Flinten-Uschi: Aus dem Beratersumpf an die EU-Spitze

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(721)

Wie demokratisch die EU ist, hat sich dieser Tage wieder einmal eindrucksvoll gezeigt: Für die EU-Spitzenämter wurden samt und sonders nur Teilnehmer der Bilderberger-Konferenzen nominiert. Herr Macron wollte Weber nicht als EU-Kommissionspräsidenten – also wurde er es nicht. Die Visegrád-Staaten und Italien wollten den nationalfeindlichen Timmermans nicht. Der wurde es also auch nicht.

Also zauberte man über Nacht Frau von der Leyen aus dem Hut, eine treue Bilderberg-Teilnehmerin und eine Frau, gegen die im Deutschen Bundestag ein Untersuchungsverfahren wegen Veruntreuung von Steuergeldern läuft – die Berateraffäre. Aus dieser Affäre dürfte sie sich jetzt ohne jegliche Konsequenzen einfach so herausziehen können.

Zur Nominierung von Frau von der Leyen soll laut „Welt“ Frau Merkel erklärt haben, sich daran nicht beteiligt zu haben, weil sich die große Koalition nicht einig gewesen sei. Merkel habe sich daher „entsprechend den Regeln des deutschen Abstimmungsverfahrens der Stimme enthalten“. Alle anderen 27 EU-Staaten hätten jedoch dem Vorschlag, Frau von der Leyen zu EU-Präsidentin zu ernennen, zugestimmt.

Die aktuelle SPD-Spitze hatte erklärt, von der Leyen abzulehnen. Die kommissarischen SPD-Vorsitzenden Dreyer, Schwesig und Schäfer-Gümbel sagten, mit der Ernennung von der Leyens würde der Versuch, die Europäische Union zu demokratisieren, ad absurdum geführt.

Sigmar Gabriel, ehemaliger Außenminister der SPD, sagte, Merkels Enthaltung sei „schlicht Quatsch“. Wenn Frau Merkel Frau von der Leyen ohne Kabinettbeschluss benenne, sei das ein klarer Verstoß gegen die Regeln der Bundesregierung – und ein Grund, die Regierung zu verlassen, so Gabriel.

Mit Frau von der Leyen kommt also eine Person ins EU-Spitzenamt, die offensichtlich „Dreck am Stecken hat“ (Berateraffäre, Vetternwirtschaft, Veruntreuung) und die es in ihrer über fünfjährigen Zeit als Verteidigungsministerin geschafft hat, die Bundeswehr bankrott zu wirtschaften. Mit Frau von der Leyen kommt zudem eine Frau ins EU-Spitzenamt, die seit jeher Politik und Stimmung gegen Russland macht.

Mit dieser Personalie, die ganz offensichtlich die geopolitischen Interessen des tiefen Staates der USA vertreten soll, wird es nicht die erhoffte Annäherung an Russland geben. Im Gegenteil – Frau von der Leyen ist eine Verfechterin der Vereinigten Staaten von Europa, einem zentralistischen Superstaat, in dem die Nationalstaaten keine Souveränitäten mehr haben und eine europäische Armee ausgebildet wird, nötigenfalls gegen die eigene Bevölkerung vorzugehen und mit der Unterstützung der NATO im Rücken weiter aggressive Politik gegen Russland zu betreiben.

Möglicherweise wird von der Leyen alles dafür tun, dass die EU in einen militärischen Konflikt mit Russland getrieben wird. Diese Frau hat auf all ihren Ministerposten (Ministerin für Soziales, Familienministerin, Arbeitsministerin, Verteidigungsministerin) bewiesen, dass sie absolut skrupellos ist.

Frau Lagarde, IWF-Chefin und von Macron im Gegenzug für Frau von der Leyen als EZB-Chefin nominiert, hat ebenfalls Dreck am Stecken. Frau Lagarde wurde 2016 von einem Pariser Gericht schuldig gesprochen: Sie hatte in ihrer Amtszeit als französische Finanzministerin fahrlässig zugelassen, dass Dritte Staatsgelder veruntreuen. Eine Strafe erhielt Lagarde jedoch nicht – wegen ihrer „Persönlichkeit“. Mit Frau Lagarde, der IWF-Chefin, dürfte die Abschaffung des Bargelds in der Euro-Zone bald nur noch eine Frage der Zeit sein. Denn der IWF hat schon seit Jahren Pläne zur Bargeldabschaffung in der Hinterhand. Watergate.tv berichtete.

Die Verhältnisse in der Europäischen Union und in Deutschland dürften sich in den kommenden Jahren also noch verschärfen. Machen Sie sich auf das Schlimmste gefasst und sorgen Sie für Krisen aller Art vor.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

26 Kommentare zu "Flinten-Uschi: Aus dem Beratersumpf an die EU-Spitze"

  1. Die nächste komplette Fehlbesetzung nach Lasar

  2. Dieser Frau ist der Untergang Europas sie hat von Politikführung genauso viel Ahnung wie vom Militär

  3. Die beiden verlogenste und kirruptesten Kreaturen erhalten absolute Macht!
    Zeit die EU GEWALTSAM zu zerschlagen und vdL zu verhaften, wegen 200 Mio + Veruntreuung von Steuergeldern, durchgereicht an Ihren Sohn, in die Familienkasse!

  4. vultur niger | 4. Juli 2019 um 11:19 | Antworten

    DEXIT! Aber ein wenig zackig!

    • Ehrengard Becken-Landwehrs | 4. Juli 2019 um 17:48 | Antworten

      Wäre zu schön, aber dazu ist DEUTSCH zu blöde, jedenfalls die Masse, die immer noch einer kriminellen Geschäftsleitung anhängt und damit das eigene Grab schaufelt. Ist doch praktisch, oder?!

  5. Reichsdeutscher sagt | 4. Juli 2019 um 11:33 | Antworten

    Die Frage müsste oder sollte sein warum war diese Flachpfeife wohl beim Bilderberger – Treffen in 2019 in der Schweiz !!!
    Könnte es nicht sein das diese Null von dem Geld – Adel auserwählt worden.
    1. Zur Gründung einer EUDDSR Söldner Truppe
    2. Zu neuen Sanktionen gegen souveräne Länder die nicht die Interessen der NWO – USA sind.
    3. zur Erhaltung der Denunzierungen gegen Russland , China , Syrien , Iran und dem nahen Osten
    4. Zu Zerstörung der nationalen europäischen Ländern durch verursachte Kriege durch die Auftraggeber USA
    5. Neue Gesetze und Verordnungen zur Plünderung der Einheimischen durch die EUDSSR usw.
    Wiie heißt es doch so schön der Letzte macht das Licht aus GUTE NACHT !!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Ehrengard Becken-Landwehrs | 4. Juli 2019 um 18:06 | Antworten

      Sie wurde definitiv beim Bilderbergtreffen ausgewählt, da sie eine NWO-Verfechterin ist, einen Europäischen Staat will, á la VSA. Sie wird meiner Meinung nach vor allem die Hetze gegen Rußland auf die Spitze treiben, obwohl dazu von uns keine Legitimation dafür vorliegt und sie wird auch diejenige sein, die die Zerschlagung der europäischen Staaten vorantreibt, um sie in eine NWO einzugliedern. Sie vergißt dabei aber, daß sie mit der EU nicht Europa vertritt. Hat sie wahrscheinlich auch noch gar nicht gecheckt. Was Punkt 5 anbelangt, da sind ihre Kumpels in der Geschäftsleitung Berlin schon lange dran, die die schon bestehende Plünderung und Beraubung der Einheimischen Bevölkerung massiv voranzutreiben. Es wird Enteignungen in Massen geben. Dazu brauchen sie aber keine Gesetze! Die Grünen zeigen schon seit einigen Jahren ihr wahres Gesicht und mit Merkel als Geschäftsführerin der Firma BRiD sind sie besonders eifrig, sich selbst zu bereichern.
      Noch hat der Michel einen guten Schlaf. Er wählt mit Begeisterung seine Totengräber selbst und der Club der Aufgewachten ist leider noch zu klein, um diesem Spuk und Wahnsinn ein Ende zu bereiten.
      Deshalb schließe ich mich dem ‚Gute Nacht‘ an.

  6. Reichsdeutscher sagt | 4. Juli 2019 um 11:56 | Antworten

    Neues Thema; die Alte ist mittlerweile ausgelutscht wie ein Trobs
    KLIMAKRISE :STAAT???!! (NGO – GERMANY laut UNO) zieht sich aus der Unwetterhilfen zurück von Telekom – Nachrichten von heute.
    Diese presstutierten Telekom von der Firma Stör weltweiter Marketing der Goebels im Auftrag der Bananenrepublik BRVD
    Die Überschrift müsste lauten : Staat – Firma benötigt mehr Geld für Invasoren und streicht dafür Gelder für die Schlafschafe.
    Fakt ist ich kenne keine größeren Huren als die Bananenrepublik seit ca. Jahren warten viele Landsleute noch auf Gelder die von diesen linken Schweine versprochen wurden die aber nie an die Opfer durch Umweltschäden weiter gegeben wurde !!!!!!!!!!!!!!!!

  7. Dr. Werner Ratnikow | 4. Juli 2019 um 12:27 | Antworten

    Als freier Journalist im Fachbereich Staats- und Völkerrecht frage ich mich langsam, ob der alte Gewerkschaftsspruch „Jede Belegschaft erhält den Betriebsrat, welchen sie verdient!“ auf das deutsche Volk umzusetzen ist: „Jedes Volk erhält die Regierung, welches es verdient!“.

    Gut 70 Jahre Hirnwäsche hat ihre Wirkung bei den Deutschen hinterlassen, ohne jeden Zweifel, und die sogenannte Demokratie ist in Folge der merkelwirtschaflihen Stasiimpressionen der DDR auf der Strecke geblieben. Wie lang braucht unser Volk eigentlich noch um aufzuwachen- oder liegt es schon im Koma und merkt gar nichts mehr?

    • Ehrengard Becken-Landwehrs | 4. Juli 2019 um 18:32 | Antworten

      Man kann den Spruch bei uns tatsächlich anwenden, Das ist meine Meinung! Viele wissen und kennen die Ursachen und wählen trotzdem ihre Totengräber selbst! „Wir müssen ja wählen gehen. Haben wir immer so gemacht.“ Wahlen? Sind lt. BVerfG (Urteil vom Juli 2012) rückwirkend bis 1956 illegal. Bringt es was? Nein?! Der Michel mißachtet es und rennt zur Urne (Begräbnisbehälter), versenkt dort seine Stimme und gibt die Verantwortung an unfähige Deutschenhasser (nicht alle) ab,
      Was die Demokratie anbelangt, so hatten wir die in der BRiD noch zu keinem Zeitpunkt und sie war auch nie vorgesehen. Das fällt jedoch den wenigsten Auf, weil sie nicht wissen, was Demokratie übersetzt heißt und daß es in einer großen Format, wie der BRiD gar nicht möglich ist. Die BRiD ist ein Wirtsschaftskonstrukt, das uns von den Alliierten (vor allem den Amis) aufs Auge gedrückt wurde, eine Firma, die mit allem Drum und Dran im internationalen Firmenverzeichnis UPIK aufgelistet ist.
      Kann auch jeder nachlesen, aber die meisten wollen es nicht und halten an ihren vorgelogenen Märchen fest.
      Ein Staat muß bestimmte Voraussetzungen haben (s. Jelinek), wie sie wissen, Keine von den dreien trifft auf die BRiD zu. (Carlo Schmid hat es in seiner Rede vor dem Parlamentarischen Rat 1948 SEHR deutlich gesagt! Hat jemand darauf gehört? Nein, natürlich nicht und obwohl alles nachzulesen und zu überprüfen ist, glaubt es kaum einer. Die Masse der DEUTSCH liegt im Koma (ohne „?“!) oder sie sind die drei berühmten Affen: Nichts Hören, NICHTS Sehen, NICHTS Sagen. Und damit hat man seine Ruhe. Seine Glotze, sein Bierchen und seine Chips = und seine Welt ist in Ordnung. Ob er belogen, verblödet, manipuliert, ausgeraubt und hintergangen wird – was soll’s?!

    • Unser Volk wird von früh bis spät belogen, beeinflusst, umgekrempelt, gehirngewaschen, weichgeschleudert. Z.B. heute morgen wieder die Meldung im Radio: „Die Mehrzahl der Deutschen ist für die Seenotrettung.“ Ausgelutschte Bürger ohne selbst erworbene Bildung glauben das wieder. Und es vermittelt Sicherheit und ist so einfach, sich der „Massenmeinung“ anzuschließen. Es erfordert schon Mut, Kraft und Intelligenz, sich eine eigene Weltanschauung zu erarbeiten. Und dann löckt man immer gegen den Stachel. Einfach ist das beileibe nicht!

  8. Reichsdeutscher sagt | 4. Juli 2019 um 13:18 | Antworten

    An Dr. Werner Ratnikow
    sehr geehrter Herr Dr. Werner erlauben sie mir als Landsmann mit du anzusprechen ich handele nach der Höflichkeit und der Menschenrechte.
    Lieber Werner nicht erst seit über 70 Jahren läuft hier auf dem heutigen Boden des Deutschen Reichs die Verblödung und Verdummung der Gehirnwäsche seinen erfolgreichen Fortgang.
    Die meisten hier von der Bananenrepublik BRVD Schafe haben doch gar kein Interesse an Aufklärung und Wahrheiten.
    Die meisten Michels wollen nur noch Konsum auf deutsch gesagt fressen , saufen und speziell ihren eigenen Vorteil und Bequemlichkeit .
    Mit solchen Figuren hier ist kein Krieg zu gewinnen sondern die Vernichtung des eigenen Volkes !!!!!!!!!!!!!!!

  9. Hey Forum,
    hier wird ein Theater aufgeführt, dass die Schwarte kracht. Eine Kungelei nach der anderen.Wo sind wir denn nur gelandet.Alle sind durch die Geldgier zum Untertanen mutiert.Somit haben sie alle keine Interesse an einem Deutschen Staat.Hauptsache ihr eigenes Konto wird gefüllt und sei es mit Korruption. da kennt man sich aus!
    Laut Medien-Kartell übersteigt die Dame das Wissen ( Einsteins ) MfG

  10. Reichsdeutscher sagt | 4. Juli 2019 um 15:11 | Antworten

    Info Werner Kämtner
    Lieber Werner sei mir nicht böse was ist denn ein deutscher Staat schon mal das Grundgesetz gelesen Artikel 120 , 139 , 146
    Was sagte Prof. Dr.Carlo Schmidt SPD wir haben nicht vor einen Staat zu Gründen . Rede von 1948 auf You Tube sondern ein Konstrukt der Alliierten dazu vielleicht ein Blick auf http://www.staatenlos.info usw.
    Das Deutsche Reich ist nicht untergegangen siehe Urteil des Bundesverfassungsgesetz von 1973 es besteht in den Grenzen von 1937 weiter und ist aus organisatorischen Gründen nicht handlungsfähig !!!!!!
    Die Heimat des Deutschen Reiches von den 26 Bundesstatten nach RUSTAG von 1913 wird als Deutschland bezeichnet
    FFFFFFFFFFFAKT !!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Ehrengard Becken-Landwehrs | 4. Juli 2019 um 18:50 | Antworten

      Carlo Schmid sagte: „Wir haben keinen Staat zu gründen.“ das war ein Befehl der Alliierten. Von wollen war da keine Rede. Das ist eine andere Aussageform. Übrigens gilt er als l“Vater“ des GGs und ich kann mich an ein Interview im Radio erinnern, wo er inhaltlich sagte, daß er mit dem GG nicht viel zu tun hatte, denn es wurde ihnen von den Alliierten vorgelegt und sie hatten nur noch die Grammatik auszuführen. Fand ich damals hochinteressant! Wir wurden also von Anfang an belogen, nicht erst seit einigen Jahren, wie so mancher glaubt.
      Das BVerfG hat sich zum Deutschen Reich noch einmal geäußert und sein Urteil von 1973 bekräftig. Ich meine, es war um 2012 oder 13 rum, bin mir über die Jahreszahl aber nicht sicher. Es stand dann auch auf der HP des Bundestages nachzulesen. Bringt aber nichts, da es die meisten sowieso nicht interessiert. Sie wollen es nicht wissen!
      Die Grenzen von 31. 12. 1937 sind im Potsdamer Vertrag festgelegt. Ich fand das sehr hinterhältig uns zu erklären, daß wir nichts mit Nazis zu tun haben dürfen und dann legt man die Grenzen vom III. Reich fest?! Ob da schon mal jemand darüber nachgedacht hat, was das für uns alle bedeutet?! Der eine oder andere vielleicht, aber sonst?!

    • @ Hey Reichsdeutscher,
      Dank für die Richtigstellung. aber Carlo Schmidt hat auch gesagt, bei Vereinigung beider Deutschen Länder, muss eine Neues GG geschrieben werden.Und ist es geschehen? Man war nur mit der Goldgräberstimmung
      beschäftigt,aber nicht mit der Gesetzgebung. Gruß

  11. Man sollte sich einfach die Frage stellen „wessen Marionette“ diese Rechtsbrecherin ist? Denn Versager ohne Kompetenz werden an bestimmten installiert, aber niemals dorthin gewählt!

  12. Reichsdeutscher sagt | 4. Juli 2019 um 17:05 | Antworten

    Die Frage ist doch ganz einfach zu Beantworten schon mal was von der NWO – Organisation gehört .
    Wer ist denn der neue Welt – Organisator wer denn wohl man oh man die USA mit ihrer Finanzmafia incl US/ISRAEL den Bänkstern den Konzernen der Atlantik Brücke , Club of Rom , NATO , UNO , EUDSSR, WHO .
    Oder die 0,01% dem Familien – Clan der 300 reichsten Mafiosos auf der Welt
    V E R S T A N D E N !!!!!!!!!!!!!!!!

  13. Ehrengard Becken-Landwehrs | 4. Juli 2019 um 17:43 | Antworten

    Was macht das schon in der EU aus: Eine unfähige Person wird von der nächsten unfähigen Person abgelöst?! Und was den „Dreck am Stecken anbelangt, so dürfte sich, meiner Meinung nach, keiner in der Spitze auf die Füße treten. Ich habe in meinem Leben gelernt: In der Politik gab es noch nie so viele unfähige, geldgeile Egozentriker und Psychopathen, wie in den letzten ca. 20 Jahren. Je dämlicher einer ist, je mehr Dreck er am Stecken angesammelt hat, desto höher steigt er. Denn diese Leute werden von NIEMANDEM gewählt, sondern eingesetzt. Pb sie uns passen oder nicht – danach werden wir nicht gefragt! Die EU ist ein untauglicher und nichtsnutziger Verein, der in der jetzigen Form abgeschafft werden muß, denn sie arbeitet gezielt gegen die Völker ihrer Mitgliedsländer und ist gerade dabei Europa in den Abgrund zu stürzen. England hat es als einziges Land erkannt, was die EU wirklich ist und will raus. Eine sehr gute Entscheidung, die die EU aber mit allen Mitteln verhindern will.
    Wir brauchen wieder eine EWG oder EG, wo jedes Land seine Eigenständigkeit behält, keiner für die Schulden anderer aufkommen muß, die sie selbst verursacht haben und in der wieder gut gewirtschaftet wird. Wir hatten es schon einmal, aber das paßte den NWO-Wahnsinnigen nicht. Und jetzt soll genau so eine Type an die Spitze?!
    Wir sollten auf keinen Fall vergessen, daß die EU von niemandem dazu legitimiert wurde, Gesetze oder sonst was zu verfassen und zu legitimieren. SIE IST ZU KEINER LEGITIMATION VON IRGEWND ETWAS BERECHTIGT! DAS IST IMMER NOCH LÄNDERSACHE!
    Den Plänen dieser Wahnsinnigen müssen wir entschieden entgegen treten!
    Ich rufe ins Gedächtnis! die Europawahlen waren EU-Wahlen, das Europaparlament ist ein EU-Parlament usw. Die EU maßt sich an, Europa zu vertreten? Mit 29 Mitgliedsländern?! Europa hat meines Wissens 47 Länder! Sich als EUROPA-Parlament aufzuspielen ist nicht nur dreist, sondern anmaßend und unverschämt!

  14. Dr. Werner Ratnikow | 4. Juli 2019 um 21:09 | Antworten

    Gerne möchte noch etwas zu den Ausführungen von Reichsdeutscher und Ehrengard Becken-Landwehrs anmerken: Einmal betone ich, dass ich keinen „Krieg“ führen möchte, denn aus der Vergangenheit heraus wissen wir doch alle, Krieg kann niemals eine Lösung sein, es sei denn, man ist nicht in der Lage sich in Augenhöhe mit seinem Widersacher zu unterhalten, da eine gegenseitige Akzeptanz mit Toleranzbereich fehlt oder man es einfach nicht will!

    Das mit dem Deutschen Reich ist so eine Sache. Zunächst muss das Deutsche Reich vom Dritten Reich getrennt betrachtet werden, da das Dritte Reich lediglich eine Zeitepoche mit der Ausgliederung aus dem Deutschen Reich war. Jeder Staatsrechtler weiß, dass Deutschland, hier sage ich bewusst „Deutschland“, keine zwei Weltkriege begonnen hat. Der 1. WK war ein Freundschaftsdienst“ des Deutschen Kaisers gegenüber Oesterreich, welches diesen Krieg begann, wohlweislich durch das Attentat in Sarajewo. der 2. WK wurde ausgelöst durch ene besondere Freundschaft Englands mit Polen, welches über Jahre Grenzüberschreitungen und Angriffe auf Deutschland provozierte bis es eben das Fass zum Überlaufen brachte. Es ging Herrn Churchill eben gegen den Strich eine weitere Ablehnung der Zahlungen aus der „Schuld“ des 1. WK zu erfahren, und deshalb wurde eben der Krieg aufgezwungen (eine Parallele dazu erfolgte in der Ukraine mit der Schuldzuweisung an Russland – ein wahrlich durchsichtiger Komplott gegen Russland mit bekannten Initiatoren).
    Wenn also das Grundgesetz erwähnt wird, dann bitte den Art. 133 nicht vergessen :“Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein.“ Nun bitte beachten: Das Vereinigte Wirtschaftsgebiet ist die sogenannte Trizone, also bestehend aus den Besatzungszonen der westlichen Alliierten USA, Großbritannien und Frankreich (vormals die Bizone bestehnd aus den USA und GB). Demnach ist hier die eindeutige Aussage gefasst, dass der BUND die Verwaltung für die westlichen Besatzer ab ovo der Ausrufung des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland ab dem 24. Mai 1949 übernommen hat, d. h. die Rechte und Pflichten für die westlichen Besatzer praktiziert. Daher auch keine Friedensverträge und nach wie vor besetztes Gebiet. Und wen es interessiert, der möge sich bitte bei der UN die Bestätigung holen, dass die Bundesrepublik Deutschland dort als NGO = Non-governmental organization = Nichtregierungsorganisation gelistet ist.

    DAS FIS = Forschungsinstitut für Staatsrecht e.V., dessen Vorstand ich angehöre, betreibt die entsprechende Aufklärung über diese Zusamenhänge, auch wenn man damit dem „Totschlagargument“ Reichbürger, Nazi etc. entgegenzutreten hat. Das ist auch klar, denn andere Argumente hat Berlin ja auch nicht, und genau deshalb geht unsere Meinungsfreiheit nach Art. 5 GG auch immer schneller den Abhang hinunter. Desahlb fließen wohl auch Steuergelder in die ANTIFA u. a. statt mal das FIS zu unterstützen.

    Kommen wir deshalb zum eigentlichen Thema zurück: Die EU ist kein Staat, um das einmal deutlich zu sagen! Die EU ist nicht mehr und nicht weniger ein wirtschaftlicher Interessenverband, der Staatlichkeit vortäuscht indem er Gesetze erlässt, in die Hoheit von tatsächlichen Staaten eingreift und diese demontiert, seine sogenannten Parlamentarier davon leben wie die Made im Speck, tatsächlich ohne eine wirksame Legitimation und das deutsche Volk rennt dem auch noch hinterher.

    Wer in unserem Land Aufklärung betreibt, wird als Nazi. Rechtsradikaler, Reichsbürger, Populist, Nationalist und Verschwörungstheoretiker diskreditiert und als Feind der Demokratie tituliert. Als Journalist kann ich dazu nur anmerken wer wirklich rechts ist: Das sind die Agitatoren, die in Berlin sitzen und nach der Methode Drittes Reich seine Meinungsgegner desozialisiert, wenn das nicht funktioniert nach Schritt 2 kriminalisiert und funktioniert das auch nicht dann nach Schritt 3 psychiatrisiert!

    In der Psychiatrie gibt es jedoch auch den Leitsatz: „Wer sich selbst Schaden zufügt, der ist nicht gesund!“ – Nun, daraus müsste man nun differenzieren, und wenn das unser Volk endlich begreifen würde, hätten wir morgen ein „sauberes“ Land – und GB kann mit dem BREXIT nur beglückwünscht werden.

  15. Jetzt werden wieder einige Böcke zum Gärtner gemacht! In dieser verlogenen Welt hat die Kolonie Deutschland nur eine Nummer! So traurig wie es ist, 10 Russen wären mir lieber als ein Verlogener Amerikaner!

  16. Sie Wissen doch es gibt Menscheb ohne SEELE , und davon sin etliche in der Regierung Namen sind Tabu . aber wer gut aufpasst wird sie schnell rausfinden , das mus jeder für sich tun, die SEELENLOSE nennt man auch Zombies ,
    Hoffen wir auf eine bessere Zukunft

  17. Hey, sehen wir es mal positiv: Die Besetzung passt durchweg zum Verein!
    Da der Dampfer mit Mann und Maus unter gehen wird kann man sich freuen, dass die Richtigen an Bord sind.

  18. Flintenuschi ist die Idealbesetzung: korrupt, ahnungslos, kriminell…
    Bestens erpreßbar und lenkbar von den Hintermännern.
    Mit Ischias wäre sie auch für die Sozialisten sicher besser annehmbar…

  19. Mit Flintenuschi wird der Bock zum Gärtner gemacht!
    Nachdem diese Frau schon als schlechtester VerteidigungsministerIn aller Zeiten in die Geschichte eingehen wird, wird sie jetzt die EU, diesen korrupten Sauhaufen, vollständig an die Wand fahren und Schluckspecht Juncker ablösen.

    Seit wann wird das Volk gefragt, wenn es um die Besetzung der EU-Pfründe geht?
    Versager und Verbrecher da oben, wohin man schaut…

  20. Uschi-Muschi als Kommissionspräsidentin – das ist WICHTIG und das ist RICHTIG – damit diese unselige „EU“ sich möglichst bald auflöst!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*