EU-Parlament: So verhindert die EU mehr Macht für Deutschland

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
EU Parlament

Seit einer Woche wissen wir, wie die Sitzverteilung im Parlament der EU nun organisiert ist. Dabei hat Deutschland nach einer Meldung von „Capitol Post“ noch immer lediglich 96 Mandate, auch wenn die Briten ihre Mandate (73 Plätze) gar nicht nutzen werden. Der Bericht zeigt, wie die Mandate schlicht verteilt werden, ohne Deutschland zu berücksichtigen. Merkel scheint das alles gleichgültig zu sein. Der einfache Hintergrund: Deutschland darf nicht zu mächtig sein.

Deutschland hat nominell kaum Einfluss

Bei uns steht ein Mandat für ungefähr 850.000 Bürger. Diese Relationen sind in Griechenland anders. Dort sind 540.000 Bürger von einem Mandat gedeckt. In Österreich teilen sich 470.000 Bürger ein Mandat. In Luxemburg nur 87.000 Menschen.

„Capitol Post“ beschreibt zusätzlich, dass Deutschland die Finanzierungslücke auffangen muss, die sich dadurch ergibt, dass Großbritannien künftig nicht mehr in die gemeinsame Kasse einzahlt. Der Austritt Großbritanniens wird teuer, wie wir auch an dieser Stelle bereits einmal berichteten. Deutschland muss wahrscheinlich mindestens 15 Milliarden Euro mehr zahlen. Jahr für Jahr. Da wir keine Mehrmandate erlangen, sinkt der rechnerische Einfluss sogar noch. Und dafür zahlen Sie pro Haushalt umgelegt aus unserer Sicht ungefähr 500 Euro jährlich.

Deutschland wird also zur noch lukrativeren Melkkuh. Und so benimmt sich dieses Land auch, heißt es sinngemäß bei „Capitol Post“. Denn die Leitmedien berichten über diese Zusammenhänge so nicht. Auch darüber nicht, dass die Sitze aus Großbritannien zu annähernd 50 % in Frankreich landen werden, in Spanien und in Italien.

Wahrscheinlich aber wird sich diese Situation noch zuspitzen. Steigen die Zinsen, dann steigen die Schulden der Haushalte im Bund und in den Ländern. Der Staat hat kein Geld – im wahrsten Sinne des Vermögens hat der Staat im Wesentlichen nur die Steuereinnahmen. Sie zahlen. Entsprechende Programme bereitet der Staat aktuell bereits vor. Erfahren Sie hier, was Sie ab sofort unternehmen können – oder müssen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

2 Kommentare zu "EU-Parlament: So verhindert die EU mehr Macht für Deutschland"

  1. Holger Deckbar | 1. Juni 2019 um 10:12 | Antworten

    Wir werden von Verbrechern regiert und die noch größeren Verbrecher die Grünen bekommen immer mehr Einfluss…wie kann ein Volk so dumm sein..??? Deutschland als Melkkuh Europas…darf immer fleißig zahlen, aber soll möglichst klein gehalten oder gar zersetzt werden. Und unsere eigenen Politiker gehen dabei noch voran. Das ist abartig und ekelhaft und ich hoffe diese Bestien werden bald dafür bestraft.

  2. Die EU will doch sogar Merkel einen Führungsposten anbieten als Königin von Europa! Wir verschleudern unser Geld und haben obendrein nichts zu melden. Da ist ja die Mafia noch besser.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*