Heiko Maas gegen Abzug von Atomwaffen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 3,25 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(15)

Peinlichkeitsminister Heiko Maas hat sich gegen den Abzug von US-Atombomben aus Deutschland ausgesprochen. Das steht jedoch im Widerspruch zu einem Bundestagsbeschluss und dem Wunsch der Mehrheit der Deutschen. Das Thema Abzug von US-Atombomben verdeutlicht nach Meinung von Beobachtern, dass Deutschland immer noch ein besetztes Land ohne Souveränität ist.

Ein souveräner Staat könnte anderen Staaten verbieten, gegen seinen Willen Atomwaffen auf seinem Gebiet zu stationieren. Deutschland kann dies jedoch nicht tun. Es gibt einen Beschluss des Bundestags aus dem Jahre 2010, in dem die Bundesregierung aufgefordert wurde, sich „gegenüber den amerikanischen Verbündeten mit Nachdruck für den Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland einzusetzen.“ Der Beschluss gilt bis heute, nur geschehen ist nichts.

Bundestagsbeschlüsse sind eigentlich für die Regierung bindend. Wenn sich Maas gegen den Abzug von Atomwaffen ausspricht, handelt er gegen den Beschluss des Bundestags. Wenn Deutschland souverän wäre, dann könnte die Regierung den Abzug der Atomwaffen fordern, wozu sie nach dem Bundestagsbeschluss verpflichtet wäre. Die Bundesregierung kommt nach Meinung von Kritikern dem Beschluss deshalb nicht nach, weil sie als besetztes Land dazu keine Befugnis hat.

Der deutsche Steuerzahler bezahlt für die Stationierung von US-Truppen und -Waffen in Deutschland Millionen. Dabei wäre es Aufgabe der Medien, auf diese Missstände hinzuweisen und die Bevölkerung aufzuklären. Es wäre die Pflicht der Medien gewesen auf den verbindlichen Beschluss des Bundestags hinzuweisen. Sie tun jedoch alles, um dieses Thema weiterhin zu unterdrücken.

Peinlichkeitsminister Maas war von wenigen Tagen in Japan und hat dort auch Hiroshima besucht. Dabei sprach er sich gegen den Abzug von Atombomben aus Deutschland aus. Laut Medienberichten habe sich Maas im japanischen Hiroshima für die nukleare Abrüstung eingesetzt, sich aber gleichzeitig gegen einen einseitigen Abzug der Atomwaffen aus Deutschland ausgesprochen: „Es nützt nichts, wenn Atomwaffen von einem Land in das andere verschoben werden. Wenn sie verschwinden sollen, dann sollen sie überall verschwinden.“

Diese Ansicht kann nicht geteilt werden, denn es gibt auf der ganzen Welt atomwaffenfreie Zonen, etwa in Afrika oder in Lateinamerika. Diese Länder tragen damit zu Sicherheit vor einem nuklearen Krieg bei. Eine atomwaffenfreie Zone in Europa wäre ein guter Anfang, um dem Wettrüsten in Europa ein Ende zu bereiten. Maas als Teil der Merkel-Regierung ist offenbar dazu nicht bereit.

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/011/1701159.pdf

Lesen Sie auch hier mehr zu den Hintergründen…

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

19 Kommentare zu "Heiko Maas gegen Abzug von Atomwaffen"

  1. „Wir werden von Idioten regiert“ ist leider wahr. Auch der NATO General Stoltenberg will Atomwaffen bei uns stationieren. Die Polen wollen wegen der fiktiven Angst vor Russland US Stützpunkt werden. Dabei tut Russland niemanden etwas, die USA bedrohen Russland. Und wenn es zu einem Krieg kommt werden gegnerische Stellungen zuerst angegriffen, also Deutschland und Polen. Die bezahlen auch noch für ihren Selbstmord.

  2. Reichsdeutscher sagt | 26. November 2019 um 9:22 | Antworten

    morgen Liberty
    wir werden nicht nur von Idioten reagiert aber niemals regiert sondern ich bezeichne sie als bewusste Landeshochverräter.
    Warum sehe ich das so ganz einfach da diese Gestalten nur Verwalter und Treuhänder der Treugeber sind haben jene den Auftrag vom Besatzer uns und unsere Heimat zu plündern und zu zesrtören.
    Da diese Plutokraten zwar dumm wie die Nacht sind bezweifle ich auf keinen Fall da ja diese Zombies nur Befehlsempfänger sind und noch nie einen Verstand besaßen .
    Fakt ist das diese Vollpfosten seit Adenauers noch nie irgendwelche Interessen von uns Einheimischen vertraten sondern den Hochverrat lieben und vertreten.
    Bitte soll mir keiner kommen das Parteien die Lösungen sind oder wären nein sie sind das Problem – PPlutokraten da alle aber auch alle Vorteilsnehmer dieses System und Regimes seit fast 100 Jahren uns verkaufen und verraten an die Besatzer !!!!!!
    GEHABT EEEEEEEUCHHHHHHHHHHHHHHHHHHH WOOOOOOOOHLLLLLLLLLLLLLL !!!!!!!!!!!

  3. Ekkehart Clauder | 26. November 2019 um 10:17 | Antworten

    Wir sind schon eine ganze Weile (wieder) ein souveräner Staat!:

    Zwei-plus-Vier-Vertrag
    Zur Navigation springenZur Suche springen

    Unterschriften der Vier Mächte
    Der Zwei-plus-Vier-Vertrag (vollständiger amtlicher Titel: Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland; daher auch kurz als Regelungsvertrag bezeichnet) ist ein Staatsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik einerseits sowie Frankreich, der Sowjetunion, Großbritannien und den Vereinigten Staaten von Amerika andererseits. Er machte den Weg für die Wiedervereinigung Deutschlands frei, wurde am 12. September 1990 in Moskau unterzeichnet und trat am 15. März 1991, dem Tag der Hinterlegung der letzten Ratifikationsurkunde, mit einer offiziellen Zeremonie in Kraft.[1]

    Als die politisch geforderte und rechtlich notwendige Friedensregelung[2] mit Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg markiert der Zwei-plus-Vier-Vertrag das Ende der Nachkriegszeit – Deutschland einschließlich Berlins ist infolgedessen endgültig von besatzungsrechtlichen Beschränkungen befreit[3] – und gilt als ein maßgeblicher diplomatischer Beitrag zur Friedensordnung in Europa.[4] Der Vertrag wird als sogenannter Statusvertrag[5][6] angesehen, dessen Rechtswirkungen sich auch auf dritte Staaten erstrecken.[7] (Quelle: Wikipedia).

    • hallo ekkhart,

      so ist es.

      deutschland ist seit dem 12.09.1990 frei.
      die V V verfassunggebende-versammlung erklärt das gut, sollte die aufgewachte wissen.
      liebe menschen wacht auf! wählt nicht eure MÖRDER und VOLKSVERÄTER an diese SATANISCHE MACHT, behaltet eure stimme. fangt wieder an selber zu DENKEN und lasst nicht DENKEN von PARTEIEN. sie sind euer UNTERGANG die PARTEIEN scheissen auf euch, sie ROTTEN euch DEUTSCHE langsam aber sicher aus. so jetzt langs, das ist die wahrheit, und die wahrheit wird siegen, auch ohne die menschen die ihre MÖRDER wählen.

  4. Kann ich meinen Vorgänger-K. nur voll beipflichten. Was geht uns dieser Befehlsempfänger der Amis Stoltenberg an? Der Unfähigkeitsminister Maaaslos ist m.E. die Abrundung unserer Politpackelite. Das Problem ist doch, dass wir immer noch bestetztes Land sind und sich da auch nichts mehr ändern wird. Diese bei uns am Drücker „aussitzenden“ Politverbrecher werden nicht gestoppt, weil die Schlafschafe in der Wirtschaftsveraltung BRD bei uns einfach nicht aufwachen. Also bleibt alles beim Alten und wir rasen der eigenen Vernichtung zu. Blos glauben, ja glauben will es keiner.

  5. Was wäre er denn, der kleine Gernegroß, ohne seine SPD?
    Er ist doch auch nur einer jener Politversager, die sich als Berufspolitiker sehen, weil sie im normalen „Berufsleben“ niemals irgend eine Rolle gespielt hätten.
    Das Sammelsurium solcher Menschen ist in der SPD ausgeprägter, als bei den anderen Altparteien.

  6. Reichsdeutscher sagt | 26. November 2019 um 12:03 | Antworten

    Liebe Landsleute
    schaut euch doch mal den Milchbubi an der ist doch nicht in der Lage alleine auf eine Toilette zu gehen sollte er der Bub mal alleine auf dem Wege sein so macht er sich mit Sicherheit in die Hosen.
    HEEEEEEEE HEIKKKKOOOOOOOOOOOO GEHHHHHHHHH SAAAAAANDDDDDDD SPIIEELEN !!!!!!!!!!!

  7. Reichsdeutscher sagt | 26. November 2019 um 14:03 | Antworten

    eine Widervereinigung der 2 plus vier Verträge hätte von einem souveränen Volk ?? von RD/DDR bestimmt werden müssen in einem Volksentscheid aber niemals von einer Nichtregierungsorganisation der Bananenrepublik BRVD schluss mit der Verdummung !!!!!!!!!! Außerdem war die UDSSR nicht mehr dabei !!

  8. Ottogeorg LUDWIG | 26. November 2019 um 16:44 | Antworten

    Was erwartet die Dt. Bevölkerung von Ihren Parteieliten außer Entscheidungen gegen das Dt. Volk,.
    hier handelt es sich um persönliche Glücksritter, Egoisten, Volksausbeuter, Dummschwätzer u.
    fremdbestimmtes Regieren gegen das Dt. Volk zugunsten des westlichen Auslands um sich denselben untertänigst anzubietern,z.B. Maas für Atomwaffenlagerung der USA u. Gebrauch in der BRD !!!

  9. Atomkraftwerke abschaffen aber Atombomben im Land haben. Diese kann man auch am jeweiligen Standort zünden, wenn es Amerika gefällt nochmals Millionen Menschen auf einen Schlag zu töten. Deutsche haben bisher ja n u r amerikanische Bombadierungen erlebt.

  10. Was kann man von so einer Witzfigur auch anderes verlangen. Dieser laufende Meter gehört doch auch zu Merkels Analbewohnern.

  11. Peinlichkeitsminister – diese frappierende Ähnlichkeit!

  12. Es gibt überhaupt keine Atombomben!!! (Ernst Zündel, Prof. Faurisson, Germar Rudolf)
    Selber googeln und suchen macht Freude!

  13. Reichsdeutscher sagt | 27. November 2019 um 11:14 | Antworten

    An Dieter Berger
    Sollte doch mal bekannt sein das die Engländer Dresden dem Erdboden gleich machten durch Bomber Harris und dies war kein Ami oder was ??
    Dieser Bomber Haris har mehr als über 400 000 Tausend Landsleute auf dem Gewissen mein Vater war beim Luftangriff dabei Gott sei ihm gnädig.
    Insgesamt wurden nach Ende des 2 Weltkrieges ca. 13 Millionen Landsleute von den Alliierten ermordet und getötet !!!!!!!!!!!!!!!!

  14. Reichsdeutscher sagt | 27. November 2019 um 15:56 | Antworten

    weg mit der Sozen Ratte Maslossssssssss Kopfschuss und Feuer frei auf den billigen Plätzen deutsch und gggggggggggggguuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuttttttttttttt istttttttttt eeessssssssssss !!!!!!!!!!!!!!

  15. Wie ist denn dieser „Mehrheitsbeschluss“ der sogenannten Deutschen zustande gekommen? Zum Beispiel, da wurde ich vergessen! Wie es den anderen erging, ist mir nicht bekannt.

  16. Hallo Reichsdeutscher, woher kamen die Bomber samt Piloten und Bomben?

  17. Benedikt Gresser | 30. November 2019 um 12:38 | Antworten

    Für wen Jochen Maas die Sprechpuppe spielt, lässt sich nur raten. Dass er deutsche Interessen im Sinn hat, kann ausgeschlossen werden. Wie will er sich rechtfertigen, wenn die Zeit dafür gekommen ist?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*