G7 beschließen „Schnelleinsatz-Einheit“ gegen Russland

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(2)

Bei ihrem Gipfel in Kanada haben die sieben führenden Industrienationen die Bildung einer „Schnelleinsatz-Einheit“ beschlossen, um „feindliche Aktionen“ schnell kontern zu können. Damit seien Hackerangriffe oder Giftgasanschläge gemeint, berichtet die britische Zeitung „The Guardian“.

Der Vorschlag soll von der britischen Premierministerin Theresa May ausgegangen sein. Sie soll damit auf die Forderung Trumps reagiert haben, Russland wieder zu den G7 aufzunehmen. May lehnte Trumps Vorschlag ab und machte Russland erneut für den Giftanschlag auf den russischen Agenten Skripal im englischen Salisbury verantwortlich, obwohl deutsche Medien diese Woche berichteten, dass Berlin noch immer keine Beweise aus London habe, dass Russland für den Giftanschlag verantwortlich sei.

Die genauen Umstände des Giftanschlags sind noch immer unklar. May macht Russland immer noch dafür verantwortlich. Moskau weist nach wie vor jegliche Verantwortung von sich. Beweise gegen Russland liegen nicht vor. Dennoch zog der Fall zunächst eine massive Verschlechterung der diplomatischen Beziehungen zwischen Russland und dem Westen nach sich. Getrieben von Theresa May. Nachdem die Beweise aus London noch immer ausblieben, hatten sowohl Merkel als auch Macron wieder die Annäherung an Russland gesucht.

Bundeskanzlerin Merkel lehnte jedoch, wie Theresa May, Trumps Forderung, Russland wieder zu den G7 aufzunehmen, ebenfalls entschieden ab. Beim G7 in Kanada sagte Merkel: „Deutschland, Frankreich, Italien und die EU-Vertreter seien sich darin einig, dass eine Rückkehr Russlands nur bei substanziellen Fortschritten im Hinblick auf die Ukraine-Krise möglich sei“. Auch Kanada lehnte die Rückkehr Russland zu den G7 ab: „Mit seinem aktuellen Verhalten gebe Russland keinerlei Veranlassung dafür, wieder aufgenommen zu werden.“ Der Kreml soll Trumps Vorstoß mit den Worten kommentiert haben: „Wir setzen auf andere Formate“.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Kommentar hinterlassen zu "G7 beschließen „Schnelleinsatz-Einheit“ gegen Russland"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*