Joe Biden: Demenz beim Präsidentschaftskandidaten?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,33 out of 5)
Loading...
Biden

Joe Biden ist so etwas wie der große Hoffnungsträger der hiesigen Medien im Kampf gegen den ungeliebten Donald Trump. Biden gilt einigen Berichten hierzulande zudem als Favorit auf die Präsidentschaft durch die Wahlen im November. Trump gilt, so der Eindruck hier, als der dumme Kandidat, der zufällig und mit Russlands Hilfe Hillary Clinton geschlagen hatte. Jene US-Außenministerin also, die sich im Nahen und Mittleren Osten mit den USA breit gemacht hatte. Allerdings ist die Stimmung in den USA offenbar anders, als es bei uns vermittelt wird.

Abstimmung in den USA

So gab es eine Umfrage, ob der (frühere) Vizepräsident Joe Biden ein frühes Stadium der Demenz erreicht habe. Dieser Meinung jedenfalls schlossen sich immer 55 % aller Menschen an. Für weniger wahrscheinlich hielten 45 % diese Aussage. Die Umfrage selbst ist methodisch fragwürdig, insofern hier einfach Online eine Auswahlmöglichkeit gegeben wurde (also beispielsweise viele Menschen die Umfrage gar nicht gesehen haben. Zudem ist die Fragestellung mit „Wahrscheinlichkeiten“ nicht besonders aussagekräftig. Dennoch: Viele Menschen scheinen zumindest den Eindruck zu haben, dass Joe Biden schon aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage wäre, die Präsidentschaft anzutreten.

Er trägt einiges dazu bei. Denn er vergisst offenbar des Öfteren bestimmte Vorgänge oder Sätze, er fängt regelrecht an zu stammeln und er erscheine insgesamt, so zitieren inzwischen etliche Beobachter, als verwirrt. Zumindest überraschte er kürzlich in einem Interview mit CNN, in dem er angab, wenn Trump das Weiße Haus nicht verlassen wolle (nach einem Sieg von Biden), dann würde das Militär eingreifen. Wohl eher nicht, denn es ist nicht Aufgabe des Militärs, einen gerade abgewählten Präsidenten aus dem Weißen Haus zu schleppen. Immerhin ersparen es die deutschen Standardmedien ihren Lesern in der Regel, weitere Äußerungen von Joe Biden zu präsentieren. Auch seien zahllosen Grapschereien werden weltweit thematisiert – nur in Deutschland nicht. Wir beschäftigen uns mit dem Fall Biden hier. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

2 Kommentare zu "Joe Biden: Demenz beim Präsidentschaftskandidaten?"

  1. childrensfeaturebrd | 22. Juni 2020 um 14:01 | Antworten

    Ja der Joe B. findet noch nichteinmal mehr das Klo. Wer hat den wohl die Großen Sprüche gemacht. doch es gibt nun einen neuen Ansatz zur Präsidentschaft, wer denn wohl:

    Die hohe Priesterin Satans (Zital des Kand. Ethn.Juden Dr. php Henry Makow] und wer denn kommt dazu, na klar die Mannfrau des Uncle Sam Obamma, Friedensnobelmörder, Michala, nennt man sie liebevoll.

    Aber hallo , dann hat der Trump ja absolut keine Chanche mehr, oder. Es ist nun Zeit für
    Black & White. Doch die Wahrheitsmedien berichten, daß D. Trump gerade bei den Afro Amerikanern top Chanchen hat und alles weitere läuft nach Plan.

    Aber wie sieht es denn mit dem merkelclone und der Crew aus. Nach Systemmedien ist merkill
    so beliebt wie niemals zuvor 99.9 %. Doch die Zeit der Permanentlügen ist vorbei, einmal und
    endgültig. Doch gerade in diesen Regionen einer nicht mehr existierenden BRiD GmbH, als gerademal so eine NGO Posse, der illusionären Abzockmonster/Antipolitiker beider Geschläächter!?

    Den Bürgern sind die Fesseln einer unabwendbaren Systemsklaverei angelegt[noch nen Maulkorb gefällig], die exorbitante Totalüberwachung funktioniert wie geschmiert. Unbeachtet der Tatsache, also das ist der Hammer:
    Q gibt uns einen Twitterlink zu Breitbart News:
    „HORROR: Ein Bericht hat ein von der Berliner Regierung unterstütztes Pädophilennetzwerk aufgedeckt, das aktiv versucht hat, obdachlose Kinder bei Pädophilen unterzubringen.“
    „Bericht: Deutsche Beamte haben 30 Jahre lang Kinder bei bekannten Pädophilen untergebracht.

    Ein ehemaliger Bundeskanzler [Jeder kenn ihn und nennt den] von Westdeutschland, Berliner Senatoren, Bürokraten und Mitglieder der Bildungseinrichtung sind alle in ein Netzwerk eingebunden [gewesen ]??????, „in dem pädophile Positionen akzeptiert, unterstützt und verteidigt wurden“, heißt es in einem Bericht über die Vermittlung obdachloser Kinder an bekannte pädophile Pflegeeltern durch die deutsche ****** Regierung******?????? Deppenstaate Zionists!

    Seit über e i n e m J a h r haben F o r s c h e r der U n i v e r s i t ä t Hildesheim Tausende von Akten in der Senatsbildungsverwaltung in Berlin gesichtet. Der 57-seitige Bericht, der in dieser Woche veröffentlicht wurde, kam zu dem Ergebnis, dass ein „Netzwerk von Akteuren der Senatsverwaltung und Institutionen der Bildungsreform während der Heimreform in den 1970er Jahren die Einrichtung von Wohngemeinschaften und Pflegeheimen für pädophile Männer toleriert hat“.

    Ja mei , ja mei , das isse ne bunte Haufe, kaum zu glauben, aber Unireal, wer hat denn die Uni
    Hildesheim beauftragt diese netten Dinge zutage zu fördern. Die merkel, ach du scheisse, haltet ein, man kann wirklich nicht mehr….. was denn. Es stecken hinter alldiesen Dingen derart tragische Verletzungen der Rechte der Kinder, Menschen, daß man auch nicht im Ansatz sich an Komik paralell konstruieren sollte. Es bleibt einem förmlich die Rotze in der Kehle stecken,
    dann noch einen Maulkorb dazu und man ist hin.
    ******Der Bericht wies ausdrücklich auf das P ä d a g o g i s c h e Z e n t r u m in B e r l i n als Hauptkoordinierungsstelle des Programms hin, fügte aber hinzu, dass sich die Politik wahrscheinlich auf das ganze Land ausgedehnt habe.
    Das Zentrum wurde 1965 vom damaligen Regierenden Bürgermeister von Berlin, Willy Brandt von der Sozialdemokratischen Partei (SDP), gegründet.

    Also die Moral von der Gschicht: “ Traue keinem Menschen nicht!!!!!!“

    Wenden wir uns ab von der weltweiten Dark Matrix, die erkennbar auseinandergefetzt wird, da Licht
    und Wahrheit nach tausenden von Jahren die gesamte Menschheit übernehmen werden. Erkennt das ein für allemal und handelt, indem wir alle zusammen den einzig gangbaren Weg der Wahrheit und
    Liebe im Licht des Schöpfers gehen müssen. Wenn wir das nicht tun wird es das Ende aller
    Menschen sein.

    Vaya con D I O S

    M a r a n a t h a

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*