Jüngst bestätigt: Spahn will Immunitätsausweis

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Spahn

Der Immunitätsausweis in Deutschland soll offenbar kommen. Dies hat Jens Spahn vor einigen Tagen nach Angaben des „Merkur“ demnach „erneut“ bestätigt. Die Kritik ist groß. Denn der Immunitätsausweis soll festhalten, wer entweder per Erkrankung Anti-Körpern gebildet habe oder wer sich – wenn verfügbar – geimpft hat. Dementsprechend könnte über einen Immunitätsausweis recht schnell kontrolliert werden, wer sich hat impfen lassen und wem über den Ausweis Sonderrechte erlaubt würden. Dies wäre ein faktische (Fast-)zwangsimpfung, um am öffentlichen Leben teilzunehmen.

Spahn: Tests sind teils falsch

Dieser Vorschlag ist nicht nur der Kontrolle wegen massiven Protesten ausgesetzt, sondern schon aus technischen Gründen. Denn die Tests in Deutschland liefern auch nach Angaben des Gesundheitsministers selbst oft genug falsch Ergebnisse. Falsch-Positive Ergebnisse – dies bezieht sich auf die „Spezifität“ der Tests – kommen offenbar häufig genug vor, um dann auch von einer falschen Durchseuchungshöhe auszugehen.

Zudem ist die technische Kritik auch dahingehend, dass nicht jeder Mensch, der das Virus in sich trug und erkannte, Antikörper gebildet hat. Insofern ist die Begründung für den Immunitätsausweis ausgesprochen zweifelhaft und dünn. Dennoch hält der Gesundheitsminister daran fest:

„Obwohl inzwischen Zehntausende in ganz Deutschland Woche für Woche auf die Straßen gehen, um gegen Zwangsimpfung, Freiheitsberaubung und die Immunitätsausweispläne etc. zu protestieren“, existieren demnach nicht nur Wünsche, sondern auch Pläne. Ein Grund, den er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ gegenüber geäußert hatte: „Man (müsse) sich mit der Frage beschäftigen, welche Einschränkungen wann für wen zulässig seien.“ Andere Staaten würden bereits planen, die Einreise von einem Immunitätsnachweis abhängig zu machen. Das gebe es ja bereits bei anderen ansteckenden Krankheiten wie Gelbfieber, argumentierte Spahn. Es könne ja nicht die Lösung sein, dass „unsere Bürgerinnen und Bürger nicht mehr in Länder reisen könnten, die solche Regelungen planen.“

„Spahn plante mit der zweiten rechtswidrigen Änderung des Infektionsschutzgesetzes die Einführung eines obligatorischen Immunitätsausweises. Doch aufgrund des Widerstands der SPD-Bundestagsfraktion soll das Vorhaben gestrichen worden sein. Dies ist allerdings kaum glaubhaft, denn mit der Einführung der Pflicht eines Immunitätsausweises wird genau dies getan. Wer künftig seine Immunität gegenüber allen erdenklichen Krankheiten nicht nachweisen kann, d. h. wer also nicht gegen alle möglichen Krankheiten geimpft ist, wird künftig schlicht nicht mehr reisen können. Das bedeutet nicht nur eine Immunitätsnachweispflicht, sondern auch eine praktische Impfpflicht.“ Hier lesen Sie mehr dazu. 

„Sollte Spahn vordergründig nicht an dem Immunitätsnachweis festhalten wollen, wird der Immunitätsausweis von der EU vorgeschrieben werden. Hier findet also erneut eine Irreführung der Bevölkerung statt. Spahn tut so, als ob er von seinen Zwangsimpfungsplänen und dem Immunitätsausweis Abstand nimmt, in Wirklichkeit ist aber längst auf EU-Ebene geplant, dass dieser Zwang EU-weit kommen soll. Das entsprechende EU-Dokument mit den Impfzwang-Plänen heißt „Roadmap on Vaccination“ und ist auf den Webseiten der Europäischen Union für jeden einsehbar.“

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

10 Kommentare zu "Jüngst bestätigt: Spahn will Immunitätsausweis"

  1. Der neue Kanzler 2021?

    Macht bei der K-Wahl einfach eine Lotterie draus. Pro Kandidat ein Los. Alle Lose kommen in einen Topf. Nieten gibt es nicht (auch nicht möglich in der lupenreinen BRD)!!

    Zieht ein Los aus dem Topf, und schon habt ihr den zweitbesten Kanzler!

    Warum?

    Einen Besseren als die „HEILIGE DOROTHEA“ gibt es nicht!

  2. Wer bezahlt den Immu-Ausweis?
    Bis dato übernimmt nicht mal die AOK einen Corona test, wenn er nicht vom Arzt bzw.vom Gesundheitsamt verordnet wurde!

  3. Joachim Tietz | 28. Juni 2020 um 10:41 | Antworten

    ich möchte gern wissen, obSpahn einen Schwuchtelausweisxhat, in dem er nachgewiesen hat, dass er gegen Aids geimpft istbundcob er Abwehr
    Zellen gegen Aids hat. .wer fragt Spahn?
    Dieses scheinheiligecPackmwill unsxkontrolieren, mitvImofen steril,machen, diexKawasaki Viren einbringen, unscfruhervsterben lassen und was weiß ich noch für perversen Sachen impfen lassen. UndcdiecDeutschen sehen zu, genau wiecdiexWekt. .leutecräumtvdiese Regierung beindevnächsteb Wahlmab, wähltvAfD .

  4. Der neue PCR TEST von Bodo Schiffmann wird diese verbrecherischen Elemente
    früher oder später überführen, für diese elenden Dreckschweine
    gibt es nur ein Recht, das STANDRECHT!!!!!

  5. Der Herr Spahn, ein großer Dumm-Pappler in Merkels Diensten. Verspricht den Krankenschwestern eine Einmalzahlung von 1500 € für ihre Leistungen. Jetzt will der schwule Schwanzlutscher nichts mehr davon wissen. Dieses Beispiel zeigt wie verlogen dieser ganze Regierungs-Dreck ist. Und vorne weg die vollgefressene Lügenkanzlerin. Warum trägt die Ratte keinen Mundschutz? Damit die diese dämliche Fresse immer wieder den deutschen Deppen ins Gewissen gerufen wird.

  6. wer noch einen gedanken an die wahl verschwendet, man kann so ein GÜLLE-PACK nicht wählen, der ist ein VERÄTER/IN am DEUTSCHEN-VOLK.
    den er oder sie wählt VOLKSVERÄTER an die santanische macht.
    dem ist nicht mehr zuhelfen.
    die masse wenn heute wahlen wären, würden ihr SCHLÄCHTER wieder wählen.
    die deutschen haben eine KH, und die heist WAHLGEILHEIT, sie wählen ihre SCHLÄCHTER, lernen aber nicht daraus.
    es gibt keine ZUVERLÄSSIGEN TESTS.
    die wahrheit wird siegen.
    WWG1WGA

  7. jürgen von der libbe | 28. Juni 2020 um 12:24 | Antworten

    Ich bin ein Fan der D-Mark
    Alles Infos die ihr sehen sollt werden noch mit Zwangsgebühren eingetrieben (Geschäftsmäßig).
    Bin bei der NVA zwangsgeimpft worden 4 Mann hat es gebraucht da wisst ihr Bescheid.
    Aber auch ein Teil der Schafe hat nun Ohren bekommen und kommt aus dem Schlafmodus.
    IMU-Ausweis =Corona=Zwangs-Impfung. Wir sind es gewöhnt nicht vereisen zu dürfen. Wenn deutsche nicht Reisen bricht die EU zusammen. Also nicht Impfen und Reisen einfach Abwarten. Außerdem kommt bekanntlich die Welt zu uns auf Dauerurlaub Danke Dorothea. Erich hat eine Lederjacke bekommen wie wäre es mit einem Kopftuch. Warum werden die Väter diskriminiert schaut in die Kinderarztpraxen überwiegend Mütter.. wie Mütter Gifte in ihre Kinder bringen lassen sich damit Kundschaft sichern. Modern ist Erkrankung der oberen Atemwege Pseudokrupp Mittelohrentzündung Akute Pharyngitis Grippe- Symptome. Und wenn sie daran schwer erkranken sind die Meerschweinchen schuld. Mein Apell an alle Packungsbeilagen zeigen lassen, fragen stellen und ihr müsst einen guten Kinderarzt haben der Fragen beantworten kann.
    YouTube Dr. Hartmann Impfschäden und Klinghardt. Bleibt Gesund und lest diese Fachinformationen

    • Corona soll man genauso immun gegen sein,wie bei der Grippe ,also gar nicht,wo es aber hier drum geht, ist:Impfung 2.0 mit Genmanipulation Schwermetalle,(RFID ? so klein wie ein Sandkorn) …. ,wo unser Immunsystem gezielt zerstört wird ,damit die Pharma-Industrie ihre Gier noch mehr ausleben kann und mehr Tötungen (NWO) da viele Krankheitsfälle die heute noch unser Körper abwert ,dann eine Tötungswaffe gegen uns ist.
      Ein Link (pdf) wo der Arzt ….unterschreiben muss/soll…….

      http://www.impf-report.de/upload/pdf/Infoblatt/impferklaerung.pdf

  8. Ich bin nicht gewillt, so einen für mich dubiosen Ausweis von des Politpacks Gnaden mit zu führen. Fällt mir sicherlich leichter als denen, die ruhelos von einem zum anderen Urlaubsziel reisen. Bei denen dürfte die Verweigerung ein ernstes Problem darstellen, weil sie one weder aus- noch einreisen dürfen. Aber kommen wird er, wetten?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*