Medien-Polizei bitte einschreiten: Ein Drittel in Deutschland möchte sich nicht(!) wg. Corona impfen lassen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design

Die Mehrheit in Deutschland sei bereit, sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen, wenn der Impfstoff vorhanden ist. Sie würden „sicher“ oder „wahrscheinlich“ das Angebot annehmen, so das Meinungsforschungsinstitut Kantar/Emnid in einer Umfrage für die Medien der Funke-Mediengruppe. 67 % sind allerdings ein offenbar nicht besonders hoher Wert. Innerhalb der Gruppierung der G-7-Staaten liegt Deutschland damit auf dem vorletzten Platz. Lediglich in Frankreich sei demnach die Zustimmung noch niedriger gewesen, so das Ergebnis: 58 %. In Großbritannien sei die Impfbereitschaft hingegen mit 78 % am größten. In Italien erklären sich derzeit demnach 74 % der Menschen bereit, sich impfen zu lassen. In den Augen der Medien dürfte, so die reine Spekulation, das Ergebnis enttäuschend sein. Denn bis dato wurden „Impfgegner“ in Deutschland verschrobenen Verschwörungstheoretikern zugeordnet. Wenn ein Drittel der Menschen sich also nicht „sicher“ oder „wahrscheinlich“ impfen lassen möchte, dann ist dies eine relevante Größe, die sich nicht mit reiner Verschwörungstheorie von Versprengten erklären lassen kann.

Was würde Bill Gates sagen?

Bill Gates, einer der prominentesten Förderer der Impfungen, hatte jüngst verlauten lassen, er wolle am liebsten, alle 7 MIlliarden Menschen weltweit würden sich impfen lassen. Würde die Zustimmung zu den Impfprogrammen allerdings so vergleichsweise gering ausfallen wie in dieser Umfrage für die G-7-Staaten, wäre der Impfmarkt deutlich kleiner. Fraglich wird sein, wie die Medien und die Regierungen mit solchen Umfrageergebnissen umgehen werden. Bis dato wird vehement bestritten, es würde zu „Zwangsimpfungen“ kommen. Fehlt allerdings gleich ein Drittel der Bevölkerung der Impfwille ausdrücklich, dürfte die Zahl der Impfungen in der Realität noch einmal niedriger sein. Eine Umfrage erzeugt Antworten, bei denen sich keiner der Befragten sonderlich Mühe geben muss. Gesellen sich zu den Impfunwilligen auch noch diejenigen, die jede Mühe scheuen, um sich impfen zu lassen, dürfte der Anteil der nicht Impfwilligen in Summe noch höher sein. Kommt es doch zu Zwangsimpfungen? Hier lesen Sie mehr dazu.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

11 Kommentare zu "Medien-Polizei bitte einschreiten: Ein Drittel in Deutschland möchte sich nicht(!) wg. Corona impfen lassen"

  1. Ingo Hindrichs | 6. Juni 2020 um 8:19 | Antworten

    Wenn man sich impfen lassen will, ist das eine Sache, wenn nicht, wäre das Körperverletzung,
    GG Art.2,2, dann würde sofort in Kraft treten: GG Art 20,4, Recht zum Widerstand!

    • Das GG würde dann in Kraft treten . Nun ja wenn es noch Gültigkeit hätte.
      Das GG wurde defacto 1990 ausser Kraft gesetzt.

      • Da muss ich dir vollkommen Recht geben! Und genau aus diesem Grund ist es um so wichtiger, dass Art 146 unter Anwendung von Art. 139 umgesetzt wird!

        • Verehrter Ingo, sie unterliegen einem Irrtum. Wenn das GG, wie sie behaupten, nicht mehr gültig ist, dann ist auch Art. 146 nicht mehr gültig.

    • Impfen ist und bleibt eine private Sache. Fragen sie mal einen Arzt ob er geimpft ist. Beipackzettel zusammen mit dem Arzt durchlesen, denn dann rät er von jeder Impfung ab. Gilt das GG Art.2,2 noch, oder wurde das von vom „Geld“ abgekauft? Das GG Art 20,4, Recht zum Widerstand, ist das noch gültig? Wissenschaft wird z.Z. von der Unwissenschaft abgelöst!

      • 2019 haben „wir“ 70 Jahre Grundgesetz „gefeiert“. Das war ein schönes Hallo.

        Natürlich trampeln einige mächtig auf unserem Grundgesetz herum. Deshalb müssen wir es verteidigen.
        In anderen Staaten Europas wird ebenfalls auf den Verfassungen herumgetrampelt. Unsere Politiker sind also weniger einmalig als sie sich halten.

        „Wer eine Stadt erobert, die gewohnt war, frei zu sein, und sie nicht zerstört, mag sich darauf gefaßt machen, von ihr zugrunde gerichtet zu werden. Denn der Name der Freiheit und die alte Staatsverfassung dienen stets als Vorwand für Aufstände und werden weder im Laufe der Zeit noch druch Wohltaten in Vergessenheit geraten.“ Machiavelli

        Wäre das GG nicht gültig, hätten wir keine Regierung. Die Regierung steht nicht „über“, sondern auf der Verfassung genauso wie das BVerfG.
        Über das Verfassung steht nur der Souverän, das Volk, welches sich die Verfassung gegeben hat.

  2. Joachim Tietz | 6. Juni 2020 um 12:01 | Antworten

    diesess Miststück Gates! Will wohl wie in Indien und Afrika die Hälfte der Impfwilligen abschlachten mit seinen Impfmist, verunreinigt mit Sterilmacher, Lebensverkürzer und sonstigen Müll, um seine satanistischen Ziele durchzusetzen. Und stellt euch vor das Robert-Koch-Institut macht gemeinsame Sache mit dem Meuchelmörder. Leute, glaubt nicht den Mist, den euch eure Regierung einzureden versucht. .Hier geht’s um viel viel Geld, was die Pharmaindustrie an uns Versuchskaninchen verdienen will. Und der nächste wichtige Punkt ist, dass der Impfstoff ungeprüft uns Menschen aufgezwungen werden soll. V e r b r e c h e r!

  3. Richtig Joachim! Kennste eigentlich Art.159 , Hessische Verfassung, den sollte man genau
    kennen, viel Spass beim Lesen Gruss Ingo!!!

  4. Nicht der Besitzer eines Lebens,sondern der Eigentümer seines Lebens sollte darüber entscheiden was damit geschehen soll. Dieser Gedanke kam mir schon bei der Debatte um die Sterbehilfe, wo fremde Menschen über Leid und Wehe anderer Menschen entscheiden.
    Wenn jeder Mensch nach bestem Wissen und Gewissen entscheidet,braucht es keinen Impfzwang. Und auch die körperliche Unversertheit ist neben der Menschenwürde. unantastbar.

  5. ich habe nichts gegen dumme menschen, zumindest nicht grundsätzlich. die aussagen von einem „joachim tiez“ jedoch bestätigen mich, dass es wichtig ist, dass sich auch dumme menschen äussern dürfen…. . ich bin begeistert wie dumm jemand sein kann…, das war ironisch! 😉

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*