+++ Jetzt ist Russland für den Hackerangriff auf Deutschland verantwortlich +++

Hackerangriff

Der Bundesverfassungsschutz ist jetzt zu der Ansicht gekommen, dass der massive Hacker-Groß-Angriff auf das deutsche Regierungsnetz Mitte Februar aus Russland gekommen sei. Der Präsident des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen teilte mit, „man habe den Angriff aus Russland stammend wahrgenommen“. Jedoch sei eine 100%-ige sichere Zuschreibung der „Täter“ nicht möglich. Der Cyberangriff stamme aber mit „hoher Wahrscheinlichkeit“ aus Russland.

Mitte Februar teilten die Medien mit, dass Hacker in das Datennetzwerk der Bundesregierung eingedrungen seien. Die Hacker sollen an Dokumente zu den Brexit-Verhandlungen gelangt sein und die Rechner des Auswärtigen Amtes bereits Anfang 2017 mit einer entsprechenden Software infiziert haben, um an geheime Informationen heranzukommen. Das Bundesamt für Sicherheit habe jedoch erst im Dezember 2017 bemerkt, dass es einen Hackerangriff gab. Man habe die Hacker aber „gewähren lassen“, um mehr Informationen über sie zu bekommen.

Die russische Regierung hat jegliche Verantwortung für den Hackerangriff zurückgewiesen. „Experten“ sind der Ansicht, dass der Hackerangriff auf die deutsche Bundesregierung nur ein Teil einer groß angelegten Spionageattacke auf die EU-Staaten sei.

Digitalpolitiker hatten mehr Transparenz und Informationen von den Geheimdiensten gefordert, bevor eine Vermutung geäußert werde. Der Sprecher für Netzpolitik vom Bündnis 90/Die Grünen, Konstantin Notz forderte Maaßen zur Zurückhaltung seiner Behauptungen auf. Bislang gebe es keine analoge Evidenz, sondern man habe lediglich digitale Spuren gefunden, welche aber immer manipulierbar seien. Es bestehe immer eine Restunsicherheit, so Notz.

Man könne lediglich versuchen, den Datenraub zu verhindern oder die Server anzugreifen, von denen die Hackerangriffe stammen. Dieser Schritt eines „Hackbacks“ sei jedoch meist kompliziert, aber von den IT-Experten in diesem Fall ausgeführt worden. Die Daten des Hackbacks seien auf britischen und nicht russischen Servern gelandet.

Watergate Redaktion 13.4.2018

Kommentar hinterlassen zu "+++ Jetzt ist Russland für den Hackerangriff auf Deutschland verantwortlich +++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*