Klimagipfel: Greta „Gollum“ Thunberg droht den Deutschen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(833)

Greta Thunberg, die von Beobachtern als Marionette der CO2-Zertifikatehandelindustrie bezeichnete „Klimaschutzkämpferin“, hat ihr Ziel erreicht: Beim UN-Klimagipfel in New York hielt sie ihre perfekt einstudierte „Wutrede“ vor den anwesenden Staats- und Regierungschefs. Der Auftritt war beinahe Oskarreif: Unter Tränen und hasserfülltem Gesicht drohte Thunberg: „Wir werden euch nicht davonkommen lassen. Wie können Sie es wagen? Sie haben meine Kindheit mit Ihren leeren Worten gestohlen. Die Menschen leiden, die Menschen sterben und die Ökosysteme brechen zusammen. Wir sind am Anfang eines Massensterbens und Sie reden alle nur über Geld und erzählen Märchen vom ewigen Wirtschaftswachstum. Wie können Sie es wagen, immer noch wegzuschauen und zu sagen, dass Sie genug machen?“

Thunberg, die nach plausiblen Berichten von ihren Eltern und ihrem PR-Manager Rentzhog für deren finanzielle Zwecke instrumentalisiert wird, hatte seit ihrer Ankunft in New York genügend Zeit, dieses Schauspiel, das an Melodramatik kaum zu überbieten war, einzustudieren. Kurz nach ihrer Rede gab Greta auf Twitter bekannt, Deutschland verklagen zu wollen. Der Grund: Der mangelnde Klimaschutz verletze die Kinderrechte.

Bundeskanzlerin Angela Merkel stellte beim Klimagipfel das frisch für Deutschland geschnürte 50-Milliarden-Paket vor. Wir berichteten bereits mehrfach an dieser Stelle darüber. Merkel kommentierte Gretas Rede mit den Worten: „Wir haben den Weckruf gehört. Wir werden unseren Beitrag zu einer nachhaltigen Wirtschaft und einem nachhaltigen Leben leisten. Es gibt keinen Zweifel, dass die Klimaerwärmung menschengemacht ist und deshalb muss man dem Rat der Wissenschaft folgen“, so Merkel. Sie sehe die Industriestaaten in der Verantwortung, die Weltwirtschaft auf klimafreundliche Art und Weise zu verändern.

Merkel kritisierte Deutschland, da die Klimaziele des Pariser Abkommens für 2021 nicht erreicht werden würden: „Wenn alle so handeln würden, wie Deutschland, würden sich die Emissionen weltweit verdoppeln.“ Merkel-Sprecher Seibert twitterte: „Deutschland wird seinen Beitrag zu einem nachhaltigen Leben leisten.“

Donald Trump, der zuvor seine Teilnahme am Klimagipfel absagte, kam dann überraschend doch vorbei. Zu einem Gespräch zwischen Trump und Thunberg kam es jedoch nicht. Vielmehr ignorierte Trump die 16-Jährige Klimahysterikerin und twitterte anschließend: „Sie scheint ein sehr glückliches junges Mädchen zu sein, das sich auf eine strahlende und wundervolle Zukunft freut. So schön zu sehen!“

Unter den deutschen Politikern wurde die Hassrede Gretas unterschiedlich aufgenommen. Während von den Grünen und Linken Applaus via Twitter kam, äußerten sich Politiker aus den Reihen der Union eher kritisch. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Roderich Kiesewetter zeigte sich besorgt über die neue Debattenkultur à la Greta. Wer in Bezug auf das Klimathema rational argumentieren wolle, werde schon von vornherein diskreditiert: „Das ist die neue Qualität mangelnden Willens zur Sachlichkeit. Bitter.“ Die CDU-Abgeordnete Jana Schimke beklagte die „einsetzende Massenhysterie“.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

50 Kommentare zu "Klimagipfel: Greta „Gollum“ Thunberg droht den Deutschen"

  1. Das nennt sich Volksverhetzung, Hassrede, Populismus in den Worten der Gutmenschenlobby. Es ist unfassbar wie sich die Politik von einem kleinen Mädchen am Nasenring durch die Manehe ziehen lässt. Ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll.

    • Weise
      Die Klima Gretel ist kein Zufallsprodukt. Im Hintergrund hat die Politik fleißig mit dran gearbeitet. Nicht umsonst passt die Kleine Gretel in das Konzept der Politiker.
      In der Politik passiert nichts zufällig.

      Alles ist Show.

      • Donald Trump hat das Affentheater längst durchschaut. Deshalb hasst ihn Dr.Merkel-Kazmierczak.

        ZITAT
        Vielmehr ignorierte Trump die 16-Jährige Klimahysterikerin und twitterte anschließend: „Sie scheint ein sehr glückliches junges Mädchen zu sein, das sich auf eine strahlende und wundervolle Zukunft freut. So schön zu sehen!“

        Großartig, diese Ironie. Dr.Merkel ist zu blöd dazu, die ist nur auf ihre jüdischen Pläne
        MORGENTHAU-HOOTON-KAUFMANN-COUDENHOVE.KALERGI
        wie eine Autistin darauf fixiert, die Deutschen zu vernichten und durch Migranten zu ersetzen.

        Aber Donald Trump wird nicht mehr lange zuschauen, wie sie sein Protektorat BDR zugrunde richtet.

        Angeblich soll der Massenmörder und schwule Mulatte Obama, ein enger Freund von Aniela Kazmierczak-Merkel, wegen seiner Verbrechen und Menschenrechtsverletzungen bereits standrechtlich erschossen worden sein. s.gitmo

        P.S. an die Redaktion: Was bedeutet „Gollum“?

    • Волк Питер Пол | 25. September 2019 um 19:01 | Antworten

      Eher nicht, das ist so gewollt. Besser kann man solches dumme Wahlvieh wie die Deutschen nicht abzocken. Absolut keine nennenswerte Gegenwehr. Bundesliga läuft ja wieder. Dasselbe sehe ich seit 50 Jahre wiederkehrend Weihnachten, erst in s/w, dann in bunt. Kleine weinende „Neger“Kinder und BITTE SPENDEN!!!!!!!!

  2. Ja ja Kinder an die Macht. Da kommt ein Mädchen daher mit ihren PR Manager (das muss man sich erstmal vorstellen) und redet sich in Rage , droht und heult Oskarreif. Ein nettes kleines Schauspiel wofür Greta auch noch bestimmt etwas für bekommen hat und unsere Politiker springen auf das Gesülze,Gedrohe und Geheule auch noch an. Armes Deutschland wenn jetzt schon Kinder das sagen bekommen. Der Klimawahn nimmt immer größere Formen an und ich bin mal gespannt was nächstes Jahr Mode ist. Für mich war das nur geplapper eines Kindes was für die Industrie nur benutzt wird um Hysterie zu verbreiten. Sie sollte erstmal selber alles zum Ende bringen und sich auf Ihre Sachen konzentrieren statt sich von der Industrie einspannen zu lassen, immerhin ist sie noch ein Kind.

  3. Für mich ist Greta nicht normal, wenn sie sich jetzt schon verbal zeigt, wie wird sie in 2-3 Ja. sein. Ich halte sie als gefährlich

  4. Sie tut mir leid. Sie hat überhaupt keine Zeit mehr sich zu bilden. Aber ihr Bildungsstand reicht aus die verdummte Menschheit zu beeindrucken. Das ist abergewollt. Die Menschheit muss selbst erkennen dass sie noch dümmer werden kann. Hurra !

  5. Man sieht Ihr den Kloppi doch schon an also was solls einen scheiss geb ich auf das Gesabber einer dummen,durchgeknallten Göre die nur das quatscht was andere Ihr in stundenlangen Sitzungen versuchen einzutrichten in der Hoffnung das die Bekloppte es solange behält bis Sie Ihren Müll abgeladen hat.

  6. Danke goggo, genau das ist es , das Mädchen bleibt auf der Strecke !

  7. Gerade solch dummen Fanatiker ala Greta deren eine ganze PR Armee hinter sich hat, muss man stoppen. Was sie in den Köpfen der Jugend ist ein nicht abzusehender idiologischer Schaden. Jetzt wird dieser dusslichen fremdgesteuerten Triene noch der alternative Nobelpreis hinterhergeworfen. Genauso veramscht, wie der Friedensnobelpreis für DrohnenMörder Obama

    • Ja Obama war ein Mörder. Gut das Du das schreibst. Aber denke nach, sind wir nicht alle fremdgesteuert???? Von Eltern, Umwelt, Gesellschaft, Ideologie, Politik, Freunden etc. etc. p. p.???????? Haben wir nicht ALLE die blaue Pille geschluckt und nicht die rote???? Leben wir nicht ALLE in der Matrix????? Zitat eines Freimaurers des 32. Grades: Wir sind illuminiert, das Volk ist nur Vieh und darf die Wahrheit nie erfahren da es nie reif dafür ist.“

  8. Die Dramaturgie von Greta passt zu alten Dramen von Shakespeare oder Schiller.
    Und doch, unter gestrengen Juroren vom Fach wäre sie eventuell durchgefallen, genauso wie viele Künstler, die sich mit ihren Gemälden an Akademien bewerben.
    Der oft geschmähte Trump, seinerseits gewiss kein Heiliger, hat die Kommödie hinter der dargebotenen Tragödie als Einziger erkannt. Die anderen hochbezahlten Statisten pflanzen die Schuld den sie finanzierenden Steuerzahlern mit den selben schauspielerisch mittelmäßig gespielten Emotionen ein.

  9. Allen Hatern hier sei nur gesagt; Greta ist ein Kind! Ein Kind, das Angst vor der Zukunft hat. Wenn man jung ist, blickt man nicht immer positiv in die Zukunft. In Ihrem Alter wurde in Deutschland gerade mächtig gegen den Natodoppelbeschluss und die Stationierung von Pershing II hierzulande demonstriert. Und ja, auch ich habe mir bald in die Hose gemacht, weil ich dachte, der dritte Weltkrieg steht unmittelbar bevor. Im nach hinein will man uns ja auch verkaufen, dass es 1983 fast soweit war. Zurück zu Greta; insofern glaube ich, dass ihre Angst, ihre Emotionen echt sind. Dass gewisse Kreise sie skrupellos missbrauchen und vor ihre Karren spannen, um vor allen Dingen der deutschen Wirtschaft zu schaden (denn merkwürdigerweise stehen immer wir am Pranger) steht außer Frage. Man muss sich mal vor Augen führen, dass hierzulande Menschen auf Straße gehen und für höhere Abgaben demonstrieren und gleichzeitig den totalen Rückbau der deutschen Industrie fordern. Absurder geht es nicht mehr, als wissentlich die Grundlage der eigenen Existenz in Frage zu stellen.

    • @ Alexander „Allen Hatern hier sei nur gesagt; Greta ist ein Kind!“

      Ja, Greta ist ein Kind, daß unter dem Aspergersyndrom leidet. Sie kann daher keine Emotionen zeigen. Was Greta kann, ist auswendiglernen ohne zu verstehen. Im Artikel ist beschrieben, daß sie von ihren Eltern für diese Kampagne benutzt wird. Das ist in meinen Augen ein ungeheuerlicher Vorgang, ein geistig behindertes Kind für derartige Zwecke zu instrumentalisieren.
      Erschreckend ist, daß, offensichtlich bis auf einen, alle Staatslenker auf das Gehabe dieses Kindes und deren Hintermänner eingehen.

    • Ganz genau, gut erkannt Greta ist ein Kind! Die Angst wird heute doch schon in den Schulen geschürt wenn nicht sogar schon eher. Es liegt doch auf der Hand, Kinder kann man noch manipulieren und wo fängt man an? Immer bei dem schwächsten Glied, den Kindern. Eine Schweinerei ist das, den Kindern Angst zu machen und sie in solchen Rollen wie Greta zu zwängen. Diese Eltern sollte man meiner Meinung nach anzeigen, das Kind kann noch nicht einmal Kind sein , es wird quer übern Globus gezogen um einstudierte Reden abzulassen statt die Schule in Ruhe zu beenden.

  10. Dieses Kind hat samt Eltern,PR Managern,ihren Dummen Mitläufern und Politikern einen gewaltigen in der Mütze.Dieses Kind hat einen gesundheitlichen Schaden im Kopf und ist deshalb nicht für voll zu nehmen.So allmählich kommt die Wahrheit ans Licht über diesen Clan und die Politiker.Aber nicht bei T-Online.
    Fragt doch einmal die Schweden was sie von diesem Clan halten.Die fangen an zu kotzen.
    Weg mit den Grünen diesen Volksverbrechern und Hetzern.

    • In Schweden fliegen alle paar Tage dicke Klamotten durch die Luft, weil Islamisten mal wieder ein wenig Sprengstoff zündelten. Die haben doch sonst keine Freude. Vielleicht wachen bei un sendlich mal ein paar Dauerschläfer auf, wenn es hier auch passiert.

  11. All diesen Klugsch… „Klimafachleuten“ allen voran Frau Merkel & Co., sei ein uraltes Wort zum nachdenken ( falls noch möglich) gesagt: „Ein Dummkopf bemüht sich erst gar nicht,etwas zu begreifen – er will bloß zu allem seine Meinung sagen. (Sprüche 18:2)

  12. beim ersten absatz(wutrede)finde ich kein falsches wort.
    das problem ist die umkehrung der tatsachen,durch die verlogenen politikdarsteller.
    umweltschutz ist doch ok.
    als erstes müssen chemtrailvergiftungen und harpanlagen(wettermanipulation)verschwinden.
    kommtendlich zur verfassunggebenden versammlung !!

  13. Es gab Zeiten, da hat man mit solchen Dingern kurzen Prozess gemacht und sie als Hexen auf einem Scheiterhaufen verbrannt. Sollte man wieder einführen.

  14. man sollte für die kleine einen exorzisten bestellen, denn die einstudierte rolle, veranlaßt durch ihre eltern und gierige macher, wird dieses kind in den wahnsinn treiben. zu 80% glaubt dieser kleine thunfisch doch schon an ihrer eigenen blödsinn.

  15. Wie kann man nur ein unerfahrenes Kind auf die Menschheit loslassen. Da kann man nur von einer Verdummung der Menschen sprechen, die das zulassen

  16. Für mich ist Umweltschutz nur durch technischen Fortschritt zu erreichen .Eine Menschheit von
    mehreren Milliarden auf dieser Erde leben zu lassen,Ohne Co2 Ausstoß ,ist nicht möglich !
    Sollen doch die Dunfisch und Grünhisteriger so wieder machen .Immer mehr Menschen können
    das nicht mehr bezahlen und werden bei Wahlen vernünftige Parteien wählen.Dann wird der
    ganze bewerkstellte Unsinn rewediert und die Verursacher aus den Land gejagt

  17. Reichsdeutscher sagt | 25. September 2019 um 14:05 | Antworten

    sollen wir uns gegen geisteskranke und hirnlose Kindergarten – Kindern aufregen oder wäre es nicht besser die Verursacher der Klimahype einfach mal kalt stellen.
    Wäre es nicht an der Zeit einen Dreckssack von Soros dem Stinktier aus Berlin zu werfen besser wäre natürlich die Beseitigung des Satanisten incl. der Landeshochverräter mit Sitz im Reichstag zu beseitigen.
    Natürlich dürfen wir auch nicht die UNO – Vereinte Nationen nicht vergessen die ihren Hass auf alles was Deutschland ist und heißt zu vernichten.
    Es wird aber bald eine Änderung eintreten denn ich mir mehr als Sicher , dass es sehr bald hier in Schland die Fetzen fliegen werden !!!!!!

    • Moin Herr Reichsdeutscher
      da können wir uns sehr sicher sein das hier bald die Fetzen fliegen.
      Das letzte Batallion der im Kampf gefallenen Helden steht bereit in den Kampf der bevorstehenden Katastrophe einzugreifen um die Kriegstreiber und Wucherer für ewig von der Erde zu vertreiben um das Licht der schwarzen Sonne wieder aufleuchten zu lassen.

  18. Jaja unsere Greta ( Johanna von Orleans )mit leerem Kopf und einstudiertem Gefasel. Dieses Subject herangezüchteter Dummheit in Kindformat sollte einmal lernen ( fürs Leben zu lernen ) und keine Wutreden die ihr vorgestzt werden abzugeben. Dumm wie Bohnenstroh meint sie die Welt retten zu können und dabei ist sie nur eine Marionette einer Riege von Leuten die im Hintergrund die Drähte ziehen. Und wir Deutsch springen voll und ganz ab. Wenn sie jetzt noch fragen würde > wollt ihr den totalen Krieg Jaaaaa >. Sie sollte sich einmal vor Augen führen was eine wesentlich berühmtere Frau ( Johanna von Orleans ) versucht hat. Das was aber dieses Schulschwänzer Girly hier macht ist nur ein Abklatsch dessen was einmal gewesen ist. Traurig dass dieser „“ Rechts Staat „“ der keiner ist und nie einer sein wird sich von einer Göre dazu verleiten lässt Straftaten an das Volk weiter zu leiten indem sie dazu aufruft die Schulen zu schwänzen. Hier wird von der Schlepper Mutti Vorschub geleistet und Unrecht gepredigt > aber das ist man ja vom wandelnden Hosenanzug gewohnt. Rechts Bewusstsein in einem Rechts Staat.

    • aber auch Johanna von Orleans wurde für die Geldgier und den Machtwahn von Phillip auf dem Schafott geopfert und so wird es auch dieser zurück gebliebenen Greta ich bin so dämlich Thunfisch gehen.

  19. Es ist alles eine abgekartete Sache.
    Wir europäische Völker lassen uns von unseren korrupten Politikern so verarschen, dass nur so Schlafwandler, zu denen wir mittlerweile verkommen sind, es nicht merken, wie laut wir ausgelacht werden.
    Nirgendwo sonst als hier redet irgendjemand über die ungeheure Umweltbelastung durch unsere Lebensweise und deren Besteuerungsmöglichkeit.
    Da die gesicherte Sättigung der Weltbevölkerung eine Verdoppelung der Klimabelastung mit sich brächte, dürfte langsam aus so Träumern wie uns klar werden, wohin die wirkliche Reise gehen soll …

  20. Hätte Greta nicht so viel Schule geschwänzt, wüßte sie die Zusammenhänge zwischen CO2 und dem Leben. Daß eine deutsche Kanzlerin da mitmacht ist untragbar. Als Wissenschaftlerin kennt sie die wahren Zusammenhänge. Was sie tut, ist das Volk zu belügen!

  21. Als Auszug von Heiko Schrang der es genau auf den Punkt bringt >
    REIN ZUFÄLLIG ist Gretas Papa nicht nur Geschäftsführer sowohl bei Ernman Produktion AB wie auch bei Northern Grace AB, beides aktiennotierte Gesellschaften in Schweden mit identischer Adresse in einem Nobelviertel Stockholms, deren Aktien seit dem ersten Auftreten Gretas quasi durch die Decke gehen, er ist nebenbei auch REIN ZUFÄLLIG Promoter der Firma „WeDontHaveTimeAB“, deren Gründer REIN ZUFÄLLIG Ingmar Rentzhog ist und die ihr Geschäftsmodell mit der Verbindung über das Pariser Abkommen und der Förderung des großen Geschäfts mit Klima-Informationen und CO2-Zertifikaten finanziert. Diese „edle“ Firma betreibt ausschließlich PR für die Pariser Verträge und die CO2-Agenda zur „Klimarettung“, die REIN ZUFÄLLIG diese CO2-Zertifikate in die Welt gerufen hat. Hinter „WeDontHaveTime“ stehen „Aktivisten“ von „Extinction Rebellion“, einer internationalen linksradikalen Umweltschutzbewegung.

    Nachdem Rentzhog mit Greta für die Neuemission von „WeDontHaveTime“ geworben hat wurden etwa eine Million Euro eingesammelt. Überflüssig zu erwähnen, dass auch diese Aktie seit der Greta-PR steil nach oben geschossen ist. Dass diese CO2-Zertifikate ein Riesengeschäft sind und alles andere als eine wirksame Waffe gegen die Umweltverschmutzung und CO2, ist mittlerweile bekannt. Die Idee des Handels mit Verschmutzungslizenzen, durch den die Wirtschaft zum Energiesparen und Klimaschutz angespornt werden sollte, wurde von der Industrie schlicht in ihr Gegenteil verkehrt. Sogar eine hochoffizielle in Berlin vorgestellte Studie besagt, dass die Firmen durch den europäischen Emissionshandel nicht etwa draufzahlen, sondern millionenschwere Geschäfte machen.

    Greta hat sich wahrscheinlich sehr mit dem Thema „Klimawandel“ beschäftigt und sich ganz dort hineingearbeitet – ihre von finanziellen Interessen getriebenen Eltern werden daran nicht unschuldig sein. Es wäre typisch für eine Asperger-Patientin, dass sie den Klimawandel so sehr als Gefahr und Bedrohung erlebt, dass sie wirklich all das glaubt, was man ihr an Gefahren ausmalt. Zitat: „Ich will, dass ihr in Panik geratet, dass ihr die Angst spürt, die ich jeden Tag spüre“. Ob das wirklich eine „gute Sache“ ist, das Mädchen derart in Panik zu versetzen, so dass sie gut funktioniert?

    Und man sehe sich mal an, was die „Aktivisten“ nach ihrer Demo am Ort des Gesichtzeigens zurücklassen. Weg geworfene Pappschilder, anstatt daheim vorschriftsmäßig getrennt und entsorgt, Hamburger in Styroporkisten, massenweise Getränkebecher und Weißblechdosen, Plakate, Spruchbänder, Fahnen, bestückt mit superschlauen Klimarettersprüchen – alles einfach am Straßenrand entsorgt. Und Greta sitzt schon wieder im Zug und lässt sich beim Essen fotografieren. Zwischen Bergen an Plastikverpackungen und ihrem Einweg-Kaffeebecher.
    Also alles nur lerres Gesabbere wobei noch richtig daran verdient wird und > wir Deutsch fallen darauf herein.

  22. Wunderbare Kommentare .,ja die Greta hat eine Schwarze Aura , darum kann man sie ganz leicht lenken , denn ihre Negative Energie breitet sich aus , wenn sie so weitermacht brennt ihre Kerze sehr schnell ab—————-

  23. Greta, Menschen produzieren beim Ausatmen CO2.
    Das lernt man in der Schule!

    https://bit.ly/2l8tPmJ

  24. @ novovirus und Letterman,

    „Dass eine deutsche Kanzlerin da mitmacht, ist untragbar.“ Von ihren wissenschaftlichen Qualitäten halte ich nicht viel, was ihre Doktorarbeit beweist. Was sie gut kann, ist Demagogie, Agitation, Propaganda, was sie unter Honecker verinnerlicht hat!

    „Leeres Gesabbere“ (und hatespeach), „wobei noch richtig daran verdient wird und > wir Deutsch fallen darauf herein!“ So ist es leider, so gehirngewaschen ist bereits ein Großteil der etablierten Parteien.

  25. Warum wird diese Greta nicht endlich von solchen Veranstaltungen ausgeschlossen.
    Es ist eine Schande wie die Politik darauf anspringt.
    Außer US Präsident Trump, er hat das Schauspiel gleich durchschaut.
    Sollen wir uns in Zukunft von diesem Rotzlöffel sagen lassen was wir dürfen oder nicht?
    Die Klimarede war wirklicvh perfekt einstudiert, das war filmreif.
    Und was macht unsere Politik. Sie springt natürlich darauf an.
    Die merken es zuerst, wenn es zu spät ist und unsere Wirtschaft am Boden liegt.
    Naja Greta wirds dann schon richten.

    • es ist eine schande das sie nicht begreifen wollen was sie damit sagen will.und alle anderen auch.
      traurig….geh einfach mal raus und schau dir die verseuchte welt mal an….
      UND ES GEHT MIT SICHERHEIT NUUUUUUR UMS GELD und alle machen weiter bis nix mehr wächst

  26. Wenn wir durch unsere Industrie Schuld am Klima haben , dann sollten wir von Heute auf Morgen aufhören und streiken , mit der Begründung “ Alles zeugt zuviel CO2 “ was wir machen, also rufe ich zu einem GENERALSTREIK auf : DEUTSCHE LEGT DIE ARBEIT NIEDER :!!!

  27. Umweltschutz hin, Umweltschutz her. Wann endlich begreifen wir, dass die Erhaltung des Friedens warer Umweltschutz ist. Hört endlich auf Panzer und Düsenjäger zu verkaufen, mit denen dann die Menschen den Krieg weiter befeuern. Im Krieg nimmt niemand Rücksicht auf die Umwelt. Keiner fragt nach Umweltschutz und wie viel CO2-Emissionen auch nur ein Panzer oder Flugzeug hinterlassen, geschweige denn die sinnlose Zerstörung von Städten,Landschaften usw, sowie die Tötung von jeglichen Lebens, ob Menschen, Tiere oder Pflanzen. Hauptsächlich durch Kriege wird den Kindern die Zukunft genommen. Steht endlich auf und setzt euch ein für den Frieden auf der Welt. Dieser wunderschöne Planet, der Erde heißt ist unser zu Hause. Nun frage ich mal, “Wer würde sein zu Hause zerstören?“ Ja, unser zu Hause ist nicht nur das Haus, in dem wir wohnen, sondern die Erde, auf dem unser Haus steht. Die gilt es zu schützen und damit betreiben wir wirklichen Umweltschutz.

    • Hauptsächlich durch Kriege wird den Kindern die Zukunft genommen. Steht endlich auf und setzt euch ein für den Frieden auf der Welt.
      .
      Unterstützt Donald Trump bei seiner Friedensinitiative in Nordost-Syrien gegen den Kriegstreiber Erdogan und seine Helferin Dr.Merkel, die weiter Waffen liefert und nichts von Sanktionen hält, wie Trump sie eingeleitet hat.

  28. Walter von der Vogelweide | 26. September 2019 um 11:33 | Antworten

    Wehe dem Land dessen König ein Kind.

    Wann gehen Kinder mal auf die Straße, um gegen die Migrationspolitik und gegen die immer größer werdenden Zahl der Rentner, die unterhalb der Armutsgrenze leben, zu demonstrieren?

    • Nie,denn das wäre politisch nicht korrekt und es gibt keinen Grund dafür behauptet Merkel doch vehemennt den Deutschen geht es so gut wie nie zuvor.Nur leidet diese Kuh an absolutem Realitätsverlust oder meint sicher damit Ihre Goldstücke,Fachkräfte und Kulturbereicherer.

  29. was ist nur mit euch allen los???
    macht die augen auf und schaut auf die verseuchte welt,
    was zum geier ist da falsch was sie sagt (Die Menschen leiden, die Menschen sterben und die Ökosysteme brechen zusammen.)

    kann nur noch kopfschütteln

    • um den Menschen zu sagen was Sache ist und was ich schlecht finde unter was ich leide muss ich nicht von einem Zettel ablesen.Das kann ich frei sagen,wenn es die Wahreheit ist wie und was ich empfinde!

    • Gehörst du auch zu den Verwirrten die glauben, in 30 jahren ist kein Leben mehr auf dem Planeten möglich und alle müssen sterben, wenn nicht sofort eine Änderung eintritt? Dann hättest du mit Sicherheit auch in den 70e rJahren an die prognostizierte kleine Eiszeit geglubt (auch die kleinen sind verdammt kalt), schon in den 60er Jahren an die Aussage der superklugen Experten des Club of Rome, alle förderfähigen Erdölvorräte sind vor der Jahrtausendwende versiegt, an die Schrecklichkeit des Ozonlochs unbd manch anderes mehr. Weißt du, wenn man das alles hinter sich hat, dann wird man viel ruhiger.

      Mein Tipp. Achte lieber auf versteckte Gifte in allen möglichen Lebensmitteln, die sind nämlich gut unter Codebezeichnungen getarnt. Und unternehme was gegen Glyphosat, von dem unsere K anzlerin meint es wäre unschädlich.

      Was meinst du, sollte man gegen die Überbevölkerung tun, in Afrika, Indiem Pakistan, um nur einige Länder zu nennen? Je mehr Menschen, desto mehr CO2, ist doch klar, oder? Verbreite das in Afrika. Die menschen dort werden es dir danken.

  30. Tabuthema, Armeen sin die größten Umweltverschmutzer auf dem Planeten, das Wort “Krieg” mag das mächtigste Wort der Menschheitsgeschichte sein, denn es schafft eine Maske der Ehrbarkeit für die Entmenschlichung und Massenschlachtung eines bestimmten Feindes und die grenzenlose Umweltverschmutzung. So lange es Kriege gibt ist die Panikmacherei vom Greta-Clan lächerlich!

  31. Bisher habe ich nur den Anfang gelesen und stelle fest das sie-Greta-mit der Feststellung das die Menschen leiden und sterben und die Ökosysteme zusammenbrechen Recht hat.
    Der Klimahype geht mir zwar gegen den Strich und die CO2 Debatte trift den Kern nicht und alles wiederspricht sich auch.Eine Millionenfache Zuwanderung nutzt niemandem,werder Europa noch der Natur auf einem ohnehin Übervölkertem Erdteil,bes. Deutschland.Aber an die offensichtlichen Probleme geht das Thema vorbei.Anholzung,Flächenverbau,Tiertransporte,Massentierhaltung,Chemtrail ect. kommt bei Greta gar nicht vor.Klima und CO2-alles Dinge die man rauf und runter diskutieren kann in Parlamenten und Jahrzehnte vergehen.Auch wenn die Leute das noch nicht bemerken werden sie es noch spüren .

    • richtig,
      und deshalb ist es auch zu entschuligen das sie den punkt ein wenig verfehlt hat.
      aber ganz sicher nicht das es NUR ums Geld geht…und alle machen weiter

      • Ganz sicher nicht? Echt jetzt? Woher willst du das eigentlich wissen? Hier steht ein sehr guter Beitrag etwa shöher übe rdie Hintergründe. Auch du wirst noch lernen, was auf dieser Welt die größte Rolle spielt. Bei jedem Krieg geht es um Landraub, im Frieden um Geld

      • Weißt du übrigens was ich Schweden das allergrößte Problem ist? Da gibt es alle paar Tage islamistische Sprengstoffanschläge. Informier dich mal bitte bei „Gatestone institute“, das ist eine jüdisch geführte Seite, wo viel über Israel steht.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*