EU-Kommissionschef JUNCKER: Torkelnd beim Nato-Gipfel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Eu STeuern

Es ist nicht nötig, über die Krankheiten, vermeintlichen Krankheiten oder Schwächen einer öffentlichen Person zu sprechen. Wenn sie nicht mit der Politik zu tun haben. Über Jean-Claude Juncker allerdings wird viel gesprochen. Auch wir berichteten schon über die angeblichen Alkoholprobleme des Kommissionschefs(!). Der Mann hat am Donnerstag einen Eindruck davon geliefert, wie wir letztlich in der EU regiert werden. Er ist schwankend beim Nato-Gipfel gesehen und gefilmt worden. Mehrere Staatsgäste sollen ihn gehalten haben.

Keine Alkoholprobleme?

In seinem Umfeld wurde dazu verbreitet, es handele sich um gesundheitliche Probleme, bei denen es nicht angemessen sei, darüber in der Öffentlichkeit zu diskutieren. Es wird offensichtlich darauf angespielt, dass Juncker auf Ischias-Probleme verwiesen hat, als es in der Vergangenheit um seinen Gesundheitszustand ging.

So hat er sich beim Treppensteigen mehrfach stützen lassen. Allerdings hat er in aller Öffentlichkeit bereits Beiträge über Außerirdische formuliert, die sich sicher nicht auf Ischias-Probleme zurückführen lassen. Zudem gibt es ein bemerkenswertes Zitat eines Insiders. So hat der damalige Finanzminister aus den Niederlanden, Dijsselbloem, darauf verwiesen, dass Juncker ein „verstockter Raucher und Trinker“ sei – hier laut n-tv. Dieser habe „kein Alkoholproblem“.

Juncker gilt als mitverantwortlich dafür, dass die EU zur Haftungsgemeinschaft ausgebaut wird, dass die EU der Finanzindustrie Tür und Tor öffnet und für eine Politik gegen die Interessen der souveränen Nationalstaaten. Zudem rühmt sich der ehemalige EU-Parlamentspräsident Schulz von der SPD seiner Freundschaft. Dies war an sich bereits seltsam genug, insofern ein Parlament an sich kontrollieren sollte – die Regierung. Das Parlament zeigte sich damals zusehends irritiert über die enge Freundschaft zwischen Juncker und Schulz. Nun möchte Schulz nach Spekulationen zurück in die EU. Ob ihm Jean-Claude Juncker dabei helfen wird?

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

5 Kommentare zu "EU-Kommissionschef JUNCKER: Torkelnd beim Nato-Gipfel"

  1. Was soll man dazu noch schreiben…???

  2. Europa muss aufstehen sonst geht es unter!

  3. Die Polit-Ganoven der EU, u. a. Juncker, stehen stellvertretend für die desolate Situation Europas. Das Groteske ist nur, dass diese Politiker nicht vom Volk, sondern von einer Machtelite gewählt wurden, deren einziges Ziel, die Ausblutung und Vernichtung Deutschlands ist.

  4. Habe es im Fernsehen gesehen.
    Man war der hackedicke voll!!!!!

    Und so etwas will über Menschen bestimmen!!!!!!
    EKELHAFT

  5. Manfred Wilke | 15. Juli 2018 um 10:23 | Antworten

    Zu Junker kann man nur sagen, vor allem in einer Regierung Politik zu betreiben, gibt es in der jetzigen Regierung nur Kranke, Alkoholiker, Verbrecher, Gehirnlose. Kranke Menschen haben sich aus zu kurieren wie auch als Arbeitsnehmer. Alkoholiker sind krank und sollten eine Kur mitmachen. Als Arbeitnehmer wird das einem angeboten oder es droht einem die Kündigung ohne Konsequenzen sein Geld weiter zu beziehen, weil er für seine Arbeit unwürdig ist.. Verbrecher gehören nicht auf die Regierungsbank sondern auf die Anklagebank und somit nach Verurteilung in den Knast. Gehirnlose sollte man nicht in der Öffentlichkeit oder über das Volk hinaus bestimmen lassen die einem sagen wollen wo es lang geht und dafür noch monatlich üppige Gelder vom Volk stehlen und wie die Maden im Speck leben und das Volk immer ärmer wird.
    Wie lange muss das Volk noch solche Verbrecher dulden ohne das hier endlich einmal Sicherheit und Ordnung wieder hergestellt wird. Solch ein verkommener Staat ist nicht mehr länger hin zunehmen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*