Erstaunliche Schwankungen bei NEUEN MEINUNGSUMFRAGEN: Was steckt dahinter?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Grün Wirtschaft

Die jüngsten Meinungsumfragen sehen die SPD langsam etwas stärker werden. Grund ist sicher die Diskussion um die Grundrente und das Sozialstaatsprogramm 2025. Nur ist der Aufschwung recht gering und wahrscheinlich niedriger, als die SPD das will. Je nach Institut. Denn die Umfrageergebnisse sind unglaublich unterschiedlich. Entweder, die Meinungsforscher fragen falsch – oder die Ergebnisse sind hanebüchen manipuliert. Entscheiden Sie selbst.

SPD zwischen 17 % und 19 %

Die SPD landet bei Emnid bei einem Ergebnis von 19 %. Forsa sieht die SPD jetzt bei lediglich 17 %. Wer hat Recht? Die Ergebnisse mögen so aussehen, als seien sie nahe beieinander. Tatsächlich aber klafft relativ betrachtet eine Lücke von 10 % zwischen den beiden Größen. Und: In einem Fall (Emnid) ist die SPD wieder die Nummer 2 im Land. Die Grünen kommen nur auf 15 %. Im anderen Fall (Forsa) hat die Grüne Partei aber 21 % auf sich vereinigen können.

Demnach würden die Grünen die Nummer 2, und dies bei einem Vorsprung von 4 Prozentpunkten auf die SPD. Ähnlich skurril ist der Unterschied bei den Linken. Bei „Emnid“ erhalten die Linken 10 %. Bei „Forsa“ stehen nur 6 % auf der Habenseite der Linken. In beiden Fällen allerdings sind die Rot-Rot-Grün-Lager bei immerhin 44 %. Die Union kommt auf 30 % bzw. 29 %, die FDP schafft 8 % sowie 10 %. Die Ergebnisse der AfD liegen zwischen 13 % (Emnid) und 12 % (Forsa), sind also verhältnismäßig stabil. Dennoch bleibt die Frage, was hier zu solch unterschiedlichen Werten führen könnte.

Die Umfragen haben, dies wird hier bestätigt, vor allem mit großen Schwankungen zu kämpfen. Sie sind schlicht nicht präzise und werden in dem Sinne zu häufig als Instrument im politischen Tageskampf genutzt. Die aktuelle Diskussion nützt der SPD und bringt sie in den Umfragen – offenbar auch gewollt – voran. Unter dem Strich bleibt aber die Erkenntnis, dass die SPD weit von ehedem guten Ergebnissen entfernt ist. Die Partei wird den Durchbruch bei den Europawahlen eher nicht schaffen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

2 Kommentare zu "Erstaunliche Schwankungen bei NEUEN MEINUNGSUMFRAGEN: Was steckt dahinter?"

  1. Wolfgang Stoeth | 18. Februar 2019 um 8:07 | Antworten

    Jeden Jag neue, zumeist gefakte Umfragen. Sand in die Augen der dummen Wählerschaft.

  2. Die Schwarmintelligenz der Deutschen wird bei den nächsten BT-Wahlen ausreichen, um wieder eine schwarzrotgrüne Regierungsmehrheit unter Führung von MerkelAKK zu bilden.
    Wenn schon Untergang, dann diesmal richtig !

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*