Macron vor Internationalem Strafgerichtshof angezeigt – Deutsche Medien schweigen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 votes, average: 4,60 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(691)

Francis Lalanne, einer der führenden Köpfe der Gelbwesten in Frankreich, kündigte Ende Februar 2019 in der französischen Tageszeitung „Libération“ an, Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sowie den Innenminister Christophe Castaner vor dem Internationalen Strafgerichtshof anzuzeigen (Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version wurde hier das Wort „anzuklagen“ verwendet – in der Absicht, mit dem folgenden Satz, „Klage einzureichen“ keine Missverständnisse entstehen zu lassen. „Anzeigen“ ist hier gleichzusetzen mit „Klage einreichen“, wie im folgenden Satz beschrieben wurde. Ob die Klage zugelassen wird, muss(te) der Strafgerichtshof selbstverständlich selbst entscheiden. Die Überschrift wurde gleichfalls geändert. Ursprünglich stand hier „vor Internationalem Strafgerichtshof angeklagt“ im Sinne von „Klage eingereicht“, wie im Artikel beschrieben. Keinesfalls steht oder stand dort: „von internationalem“… Dennoch ist dies missverstanden worden, die Redaktion ändert daher den Begriff in „angezeigt“, d. Red.). In einer von ihm initiierten Petition konnte Lalanne die erforderlichen 250.000 Stimmen sammeln, um Klage einzureichen (im Sinne von „angezeigt“, d. Red.). Lalanne beschuldigt Macron und Castaner wegen Verbrechens gegen die Menschlichkeit und beruft sich auf Artikel 35 der Menschenrechte.

Vor wenigen Tagen berichteten die französischen Medien, dass die Klage nun am 11. Juni 2019 beim Internationalen Strafgerichtshof mit den erforderlichen Unterschriften eingereicht wurde. In den deutschen Medien wird darüber kaum kein Wort verloren. Hier werden wir dies für Sie verfolgen.

Der Petitionstext beginnt mit einer Erläuterung dessen, was der Strafgerichtshof auf Grundlage des am 1. Juli 2002 in Kraft getretenen Gesetzes und seiner Definition eines Verbrechens gegen die Menschlichkeit ist: „Ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist eine der folgenden Handlungen, wenn sie im Rahmen eines weitreichenden oder systematischen Angriffs auf Zivilbevölkerung begangen wird…“ Hier listete Lalanne im Folgenden die „Handlungen“ der Polizei gegen die Demonstranten auf.

Die Gewaltanwendung der französischen Polizei gegenüber den Gelbwesten, von denen sich einige sicherlich nicht durch Pazifismus ausgezeichnet haben, ist unverhältnismäßig und verwerflich, so Lalanne. Lalanne, Sänger, Künstler und „Gelbweste“, startete vor gut drei Monaten die Petition auf change.org. Auf seiner Reise nach Den Haag wurde Lalanne von zwei Anwälten begleitet, die zugelassene Anwälte für den Internationalen Strafgerichtshof sind.

Die Klage (im Sinne von „Anzeige“, d. Red.) gehe gegen Macron und Castaner, weil diese die Hauptbefehlshaber der Polizei seien, so Lalanne. Die Polizei habe während der Demonstrationen Waffen gegen die Demonstranten eingesetzt, die als „Kriegswaffen“ definiert sind: Handgranaten und Hartgummigeschosse. Vor dem Internationalen Strafgerichtshof könnten sich der französische Präsident und sein Minister nicht auf ihre Immunität berufen, sagte eine Anwältin Lalannes. Sie hätten zwar Immunität in Frankreich, jedoch nicht vor dem IStGH.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

19 Kommentare zu "Macron vor Internationalem Strafgerichtshof angezeigt – Deutsche Medien schweigen"

  1. Der beste Beweis für Zensur in Deutschland. Durch eine AfD Anfrage musste Merkel und Seibold zugeben, das ihr Verbreiten von Hetzjagd in Chemnitz auf einer einzigen Zeitungsmeldung beruhten die sie ungeprüft übernahm und damit unser Ansehen in der Welt Schaden zu fügten. Dazu gab es auch keinerlei Berichte in den Medien. In keinem anderen Land der Welt wäre Merkel noch Kanzler.

    • Christian Adrion | 18. Juni 2019 um 22:03 | Antworten

      Merkel wurde nicht Kanzler weil sie besonders intelligent ist, sie wurde Kanzler weil sie nur unterster Durchschnitt ist. Sie hat kein Programm, keine Kompetenz, kein besonderes Geschichtswissen sie braucht zu jedem Anlass einen Berater und genau das ist so gewollt. Ihr wird jede Entscheidung vorgekaut. Sie ist eine Majonette, so wie alle anderen auch im Gruselkabinett.

  2. Reichsdeutscher sagt | 18. Juni 2019 um 9:54 | Antworten

    Ich habe in 2018 über Compact die GF genannt Kanzlerin in einer Sammelklage diese Hochverräterin IM angezeigt.
    Reaktion der Bananenrepublik BRVD sofortige Einstellung der Anzeige durch den Generalstaatsanwalt dieses Schreiben des Vasallen liegt mir noch vor.
    Macro mit Goldmann Sachs – Company ebenso Sarkozy sind alles Marionetten der Finanz – Mafia Rotschuld , Wartburg, Rockefeller, Fed Bank und Company“is . Die Faschisten der NWO, EUDSSR, NATO , UNO , WAF , Greenpiss usw. müssen eleminiert werden für eine freie, friedliche Welt ohne Krieg und HASS
    Gruß an die Landeshochverräter des VERFASSUNGSSCHMUTZES !!!!!!!!!!!

    • Ehrengard Becken-Landwehrs | 18. Juni 2019 um 18:57 | Antworten

      Daß bei der Anzeige gegen diesen Goldmann Sachs-Mann Macron nichts rauskommt, ist abzusehen. Wie auch beim Hampelmann Merkel. Trotzdem finde ich die Anzeigen GENERELL SEHR öUT! Obwohl an diesen Leuten alles abprallt, werden sie, ob sie wollen oder nicht sehen, daß sie Widerstand haben.
      Der Kommentar gefällt mir. Alles auf den Punkt gebracht. Der IWF als Initiator sollte dabei nicht vergessen werden + Vasallen EZB.

  3. Josef Stiller | 18. Juni 2019 um 13:08 | Antworten

    Mühsam schreitet der Umbruch voran, aber die Veränderung ist unaufhaltbar.
    Die Machthaber hoffen immer noch mit der Zerstörung Europas und ihrer Bevölkerung voranzukommen, leider haben sie nicht erkannt, dass sie nur einen Schritt vor ihrem eigenen Abgrund stehen. Jetzt könnten sie noch auf Milde hoffen, führen sie aber den Krieg gegen die Bevölkerungen weiter ist es ihr Untergang. Ich glaube, dann gibt es keine Gnade für sie.
    Enttäuscht bin ich von der Intelligenz der deutschen Bevölkerung. Nicht die einfachsten Zusammenhänge werden von der Mehrheit erkannt oder sie sind zu faul sich darüber Gedanken zu machen. Das eigene Überleben scheint vielen völlig am Ar… vorbei zu gehen. Das schockt mich!

  4. Reichsdeutscher sagt | 18. Juni 2019 um 13:29 | Antworten

    Betreff: Neu erfundener Staats – Terror von der Bananenrepublik BRID !
    Früher hieß es immer bei Krimis der Gärtner war der Mörder .
    Heute ist es vergleichbar nach den Faschisten des Buntes der Täter ist immer ein Rechter.
    Liebe Bananenrepublik ein Heil Murksel und dem Verfassungsschmutz ihr seit so versifft und verlinkst das ihr den Wald vor lauter Bäume nicht mehr seht.
    Frage seit ihr alle Blindgänger incl. eurer Auftraggeber der Irrenanstalt der Buntesrepublik Lübke hin oder her was soll der Sch….ß oder habt ihr Deppen alle Schrauben locker.
    Euer blöd verkaufen von NSU und sonstige geheimdienstlichen Erfindungen gehen wir auf den Sacc…k ihr links Schranzen und Parasiten.
    Von euch AR…..ern lass ich mir gar nichts erzählen ihr seit die wahren Nazis , Sozialisten , Linkes Geschmeiß ihr liebt den Volksverrat und ich nene euch Linksradikale !!!!!!!!!
    Wo sind denn die Beweise für den Mord an dem Systemling Lübke wer sagt dass dieser junge Mensch ein Mörder sei nur ihr Sch..e !!!!!!!

  5. Lieber Reichsdeutscher Mitbürger
    Wenigstens einer , der sich nicht sein Gehirn waschen weichspülen und linksimprägnieren lassen hat und der sich noch zu SEINEM EIGENEN VOLK UND SEINEM LAND bekennt Gott sei dank ..+49 160 96651514 Ich dachte schon , ich bin ganz allein am meckern ..
    Wenn heute einer sein Land und seine biodeutschen Mitbürger schützen will , wird er ja von der linksgrün versifften Massenhypnose als NAZI gestempelt .. ich sag ihnen mal eins : selbst wenn das so ist , dann bin ich eben einer , dann ist es mir auch recht .. .
    Ps ich brauche einen oder zwei Zeugen die mitgehen zur Behörde , damit das mit der Eintragung des Geburtsortes meines Großvaters 1898 in Bayern endlich klappt und ich nicht jedesmal für blöd verkauft werde .. ( schon 3 mal bisher )

  6. ich weine dem arsch keine träne nach nun hat er deutschland verlassen und liegt in einem tiefen loch mitviel sand auf der verlogenen schnauze wenn von der AFD einen fast zu tote geprügelt wird sind die ganzen altparteien stumm und ob es mord war ist doch noch garnicht bewiesen aber es ist ja ein drecksack von den altparteien hoffe dieses verlogene dreckspack ist bald unter 5% auch die grünen schulabrecher und idioten die deutschland zu grunde richten

  7. Reichsdeutscher sagt | 18. Juni 2019 um 16:12 | Antworten

    Gruß an Candy
    sehr gut geschrieben lieber Landsmann diese Gestalten Lübke und Company mit ihren Scheinbeamten der Bananenrepublik sind für mich schon lange ein Brechmittel . Der Hammer jetzt der hirnlosen Teppichvorleger Drehhofer reißt schon wieder sein Maul auf wegen unbewiesener Tat eines 45jährigen Deutschen.
    Der größte Rassist , Faschist, Boleschiwist , Sozialist , Lügner , Betrüger sind diese Dreckssäcke des Scheinstaats Bananenrepublik .
    Die Laternen mussten mit diesen politischen Pack und Gesindel geschmückt werden !!!!!!!!!!!!!!!!

    • Hallo Reichsdeutscher, die ganzen Bezeichnungen für diese Vasallen bringen es noch nicht auf den Punkt. Selbst Faschist ist hier noch zu harmlos – linke TERRORISTEN ist hier wohl viel zutreffender. Und jeder weiß, was mit Terroristen zu tun ist.

  8. Gerhard Schumacher | 18. Juni 2019 um 19:50 | Antworten

    Beim Internationalen Strafgerichtshof kann man überhaupt keine Klagen einreichen, genau so wenig wie bei einem deutschen Strafgericht. Die Anklage erhebt der Ankläger, entspricht etwa unserem Staatsanwalt. Daher ist das alles eine rein symbolische Handlung ohne Folgen.

  9. Merkel und ihr Regime sind geistig und moralisch zutiefst verkommen.
    Gier nach Macht und Geld frisst Hirn……
    Dieses Regime hat die Höchststrafe verdient.!!!!!!!!

  10. Die deutschen Medien sind politisch gesteuert, Weltmeister im Schweigen, Lügen und Tatsachen verdrehen, und wundern sich dass sie keiner mehr lieb hat, gell? so geht es auch den Politikern die bereits Angst um ihr Leben haben. Warum? weil sie das Volk in Sachen Migrantenschwemme regelrecht verarschen und zwingen Menschen Baseballschlägern das zu Mögen, gell? obwohl ja nur 2 Migranten am Tag einlaufen, hehe sind es schon 40.000 was?

  11. Das fand ich , und ich glaube das es auf den Punkt getroffen ! : “… solange wir nicht die Zeitungen der ganzen Welt in den Händen haben um die Völker zu täuschen und zu betäuben,
    solange bleibt unsere Herrschaft über die Welt ein Hirngespinst.”
    – Rabbi Moses Montegiore auf dem Sanhedrin
    Kongress zu Krakau im Jahre 1840 -.
    Übrigens , diese Weltverbrecher und Weltzerstörer klagt keiner in Den Haag an , wo sie hingehören , nämlich vor ein Welttribunal !

  12. Bundesbereinigungsgesetz | 19. Juni 2019 um 19:30 | Antworten

    „Bevölkerung“ bedeutet Neuansiedlung! Ihr solltet von Völkern sprechen, denn das deutsche Reich der Dichter und Denker ist bereits seit Urzeiten besiedelt.

  13. Jaja Rabbi … alles klar!

  14. Und wann wird dann Merkel angeklagt, hier im Land ist sie ja mindestens 1000 Mal angeklagt, jedoch verläuft das auch 2000 Mal im Sande.
    Was in France möglich ist, wird doch auch in Deutschland möglich sein, Merkel am Internationalen Strafgericht anzuklagen…

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*