+++ Musk: Bedrohung durch künstliche Intelligenz größer als durch Norkorea +++

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Diese 10 Dinge müssen Sie noch heute beachten!

Der nächste Krisenfall steht bereits bevor! Diese 10 Dinge müssen Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern, um nicht mit dem Land unterzugehen. Nur mit unserem Buch sind Sie auf den kommenden Krisenfall vorbereitet.

Sie erhalten zusätzlich KOSTENLOS den Newsletter „WATERGATE.TV-Geheimakten“ dazu.

Watergate Redaktion 14.8.2017

Der Tesla Bauer Elon Musk hat die Nordkorea Krise kommentiert. Er ist der Meinung, dass künstliche Intelligenz die weitaus gefährlichere Bedrohung für die Menschheit darstellt, als ein militärischer Konflikt mit Nordkorea. Dies sei die Bedrohung, über die man sich ernsthafte Sorgen machen müsse.

Alles, was eine Gefahr für Menschen darstelle, sei reguliert, zum Beispiel Nahrungsmittel und Flugzeuge. Nicht aber künstliche Intelligenz. Diese müsse auch reguliert werden. Bereits im Juli hatte er vor der Gefahr der künstlichen Intelligenz gewarnt. Der Facebook Gründer Mark Zuckerberg allerdings ist der Ansicht, dass künstliche Intelligenz die Welt besser mache.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Kommentar hinterlassen zu "+++ Musk: Bedrohung durch künstliche Intelligenz größer als durch Norkorea +++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*