Greta: „Ich hatte wahrscheinlich Corona“

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(34)

Es ist und bleibt spannend zu sehen, wer dieser Tage alles mit dem Corona-Virus infiziert wird oder sich wegen „Ansteckungsgefahr“ vorsichtshalber in „Selbstquarantäne“ begibt. Die Meldungen reißen nicht ab. Vor allem Prominente und Politiker scheinen besonders vom Corona-Virus betroffen zu sein, so wie Friedrich Merz, Fürst Albert von Monaco, Cem Özdemir, Johannes B. Kerner, Alexander Graf Lambsdorff, Heidi Klum, Tom Hanks, Michel Barnier, Harvey Weinstein, Madonna, Prinz Harry und Meghan Markle, Prinz Charles, Oliver Pocher, Karl Habsburg, Prinzessin Xenia von Sachsen und viele weitere mehr. Nicht zu vergessen: Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte sich vorsichtshalber „freiwillig“ in Quarantäne begeben, weil sie Kontakt mit einem „Corona-positiv“ getesteten Arzt hatte.

Das Corona-Virus macht offenbar auch nicht Halt vor Jugendlichen. Wie uns Greta Thunberg gestern mitteilte, geht sie davon aus, dass sie sich mit dem Coronavirus angesteckt hat. Seit ihrer Rückkehr nach Stockholm vor zwei Wochen habe sie sich in einer gemieteten Wohnung fernab von ihrer Mutter und Schwester selbst isoliert, schreibt die „Klimaaktivistin“. Sie habe etwa vor zehn Tagen erstmals und zeitgleich mit ihrem Vater, der mit ihr nach Brüssel gereist sei, Symptome gespürt, schrieb die 17-Jährige auf Instagram: „Ich habe mich müde gefühlt, hatte Kälteschauer, Halsschmerzen und Husten. Mein Vater hatte dieselben Symptome, aber viel intensiver und mit Fieber.“ In Schweden könne man sich nicht auf Covid-19 testen lassen, sofern man nicht dringende medizinische Hilfe benötige, so Thunberg. Daher sei sie nicht auf Covid-19 getestet worden, aber es sei angesichts der Symptome und Umstände extrem wahrscheinlich, dass sie es gehabt habe.

Mittlerweile habe sie sich erholt, sie habe sich kaum krank gefühlt – ein Umstand, der das Virus noch gefährlicher mache, meint das Mädchen. Viele junge Leute würden gar keine oder nur sehr milde Symptome verspüren. Sie würden nicht wissen, dass sie mit dem Virus infiziert seien und könnten es aber an andere Leute in Risikogruppen weitergeben, so Thunberg. Wer nicht zu einer Risikogruppe gehöre, trage eine enorme Verantwortung, so die 17-Jährige weiter. Das verantwortungsvolle Handeln der Jugendlichen könne für viele andere den Unterschied zwischen Leben und Tod machen.

Es ist interessant, wer dieser Tage so mit dem Virus erkrankt oder sich aufgrund einer möglichen Ansteckungsgefahr in Selbstquarantäne begibt.

Mehr zum Corona-Virus haben wir hier für Sie zusammengefasst.

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

7 Kommentare zu "Greta: „Ich hatte wahrscheinlich Corona“"

  1. Torsten Becker | 25. März 2020 um 9:25 | Antworten

    Ja, ich fürchte, dass das nicht die einzige Krankheit war, die sie hatte…

  2. So ein dummes kleines Ding. Soll bleiben wo sie ist. Keiner braucht sie

  3. NEIN…Jetzt auch noch als Frau Doktor!!!

  4. die GRETA ist ein NICHT-MENSCH.
    WWG1WGA

  5. Hör mal Greta, du hattest nicht das Corona Virus, sondern die Grippe.

  6. Will sich da jemand interessant machen -aus Angst, aus den Schlagzeilen zu verschwinden??

  7. Gretalein, du hast ’nen Vogel, das ist es.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*