Flüchtlingseinreise per Flugzeug: Bundesregierung schweigt zu Zahlen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(685)

Es ist ein offenes Geheimnis – zumindest für informierte Bürger: Sogenannte Flüchtlinge nutzen zunehmend Flugzeuge, um nach Deutschland zu einzureisen. Befragungen bei Asylbewerbern haben ergeben: Jeder dritte nutzt inzwischen auf seinem Weg hierher eine Airline. Die Zahl derer, die per Flugzeug einreisen, steigt. Denn damit können Zuwanderer die strengen Grenzkontrollen in Europa umgehen. Nach Informationen der „Welt“ zeigen die sogenannten „Feststellungszahlen im Bereich illegale Migration auf dem Luftweg nach Deutschland“ eine Zunahme der flugreisenden Migranten. Zu diesem Ergebnis sind Experten des behördenübergreifenden „Gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrums illegale Migration“ gekommen.

Die Bundesregierung selbst weigert sich jedoch, genaue Informationen zu veröffentlichen, wie viele Flüchtlinge mit dem Flugzeug nach Deutschland kommen. Entsprechende Zahlen wurden von AfD-Bundestagsabgeordneten mehrfach angefragt. Das Bundesamt für Migration (Bamf) befragt seit 2017 Asylbewerber nach ihren Reiserouten. Dabei geht es auch um die Frage, wie Asylbewerber hierhergekommen sind: per Bahn, Flugzeug, Auto, Bus, Boot, Schiff oder zu Fuß. Ein Drittel aller Flüchtlinge gab an, mit dem Flugzeug eingereist zu sein.

Der AfD-Abgeordnete Leif-Erik Holm erfragte jüngst erneut die aktuellen Zahlen. Er erhielt als Antwort von der Bundesregierung, dass diese Zahlen nun als „geheime Verschlusssache „VS – nur für den Dienstgebrauch“ eingestuft worden seien – aus Gründen des „Staatswohls“. Das bedeutet, dass Abgeordnete die Zahlen zwar einsehen, nicht aber veröffentlichen dürfen, damit die Öffentlichkeit nichts davon erfährt. Genaue Gründe für die Geheimhaltung nannte die Bundesregierung nicht.

Die Antwort der Bundesregierung und deren Verhalten lassen vermuten, dass Asylbewerber gezielt per Flugzeug nach Deutschland gebracht werden, damit es nicht mehr zu solchen Bildern wie in den vergangenen Jahren in den Medien kommt. Migranten sollen offenbar von der Öffentlichkeit unbemerkt nach Deutschland und Europa eingeflogen werden, damit der Eindruck einer verringerten Zuwanderung vermittelt wird.

Merkel und Macron hatten Ende 2017 beschlossen (und medial veröffentlicht), Migranten künftig per Flugzeug nach Europa einfliegen zu lassen. Watergate.tv berichtete mehrfach. Nachvollziehbar, dass die Zahlen der Migranten, die per Flugzeug hierherkommen, nicht veröffentlicht werden sollen. Dies würde vermutlich erneut einen Sturm der Entrüstung und Empörung sowohl in der Bevölkerung, als auch bei Experten und Medien auslösen. Genau das kann Frau Merkel nun am allerwenigsten gebrauchen. Sie muss sich ja noch (mindestens) bis Ende 2021 halten.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar zu "Flüchtlingseinreise per Flugzeug: Bundesregierung schweigt zu Zahlen"

  1. Nach all´dem Ksperletheater in Sachen Flüchtlingspolitik kommen doch 50.000 Afrikaner am Tag daher. Die verschissene Kunst der dreckigen Lügner in der Politik schaffen es, dass das keine Sau glauben will. Es sollen ja auch keine 3 Milliarden Afrikaner nach Europa umgesiedelt werden, gell?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*