Große Mehrheit der Deutschen gegen Anhebung des Rentenalters

Unbenanntes Design(1)

Die große Mehrheit der Deutschen lehnt eine weiter Anhebung des Renteneintrittsalters ab. Das geht aus einer Meinungsumfrage des Meinungsforschungsinstituts GfK hervor, die die „Welt am Sonntag“ in Auftrag gegeben hat. Für die repräsentative Umfrage hat die GfK 1015 Personen im Alter ab 14 Jahren befragt. Obwohl die Menschen immer älter werden, sind mehr als Drei Viertel der Deutschen dagegen, die gesetzliche Altersgrenze an die steigende Lebenserwartung anzupassen.

In Westdeutschland stimmten 74 Prozent der Befragten gegen die Anhebung der Altersgrenze, in Ostdeutschland sogar 83 Prozent. Nur 20 Prozent im Westen und 16,5 Prozent im Osten halten diese Maßnahme für sinnvoll, um das Rentensystem zu stabilisieren. Am größten ist die Zustimmung der Anhebung der Altersgrenze bei den 20-29-Jährigen sowie bei den über 70-Jährigen. Hier befürwortet beinahe jeder Vierte diesen Vorschlag.

Diese Einstellung wird durch das Vorhandensein von Kindern beeinflusst. 21 Prozent der Kinderlosen sind für einen automatischen Anstieg des Renteneintrittsalters. Eltern votierten jedoch nur mit 13,6 Prozent dafür. Auch das Haushaltseinkommen spielt eine Rolle. Bei denjenigen, deren Einkommen zwischen 3.000 und 3.499 Euro liegt, ist die Zustimmung bei 28 Prozent höher als bei denen, deren Einkommen zwischen 1.500 und 1.999 Euro liegt (17 Prozent).

Auch bei den Menschen mit höherer Bildung war die Zustimmung für die Anhebung des Renteneintrittsalters höher. Diejenigen mit Hauptschulabschluss befürworten die Anhebung nur mit 15,6 Prozent. Der IWF und Ökonomen wie Axel Börsch-Supan, der der Rentenkommission der Bundesregierung angehört, plädieren für die Anbindung des Renteneintrittsalters an die höhere Lebenserwartung.

Eine Umfrage, die durch das Statistik-Portal „statista“ erhoben wurde, kam zu dem Ergebnis, dass die Mehrheit der Deutschen sich sogar die Rückkehr zum gesetzlichen Renteneintrittsalter mit 65 Jahren wünscht. Demnach sind 82 Prozent der Befragten für die Abschaffung der Rente mit 67 Jahre und wollen ein Renteneintrittsalter von 65 Jahren.

Kommentar hinterlassen zu "Große Mehrheit der Deutschen gegen Anhebung des Rentenalters"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*