MERKEL-Regierung verpulvert beim „Klima“ viel Geld – Ihr Geld

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(10)

Das „Klimapaket“ im kommenden Jahr ist umstritten. Die Einnahmen sollen der Finanzierung von Maßnahmen zum Klimaschutz gelten. Gleichzeitig sollen Steuern als „Lenkungsmaßnahme“ gelten – was im Übrigen sinnwidrig in Bezug auf die Systematik der Steuergesetzgebung bei uns ist, da nach Leistungsfähigkeit besteuert werden soll. Da wir kurz vor dem Übertritt in ein neues Jahr stehen, dürfte Sie die Meldung interessieren, die wir andernorts zur Verwendung der Luftverkehrsabgabe bereits publiziert hatten.

Im Jahr 2020 zahlen Sie für Flüge mehr Geld – je nach Entfernung. Wer glaubt, dies fließe in irgendeine Form der Forschung o.dgl., irrt sich. Das Geld fließt effektiv – Achtung(!) – sogar in den Ausbau des Flugverkehrs. Denn die Regionalflughäfen, Stationen, um das Fliegen noch einfacher werden zu lassen, profitieren davon…

„Das jüngst beschlossene Klimapaket sieht unter anderem eine höhere Luftverkehrssteuer vor. Die Steuer dient der öffentlichen Wahrnehmung nach dem Klimaschutz. (Darüber, d. Red.) berichtete „n-tv“ aus einer Nachricht des Redaktionsnetzwerks Deutschland. Demnach sollen schon ab dem nächsten Jahr 2020 Subventionen an über 12 Regionalflughäfen in Deutschland fließen: 20 Millionen Euro. Mittelfristig sei sogar vorgesehen, die Subventionen auf 50 Millionen Euro im Jahr zu erhöhen, hieß es.

Der haushaltspolitische Sprecher der Unions-Fraktion wiederum meinte dazu, die Regierung „stärke damit die Regionalflughäfen“ bei uns im Land mit den „vielen Hundert direkt und indirekt Beschäftigten.“

Preise steigen um bis zu 17 Euro je Flug

Zur guten Nachricht gehört, dass die Subvention aus der höheren Luftverkehrssteuer finanziert wird. Die wiederum wird ab dem 1. April 2020 erhoben. Die Preise pro Flug werden abhängig von der jeweiligen Strecke um 6 bis 17 Euro steigen.

Damit soll an sich das Klimaziel der Regierung sichergestellt werden, hieß es. Die befragten Experten für die Verkehrspolitik zeigen sich nicht überzeugt: Denn diese Subventionen, so der Geschäftsführer der „Allianz pro Schiene“, Dirk Flege, vertritt die Ansicht, für Regionalflughäfen würden das Gegenteil von Klimaschutzmaßnahmen für den Verkehrsbereich darstellen. Damit würde die Koalition verdeutlichen, dass ihr der Mut für ein Umsteuern in der Verkehrspolitik fehlte.“

Weitere „Maßnahmen“ und deren Hintergrund erfahren Sie an dieser Stelle – sehen Sie selbst.

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

8 Kommentare zu "MERKEL-Regierung verpulvert beim „Klima“ viel Geld – Ihr Geld"

  1. Es ist nicht Normal das der Großteil die Bevölkerung alles aber Wirklich alles runterschluckt!
    Konkret: Klimaschutz? Was soll das dem? Klima war immer da, ist jetzt auch da und wird immer da sein! Wir müssen die Natur schützen dann ist unsere Klima auch in Ordnung! Mittlerweile ist es so das die Politik derartig degeneriert worden ist das sich ohne Weiteres überall einmischt und nur noch Schaden verursacht! Aufwachen! Z.b. Die Grünen sind nur außen Grün innen aber Rot! Aufwachen!

  2. Ich wünsche allen ein frohes, merkeliges Jahr 2020. Schnallt den Gürtel schon mal enger!
    Wir können uns noch auf viele schöne Geschenke gefasst machen an denen diese Kreatur schon die ganze Zeit merkelt und die noch auf den Weg gebracht werden sollen, bevor sich das Ding verabschiedet.

  3. Die ehemalige FDJ-Sekretärin und jetzige Soros-Gehilfin versteht ihr Handwerk: Panikmache und Spaltung der Gesellschaft !!

    DIE WAHRHEIT IST: Für Deutschland würde es keine Rolle spielen, sollte sich das Klima um2 Grad erwärmen (bekanntlich war es um das 14. Jahrhundert und in der Römerzeit schon wärmer bei uns).

    1. Merkel will Deutschland weiter schwächen
    2. Deutschland deindustrialisieren und multiethnisieren
    3. es in eine kommunistische EU-Diktatur überführen, damit es
    noch besser ausgebeutet werden kann

  4. Und schon 2010 sagte Ottmar Edenhofer, der Leiter des Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) in einem Interview:
    _
    „Man muss sich von der Illusion freimachen, internationale Klimapolitik sei Umweltpolitik. Wir verteilen durch die Klimapolitik das Weltvermögen um.“

  5. Reichsdeutscher sagt | 31. Dezember 2019 um 13:31 | Antworten

    Mahlzeit liebe Landsleute
    Zoltan du hast vergessen das wird hier in der Bananenrepublik BRVD über weit von hundert Jahren durch die Propaganda der Treuhänder und Verwalter der Treugeber der Alliierten – USAAAAAAAAAAAAA bis heute weiter bewusst verblödet werden.
    Die meisten der Massen sind leider saublöd und verdummt haben ein Sofa unter dem Arsch ihr Bier oder Joints in der Gosschen und ihr verlorenes Gehirn am Hinterteil verlegt.
    Mir geht es gut und mir ist alles wurscht das ist Fakt und deshalb wird die BRVD gottseidank bald im Arsche sein .
    Dann werden wir als Patrioten dieses angespülten Dreckshaufen der Faschisten und der Bolschewisten mit Hochdruckreinigern gefüllt mit HnSO4 reinigen und dann ist Ruhe im Saustall !!!!!!!!

  6. hallo ihr lieben,
    dieses stück schei… wird nicht durchkommen.

    ferkel, treten sie zurück, sofort!
    https://www.youtube.com/watch?v=OquzNMrPadY
    sie wachen auf.

    peter weber
    https://www.youtube.com/watch?v=cXP92Xj4ecc&feature_logo

    Peter Weber
    https://hallo-meinung.de/gebuehrenaktion
    und denkt an die KIRCHENSTEUER,die noch bezahlen.

    Hans.J.Müller

    https://www.youtube.com/watch?v=gN98XzoHyd8&feature=emb_logo

    die wahrheit siegt

  7. Der Flughafen Berlin kann nicht fertig werden, weil dann das Geld fehlt für die Interirdischen Anlagen, wer Astralreisen kann sollte mal versuchen, in die Anlagen zu kommen, was er da alles sehen wird, wird er seinen Augen nicht trauen. das so was möglich ist ——

  8. Siegmund Clos | 2. Januar 2020 um 7:18 | Antworten

    Ganz unheilig sage ich, warum sollen wir das Ganze nicht Frau Dr. Merkel sowie deren Unterstützer aufbürden, das heißt, dieser Personenkreis sollte das aus deren privaten Geldbeuteln bezahlen! Dasselbe gilt für die sonstigen vergeudeten Abermilliarden Euros, die sinnlose Projekte von denen ausgegeben wurden. Dann ist Geld auch für die sogenannten „fehlenden“ Fachkräfte da. Horrido!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*