In Hessen geht es auch um Berlin

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(244)

Die Hessen-CDU hat am Montag ihr neues Wahlplakat präsentiert: „Jetzt geht’s um Hessen“, steht darauf. Das stimmt zwar, doch nicht ganz. Denn bei der Wahl am 28. Oktober steht viel mehr auf dem Spiel, als die künftige Regierung in Wiesbaden. An dieser Wahl hängt die Zukunft der Großen Koalition in Berlin, denn diese Wahl hat erheblichen Einfluss auf die Kanzlerin und die SPD-Vorsitzende Nahles. Es geht in der zweiten wichtigen Landtagswahl ums Ganze.

In Hessen zeigt sich der politische Kampf um Schwarz-Rot in Berlin auch. In keinem Bundesland gab es zwischen CDU und SPD derartige Konflikte. Ausgerechnet jetzt könnte aber eine große Koalition in Hessen zur Rettung für die Groko in Berlin werden. Dennoch will man den Wählerinnen und Wählern in Hessen deutlich machen, dass es bei der Landtagswahl einzig um Hessen geht und nicht um Berlin, sagte der Vorsitzende der hessischen Landtagsfraktion Boddenberg.

Das Ziel der CDU ist es, Ministerpräsident Bouffier im Amt zu halten. Denn sonst dürfte es im Dezember bei der Wahl zum CDU-Parteivorsitz mit Angela Merkel aus sein. Die SPD muss alles daran setzen, an die Regierung zu kommen. Denn sonst könnte auch die Berliner SPD aus der GroKo aussteigen. Ob die SPD nach dem Wahldebakel in Bayern in Hessen Stimmen gewinnen kann, ist fraglich.

Die neusten Umfragen zeigen jedoch, dass die Stimmen für SPD und Grüne überraschend steigen. In einer neuen Civey-Umfrage sacken die Werte für Bouffiers CDU wenig überraschend ab. Nach aktuellen Umfrageergebnissen könnte es aber für eine „weiter so“ Schwarz-Grüne-Koalition“ nicht mehr reichen. Es blieben demnach drei Koalitionsoptionen: Eine GroKo, ein rot-grün-rotes Bündnis sowie eine Jamaika-Koalition. Für eine Ampelkoalition wird es vermutlich keine Mehrheit geben.

Für die Hessen-CDU dürfte es am 28. Oktober dennoch eng werden. Denn solange Angela Merkel Kanzlerin ist, wird die Union verlieren, gleichgültig in welchem Bundesland. Die „Welt“ vermutet in ihrer Analyse, dass die Hessen-CDU ein ähnliches Debakel wie die Bayern-CSU erleiden könnte: „Ein disziplinierter CDU-Landesverband, der mit den Grünen regiert und Merkel unterstützt, verliert genauso viele Stimmenanteile wie eine schlingernde CSU, die die Grünen und Merkel bekämpft. Wenn das am 28. Oktober tatsächlich so kommt, dann hat die hessische CDU seit der Übernahme des CDU-Bundesvorsitzes durch Angela Merkel 2000 nahezu die Hälfte der Wähler verloren.“

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

6 Kommentare zu "In Hessen geht es auch um Berlin"

  1. Harald Schröder | 18. Oktober 2018 um 12:06 | Antworten

    Bonzen, Besserwisser und Brandstifter.

    Wie GRÜNE spalten, polarisieren und sich selbst glorifizieren
    Infantile, verantwortungslose und ewig pubertäre Charaktere bilden einen nicht geringen Anteil grüner Wählerschichten. Wer sich im Mittelalter durch religiöse Exzesse um die schillerndste Fahrkarte ins Paradies balgte, schart sich heute in der grünen Sekte um die führenden Missionare der Humanitärbigotterie.
    ____________________________

    Jörg Meuthen: Nur EINEN Tag nach der Wahl –

    177 Neuankömmlinge nach Bayern eingeflogen !
    Das ist ja mal ein Timing: Nur EINEN Tag nach der bayerischen Landtagswahl wurde eine große Menge von Angehörigen illegaler Einwanderer nach Bayern eingeflogen, und zwar mit einem extra gecharterten Flug aus Athen ! ….
    ____________________________
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

  2. Neue Zahlen von Eurostat zeigen soziale Schieflage

    Fast jeder Fünfte in Deutschland von Armut bedroht

    https://www.freiewelt.net/nachricht/fast-jeder-fuenfte-in-deutschland-von-armut-bedroht-10075967/

    Während die Bundesregierung sich gerne der guten Wirtschaftskraft und sprudelnder Steuereinnahmen in Deutschland rühmt, waren 2017 rund 15,5 Millionen Menschen und somit fast jeder fünfte Einwohner von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht.

    Am wenigsten bedroht sind die Menschen in Tschechien (12,2 Prozent), Finnland (15,7 Prozent) und der Slowakei (16,3 Prozent). …ALLES LESEN !!!

    Herrmann betet

    HERR, erbarme dich unseres Vaterlandes!

    Schenke uns eine neue patriotische, konservative und soziale Regierung!

    Schenke auch Umsicht, Geduld und Weisheit beim Volke, dass es sich nicht zu unüberlegten Handlungen angesichts der Lage hinreißen lässt und die Volksverräter bald ihrer gerechten Strafe zugeführt werden…….Amen.

    Karlheinz kommentiert

    Rote CDU – SPD und GRÜNE sind ungesund, denn damit kommt Deutschland auf den Hund.

  3. SCHWEIZER MORGENPOST titelt

    Ukraine neues Einfalltor für ISIS-Terroristen in die EU

    Die Ukraine ist zu einer Drehscheibe für Terroristen geworden, die aus dem Nahen Osten in die Europäische Union ziehen, teilte das Ministerium für Staatssicherheit der Volksrepublik Lugansk (LPR) am 16. Oktober mit.

    Nach Angaben des Ministeriums haben die LPR-Sicherheitskräfte ein Mitglied des kriminellen Netzwerks verhaftet, das Terroristen aus dem Nahen Osten bei der Ankunft in der Ukraine unterstützt und dann in die Europäische Union einschleust. Der inhaftierte Verbrecher wurde als ukrainischer Staatsbürger identifiziert….ALLES LESEN !!!!

    Tyche kommentiert

    Deswegen hat die Merkel den ganzen IS nach Deutschland gelassen…. sollten wir nicht mehr nach ihrer Pfeife tanzen wollen, dann wird Deutschland, wie beschrieben, destabilisiert.

    Und als Feind der USA vernichtet und danach wird das Land wieder, wie beschrieben, befreit und wir müssen dem Imperium weiter dienen….. außerdem kann man diese IS-Söldner auch gut für einen Krieg gegen Russland brauchen…
    .
    Das ist wahrscheinlich auch der Hauptgrund war, warum man diese vielen Männer ins Land gelassen hat.

  4. ANONYMUS titelt

    Richtig scharfer Wahlkampf: CDU verteilt in Hessen Messer als Werbegeschenke an Merkels Gäste

    Gratis-Messer für Merkels Gäste: Die CDU verteilt im Hessen-Wahlkampf jetzt die passenden Werkzeuge für den nächsten Mord an einem Deutschen. Das Messer mit CDU-Aufdruck könnte demnächst auch in Ihrem Bauch stecken….ALLES LESEN !!

  5. Die 7 größten Lügen über die AfD

    https://www.deutschland-kurier.org/die-7-groessten-luegen-ueber-die-afd/#

    Seit ihrer Gründung hat sich die AfD als ernstzunehmender Konkurrent im bundesdeutschen Parteienspektrum etabliert. Kein Wunder, dass die Altparteien und Medien Sturm gegen den ungeliebten Rivalen laufen. Dabei schrecken sie auch nicht vor krassen Fake-News zurück. Das mediale Dauerfeuer hat massive Vorurteile gegen die AfD in die Köpfe der Bundesbürger gepflanzt. Die sieben größten unterziehen wir hier einem Faktencheck.

    Lüge 1: »Die AfD ist rassistisch und ausländerfeindlich«
    Fakt ist: Schon seit ihrer Gründung 2013 wirbt die AfD für ein Einwanderungsgesetz nach kanadischem und australischem Vorbild

    Lüge 2: »Die AfD ist antisemitisch«
    Fakt ist: Die AfD bekämpft wie keine andere Partei den aufgrund der Massen­einwanderung ansteigenden Antisemitismus

    Lüge 3: »Die AfD ist unsozial«
    Fakt ist: Als echte Volkspartei vereint die AfD wirtschaftsliberale und sozialpolitische, arbeitgeber- und arbeitnehmernahe Positionen im Geiste einer Sozialpartnerschaft.

    Lüge 4: »Die AfD ist homophob«
    Fakt ist: Unter Homosexuellen ist die AfD drittstärkste Partei.

    Lüge 5: »Die AfD ist frauenfeindlich«
    Fakt ist: Die AfD setzt sich für die grundgesetzlich garantierten Rechte der Frauen ein.

    Lüge 6: »Die AfD ist unchristlich«
    Fakt ist: Die AfD vertritt christliche Positionen konsequenter als jede andere Partei im Bundestag.

    Lüge 7: »Die AfD ist europafeindlich«
    Fakt ist: Nur die AfD setzt sich entschieden für den Erhalt des geistigen, kulturellen und menschlichen Erbes Europas ein. Sie steht für ein Europa der Nationalstaaten mit all seinem vielfältigen kulturellen Reichtum.

    Fazit: Die Vorurteile gegenüber der AfD sind nicht nur falsch, sie fallen häufig sogar auf die Gegner der AfD selbst zurück. Die Bekämpfung der unkontrollierten Masseneinwanderung ist, wie aufgezeigt wurde, die Grundvoraussetzung, für ein freiheitliches, gastfreundliches und soziales Deutschland, in dem Frauen gleichberechtigt sind, die Rechte von Homosexuellen geachtet werden und das die europäisch-abend­ländische Kultur und ihre jüdische-christlichen Wurzeln erhält…..ALLES LESEN !!!!

  6. Zitat des Holocaust- jüdischen Überlebenden Aaron Grünberg:

    „Die Hetze die zur Zeit gegen die Anhänger von PEGIDA oder der AfD betrieben wird, erinnert mich stark an die Nationalsozialistischer Hetze vor Inkrafttreten der Reichsprogrome“.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*