Massenmedien geben zu: Immer mehr Menschen in MERKEL-Deutschland arm

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 1,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design

Die Armut in Deutschland wächst. Inzwischen sind die Zahlen so alarmierend, dass auch die „Tagesschau.de“ und das „Morgenmagazin“ der ARD die Augen nicht mehr verschließen. Die „Tagesschau“ etwa zitiert die ARD-Sendung „Monitor“ mit Zahlen, die alarmierend sind. Allein im Jahr 2017, für das hier – in dieser Untersuchung – die Zahlen vorliegen, ist der Anteil der Rentner und Pensionäre, die als armutsgefährdet gelten, auf 18,7 % der Bevölkerung gestiegen. Noch 2010 waren war 14 %. Der Anstieg also errechnet sich ausgehend von diesen 14 % zu 33 %. In absoluten Zahlen wird das Drama deutlich: 803.000 Rentner und Pensionäre zusätzlich gelten nun als armutsgefährdet.

Statistisches Bundesamt hat die Zahlen noch nicht veröffentlicht

Noch sind die Zahlen des statistischen Bundesamtes nicht veröffentlicht. Allerdings sind alleine im Jahr 2017 215.000 Rentner und Pensionäre zusätzlich als armutsgefährdet eingestuft worden. Insgesamt ist die Anzahl der Rentner und Pensionäre, die als armutsgefährdet gelten, mit 3,2 Millionen Menschen schon alarmierend groß.

Nach der vom statistischen Bundesamt zugrunde gelegten Definition ist armutsgefährdet, wer – alleinstehend – maximal 13.628 Euro Einkommen pro Jahr erzielt. Geht es nach Meinung der Redaktion von „Monitor“, wird sich die jetzt genannte Zahl in den kommenden Jahren im Merkel-Land noch einmal erhöhen. In den kommenden 10,15 Jahren würde die Zahl „sehr, sehr deutlich“ wachsen, insofern immer mehr Menschen für geringe Löhne gearbeitet haben, Teilzeitjobs nachgehen mussten oder „unterbrochene Erwerbsbiographien“ haben.

Die Armutsgefährdung lässt sich nach den Berechnungen des Instituts nur dann umgehen, wenn ein Vollzeitbeschäftiger 12 Euro pro Stunde verdienen würde. Wir weisen darauf hin, das diese Debatte vor dem Hintergrund einer Definition geführt wird. Die tatsächliche Altersarmut dürfte noch größer ausfallen, wie Sie auch hier lesen. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

4 Kommentare zu "Massenmedien geben zu: Immer mehr Menschen in MERKEL-Deutschland arm"

  1. Der Reichsdeutsche sagt | 11. Januar 2020 um 12:43 | Antworten

    dieser Zitteraal hat ja auch einen Auftrag von den Treugebern und den Alliierten und dieser wird doch immer wieder erhöht und erneuert.
    der Morgentau , Hooton und Kaufmannplan nach dem Potsdamerabkommen muss ja erfüllt werden.
    Nebenbei gesagt der Versailer – Vertrag vom 10.01.1920 wurde gestern am 10.01.2020 beendet obwohl nach Völkerrecht dieser schon längst beendet sein müsste.
    Hat aber für ein besetztes Land – Republik nichts zu sagen und hat auch keine rechtlichen und gesetzliche Wirkung da dieser Club BRVD keine Hoheitsrechte bis dato hat Ende aus und AAAAAAMMMENNNNNNNNNN !!!!!!!!!!!

  2. Reichsdeutscher-Wir haben immer noch Kriegszustand(Besatzung laut Obama mindestes bis 2099),keine“Wiedervereinigung“,keine Verfassung,kein gültiges Staatsgebiet,sämtliche“Ämter“werden umbenannt,… .Was soll das noch werden?

  3. Weltweiter Wohlstand und Trends der Vermögens-Migration“ haben 2016 mehr als 4.000 Millionäre Deutschland verlassen. Der Report zieht einen Zusammenhang zwischen Flüchtlingen aus Syrien und Afrika die nach Europa kommen, sowie Wohlhabenden die die Euro-Zone verlassen. Die Reichen seien auf der Flucht. https://incamas.blogspot.com/2019/12/vermogenspyramide-2016-in-deutschland.html

  4. Der Reichsdeutsche sagt | 12. Januar 2020 um 12:27 | Antworten

    Mahlzeit Jörg
    lieber Landsmann du sprichst aus meinen Herzen dies bestätigte der Kriegstreiber Obimbi auch in Rammstein es in 2015 bei einem Truppenbesuch seiner Söldner.
    Nur nicht den Mut verlieren wer die Freiheit will und liebt der bekommt sie hier in der Verwaltung der Treuhänder d3er Treugeber nicht geschenkt.
    Sondern er muss dafür mit allen rechtlichen Mitteln kämpfen für den Widerstand nach GG Artikel 20 1 bis 4 .
    Mir ist auch der alte Artikel 23alt von 1990 GG bekannt in den Bundesländern danach neu nach der sogenannten Wiedervereinigung ?? 23 in den EU Ländern ???
    Außerdem sind wir natürlich http://www.staatenlos.info mit der Bezeichnung Bewohner in wohnhaft haben keine Rechte und auch kein Eigentum nach SHAFE Gesetz 51 – 53 meine Wenigkeit kämpft schon lange auf der Straße und auch in der Kneipe nicht seit heute schon damals war ich bei den Republikaner aktiv usw. und sofort.
    GEHABTTTTTTTTTTTTT EUCHHHHHHHHHHHH WWWWWWWWWWWOHLLLLLLL !!!!!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*