Medien machen den Abgesang: Merkel MUSS nicht weg, Merkel IST weg

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design (18)

Angela Merkel bekommt derzeit kein Bein mehr auf den Boden, meinen Beobachter angesichts der Flut von Abgesängen, die inzwischen formuliert werden. Nun traf es sie auch im „Focus“. Gastautor Gabor Steingart, sonst früher für das „Handelsblatt“ aktiv, legte Hand an die Zukunft der Kanzlerin. Er meinte, die „B-Seite“ des persönlichen Lebens würde nun für die Kanzlerin aufgelegt sein. Sie sei nicht mehr die mächtigste Politikerin, sondern die einsamste Frau in ganz Europa, heißt es im „Focus“.

Alle wenden sich ab….

…. Das Gefühl, alle würden sich von der Kanzlerin wegdrehen, umtreibt wohl die meisten Beobachter. Steingart listet auf: Osteuropa, Österreich, Italien, die Niederlande. Frankreich würde noch zur Seite stehen. Faktisch aber nur „gegen Geld“. Erinnern wir uns: die Franzosen wollen unter anderem die gemeinsame Bankenhaftung schnell durchsetzen und weiter vorantreiben.

Merkel, meint Steingart, taumele. Sie habe keine Energie mehr für eine Kanzlerschaft. Es brenne nichts mehr in der Kanzlerin, so der erfahrene Journalist. Sie hatte den Gipfel vorbereitet, jetzt komme es zum mühsamen Abstieg. Sie würde in der umstrittenen Flüchtlingsfrage inzwischen eine Politikerin sein, die kein Volk mehr habe.

Sie wolle ihre Position nicht räumen, der Prozess sei zu qualvoll. Das hatte sie bislang lediglich den anderen zugemutet. Nun allerdings würden vor ihrem Fenster bereits die Putschisten aufmarschieren. So ist das in der Geschichte. Solange sie die Macht fest in den Händen hielt, traute sich kaum jemand hervor. Und wer schon auf der Bühne stand, also Friedrich Merz oder auch Roland Koch, wurde weggebissen. Die Geister, die Angela Merkel beschwor, sie sind nun da. Wenn sie noch nicht einmal mehr ihre „Richtlinienkompetenz“ gegen Horst Seehofer einsetzen kann, ist ihre Macht direkt vorbei. Wer sollte sie noch retten wollen oder auch nur können?

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

3 Kommentare zu "Medien machen den Abgesang: Merkel MUSS nicht weg, Merkel IST weg"

  1. Ich weiss, dass wenn Merkel endlich verschwindet, die nächste „Merkel“
    kommt.

    Denn das sind ja doch nur alle Marionetten, die Strippenzieher sind ganz andere.

    Wir das Volk hätten von Anfang an dieser Person in allem Einhalt gebieten sollen. Wehret den Anfängen!!!
    Jetzt, wo sie unsere komplette Macht unseres Landes an „Dritte“ nämlich der EU abgetreten hat, und diese schon ein System aufgebaut hat, können wir nicht mehr komplett zurück. Dafür sind schon zu viele Gesetze gegen uns von der EU erlassen worden!

  2. Volker Schulz | 1. Juli 2018 um 16:59 | Antworten

    Merkel ist weg? Wohl kaum, sie ist angeschlagen, aber noch lange nicht „entschärft“. Noch kann sie ihrem Land, das sie offenbar von ganzem Herzen haßt, unsäglichen Schaden zufügen, weil Seehofer nicht den Mut aufbringt, endlich den Showdown herbeizuführen. Die Meckertante hat recht, erst wenn eine wirklich deutschfreundliche Regierung an die Macht kommt, dürfen wir wieder hoffen. Dafür sieht es aber nicht gut aus.

  3. jakari blauvogel | 11. August 2018 um 12:58 | Antworten

    gesetze, meckertante, kann man rückgängig machen. wer sollte uns daran hindern? es ist wie in der wilden natur. das löwenmännchen tötet einfach den nachwuchs seines vorgängers, wenn er mit dessen weibchen eine neue familie gründen will. so machen wir es auch, alles wird neu geordnet, wer will uns also daran hindern? nichts ist für die ewigkeit – nur der tod!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*