Nach Klimapaket: AfD startet Kampagne gegen Grüne

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(829)

Nachdem die Merkel-Regierung vergangenen Freitag das 50-Milliarden-Klimapaket vorgestellt hat, welches Vertreter der deutschen Wirtschaft bereits als „Katastrophe“ bezeichneten und die deutschen Bürger drastisch schröpfen wird, will die AfD mit einer Gegenkampagne gegen diesen „Irrsinn“ vorgehen. Der AfD-Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen sagte: „Deutschlands CO2-Emissionen machen gerade einmal zwei Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes aus. Merkels Klimakabinett könnte also Deutschlands gesamte Industrie abschaffen, alle Autos und Kraftwerke stilllegen, und das alles hätte keine messbaren Auswirkungen auf das Weltklima. Der geballte Irrsinn der Bundesregierung beruht auf der Klimareligion ökosozialistischer Schulschwänzer und deren linksgrünen Hintermännern.“

Unter dem „Deckmantel der Klimarettung“ wolle die Bundesregierung zusätzliche Belastungen für die Bürger Deutschlands schaffen. Die CSU wolle die Flugpreise weiter verteuern, die SPD Ölheizungen verbieten und die Grünen wollten die „Atemluft besteuern“ und als Vielfliegerpartei allen, die weniger als sie selbst verdienen, das Fliegen verbieten. Die CDU trage alles mit, vom Kohle-Ausstieg bis zur CO2-Steuer, solange Merkel Kanzlerin bleiben dürfe, so eine Erklärung der AfD zum Klimapaket der Merkel-Regierung.

Meuthen kommentierte dazu weiter: „Diese Politiker haben nicht das Zeug dazu, die Welt zu retten. Aber sie schicken sich an, Deutschland zu ruinieren. Sie gefährden unseren Wohlstand, unsere Freiheit und nicht zuletzt unsere heimatliche Umwelt. Dem treten wir entgegen: Mit Leidenschaft, Vernunft und besseren Argumenten. Denn wer unsere Heimat liebt, der muss ihre Umwelt schützen und gleichzeitig die Grünen stoppen.“

Die AfD hat daher ihre neue Kampagne „Grüne stoppen“ – Umweltschützen!“ veröffentlicht. Auf der Webseite der AfD finden sich die wichtigsten Punkte des AfD-Umweltprogramms, ein Kampagnenfilm, Kampagnen-Faltblätter sowie das Kampagnen-Logo „Grüne stoppen! – Umwelt schützen!“. Die AfD erklärt dazu: „Klimawandel ist ein natürlicher Prozess seit Hunderten Millionen von Jahren. Hauptwirkfaktoren sind die Sonne, kosmische Strahlung, Erdbahnparameter und Wasserdampf in der Atmosphäre.

Trotz dieser Tatsachen gibt die Bundesregierung viele Milliarden Euro für die Energiewende aus, müssen die Deutschen die höchsten Strompreise in ganz Europa bezahlen, werden bis zu 100.000 Vögel und bis zu 200.000 Fledermäuse pro Jahr durch Windkraftanlagen getötet, Lebensraum für Fauna und Flora und Kulturlandschaften in unvorstellbarer Größe vernichtet und die Versorgungssicherheit mit Strom akut gefährdet. Die AfD fordert, die Energiewende, die zudem zum Verlust von Millionen Arbeitsplätzen führen wird, sofort zu beenden und zu einer vernünftigen Energie- und Wirtschaftspolitik zurückzukehren.“ Die Umweltdebatte in Deutschland wurde jüngst erst von der CSU entdeckt, die glaubt, die erste Umweltpartei gewesen zu sein. Ministerpräsident Söder möchte den Beobachtungen nach auf diesem „Ticket“ in das Bundeskanzleramt reisen. Umwelt scheint – auf allen Seiten – die neue Religion. Wir bleiben dran. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

8 Kommentare zu "Nach Klimapaket: AfD startet Kampagne gegen Grüne"

  1. COMPACT-MAGAZIN schreibt

    Gretas Hass-Rede vor der UNO – ein Fall für den Psychiater

    Ein Blick auf die Anamnese der Familie Thunberg erweckt Mitleid. Aber warum wird ein gestörtes Kind auf die Menschheit losgelassen?

    Tatsächlich war der Auftritt der kleinen Schwedin von ungezügelten Emotionen geprägt. Das Gesicht zwischen Aggression und Verzweiflung zerrissen, die Augen schleudern Blitze, sie kämpft mit den Tränen, schüttelt die mageren Händchen, fistelt mit dünnem Stimmchen. Wo war der Arzt? „Wie könnt Ihr es wagen“ schleuderte sie der UNO-Versmmlung entgegen, immer wieder diese Kampfansage. Was jenseits dieser nackten Hassausbrüche von ihr inhaltlich gesagt wurde, war auch schon erschreckend genug: Sie lehnt jede Suche nach technischen Lösungen für Umweltprobleme ab und kündigte eine Klage gegen fünf Staaten, darunter Deutschland, wegen Verletzung der Kinderrrechte an. Dabei wird sie angeblich von den besten Anwaltskanzleien vertreten….ALLES LESEN !!

    MMNEWS schreibt

    Die behinderte Greta wurde von Ihren Eltern schamlos für diese ekelhafte Lügenaktion ausgenutzt weil Ihr Vater mit CO2-Zertifikaten handelt.

    Gretas Papa nicht nur Geschäftsführer sowohl bei Ernman Produktion AB wie auch bei Northern Grace AB, beides aktiennotierte Gesellschaften in Schweden mit identischer Adresse in einem Nobelviertel Stockholms, deren Aktien seit dem ersten Auftreten Gretas quasi durch die Decke gehen !!

  2. FOCUS schreibt

    Als sie mit SUV unterwegs war: FDP-Politikerin auf Straße von „Mob“ angefeindet

    Eine Düsseldorfer FDP-Lokalpolitikerin hat sich über Anfeindungen beschwert, die ihr am Steuer ihres Mercedes-SUV widerfahren seien.

    Gestern wurde ich auf der Straße von einem ca. 15 Menschen starken Mob in meinem Mercedes-Benz SUV beschimpft und offen bedroht. „So etwas wie ich hätte hier nichts zu suchen.“ Gefolgt von Drohgebärden vor und neben meinem Auto….ALLES LESEN !!

    FREIEWELT schreibt

    Fridays-for-Future-Bewegung wird immer mehr zur fanatischen Weltuntergangssekte

    Greta-Anhänger wollen unseren Lebensstil mit Scham behaften

    Greta ist zur Ikone einer Weltuntergangssekte geworden, die unseren gesamten Lebensstil mit Scham behaften will. Wir sollen uns wegen unseres Lebensstils schämen, während die Klimabewegung unsere Wirtschaft massiv in Bedrängnis bringt….ALLES LESEN !!

  3. Kopie zur Information

    Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

    Frau Kramp-Karrenbauer, Vorsitzende der CDU

    Sehr geehrte Frau Kramp-Karrenbauer,

    die CDU unterstützt massiv Politiker, die Deutschland desindustrialisieren wollen im Sinne des Morgenthau-Planes. Diese Politiker haben durch die falsche Behauptung einer Klimaschädlichkeit von Verbrennungsabgasen einen pseudoreligiösen Klimakult erzeugt, der einen exorbitanten volkswirtschaftlichen Schaden verursacht. Wer diesen Klimakult ablehnt, wird als Ketzer bekämpft. Wissenschaftler, die den Klimakult ablehnen, haben Schwierigkeiten, Fördergelder zu bekommen.

    Die Erdoberfläche strahlt Infrarot ab. Die Infrarot-Strahlung der Wellenlänge von 15µm wird vom Kohlendioxid der Luft absorbiert und in Wärme umgewandelt. Hierauf beruht teilweise die „globale Erwärmung“.

    Nun hat aber eine Enquete-Kommission des Bundestages (!) richtig festgestellt, daß schon jetzt das Kohlendioxid der Luft fast die gesamte 15µm-Stahlung absorbiert. Noch mehr Kohlendioxid in der Luft kann deshalb kaum noch mehr Wärme erzeugen. Man müßte die gesamten riesigen Kohlenstoffvorräte der Erde verbrennen, um die Globaltemperatur um etwa 1°C zu erhöhen. Das „Zwei-Grad-Ziel“ der Bundeskanzlerin ist totaler Unsinn.

    Wisssenschaftliche Einzelheiten finden Sie in der Dokumentation „Falsifizierung des Klimakultes“ in http://www.fachinfo.eu/fi100.pdf

    Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz etc. ruft die Bürger dazu auf, sich auf breitflächige Stromausfälle vorzubereiten. 350.000 Haushalten wurde der Strom gesperrt, weil sie ihn nicht mehr bezahlen können. Das ist CDU-Energiepolitik!

    Dieses Schreiben kann verbreitet werden. Leider haben die Politiker eine Heidenangst vor sachlichen Dialogen. Wichtige Anfragen von Bürgern werden kaum beantwortet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hans Penner

  4. Wo ich kann, werde ich die AFD unterstützen, auch wenn ich kein Mitglied bin

  5. Ich werde in die AFD eintreten weil es die einzige Partei ist die für Deutschland arbeitet.
    Und das ist gut so.

  6. Reichsdeutscher sagt | 24. September 2019 um 15:38 | Antworten

    Liebe Landsleute ihr habt es bis heute noch nicht geschnallt das Parteien egal wie sie heißen mögen das Problem in der Bananenrepublik BRVD als Plutkoraten tätig sind.
    Alle Parteien – Vereine haben keine Haftung und Verantwortung zu tragen wenn ihr es nicht glauben möchtet bin ich gerne bereit dies zu Beweisen. Nach Parteiengesetz Nr. 27 haben Parteien keine Haftung da sie eingetragene Vereine sind und ebenfalls nach BGB blättern und nach Haftung von Dumpfplauderen zu suchen .
    Da ja alle Parteien Vorteilsnehmer des System und Regimes der Treuhänder und Verwalter der Treugeber der Alliierten sind.
    Ich habe schon lange das Gefühl manche Landsleute sind aufgewacht und die anderen wollen lieber weiter schlafen.
    Das ist kein Angriff an gutgläubigen die immer noch meinen das Vorteilsnehmer etwas für andere tun der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.
    Nochmals und immer wieder seit 1956 sind alle Wahlen ungültig und nochmals 2012 vom Bundesverfassungsgericht durch Überhangsmandate bestätigt.
    Macht doch alles nichts legal , illegal , Scheiß egal mmmmmmäääääähhhh !

  7. Dipl.-Ing. Alexander Streit
    Sehr geehrter Herr Dr. Penner, vielen Dank für Ihre gute Aufklärung!
    Bitte gestatten Sie mir die Ergänzung, dass CO2 Molekühle, welche Infrarotstrahlung absorbiert haben, sich erwärmen (die mittlere kinetische Energie des Moleküls wird erhöht). Da die Atmospähre kein geschlossenes Gewächshaus ist kommen alle drei Arten der Wärmeübertragung sofort wieder zur Auswirkung: 1.) das Molekül steigt in kühlere Luftschichten auf und gibt seine Wärme an andere Möleküle ab (Wärmeleitung). 2.) Das Molekül strahlt selbst im Infrarotbereich kugelförmig in alle Richtungen ab (Wärmestrahlung). 3.) Das Mölekül wird durch Konvektion (Wind) transportiert und damit auch seine Wärmemenge Q (Wärmetransport).
    So, und damit man mal erfasst, über welche Kleinigkeiten wir hier sprechen, bitte ich jeden geneigten Leser mal einen Würfel mit 1m Kantenlänge zu zeichen (geht auch im Maßstab 1:10 oder 1:100) Das ist ein Kubikmeter Luft, also 1.000.000 cm³. 0,04% davon sind 400cm³. Von den Vierhundert Würfelchen sind max. 1/3 Kohlenstoffverbindungen (CH4 etc.), die aus der Erde kommen und vor der natürlichen Oxidation vom Mensch verbrannt und genutzt werden. Also 133 Würfelchen. Das ist die kleine Ecke da unten in dem Kubikmeter, über die hier laufend geredet wird!
    Nochmal: Das, was aus dem Boden kommt, bleibt eh nicht ewig in der Atmosphäre. Dazu lieben die Kohlenwasserstoffe den mit 21% reichlich vorhandenen Sauerstoff viel zu sehr. Ob wir also Erdgas verbrennen um unser Haus zu heizen oder es einfach so aus dem Boden austreten lassen, das ist der Umwelt wurscht! Im Gegenteil, wäre kein CO2 in der Luft, würden unsere Pflanzen eingehen und das erste Glied in der Nahrungskette würde sterben. Das wäre dann auch unser Ende.

  8. An Herrn Prof. Meuthen, ich glaube nicht, dass er das hier liest, aber…: Sie bringen es sehr gut auf den Punkt, klimatische Hauptwirkfaktoren sind die Sonne, kosmische Strahlung, Erdbahnparameter und Wasserdampf in der Atmosphäre.
    Warum schicken Sie dann Frau Weidel in ein Interview bei der „Welt“, in dem sie doch leider schwach argumentiert? Sie ist sicher gut in Wirtschaftswissenschaften, hat aber die stichhaltigen Argumente in naturwissenschaftlicher Hinsicht nicht parat. Da hätte Dr. Dirk Spaniel hin gehört!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*