Linke Demo fordert: Seebrücke für Migranten nach Frankfurt

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(149)

Am Montag fand unter dem Motto „Seebrücke statt Seehofer – Demo für Humanität und Menschenrecht“ eine Demonstration von über 6.300 Personen in Frankfurt am Main satt. Sie forderten, Frankfurt müsse zu einer sicheren Hafenstadt für Bootsflüchtlinge aus dem Mittelmeer werden. Wie die Frankfurter Rundschau berichtet, hatten viele Initiativen zu dieser Kundgebung aufgerufen. Die Demonstranten forderten auf Transparenten und Plakaten einen Wechsel der „menschenfeindlichen“ Migrationspolitik der Bundesregierung.

Der Protest sollte sich vor allem gegen Bundesinnenminister Horst Seehofer richten. Auf Plakaten stand: „#Seebrücke: Mach dich nicht zum Horst – Steh auf gegen Rassismus“. Seehofer hatte für Dienstag einen Besuch in Frankfurt geplant. Seehofer hatte jedoch wegen Terminproblemen am Montag seine Teilnahme am Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik in Frankfurt abgesagt. Daraufhin verzichteten viele Initiativen, auch noch am Dienstag vor der Paulskirche eine geplante Protestkundgebung zu veranstalten.

Die Organisation „Seebrücke Frankfurt“ sagte, ein „solidarisches Frankfurt müsse gegen Seehofers Politik der Angst stehen“. Der „Supererfolg“ der Demo habe gezeigt, dass Seehofers „Sprüche gegen Flüchtlinge“ in Frankfurt keinen Niederschlag finden.

Ähnliche Äußerungen gab es bereits in Köln, Bonn, Düsseldorf und Freiburg. Allerdings waren es dort die Oberbürgermeister, die von „Seenotrettung“ sprachen. Im Juli sagten die Stadtoberhäupter von Köln, Bonn und Düsseldorf, dass sie mehr Flüchtlinge aufnehmen wollen. Es wurde sogar ein Brief an Bundeskanzlerin Merkel geschrieben. Darin bekundeten die Städte, dass sie sich für die weitere Aufnahme von Flüchtlingen stark machen und damit ein Zeichen gegen den „Stopp der Seenotrettung“ im Mittelmeer setzen wollen. „Wir wollen ein Signal für Humanität, für das Recht auf Asyl und für die Integration Geflüchteter setzen“, hieß es in dem Schreiben der drei Bürgermeister an Kanzlerin Merkel.

Es dauerte nicht lange, bis sich auch der neue OB Freiburgs zu diesem Thema meldete. Er sagte in einem Interview der Huffington Post, dass er großen Respekt für die Initiative der Rheinländer Oberbürgermeister habe Horn lobte die Initiative als „ein klares Signal und ein Bekenntnis für die Menschlichkeit, politisches Asyl und für die Integration Geflüchteter“. Horn wolle sich an den baden-württembergischen Städtetag wenden, um dort eine gemeinsame Erklärung zur Rettung von Mittelmeer-Migranten abzugeben.

Ob sich die Bürger der Städte über diese „Bekenntnisse“ ebenso freuen werden, ist zweifelhaft. Gerade in Freiburg ist es immer wieder zu sexueller Gewalt durch Migranten gekommen. Auch die anderen Städte dürften ähnliches berichten können. Frankfurt ist schon jetzt die Stadt mit dem größten Ausländeranteil Deutschlands. Man muss sich ebenfalls fragen, was für Menschen dafür demonstrieren, dass Frankfurt mit Migranten geflutet werden soll. Entweder leiden sie an Realitätsverlust oder die Demo war gekauft.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

15 Kommentare zu "Linke Demo fordert: Seebrücke für Migranten nach Frankfurt"

  1. Ha ha ….bin ich froh,dass ich seit 15 Jahren nicht mehr in DE verweilen muss und auch in Zukunft keinen Bock habe,in ein Land zu reisen,wo der DEUTSCHE (bald) nichts mehr zu melden hat!

    • Als jemand, der nicht mehr in Deutschland lebt, betrachte ich Deutschland mit immer größerem Befremden, so als würde man eine Suizidsekte beobachten.

  2. Wir sind 1996 auch ausgewandert in die Heimat meines Mannes. Nur leider haben die Amerikaner mit den Deutschen 1999 beschlossen uns zu bombardieren. Nachdem sie alles, was wir uns aufgebaut hatten, zerbombt hatten mußten wir leider wieder nach Deutschland zurück, da es nicht möglich war in diesem Land zu arbieiten. Jrzt sind wir natürlich am überlegenda wir schon Rentner sind wieder zurückzugehen. Aber ich denke auch, daß sich der gesunde Menschenverstand noch nicht vollständig verabschiedet hat und daß es uns gelingt diese unheilvolle Entwicklung erstmal zu stoppen und dann rückägngig zu machen.

  3. Franz Josef Kostinek | 19. September 2018 um 7:58 | Antworten

    Eine tolle Sache. Für 6300 Migranten ist dann kostenfrei gesorgt da die Demonstranten je einen von denen bei sich zu Hause aufnehmen.

  4. Ja mein lieber Herr Kostinek , RECHT haben sie , recht haben sie mit ihrer Aussage !
    Mit ihrer Aussage das die 6300 Die Dafür Demonstrierten auch gefälligst diese so viele Menschen bitte selbst zu verköstigen hätten ( selbstverständlich auf ihre kosten ) !
    Nicht wieder dem Steuerzahler auf drücken , ne , ne mein lieber das wäre gerecht!
    Mal sehen ob die, die sich dafür aus sprechen danach immer noch so begeistert wären ?!
    Erinnern sie sich noch an diese Hirn Amputierten Menschen, die nun grade stehen sollten als sie eine Bürgschaft für diese Gold Stücke übernahmen was daraus wurde ? Nach dem sie natürlich zu Recht der Staat dazu auf Forderte deren Schulden zu begleichen ?!
    Da sah man nur noch belämmerte Gesichter , HA-HA-HA selber Schuld !Aber mit dieser „regierung“ ?
    Vergessen sie es !
    Dem zu Folge hätte ich einmal an das Deutsche Volk mal eine Frage !
    WANN STEHST DU ENDLICH AUF UND SETZT DICH ZU WEHR GEGEN DIESE HIR AMPUTIERTEN DIE DIR GENAU ALL DIE GRAUSAMKEITEN ZU FÜHREN , WANN ?!
    Bist du immer noch auf dem Trip ach nö , da können wir eh nichts machen ?!
    Schlaf weiter bis zum KOMPLETTEN UNTERGANG !!!!!
    Oder hast du doch mal Eier in der Hose , gestehst dir endlich ein ÄH HALT MAL ICH BIN EIGENTLICH DER CHEF DES GANZEN , du „politkomparse“ bist ohne mich nix , absolut nix !!!!
    WANN BEGREIFST DU VOLK DER DEUTSCHEN DAS ENDLCIH MAL ÜBERHAUPT ?!
    WANN BEGREIFST DU VOLK DER DEUTSCHEN MAL ENDLICH DAS , DAS DU DAS SAGEN UND DIE MACHT IN DIESEM LAND HASST ?!
    WANN BEGREIFST DU VOLK DER DEUTSCHEN DAS DU DEREN CHEF BIST DAHER DU DIESE „politkomparsen“ JEDEN MONAT MIT DEINEN ERARBEITETEN STEUERGELDERN ALIMENTIERST,WANN ?!
    WANN DU VOLK DER DEUTSCHEN BEGREIFST D U G E N A U D A S ?!

  5. Die Forderer sind kränker als ich dachte.

  6. Monsun, das hätte ich auch sehr gerne getan, wenn ich nicht bereits fortgeschrittenen Alters wäre. Ich hoffe nur, dass ich das bevorstehende „Finale“ nicht mehr erleben muß, denn die Zeit des 2. WK-Endes meiner Kindheit reicht mir völlig. Viel Glück in der Ferne, denn D. ist bereits verloren. Das Schlimme m. E. dabei ist, dass die Schlafschafe es nicht einmal bemerken oder bemerken wollen.

  7. Allein im Jahr 2016 verlegten 281.411 Bundesbürger ihren Wohnsitz ins Ausland, Vergleich zu 2015 (131.000) Abwanderungen gegeben.
    Der starken Auswanderung von Deutschen steht eine anhaltend hohe Zuwanderung von Ausländern gegenüber.
    Zwar kamen 2016 mit 1.720.000 weniger als im Rekordjahr 2015 (2.016.000), doch mehr als in jedem anderen Jahr seit Bestehen der Bundesrepublik. Inzwischen haben rund 23 Prozent der Bevölkerung in Deutschland, von 82 Millionen einen Migrationshintergrund und 42 Prozent der Kinder stammen aus einer Einwanderer Familie!

  8. Werden Deutschlands Gutmenschen erst ruhen, wenn die Mosels seine Existenz komplett zerstört haben?
    Genau das ist die Schwäche unserer angeblich progressiven, angeblich modernen Gesellschaft. Wenn man um jeden Preis „bunt“ sein will, wenn man offene Grenzen für jedermann propagiert, wenn Gleichberechtigung und politische Korrektheit mittlerweile schon absurde Züge annehmen, wenn man neben männlich und weiblich noch dutzende andere Gender-Identitäten „erfindet“, wenn man am liebsten Autos noch heute verbieten will aber keine gleichwertige und schon jetzt praktikable Alternative parat hat, wenn man Kinder frühsexualisieren will, wenn man die eigene europäische Herkunft, die eigene Identität, nicht selten auch die eigene blasse Hautfarbe als abstossend empfindet, aber alles Fremde per se toll, hip und anbetungswürdig, dann ist eine Gesellschaft ernsthaft krank. Ein Kontinent, der seine Grenzen nicht verteidigt, der gewaltbereite Eindringlinge nicht zurückdrängt weil er die dabei entstehenden hässlichen Bilder nicht ertragen kann, ein Kontinent, der jeden Illegalen pauschal und ungeprüft als armen „Flüchtling“ verniedlicht, ein solcher Kontinent hat keine gute Zukunft.

  9. Mit der Errichtung der Bundesrepublik Deutschland wurde nicht ein neuer westdeutscher Staat gegründet, sondern ein Teil Deutschlands neu organisiert (vgl. Carlo Schmid in der 6. Sitzung des Parlamentarischen Rates – StenBer. S. 70).
    Das Besatzungskonstrukt BRD, 1949 völkerrechtswidrig auf westdeutschen Reichsgebiet installiert. Es sieht aus wie ein Staat, ist aber keiner! Es hat weder ein eigenes Staatsgebiet, noch ein eigenes Staatsvolk! Auf dem Personalausweis ist nicht erkenntlich, daß der Inhaber der BRD angehört. Da das Grundgesetz der BRD seit dem 17. Juli 1990 durch die Streichung des territorialen Geltungsbereiches (§23 GG) von den Alliierten erloschen ist, ist die rechtliche Existenz der BRD fraglich. Bei den 4 + 2-Verhandlungen in Paris hat der US-Außenminister James Baker dem BRD-Außenminister Hans-Dietrich Genscher mitgeteilt hat, dass der Artikel 23 GG a.F. per 18. Juni 1990 0.00 h gestrichen ist. Nach diesem Zeitpunkt war kein Bundestag mehr berechtigt, völkerrechtliche Handlungen vorzunehmen. Auf Befehl der Alliierten meldete am 3. Oktober Genscher die BRD bei der UNO als NGO – Nicht-Regierung – Organisation an. Nach Auskunft von Dun & Bradsteet (D&B) vormals Schimmelpfennig in Deutschland (Auskunftei in Darmstadt), dem größten Dienstleister für Wirtschaftsinformationen der Welt, ist der Adressat (Amtsgericht ) ein privates Unternehmen, mit dem Eintrag:
    Amtsgericht is a private company categorized under Local Courts and located in Michelstadt, Germany. Our records show it was established in and incorporated in . Register for free to see additional information such as annual revenue and employment figures. Companies like Amtsgericht Michelstadt usually offer: Court Services Institute, Court Filing Services, Court Consultation Services, Court Services Inc and Courts Services.
    also ein Gewerbebetrieb, ebenso wie
    – Deutscher Bundestag D-U-N-S Nummer 332620814 SIC-Nummer 9199 (is a private company)
    – Bundesrepublik Deutschland D-U-N-S Nummer 341611478 SIC-Nummer 9199 (is a private company)
    – Regierung der Bundesrepublik Deutschland D-U-N-S Nummer 498997931 SIC-Nummer 9199
    – Bundesministerium des Innern D-U-N-S Nummer 507111040 SIC-Nummer 8741
    Auch das Land Nordrhein – Westfalen ist kein (deutscher)Bundesstaat sondern 1946 die Besatzungsmacht Großbritanien installiert: Registered Name: Landtag Nordrhein-Westfalen D-U-N-S Number: 332435425. Also auch eine Firma.
    https://www.youtube.com/watch?v=cFnNaIl4bvE
    Die BRD ist illegal

    • „Deutschland ist ein besetztes Land. Und so wird es auch bleiben“

      „Germany is an occupied country and it will stay that way …“
      US-Präsident Barack Obama erklärte im Juni 2009 im deutschen Ramstein:

      ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      „Dem trotteligen Besatzungsdeutschen wird zwar ständig eingetrichtert, die Bundesrepublik sei mit dem 2+4-Vertrag souverän geworden, aber das ist falsch.“
      Nur die Russen haben uns unsere Souveränität mit ihrem Abzug aus Deutschland wiedergegeben.

  10. Harald Schröder | 19. September 2018 um 12:30 | Antworten

    Diese Schutzsuchenden gleich ab nach Frankfurt

    Deutscher an S-Bahnhof Ahrensfelde niedergestochen
    Messerattacke in Berlin: Am vergangenen Wochenende griffen zwei Unbekannte einen 37-Jährigen am S-Bahnhof Ahrensfelde an und stachen auf ihn ein. Das Angriffsopfer musste anschließend im Krankenhaus notoperiert werden. Laut den beiden Begleitern des 37-Jährigen sollen die Männer zwischen 20 und 25 Jahre alt sein und ein osteuropäisches Erscheinungsbild haben.
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html
    • Bad Liebenwerda: 17-jährige Iranerin stürzt vom Balkon. Der 29-jährige Lebensgefährte flüchtet
    • Altenburg: Mehrere Migranten prügeln abends auf der Straße einen Iraker ins Krankenhaus
    • Halle/Leipzig – Wenn Sie diesem Mann begegnen, rufen Sie die Polizei ! – Fahndungsfoto
    • Dresden: Bei einer Auseinandersetzung auf offener Straße sticht ein Tunesier einem Deutschen mit einem Messer in den Unterarm
    Der Michel zahlt …

  11. Nur noch ca. 21 Monate durchhalten. Ein Haus in einem viel sichereren Land, wo Grüne keine Macht haben, ist schon gekauft!

  12. Hans-Dieter Brune | 19. September 2018 um 20:18 | Antworten

    Diese scheinheiligen Speckmadengutmenschen fordern immer von anderen, nie von sich selbst. Damit sind sie elende dreckige Sklavenhalter, weil sie Sklaverei betreiben.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*