Lockdown beginnt am Tag vor der US-Wahl

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 4,13 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(17)

Bereits gestern sind Pläne von Bundeskanzlerin Merkel durchgesickert, wonach ab dem 2. November bis Ende November ein erneuter Lockdown durchgeführt werden soll. Die Beschlussvorlage, mit welcher die Kanzlerin in die Diskussion mit den Länderchefs ging, lag der „Bild“-Zeitung bereits am Mittwoch vor. Ursprünglich sollte der Lockdown erst am 4. November beginnen. Nun soll er schon am Montag starten. Merkel will einen Lockdown für das ganze Land durchsetzen, welcher so aussehen wird:

„Demnach sollen Gastronomiebetriebe wie Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen sollen geschlossen werden – ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause.

Touristische Übernachtungsangebote sollen im Inland für fast den gesamten November verboten werden. Übernachtungsangebote dürften nur noch für notwendige Zwecke gemacht werden.

Der gemeinsame Aufenthalt in der Öffentlichkeit deutschlandweit soll nur noch Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet werden. Dies gelte verbindlich, Verstöße  gegen diese Kontaktbeschränkungen würden von den Ordnungsbehörden sanktioniert.

Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen seien angesichts der ernsten Lage inakzeptabel. Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sollen deutschlandweit fast den ganzen November untersagt werden.

So sollen Theater, Opern oder Konzerthäuser vom 2. November an bis Ende des Monats schließen. Die Regelung betrifft der Vorlage zufolge auch den Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern sowie Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen. Auch Messen, Kinos und Freizeitparks sollen schließen. Friseure sollen unter den gegebenen Hygienevorgaben geöffnet bleiben.

Schulen und Kindergärten sollen offen gehalten werden. Die Länder sollten aber weitere Schutzmaßnahmen in diesen Bereichen einführen.

Der Einzelhandel soll demnach unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen insgesamt geöffnet bleiben.

Arbeitgeber sollen laut Beschlussvorlage aufgefordert werden, ihren Mitarbeitern Heimarbeit zu ermöglichen, wo immer dies umsetzbar sei.“

Das Ziel Merkels sei es, die „Infektionszahlen“ so stark zu drücken, dass in der Weihnachtszeit „keine weitreichenden Beschränkungen im Hinblick auf persönliche Kontakte und wirtschaftliche Tätigkeit erforderlich seien“. Die Entscheider seien sich „im Klaren, dass es sich um sehr einschneidende Maßnahmen“ handele, heißt es in der Beschlussvorlage. Mit Blick auf die Gesundheit der Bevölkerung und zur Abwendung noch größerer wirtschaftlicher Schäden seien die geplanten Maßnahmen jedoch „verhältnismäßig“.

Der Lockdown startet kurz vor der US-Wahl, die mutmaßlich am 3. November stattfinden und Präsident Trump einen Erdrutschsieg in allen Bundesstaaten bescheren könnte. Donald Trump prophezeite, dass die Corona-Pandemie am 4. November vorüber sein werde. Dazu gibt es in verschiedenen Medien folgende Theorie: Vom 2.11. bis Ende November könnte unter dem Deckmantel des Lockdowns eine Verhaftungswelle bei den BRD-Politikern und Behörden durchgeführt werden. Womöglich werden hinter den Kulissen auch Systemveränderungen stattfinden, von denen wir noch nichts wissen. Möglicherweise sind BRD und Corona schon Geschichte, wenn der Lockdown im Dezember aufgehoben wird. Hoffen wir und beten, dass dieser Spuk nicht mehr allzulange andauern und die NWO in diesem Land keine Chance mehr hat.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

8 Kommentare zu "Lockdown beginnt am Tag vor der US-Wahl"

  1. Die hat sich im F…..bunker verschanzt.

    DIE RECHNET MIT EINEM QUERSCHLÄGER AUS DER US-WAHL!!

    ( Frage an WATERGATE.TV: Woran starb Oppermann? An Corona?? )

  2. es bleibt spannend ^^

  3. Nur 0,3 % sind Lupenreine Corona-Kranke. Die Intensivbetten sind hauptsächlich mit Gemischt- Kranken plus Corona belegt. Die Frage darf gestellt werden, woran werden sie laut Panikmacher sterben?!

    • Die Ursache woran die Menschen Sterben spielt keine Rolle.
      Es kommt nur darauf an was auf dem Totenschein steht.
      Und der ist wichtig für die „Statistik“.

    • „Lockdown hat laut Studie im UK zusätzlich 21.000 Menschen getötet“

      Die Studie findet man auf einer seriösen Seite.

      Berechnet man für UK die Sterberate fürs Jahresende, erhält man eine Übersterblichkeit von rund 21.000 Toten. Von den 46.000 Coronatoten fehlt jede Spur.

      Das Hessische Ärzteblatt schrieb am 2.10.2020

      „Keine Zunahme der Todesfälle in erster Jahreshälfte“

      „Senioren stecken sich derzeit kaum an“

      „Das Coronavirus hatte also nicht zu einem allgemeinen Anstieg der Sterbefälle in der Bevölkerung geführt. Selbst in den Frankfurter Altenpflegeheimen starben im Frühjahr 2020 nicht mehr Menschen als noch in den Jahren zuvor.“

      Wenn man sich krank fühlt, geht man dann zu einem Virologen, einem Abgeordneten, einem Journalisten, einem VIP, einem Passanten, der die Maske toll findet und alle bestrafen will, der sie unter der Nase trägt, oder zur Akademie der Wissenschaften?

      Man geht zum Hausarzt! Jeder geht zum Hausarzt!

      Die Ärzte sind entsetzt über die Maßnahmen und werden konsequent aus der Debatte ausgegrenzt!

      Und VIPs sind reines Showprogramm und abgeguckt von Edward Bernays. Was verstehen die von einer Krankheit?
      Mediziner sind die einzigen, die sich mit Krankheiten auskennen. Klingt nach Werbung für Ärzte, aber die könnten etwas ändern, wenn die die Führung übernähmen.

  4. Träumt weiter, alles Spekulatius und an Wunder glauben wir nicht mehr

  5. Das sind die acht Vorhersagen des Weltwirtschaftsforums:

    1: “Sie werden nichts besitzen” – und “Sie werden sich darüber freuen”.
    2: “Die USA werden nicht die führende Supermacht der Welt sein.”
    3: “Sie werden nicht sterben, während Sie auf einen Organspender warten” – die [Organe] werden von 3D-Druckern hergestellt
    4: “Sie werden viel weniger Fleisch essen” – Fleisch wird “ein gelegentlicher Leckerbissen sein, kein Grundnahrungsmittel, zum Wohle der Umwelt und unserer Gesundheit”.
    5: “Eine Milliarde Menschen werden durch den Klimawandel vertrieben werden” – (Soros’ offene Grenzen)
    6: “Die Verursacher werden für den Ausstoß von Kohlendioxid zahlen müssen” – “Es wird einen globalen Preis für Kohlenstoff geben. Dies wird dazu beitragen das fossile Brennstoffe zur Vergangenheit der Geschichte gehören”
    7: “Sie könnten sich darauf vorbereiten, zum Mars zu fliegen” – Wissenschaftler “werden dann herausgefunden haben, wie Sie im Weltraum gesund bleiben”.
    8: “Westliche Werte werden bis an ihre Bruchgrenze belastet worden sein.” – “Checks and Balances, die unsere Demokratien untermauern, dürfen nicht vergessen werden.”

    Das ist die vom Weltwirtschaftsforum vorbereitete Agenda, die durch diese hochgestylte COVID-19-Pandemie in Gang gesetzt werden konnte und die von diesen Leuten geplant und durchgezogen wird.

  6. @watergate Redaktion
    „Dazu gibt es in verschiedenen Medien folgende Theorie: Vom 2.11. bis Ende November könnte unter dem Deckmantel des Lockdowns eine Verhaftungswelle bei den BRD-Politikern und Behörden durchgeführt werden.“
    Darf man auch erfahren, welche „Medien“ solche Theorien verbreiten?

    Ich persönlich glaube nicht, das hier ein „Retter“ kommt und uns aus dieser Diktatur befreit.

    Donald Trump tritt jeden nieder, welcher nicht seine Ansichten vertritt, baut Grenzzäune hoch wie Zirkuszelte, geht bei der Waffenlobby ein und aus, will mit aller Macht Nord Sream2 stoppen , um uns dann, sein „super umweltfreundliches Frackinggas“, natürlich mit „umweltfreundlichem E-Mailversand“, zu unglaublich „verbraucher-freundlichen Preisen“ unterzujubeln.

    Ich denke nicht das so einer wie Trump daran Interesse hat, Deutschland souverän, unabhängig und stark zu machen. Ganz im Gegenteil: „Amerika first“ ist ja sein Leitspruch.

    Und wenn tatsächlich durch Donald Trump (USA) durchgegriffen wird, dann wohl nur um ein neues Bundesland zu schaffen. Alles andere kann ich im Moment nicht glauben.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*