Merkel will Maaßen entlassen – Die wahren Gründe

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(140)

Nach Informationen aus Koalitionskreisen, die der Welt vorliegen, will Bundeskanzlerin Merkel den Präsidenten des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen entlassen. Merkel sei der Auffassung, dass Maaßen nicht mehr tragbar sei, weil er sich in die Politik eingemischt habe. Unabhängig davon, wie sich Horst Seehofer dazu stellt, soll der Chef des Verfassungsschutzes auf jeden Fall entlassen werden. Noch bevor die Krisensitzung der Koalition am Dienstag im Kanzleramt stattfindet, ist die Zukunft von Maaßen bereits entschieden.

Merkel setzt sich mit dieser Entscheidung über den als Dienstherr des Bundesverfassungsschutzes zuständigen Innenminister Horst Seehofer hinweg, der bislang gegen eine Entlassung von Maaßen ist. Die zuständige Sprecherin des Bundesinnenministeriums lehnte eine Stellungnahme zu den durchgesickerten Informationen ab. Das seien alles Spekulationen, sagte Eleonore Petermann. SPD und Linke dagegen begrüßten die Entscheidung. Maaßen habe das Vertrauen in die Sicherheitsorgane der freiheitlichen Demokratie beschädigt. Das sei ein gefährlicher Vorgang, so SPD-Vize Ralf Stegner.

Der große Plan hinter dem „Chemnitz-Theater“

Merkel will Seehofer per Richtlinienkompetenz anweisen, Maaßen zu entlassen. Nun könnte auch Seehofers Stuhl wackeln. Dennoch ist seine Entlassung vor den Bayerischen Landtagswahlen eher unwahrscheinlich. Seehofer könnte nach den Landtagswahlen zurücktreten. Doch auch diese Konsequenz ist fraglich. Bislang präsentierte sich Seehofer konsequent als „Drehhofer“. Der neue, angebliche Streit in der Koalition dürfte erneut lediglich ein großes Theater sein, um die Bevölkerung von etwas ganz anderem abzulenken. Nämlich davon, was die wahren Gründe für Maaßens Entlassung und die geplante Neustrukturierung des Bundesverfassungsschutzes ist.

Der ehemalige BND-Chef Gerhard Schindler warnte indes vor einer Entlassung Maaßens. Schindler stellt sich im Streit über die angeblichen „Hetzjagden“ hinter Maaßen. „Wenn jemand etwas belegen muss, dann sind es die, die behauptet haben, dass es Hetzjagden in Chemnitz gegeben hat“, sagte Schindler in der „Bild“-Sendung. Schindler fürchtet um den inneren Halt der Sicherheitsbehörde. Viele Leute, die heute ihren Dienst „mit der Faust in der Tasche verrichten, würden dadurch noch mehr frustriert“, so Schindler.

Grüne wollen Bundesverfassungsschutz „umstrukturieren“

Was aber ist der tatsächliche Grund für das künstlich aufgebauschte Schmierentheater in Berlin? Weshalb schreien SPD, Grüne und Linke so laut Zeter und Mordio? Vor allem die Grünen sind, es die Maaßens Entlassung lauthals fordern. Sie fordern ebenfalls eine Neustrukturierung des Bundesverfassungsschutzes.

Wie Grünen-Chef Robert Habeck in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau sagte, soll das Bundesamt für Verfassungsschutz durch eine Inlandsaufklärung ersetzt werden. Deren Aufgaben soll in zwei Bereiche aufgeteilt werden: Ein „Institut zum Schutz der Verfassung“ soll Aufklärung von verfassungsfeindlichen Bestrebungen betreiben. Dabei sollen keine nachrichtendienstlichen Mittel wie V-Leute und Telefonüberwachung etc. genutzt werden. Das soll das „Amt zur Gefahrenerkennung und Spionageabwehr“ übernehmen. Es soll immer dann eingreifen, wenn Aufklärung bei Gefahren mit öffentlichen Quellen nicht mehr möglich ist, so Habeck.

Die Grünen sehen die Neugründung dieses sogenannten „Inlanddienstes“ aufgrund der Gefahren, die die freiheitlich-demokratische Grundordnung der Bundesrepublik, vor allem von rechts bedrohen. Auf Grundlage der Aufklärungsergebnisse des „Institutes zum Schutz der Verfassung“ soll dann das „Amt zur Gefahrenerkennung und Spionageabwehr“ geheimdienstlich tätig werden.

Gegen diese Pläne muss sich der Rechtsstaat in der Tat wehren. Das bislang politisch unabhängige Amt des Bundesverfassungsschutzes scheint SPD, Grünen und der Kanzlerin ein gewaltiger Dorn im Auge zu sein. Aus der Ferne betrachtet wirkt dieses Theaterstück wie ein von Anfang an abgekartetes Spiel: Ein Mann wird in Chemnitz von Asylbewerbern brutal erstochen. Menschen demonstrieren friedlich gegen Gewalt von Migranten. Plötzlich tauchen vermummte, sogenannte Neonazis auf der Bühne auf, die „Hetzjagd“ auf Asylbewerber machen. Die Kanzlerin sowie ihr Regierungssprecher sprechen von „Hetzjagden“ und legen sogar ein „Beweisvideo“ vor. Der Chef des Bundesverfassungsschutzes kritisiert Merkel öffentlich. Dass er seinen Hut nehmen muss, ist klar.

Weg frei für Stasi 2.0?

Damit ist der Weg frei für die geplante Neustrukturierung des Verfassungsschutzes hin zu einer regierungsabhängigen Institution à la Stasi. Ob Maaßen bei diesem Theater mitgespielt hat oder bloß das Bauernopfer ist, sei dahingestellt. Fest steht, dass der Rechtsstaat tatsächlich in Gefahr ist. Die Feinde des Rechtsstaates sitzen in Berlin. Wenn nicht bald etwas dagegen unternommen wird, wachen wir eines Tages in der DDR 2.0 auf.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

16 Kommentare zu "Merkel will Maaßen entlassen – Die wahren Gründe"

  1. Harald Schröder | 18. September 2018 um 0:58 | Antworten

    Warum der linke Mob Maaßen zur Strecke bringen muss

    Merkel habe sich dafür entschieden, dass Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen gehen müsse, melden bereits die ersten Zeitungen. Weshalb wird das geschehen? Vor allem aber warum muss der linke Mob, der seit Tagen eine Hetzjagd auf den obersten Verfassungsschützer inszeniert, darauf insistieren ?

    • Worum es bei der Entlassung von Maaßen tatsächlich gehen könnte
    • VIDEO • Maaßen-Entlassung: vom Rechtsstaat zum Gesinnungsstaat | Dr. Gottfried Curio
    • VIDEO • Causa Maaßen – Merkel-Regime leidet an akuter Borreliose nach einem Antifa-Zeckenbiss
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

  2. es hilft nur ein Volksbegehren und die Verhaftung der Lumpenbande von CdU , SPd , Deutschhasser Grüne und Linksfaschisten.
    Totalenteignung aller Politfaschisten und Ihrer Familienclans sofort.
    Rückflüge von Monatlich 1 Million Moslems Sofort.

  3. In jedem anderen Land ausserhalb der EU,waere eine Person wie Merkel schon lange Geschichte….
    Aber Ferkel hat etwas bewirkt:
    Das der dt.Mann ihr in den Ar.ch kriecht bis zum Abwinken!

    • Sehen Sie, genau das habe ich bis heute nicht begriffen.
      Siehe Seehofer. Wie kann dieser „Mann“ jede Selbstachtung über Bord werfen?

  4. Marianne Potasznik | 18. September 2018 um 9:40 | Antworten

    Ich schätze Herrn Maaßen
    und halte die Meinung von Frau Dr. Merkel nicht für richtig. Sie soll froh sein, daß es noch Menschen gibt, die ihr nicht nur nach dem Mund reden. Ich bin 87 Jahre alt und gebürtige Chemnitzerin. Mit unserer Politik ist ja einiges wirklich nicht in Ordnung. Es existieren Gesetze, die wirklich nicht zu verstehen sind. So werde ich z. B. mit 25 % Abgeltungssteuer von Finanzamt zur Kasse gebeten, wovon ich nicht einen einzigen Cent erhalten habe. Das nur ein Beispiel.

  5. Was haben uns CDU/CSU und vor allem SPD mit der „Hexe“ Merkel da nur angetan ? Jeder aufrichtige Deutsche müsste sich aufgerufen fühlen, gegen diese „Schmierenkommödie“ zu opponieren. Schlimm sind auch die Grünen, die zu Recht als „Deutschhasser“ ausgemacht sind. Die Linken unternehmen deshalb nichts, weil die DDR 2.0 immer wahrscheinlicher wird.
    Gerade in unserer Zeit ist die Feststellung Galileo Galileis auf die o.g. „politischen Gangster“ bezogen ganz besonders zureffend:
    „Wer die Wahrheit nicht kennt, ist ein Dummkopf. Wer sie aber kennt, und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher !!!!!
    Dem „Rautenspuk“ ist ein sofortiges Ende zu bereiten, damit Demokratie bei uns wieder eine Chance hat. Dass CDU/CSU und SPD, unsere noch bis vor kurzem noch solide „regierenden“ Volksparteien zu Deutschland zerstörenden „Feinden“ „verkommen“, kommt einem vor wie die Entwicklung von „Hitlerreich II“: auf die „Machtergreifung“ folgt nicht etwa die „Superdemokratie“ sondern die „reinste Diktatur“. Die Wiederherstellung von Recht und Ordnung und vor allem des Verfassungsstaats ist heute so dringend wie nie zuvor. Wie konnte Deutschland nur zum „Lämmerland“ werden, wo die „Wölfe“ rücksichtslos wüten können ????

    • schelle: …Dem „Rautenspuk“ ist ein sofortiges Ende zu bereiten, damit Demokratie bei uns wieder eine Chance hat….
      solange die “ Rauten Tante “ mit Ihrer Botschaft dieses unsäglichen Rautezeichen’s nach Aussen ( = jene die alles steuern )bekundet: ich bin eine von euch ! wird nichts passieren was für das D-Volk von Gutem ist..! Geheimsprache !
      es wird offenbar und dies wird auch der “ RautenTante “ zum Verhängnis werden… Menschen wacht auf!!!

  6. So ist es, nur hätte es auch etwas einfacher formuliert werden können, damit es wirklich auch die größten Schlafmützen begreifen können, was da vor sich geht.
    Erst mal wird es eine Neubesetzung geben und dreimal darf man raten, mit wem. Damit wäre dann die Stasi schon perfekt installiert und Merkel hätte die Möglichkeit, alles und jeden nach ihrem Gusto zu entfernen, natürlich in erster Linie die Opposition. Alles andere hat sie ja schon einkassiert in ihre Einheitspartei. Dann wird ringsum jeder Kritiker verfolgt und mundtot gemacht. Politische Gefangene haben wir ja bereits jetzt, diese werden dann explodieren. Wir befinden uns bereits in einer DDR 2, sie ist schon fast perfekt installiert, nur haben es die Menschen im Westen noch nicht mitbekommen, weil sie das bisher gar nicht kannten und nicht alarmiert waren. Die Menschen im Osten wissen schon, wohin der Weg führt, die sind alarmiert.

  7. Herr Maaß hat nichts zu verlieren, der kann so viel Kohle noch machen. Es ist natürlich alles inszeniert. Man kann nur noch belächeln, mit welcher Energie die MK-Ultra-Opfer uns alle in die Irre leiten wollen… aber wer selbst irre ist, bringt bekanntlich ungeheure Kraft auf, um alle anderen auch in den Wahnsinn zu treiben. Ändern kann man nichts an diesem Theater. Nur friedlich werden. Innerer Frieden erzeugt eine viel stärkere Macht, als es diese Irren jemals in ihrem jetzigen Irrleben erfahren könnten. Wir sollten nicht darauf herein fallen.

  8. das einzige Untragbare und nach allen Sieten offensichtlich ist das MERKEL- Ferkel
    Jüdin – Verräterin ohne Hirn…………

  9. Maaßen hat sich nicht in die Politik eingemischt sondern eine Stellungnahme abgegeben. Und genau dafür ist er u.a. da.

    Es geht um die Neustrukturierung des Bundesverfassungsschutzes. Dass der neue Chef des Bundesverfassungsschutzes dann linientreu (murkselhörig) ist kann nicht bestritten werden. Unser Land entwickelt sich, soweit es noch nicht ist, zu einer SED-Diktatur. Wer das mitträgt gehört vor ein Gericht und mit einer Höchststrafe abgeurteilt, die wieder einzuführen ist.

    Der Mainstream spielt dieses perverse Spiel mit. Er verschweigt, lügt und verfälscht. Wir haben viel zu tun wenn wir dieses Lumpenpack aus der Politik, der Justiz und den Medien loswerden wollen.

  10. Ich gebe allen meinen Vorrednern (weiblich/männlich) recht. Warauf ich hin will: das Buch von George Orwell „1984“ lesen. Dann wird alles klar. Sollte eigentlich beim Volk Pflichtlektüre werden.

  11. tolle Ergänzung zu obigen Bericht in diesem Video : Deep State in D angekommen..! und keine Scham mehr in Tagesschau die Zeichen zu setzen: er ( Maasen ) ist zum Abschuss frei gegeben… eine Erkenntnis mehr wie “ Bildersprache “ öffentlich Befehle vermittelt !
    http://sternenlichter2.blogspot.com/2018/09/ist-maaen-ein-russischer-agent.html
    wie “ tief “ alle schon in dieser Sumpf-Suppe sitzen ! wacht auf Menschen ~ nichts ist so wie es scheint ~ wie schon Ackermann in einem FilmVorspann sagt : “ wacht auf Deutschland – da kann ich euch nur sagen…“ er als jahrzehntelanger Oberboss der Deutschen Bank muss es ja wissen…

  12. Harald Schröder | 18. September 2018 um 13:24 | Antworten

    Maaßen Doktorarbeit: Migration als Waffe

    Neuer Sprengstoff für die Medien in Maaßens Doktorarbeit. Thema: „Die Rechtsstellung des Asylbewerbers im Völkerrecht“. In dem Werk werden auch Bedrohungsszenarien dargestellt.

    • Merkel lässt die Maske fallen
    • Berliner Inquisition, Ende eines Ketzers
    • Ex-SPD-Chef Schulz bekräftigt Forderung nach Entlassung Maaßens
    • Merkel mit der Entlassung Maaßens endgültig im Linksaußenlager angekommen – CSU muss jetzt handeln

    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

  13. Sandra Markowitsch | 18. September 2018 um 17:34 | Antworten

    Dieses Szenario lenkt die Menschen auch von allen anderen politischen Sauereien ab,z.B. das aufgrund der Durchsetzung des neuen Urheberrechts sämtliche private Verbreitung von Nachrichten, Informationen, Wissenschaft, etc. unterbunden wird. Also wird der Mensch immer dümmer gemacht, da es nur noch Informationen aus „einer“ Quelle gibt.
    Weiterhin wird hervorragend vom UN Migrationspakt(bitte durchlesen)abgelenkt, der am 10.-11. Dezember in Marokko unterzeichnet werden soll. Eh die Menschen AUFWACHEN, ist es zu spät dagegen zu revoltieren.

  14. dies lenkt mal wieder vom GLOBALEN-MIGRATIONS-PACKT ab.

    zu SEEHOFER kann ich nur sagen, kein selbstbewussrsein, und keine eier in der hose. er könnte sehr viel machen, damit dieses MONSTER und co weg kommen, nein er kriecht ihr in den ars..
    alles kommt auf diese KABALEN zurück das was sie uns antun, und das TAUSENDFACH.
    die WAHRHEIT siegt.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*