DUH bringt Söder (CSU) doch nicht hinter Gitter….

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(842)

Ein neues Urteil des EuGH hat den bayrischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) vor der Zwangshaft bewahrt. Die Deutsche Umwelthilfe hatte den Ministerpräsidenten verklagt, weil dieser EU-Recht nicht so umsetzt, wie sich der DUH dies wünscht. Söder freute sich über das Urteil. Es dürfte auch anderen Ministerpräsidenten helfen. Andere hingegen halten sich auch an die Meinungen und Anweisungen des DUH. So soll es an Silvester kein Feuerwerk mehr geben. Die Städte zeigen sich unserem Bericht nach als gefügig.

Kommunen machen mit…

Im Oktober hat die Lobby-Organisation „Deutsche Umwelthilfe“ (DUH) in 98 mit „Feinstaub belasteten“ Städten ein Verbot für Silvester-Feuerwerke beantragt. Ziel der DUH sind „Schwarzpulver-freie“ Silvester-Feuerwerke in deutschen Städten. Auch die „Grünen“ hatten in dieser Richtung bereits argumentiert und politische Forderungen aufgestellt…

Die DUH hatte ein Rechtsgutachten in Auftrag gegeben, welches in 98 Städten Feinstaubwerte oberhalb des WHO-Grenzwerts zeigte. Deshalb wollte die DUH die für Luftqualität, Gesundheit und Tierwelt schädliche Böllerei verbieten. Denn durch die Böllerei werde so viel Feinstaub freigesetzt, wie in 2 Monaten des Straßenverkehrs, so die Begründung der DUH.

Die DUH war offensichtlich erfolgreich, denn in vielen deutschen Städten wie Hamburg, München, Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Bremen, Hannover, Köln, Stuttgart, Augsburg, Nürnberg, Karlsruhe, Sylt etc. ist das Böllern an Silvester entweder verboten oder nur noch in bestimmten Gebieten erlaubt. Die DUH zieht positive Bilanz: 39 Prozent der „belasteten Feinstaub-Städte“ seien nun Feuerwerksverbotszonen.

Kurz vor dem Jahresende erreicht die Klimadiskussion auch den Handel mit Silvesterfeuerwerkt. Erste Supermärkte verbannen nun schon Feuerwerk ganz aus dem Sortiment. Marktleiter sprechen von Umweltschutz, Hersteller von einer Scheindebatte. Ob der Böller-Boykott zum Trend wird, entscheidet sich wohl erst nächstes Jahr.

DUH-Chef- Jürgen Resch sagte, er „hoffe, dass ein Ruck durch die Gesellschaft gehe und die Menschen in diesem Jahr weniger Böller und Raketen kaufen“. Anfang 2020 wolle man die Händler auffordern, den Feuerwerksverkauf komplett einzustellen. Als prominenteste Baumarktkette kündigte Hornbach jüngst an, von 2020 an in Deutschland kein Feuerwerk mehr ins Sortiment zu nehmen. Deutschland – auf dem Weg zum überkorrekten Land, wie Sie auch hier lesen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

6 Kommentare zu "DUH bringt Söder (CSU) doch nicht hinter Gitter…."

  1. Reichsdeutscher sagt | 21. Dezember 2019 um 11:40 | Antworten

    Ach der Söder ist der Beste Nachfolger eines Drehhofers eben ein ebenwürdiger Teppichvorleger und Dampfplauderer.
    Als Franke lieber Peterlasbub bist du eine Zumutung für jeden freidenkenden echten deutschen Patrioten.
    Was dein Geschwobel betrifft kannst du bei deinem Irrenhaufen sehr gut mitspielen denn du bist ein geborener Eisenbahner geh doch spielen mit deinem Kumpel Drehhofer !!!!!!!!!

  2. Wie kann der Verein DUH solch einen Einfluss bekommen?Da ist doch etwas im argen.

    • Sie müllen die Gerichte mit Klagen zu. Solche Abmahnvereine dürfen auch Abmahmungen schicken, wenn gegen ein Gesetz verstoßen wurde. Selbst wenn es noch so blöd ist. Eine sehr einträgliche Arbeit. Diese Abmahngebühr bekommen nämlich sie selber. Was für eine Gesetzeslücke,

  3. Aber die auf das Zeug erhobenen Steuern haben Vater (und Mutter?) Staat immer gerne eingesackt. Mir würde das Geböller nicht fehlen. Zumal es in Großstädten ja auch schon Tage vorher losgeht. Hab in Berlin in einem Hochhaus gewohnt. Wenn dann so ein Kanonenschlag von weiter oben rausgeschmissen wurde und vor dem Fenster explodierte, ist man glatt von der Couch geflogen. Nichts für Herzkranke. Mir soll mal jemand erklären, wie ein Verbot überwacht werden kann. Die Polizei wird doch im Kampf gegen Rechts gebraucht.

  4. Ist doch klar das diese Verbrecherbande sich nicht selbst abstraft sondern gegenseitig schützt !

  5. Reichsdeutscher sagt | 22. Dezember 2019 um 13:00 | Antworten

    Mahlzeit Heimatvertriebener
    Irgendwie tust du mir sehr Leid wenn du einen Haufen von Volksverrätern und vaterlandslose Gestalten als Vater oder Mutter Staat auch wenn in klammern stehen bezeichnest haut es mir die Sicherung wirklich voll raus !!!!!!!!!!!!!!
    Bin in der Annahme das soll eine Satire gewesen sein denn die Treuhänder und Verwalter der Treugeber der Alliierten gehörten alle aus unserem Land und Heimat sofort rausgeschmissen werden.
    Den Rest der nicht freiwillig abhaut kann man entsorgen auf dem Müllplatz oder hängend auf den Laternennnnnnnnnn!!!!!!!!!!!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*