ENTHÜLLT: Altersarmut in MERKEL-LAND – mehr als 10 Millionen betroffen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(320)

Die Altersarmut in Deutschland ist und bleibt ein Thema. Eine weitere Statistik zeigt, dass über 9,3 Millionen Menschen in den westlichen Bundesländern weniger als 900 Euro oder allenfalls 900 Euro zur Verfügung haben. Etwa 1,5 Millionen Rentner kommen bei Berücksichtigung der sogenannten „Neuen Länder“ dazu. Wenn die Rente in diesen Fällen nicht reicht, dann hilft oft auch die Zusatzeinnahme über Zinsen oder Witwenrenten nichts.

Die Niedrigzinsen würden selbst bei einem Vermögen von 200.000 Euro jährlich vielleicht 2.000 Euro Zinseinnahmen erzeugen. Diese wiederum entsprechen etwa gut 150 Euro im Monat – sofern keine Steuern gezahlt werden müssen. Dass Rentner, die noch dazu für viele Probleme selbst Geld aufwenden müssen (Pflege über das gesetzlich vorgesehene Maß hinaus) oft keine 200.000 Euro auf die Sparkonten bringen können. Mit anderen Worten: Die „gefühlte“ Armutsgrenze ist erreicht.

Millionen-Problem

Nun sind viele Rentner in günstigen Wohnungen untergebracht oder bewohnen noch eine ältere Immobilie, die ihnen gehört. Oftmals ergibt sich Sanierungsstau, der teils dann zu höheren Kosten führen kann. Etwa immer dann, wenn die Immobilien nicht mehr hinreichend beheizt werden können. Darüber gibt es keine Statistiken und dazu kann es auch keine Statistiken geben.

Es gibt bislang keinen erkennbaren Ansatz, mit dem die Altersarmut, die nur von den institutionellen Kräften wie der OECD definiert wird, vernünftig abgebildet werden könnte. Die gängigen Ansätze gehen von einem „Median“-Wert aus. Der teilt lediglich die Einkommensverteilung in 2 50 %-Klassen auf. Das sagt über den tatsächlichen Wert der Einkommen im Alltagsleben nichts aus. Es steht zu befürchten, dass die inflationsbereinigte Altersarmut in Deutschland zudem noch einmal weitaus höher ist. Auch darüber gibt es keine nennenswerten Statistiken, die hier zitiert werden könnten. Die Inflationsrate dürfte indes bald weiter steigen. Die Geldflut in der Euro-Zone setzt sich fort.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Kommentar hinterlassen zu "ENTHÜLLT: Altersarmut in MERKEL-LAND – mehr als 10 Millionen betroffen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*