EZB-Chefin Lagarde in Haft? Wer lenkt aktuell die EZB?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(1)

Wie wir am Wochenende gesehen haben, ist die US-Notenbank, die Federal Reserve, am Freitag quasi in die US-Regierung eingegliedert, also verstaatlicht worden. Welche Konsequenzen das für die USA hat und womöglich damit für alle Notenbanken weltweit haben könnte, können Sie in unserem Artikel nochmals im Detail nachlesen: https://www.watergate.tv/historisch-nach-ueber-100-jahren-fed-wieder-in-staatlicher-hand/.

Die Europäische Union ist am straucheln, der Zusammenhalt fehlt, wie wir hier berichteten, und Angela Merkel ist seit ihrer (aufgezeichneten) Fernsehansprache am 18.03.2020 nicht mehr live gesehen worden. Vor vier Tagen erschien dann die Nachricht in den Medien, dass sich Christine Lagarde, die EZB-Chefin, „freiwillig in Isolation“ gegeben habe, „nachdem sie im Umfeld einer Corona-Infizierten war“.

Bereits am 10. März 2020 waren laut Medienberichten 100 Mitarbeiter der EZB in Frankfurt unter häusliche Quarantäne gestellt worden, weil, wie es hieß, „ein Mitarbeiter der EZB positiv auf das Virus getestet worden sei“. Daher müssten die 100 Mitarbeiter von Zuhause arbeiten. Just kurz zuvor hatte die EZB genau diesen „Notfall“ erprobt und alle 3.700 Beschäftigten der EZB im Homeoffice arbeiten lassen: „Die Infrastruktur sollte getestet werden“, so die Erklärung. Zufall?

Die Vorsichtsmaßnahme, die Lagarde mit der „freiwilligen Isolation“ zuhause getroffen habe, „habe sie nicht an der Ausübung ihrer Aufgaben gehindert“, so die Medienberichte. Lagarde habe am Mittwoch vergangener Woche eine Notfallsitzung per Telefonkonferenz mit dem 25-köpfigen EZB-Rat abgehalten. Dabei wurden „zur Konjunkturstützung zusätzliche Anleihekäufe im Gesamtumfang von 750 Milliarden Euro beschlossen.“ Auch die nächsten Treffen sollen per Videokonferenz abgehalten werden.

Könnte die EZB, die europäische Notenbank womöglich auch bereits entmachtet worden sein? Weshalb begibt sich Lagarde in „freiwillige Quarantäne“? Ist sie womöglich bereits in Arrest? Wenn das so ist, wer leitet dann aktuell die EZB? Wer hätte dann die Anweisung der EZB gegeben, 750 Milliarden Euro zur Konjunkturunterstützung der Euro-Länder bereitzustellen? Erinnert das Szenario, was sich jetzt hier in Europa abspielt, nicht an genau das, was wir in den USA gesehen haben? Wir untersuchen die Politik der EZB hier – klicken Sie einfach.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

26 Kommentare zu "EZB-Chefin Lagarde in Haft? Wer lenkt aktuell die EZB?"

  1. Hoffentlich hat man auch diese zweifelhafte Gestalt verräumt

  2. Lagarde und von der Leyen sind Straftäter und sollten vor Gericht, auch Merkel wegen ihrer Rechtsbrüche. Die Demokratie, Rechtsstaat und freie Wahlen sind abgeschafft, wie sonst könnten diese Personen sonst in so hohe Ämter hoch gehoben werden!

  3. Alles funktioniert so wie im Drehbuch, das hat Der Spiegel geschrieben. Kann das sein dass vielleicht ein neues System hochgefahren wird? Unsere Rechte werden komplett ausgeschaltet. Alle unsere Rechte werden eingestampft! Wollt ihr das?

    • Welche Rechte? Als Person bist du völlig rechtlos. Ja jetzt wird ein neues System hochgefahren, naja, so neu ist das nicht, unser Kaiserreich. Da sind wir wieder Menschen mit allen Rechten. Lerne also erstmals den Unterschied Person – Mensch.

      • Martina
        „Sachen“ habe ja bekanntlich keine Rechte.

      • liebe martina,

        die meisten hier kennen die rechte von SACHEN und MENSCHEN noch nicht.
        ich sehne mir das KAISERREICH herbei. obwohl ich mich auch lange gesträubt habe, ist die wahrheit. im KAISERREICH haben wir wieder RECHTE, in der BASTARDEN – GÜLLE nicht, das kapieren die meisten noch nicht. als PERSON hat KEINER RECHTE = BRD-SYSTEM. im KAISERREICH ist jeder MENSCH, also mit RECHTE, das sollte – muss man KAPIEREN.
        auch sind hier viele kommentartoren auf einmal WEG? schon komisch.
        die schreier und rechthaber vor allen dingen.
        WWG1WGA

      • Rechtsnachfolger | 28. April 2020 um 16:46 | Antworten

        …unser Kaiserreich. Da sind wir wieder Menschen mit allen Rechten… Vielleicht sollten Sie sich etwas mehr mit Geschichte und Völkerrecht befassen. Das Kaiserreich hat 1871 eine Verordnung erlassen (die von manchen als Verfassung bezeichnet wird), die den „Bürgerlichen Tod“ nicht ausschloß. Das war aber bei der Paulskirchenverfassung 1848 nicht der Fall. Aufgrund der „Gegenrevolution“ des Adels, bei der es auch Todesfälle der gewählten Volksvertreter gab, kam dieses von den deutschen Völkern der 26 Bundestaaten in Anspruch genommene Völkerrecht bis heute nicht zum Tragen. Statt dessen wurde dem höherrangigen Völkerrecht das See- und Handelsrecht mit Gewalt übergestülpt. Daher kann ich Ihrer Verherrlichung des Kaiserreichs nur entnehmen, daß Sie über ungenaue Kenntnisse der damaligen Situation verfügen. Der „Bürgerliche Tod“ bedeutet, daß man Ihnen nach Belieben Ihre Rechte absprechen kann. Wollen Sie diese Situation wirklich wieder?

  4. ja das ist der plan und das ziel dieses gerade hochfahrenden systems und die hoffnung steckt in den usa und russland

  5. Ronald Lehnert | 31. März 2020 um 12:27 | Antworten

    HALLO UND VON MIR AUS KÖNNEN SIE DIESE PERSON LAGARD GLEICH IM KNAST BEHALTEN DA DIESES STÜCK SCHEI——–!!!,, die gesammten länder u EU–BÜRGER AUSBEUTEN WILL JA UND DER SOROS GEHÖERT AUCH DAZU DIESER GLOBALVERBRECHER UND SARTANIST U WIE DIE ALLE HEISSEN DIE LÜGENBARONIN MERKEL GEHÖERTAUCH DAZU ZU DIESEM KOMMUNISTENVEREIN U AUSBEUTERN U VERBRECHERN JA DIE GESAMMTE ROTE FRONT GENANNT BT– MUSS IN DEN KNAST WAS DIE UNS DAS VOLK SEIT 2015 jahr ANGETAN HABEN VON MORD BIS TOTSCHLAG UND DIE TÄTER WERDEN NOCH BELONT DAFÜR U WIEDER AUF FREIEN FUSS GESETZT JA !!!. UND DIE FAMIELENCLANS MÜSSEN AUCH VERSCHWINDEN AUS BERLIN– NEUKÖLN U AUSEM SÜDEN WO DIE SICH DAS VERBRECHERPACKGESINNDEL BREIT GEMACHT HAT OK !!!.

  6. Ganz Ihrer Meinung und apropos Soros: Man kann nur hoffen, dass „die Seuche“ den schnellstmöglichst erwischt und dann ganze Arbeit leistet.

  7. @ Malocher

    Bundesverfassungsgerichtsurteil 1956 (zu recherchieren)
    Jede Wahl ist ungültig !

    und es hat sich bis heute nichts dran geändert ,
    Amtsanmaßende Verbrecher,die weggesperrt gehören.

    Täter können ihre Taten auch später nicht legalisieren,
    also alles was sie getan haben und uns zugemutet haben,
    ist ungültig.
    Das ganze verprassen unserer Gelder in die EU ,alles illegal……..

    • Realist
      Weiß ich, aber die meisten sind noch nicht soweit.
      Es gibt noch zu viele Systemgläubige.

      Deswegen auch die obige Frage.

  8. @Martina

    Die jenigen die „IHR“ Kaiserreich wieder haben wollen ,können einem nur Leid tun,die Erben der Verbrecher von damals ,mit den aktuellen Verbrechern („die 300“,Bilderberger und andere Bünde),lauern schon darauf das Schwachköpfe ihren Kaiser wieder haben wollen.

    Alles eine Soße ,die sich bei einer Zigarre und einem teuren Gesöff über solche wie sie, schlapp lachen.

    Zu der Zeit waren wir auch keine Menschen,sondern nur deren Abfall.

    Das einzige wo wir volle Souveränität haben ,ist die Verfassungsgebende-Versammlung.com
    Völkerrecht,dem sich die BRD unterworfen hat.

    Alle die vom Kaiserreich schwärmen,kann ich nur für finanzierte Trolle halten,
    damit die Menschen eben nicht zu ihrem Recht kommen und sich in sochen Schei…Richtungen verlaufen und ihre Zeit verschwenden.

  9. grüß euch,

    wieder ein BASTARD = NICHTMENSCH weniger.
    sie werden alle nach und nach ENTSORGT.
    mein dank und aller patrioten gild D.TRUMP.
    sind schon wieder TROLLE hier.

    WWG1WGA

  10. Dazu kann ich nur eines sagen: Holt Euer gesamtes Geld von der Bank, denn dann habt Ihr zu Hause genug wertloses Papier um Euch den Arsch abzuwischen. Und Klopas braucht Ihr dann auch keines mehr zu kaufen.
    Was die ekelhafte Lagarde, eine Schranze von Rothschulds Ganden betrifft:
    An Gerechtigkeit glaube ich schon lange nicht mehr, sondern halte mich nur noch an ein indisches Sprichwort: „Warte lange genug am Fluss und du siehst die Leichen deiner Feinde vorbeischwimmen.“
    Na dann wollen wir uns mal überraschen lassen und sehen, was da so an uns vorbeitreiben wird…
    Bessonders zuversichtlich bin ich nicht.

  11. Hat die EZB – Chefin, Chtistine Lagardère nicht erst kürzlich gesagt, dass alte Nenschen sozusagen verschwinden sollen?! Gehört sie denn nicht auch zum alten Eisen? Hat sie Angst bekommen? Fürchtet sie sich davor, dass noch Dinge ans Tageslicht kommen, die sich kaum einer vorstellen kann? Und waren/ sind es nicht die Banken FED miteingeschlossen, die schon immer darüber entschieden haben welche Regierungen gestürzt und welche Länder zerstört werden sollen? Kann es möglich sein, dass gewisse Banken in Auftragsmorde, welche an unliebsame Bürger ausgeführt wurden, verwickelt waren? Wie sieht es mit Steuerhinterziehung, Geldwäscherei aus? Besteht die Möglichkeit, dass Banken – Konzernchefs bestechlich sind, und mit sich alles tun lassen machen, was einige wenige einflussreiche Menschen von Ihnen wollen? Wie sehr ist Lagard mit den Rothschils verbunden? Hatten die Rothschilds nicht engen Kontakt mit Epstein? Pädogate? Drogenhandel? Blut an den Händen? Könnte bei einem solchen Fall die Rede von der Bankenmafia sein? Weder der Normalbürger noch der gewöhnliche Bankangestellte hat davon (kaum) Kenntnis. Denn in den üblichen Medien liest und hört man davon (fast) nichts!

  12. Leute stellt Euch vor Ihr sitzt im Theater. Der Akt ist zu Ende und der Vorhang zu.
    Dahinter werkeln die Kulissenschieber gerade für ein neues Bild. Habt Ihr da etwa die Möglichkeit mit zu schieben?
    Ich denke nicht. Einige werden im Programmheft gelesen haben was nun folgt , Andere eben nicht und werden vielleicht über das neue Szenenbild staunen oder meckern.
    Also nehmt die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles an. Der muß auch mit jedem Arsch zurecht kommen.

  13. heinrich.blezinger@majolica.deh | 31. März 2020 um 23:27 | Antworten

    Wer das System der Target Salden versteht, steigt aus der Geldwirtschaft auf Goldwirtschaft um

  14. Anastasios Papoutsis | 2. April 2020 um 19:36 | Antworten

    IN DER WELTBANK SEIT DAS ABKOMMEN VON BRETTON WOODS……HABEN ALLE VÖLKER EUROPAS BILIONEN….ICH MACHE IHNEN BEKANNT, DASS GRIECHENLAND IM JAHR 2007 MEHR ALS 116 BILIONEN ZINSLOS FÜR DAS GRIECHISCHES VOLK ZUR VERFÜGUNG STEHT,,,,DIE ZIONISTISCHE REGIERUNGEN GRIECHENLANDS VERHEIMLICHEN ES VONDEM EIGENTLICHEN EIGENTÜMER …NÄMLICH DAS GRIECHISCHES VOLK ALLE SIND V E R R Ä T E R

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*