+++ „Nazi-Jäger“ rufen zum Boykott der neuen österreichischen Regierung auf +++

Kurz-Nazi-Jäger

„Nazi-Jäger, ehemalige Außenminister und ein Friedensnobelpreisträger sollen jetzt in einem Brief dazu aufgerufen haben, die neue österreichische Regierung zu boykottieren, berichtet der Spiegel. Intellektuelle aus aller Welt wollen die Ächtung der österreichischen Regierung unter Beteiligung der rechtsnationalen FPÖ. Die FPÖ sei rechtspopulistisch und Europäische Minister sollten Minister der FPÖ nicht empfangen, so der Aufruf.

Die FPÖ seien die Erben des Nationalsozialismus, die jetzt an die Macht gekommen seien. Zu den Unterzeichnern des Briefes gehören selbsternannte „Nazi-Jäger“ wie ein ehemaliger französischer Außenminister, ein deutsch-französisches Paar, ein spanischer Ex-Außenminister, eine kanadische Ex-Premierministerin sowie der Friedensnobelpreisträger Ramos-Horta.

Sie verurteilen das „schuldhafte und apathische Hinnehmen“ dieser Regierungsbildung Österreichs. Gegen die Erben des Nationalsozialismus müsse genauso gekämpft werden, wie gegen die einstigen Nazis selbst.

Vor 17 Jahren kam die FPÖ in Österreich schon einmal an die Regierung. Damals unter Parteichef Jörg Haider, der im Oktober 2008 unter mysteriösen Umständen durch einen Unfall ums Leben kam. Die erste Koalition von ÖVP und FPÖ im Jahre 2000 sorgte noch für heftige Proteste aus anderen EU-Staaten. Alle EU-Staaten schränkten damals die bilateralen Beziehungen zu Österreich stark ein. Proteste aus anderen EU-Staaten blieben dieses Jahr bislang aus. Der rechtsnationale Konservatismus ist europaweit auf dem Vormarsch. Nicht zuletzt dank Merkels und der Brüsseler Politik.

EU-Kommissionchef Juncker kündigte an, die österreichische Regierung an ihren Taten messen zu wollen und nicht im Vorfeld zu verurteilen. Dies dürfte Juncker nicht schwerfallen, wird doch vermutet, dass Sebastian Kurz ein Zögling von George Soros ist. Watergate.tv berichtete darüber http://www.watergate.tv/2017/11/10/kurz-rettet-er-uns-vor-der-eu-diktatur/

Watergate Redaktion 29.12.2017

Kommentar hinterlassen zu "+++ „Nazi-Jäger“ rufen zum Boykott der neuen österreichischen Regierung auf +++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*