+++ Jobwunder für Flüchtlinge? Ausbildungen werden HÄUFIG abgebrochen….+++

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
306

Merkel-Deutschland träumte einst davon, dass Flüchtlinge den Arbeitsmarkt nicht nur bevölkern, sondern auch bereichern würden. Dies ist allerdings längst als Wunsch, als Illusion enttarnt. Wahrscheinlich wusste die Politiker bereits, dass dies nicht gelingen würde. Die Wahrheit ist trist. Schade, dass es mit den derzeitigen Mitteln keine Wende geben wird, meinen Kritiker. Merkel und Co. kümmern sich lieber um die gute Stimmung im Lande.

Fakten: Zahlreiche Ausbildungen einfach abgebrochen

Es ist schlicht Fakt, dass viele Flüchtlinge ihre Ausbildung derzeit schlicht abbrechen. Momentan gibt es unter den Flüchtenden ca. gut 20.000 Menschen, die eine Ausbildung aufgenommen haben. Offenbar sind viele davon aus Afghanistan. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag DIHK geht davon aus, dass gut ein Drittel aus dem lange schon umkämpften Land kommen. Insgesamt würden in Deutschland immerhin mehr als 11.000 Flüchtlinge eine Ausbildung in einem handwerklichen Beruf anstreben. Industrie- und Handelsberufe indes sind bei gut 9.300 Auszubildenden aus der Gruppe der Flüchtenden gefragt. Insgesamt also 20.000 und damit etwa 7.000 aus Afghanistan.

Aber: Wer nur eine „geringe Bleibeperspektive“ hat, darf keine Berufssprachkurse besuchen, es sei denn, sie könnten schon eine sogenannte Duldung vorweisen. Gerade die afghanischen Flüchtlinge jedoch werden mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit eine Bleibeperspektive haben, heißt es. Jetzt schließt sich der Kreis. Diese Menschen sind teils – eben mehr als ein Drittel aller Betroffenen – in Ausbildungsberufen und -verhältnissen.

Ohne Sprachkenntnisse, die anwendbar sind, wird es jedoch schnell problematisch, eine solche Ausbildung sinnvoll zu betreiben. Genau deshalb würden solche Sprachkurse Ausbildungen absichern und wirtschaftlich überhaupt erst sinnvoll betreiben lassen. Offenbar fehlt hier der Wille dazu, die Integration in den Arbeitsmarkt zu fördern. Denn: Solange noch nicht „alle“ Flüchtlinge aus Afghanistan – beispielsweise – abgewiesen werden, solange kann nicht vorab entschieden werden, wer eine Ausbildung beginnt, aber keinen Sprachkurs besuchen darf.

Absurd, was Merkel-Deutschland hier verfolgt.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Kommentar hinterlassen zu "+++ Jobwunder für Flüchtlinge? Ausbildungen werden HÄUFIG abgebrochen….+++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*