+++ Nach Ausstieg aus Atomdeal: Krise zwischen Israel und dem Iran eskaliert +++

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
TrumpNahOst

Seit Trump das Atomabkommen mit dem Iran gekündigt hat, eskaliert die Krise zwischen dem Iran und Israel. Weltweit macht man sich Sorgen vor einem neuen Krieg im Nahen Osten. Seit einer Wochen greift Israel iranischen Stellungen in Syrien mittels Luftangriffen an. Die Angriffe begannen unmittelbar nach Trumps Bekanntgabe.

Die USA machen jedoch Teheran für die drohende Eskalation zwischen dem Iran und Israel verantwortlich. Die US-Regierung rief andere Länder auf, den Druck auf den Iran zu erhöhen. Das Verhalten Teherans sei leichtsinnig und gefährlich, hieß es aus dem Weißen Haus. Am Freitag erklärte die US-Regierung: „Die iranischen Revolutionsgarden verwenden Geld dafür, um mit ihrem Einfluss den gesamten Nahen Osten zu destabilisieren.

Die USA und Israel verstärken gemeinsam den Druck auf den Iran. Auch der US-Botschafter Grenell in Deutschland erklärte deutlich, Europa müsse sich stärker an den Sanktionen gegen den Iran beteiligen: „Wir erwarten von unseren Verbündeten, dass sie uns dabei helfen, den Iran zurück an den Verhandlungstisch zu bringen“, sagte der Botschafter in Berlin.

Der israelische Verteidigungsminister Lieberman erklärte nach den Luftangriffen, man habe alle iranischen Militärinfrastrukturen in Syrien getroffen. Keine der von den iranischen Streitkräften zur Verteidigung abgeschossenen Raketen seien jedoch in Israel eingeschlagen. Israel hatte 1982 die Golanhöhen in Syrien annektiert, was international nie anerkannt wurde.

Frankreichs Präsident Macron mahnte die Europäer zu Stärke und Einigkeit. Europa dürfe sich jetzt in dieser Krise nicht schwach und zerstritten zeigen. CDU-Außenpolitiker Röttgen schlug vor, die EU müsse einen Nahost-Gipfel einberufen. Gerade jetzt, wo sich quasi vor der Haustür Europas eine Eskalation abzeichne, müssten die Europäer Verantwortung übernehmen und bereit sein, politische Risiken einzugehen.

Russlands Außenminister Lawrow zeigte sich bei einem Treffen mit Außenminister Maas beunruhigt. Er forderte, dass die Spannungen zwischen Israel und dem Iran auf diplomatischer Ebene gelöst werden müssten. Israel wirft dem Iran vor, seine Präsenz in Syrien auszubauen und viele Waffen dorthin gebracht zu haben. Jedoch hat Israel die iranischen Stellungen in Syrien angegriffen, wobei Iraner getötet wurden. Teheran drohte jetzt mit Vergeltung. Der Iran ist neben Russland der wichtigste Verbündete des syrischen Staatschefs al-Assad.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Kommentar hinterlassen zu "+++ Nach Ausstieg aus Atomdeal: Krise zwischen Israel und dem Iran eskaliert +++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*