Mit Zahlen lügen: Der angebliche Rekordzuwachs bei den Grünen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(312)

Die „Grünen“ verzeichnen einen neuen Mitgliederrekord. Angeblich. Zumindest berichteet die Tagesschau, es habe eine „beste Mitgliederentwicklung“ gegeben. Dies ist in der hier unterstellten Art und Weise falsch. Denn „die beste Mitgliederentwicklung“ kann zwar stattgefunden haben, sie ist aber nicht „bestens“ in dem Sinne, dass die Zahlen gut sind.

Allzeithoch bei den Mitgliederzahlen

So wurde von einem „Allzeithoch“ der Mitgliederentwicklung gesprochen. Das klingt zunächst gut. So viele wie nie eben. Wir kennen die Zahlen der Grünen nicht und diese sind nicht dazu verpflichtet, uns die Werte vorzulegen. Dennoch ist es erstaunlich, dass und wenn solche Medien, bezahlt von allen Zahlungspflichtigen in der Republik, kurz: den Haushalten und Unternehmen gleichermaßen, einfach die Meldung übernehmen. Es geht nicht nur darum, eine Zahl zu prüfen und vorzulesen, sondern auch diese, wie Journalisten es nennen, einzuordnen.

Und so haben es Berufskollegen von „Sciencefiles.org“ in einem Beitrag gemacht. Sie haben die Mitgliederzuwächse analysiert. Dabei sind in Brandenburg immerhin 26 % mehr Mitglieder als vorher verzeichnet. In Sachsen beläuft sich der Zuwachs auf immerhin 23 %. Und im gesamten Osten dieser Republik, in den „fünf neuen Ländern“, sind es unter dem Strich 19 % mehr Mitglieder. Das sieht nach einem massiven Zulauf aus.

Genau das ist allerdings nicht passiert. In Brandenburg soll es 1.300 Mitglieder geben, womit 26 % mehr bedeuten, dass vorher gut 1.000 Mitglieder in der Partei verzeichnet worden waren. Fast eine politische Splittergruppe. Und so sieht es auch in den anderen Landesverbänden aus. Der Trick ist einfach: Wenn sehr wenige Mitglieder gemeldet sind, ist fast jeder Zuwachs schon erheblich und bedeutend.

Überhaupt: 7,8 % der Mitglieder in der Partei stammen aus dem oder leben im Osten der Republik. Schon dies zeigt, dass die Partei dort unterrepräsentiert ist. Die „besten Mitgliederzahlen“ relativieren sich daher mächtig, und das schon auf den ersten Blick.

Das aber geht alles unter im mächtigen Jubel über die Grünen, der immer noch verbreitet wird.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar zu "Mit Zahlen lügen: Der angebliche Rekordzuwachs bei den Grünen"

  1. reiner tiroch | 2. März 2019 um 20:46 | Antworten

    Mit den 2 Grünen Vollpfosten auf dem Bild mit dem Wissen das sie mehr Haftung von uns für die EU-Zone fordern, Steuern erhöhen, D Autofrei machen, 7,50€ fürs Benzin nehmen wollen, uns beim Klima Verarschen betreiben, 80 Millionen Neger rein lassen wollen usw. soll nun 25% Stimmen für die Trottelei der Grünen ergeben? Mein Gefühl sagt, dass eher der AfD 15% fehlen die man den Grünen unterjubelt, gell?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*