Neuer Angriff auf Altersvorsorge: Scholz will Aktien besteuern

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(540)

Nicht genug, dass Sparer ohnehin durch Null- und Minuszinsen schleichend enteignet werden, will Finanzminister Olaf Scholz die Menschen, die mit Aktien ihre Altersvorsorge aufbauen wollen, nun noch zusätzlich zur Kasse bitten. Scholz will den Besitz von Aktien und anderen Wertpapieren in Deutschland mit einer Aktiensteuer belegen. Zudem sollen Anleger von der teilweisen Abschaffung des Solidaritätszuschlags ausgenommen sein.

Anleger bezeichnen die Pläne von Scholz als Angriff auf die private Altersvorsorge. „Angesichts der voraussichtlich noch lange anhaltenden Niedrigzinsphase werde dies fatale Folgen für private Anlagen haben“, kritisiert Marc Tüngler, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) in einem Bericht der „Welt“.

Die geplante Aktiensteuer werde „rechtlich höchst umstrittene Belastungen“ mit sich bringen und drohen jegliche private Altersvorsorge im Keim zu ersticken. Die DSW ziehe nun eine Klage gegen die Pläne von Scholz in Erwägung, da diese Pläne „Irrsinn“ seien, so Tüngler. Die Steuerquote ist in Deutschland mit 23,6 Prozent ohnehin so hoch, wie seit Jahrzehnten nicht. Doch der Finanzminister schaut, wo er noch mehr aus den Bürgern herausholen kann.

Ursprünglich sollten im Zuge der Finanzkrise Zocker riskanter Geldgeschäfte mit einer Steuer belegt werden. Hoch spekulative Wertpapiergeschäfte mit Finanzderivaten sollten eingedämmt werden, da diese wesentlich zur Eskalation der Finanzkrise 2008 beigetragen haben. Scholz, sollte er seine Idee durchsetzen können, will allerdings auch Privatanlegern in die Tasche greifen. Die Argumentation: Es gebe ohnehin nicht viele Anleger in Deutschland. Und wenn, dann seien es Reiche und Besserverdiener, die man schröpfen könne.

In Nullzinszeiten, in denen man keinerlei Zinsen mehr auf Sparbüchern oder Tagesgeldkonten bekommt, ist die Anlage von Wertpapieren die letzte verbliebene Möglichkeit, dem Schwund des eigenen Kapitals entgegenzuwirken. In Zeiten, in denen gesetzliche Renten nicht mehr zum Leben reichen, sind Wertpapieranlagen die einzige Möglichkeit, privat für das Alter vorzusorgen. Diese Möglichkeit will nun Finanzminister Scholz (SPD) den Sparern auch noch wegnehmen. Wie so vieles in Zeiten der Enteignung, wie Sie hier lesen….

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

20 Kommentare zu "Neuer Angriff auf Altersvorsorge: Scholz will Aktien besteuern"

  1. In der Abzocke des Bürges, war die SPD (auch als Scharia-Partei-Deutschland bekannt) schon immer gross.
    Etwas wertschöpferisches zu leisten, ist dieser Haufen, nicht in der Lage!
    Nun ja, sie gehören eben zur „Merkel-Gang“.

  2. Reichsdeutscher sagt | 4. September 2019 um 10:30 | Antworten

    Als ehemaliger schon vor längerer Zeit tätiger Versicherungsmakler machte ich meine Versicherungsteilnehmer auf einige Produkte aufmerksam die durch die Politiker verändert werden sollte.
    Damit sprach ich zum Beispiel folgende Finanzprodukte an die Finger davon zu lassen wie Riester – Rente , BAV – betriebliche Altersversorgung und Rürup – Rente an die Finger davon zu lassen. Da die Bananenrepublik BRVD folgendes vorhat Antreiber war und ist immer die Scharia Partei Schland gewesen.
    Da bei schon abgeschlossener BAV rückwirkend durch die Spezialdemokraten bei Auszahlungen diese mit GKV – Kosten 10 Jahre lang besteuert werden . Dieses Vorgehen nennt man Betrug da ja nach AGB“S dies ja Vertraglich nicht erfasst war. Das ist aber bei weitem nicht das Ende dieser Lumben früher war die Berufsunfähigkeit über die Rentenversicherungen erfasst durch Schröder wurde diese beendet.
    Diese wurde dann von der privaten Versicherung als neues Produkt übernommen und neu mit natürlich verschieden Tarifen und AGB“S neu erfunden.
    Bei Betrug , Enteignungen , Bevormundungen , lügen , betrügen und im erfinden neuer Steuern sind die Sozialisten ja Weltmeister !!!!!!!!!!!!!

    • @ Reichsdeutscher – dazu kommt noch, das die Rentenkasse längst ausgeplündert ist – es wird immer gefährlicher für die Menschen! Wer an diesem Konstrukt BRD weiter gläubig festhält – der/die werden sich noch viele bittere Tränen in den Augen trocknen müssen!
      https://www.verfassunggebende-versammlung.com/media/images/vvzweiteile.png

    • Hallo Reichsdeutscher,
      seit wann haben Versicherungen Produkte ?
      Produkte kann man anfassen, benutzen oder konsumieren !
      Versicherungen und Banken haben keinerlei solche Produkte bis auf paar Papiere wo in Kleinschrift mit grauer oder hellblauerfarbe auf weissem Papier gedruckte Abzocke und Verarsche, natürlich in Fachchinesisch, abgebildtet ist wo normale Menschen nicht durchsteigen und es noch nicht einmal lesen werden.

  3. Reichsdeutscher sagt | 4. September 2019 um 12:44 | Antworten

    Mahlzeit Jero
    du lieber Landsmann liegst vollkommen richtig um genauer und exakt zu sein sollte man auch die GKV nicht vergessen diese ist ebenso pleite und Blatt wie auch die Pflegeversicherung warum ist das wohl so .
    Fakt ist bei der Rentenversicherung seit Adenauer ehemaliges Mitglied der NSDAP Heil – CDU wurden bis heute ca. 1 Billionen E von diesen Landeshochverrätern geraubt, gestohlen , enteignet d.h. zweckentfremdet !!
    Auch die gesetzliche Krankenversicherung Bezeichnung falsch müsste Gesundheitskasse heißen warum wohl?? jene welche wollen doch nur unser Bestes mit der Pharma Mafia.
    Also weiter geht“s mit der GKV in den Jahren 1965 kam der Order die Türkei und die Balkan – Länder die hier arbeitenden Ausländ4er ihre Familienmitglieder auf Kosten von uns allen zu versichern.
    Zurück zur Rente die Bananenrepublik BRVD der Treuhänder und Verwalter der Alliierten bezuschusst mit 100 Mrd. E jährlich unsere Rentenversicherung noch Fragen!!
    Weiter geht es mit der Pflegeversicherung und deren Leistungen bei Gründung dieser hatte wir 3 Stufen seit ca. 3 oder 4 Jahren haben wir 5 stufen d. h. die Leistungen werden reduziert aber die Belastungen des Schlafschafes wachsen und wachsen von Jahr zu Jahr und keinen Schafs interessiert es keinen Furz.
    So weit so nicht gut und die Invasoren dürfen wir von unseren Steuergeldern hegen und pflegen wie Götter ein Volk verblödet und der Letze macht doch bitte endlich das Licht aus.
    ENDEEEEEEEEEE IMMMMMMMMMM GELLLLLÄÄÄNNDDDDDDDDDDEERRRRRRR !!!!!!!!!!!!!

  4. Wenn der Spezialdemokrat Scholz eine Steuer auf Aktien erheben will, dann sollte er es nur bei den raffgierigen und nimmersatten Grossaktionären veranstalten !!!
    Naja, die SPD hat ja schon mehrfach gezeigt das es eine absolut asoziale Partei ist und den Geldbonzen in den Allerwertesten kriecht !
    Aber genauso sind auch die Kotzgrünen, die CDU/CSU, die Linke und natürlich auch die FDP unterwegs, hauptsache Abzocken wo es geht dmit die raffgierigenund nimmersatten Reichen reicher werden und das Volk in die Armut gedrückt wird.
    Wir leben in einer Zeit wo alles Seitenverkehrt ist, Böse ist Gut, Lüge ist Wahrheit, Dunkel ist Hell, Hässlich ist Schön, usw. !
    Allerdings ist wohl die Mehrheit der Bevölkerung damit zufrieden wie man ja bei den letzten Landtagswahlen erkennen konnte, warum haben denn die Verarscherparteien Kotzgrüne,CDU und SPD soviele Stimmen bekommen ?
    Man kann ja auf Wahlbetrug reiten, aber leider sind noch zuviele Menschen Leidmedienhörig und wählen dadurch ihre eigenen Schlächter !

  5. Mahlzeit Landsmann – das Licht ausmachen ist die eine Möglichkeit – die Andere ist ein neuer Staat mit besseren Parametern! Nachlesen – dann das Gelesene nochmals lesen und dann sacken lassen – diesen Weg müssen die Menschen schon eigenständig bewerkstelligen.
    Wer sich immer noch nicht aufrappeln kann – muss mit DEM weiter leben, was noch an Brotkrumen übrig bleibt! Sehr viel wird es in naher Zukunft nicht mehr sein! Dem NEUEN aufgeschlossen entgegenzutreten ist auch die Erkenntnis – Machtvoll mitgestallten zu können! …….
    https://bundesstaat-deutschland.com

  6. Armut ist für alle da.

    Halten wir ganz sachlich fest: Alle Maßnahmen, die es den Menschen unmöglich machen, für ihr Alter vorzusorgen, sind mit der SPD verbunden. Doch die CDU ist auch beteiligt, die Grünen sowieso. Es fing an unter Schröder mit der Abschaffung der Gehaltsabtretung, die nur noch sehr guten Verdienern etwas bring. Selbständige könne hohe Summen steuerbefreit (Rürup) anlegen. Jetzt werden die letzten Lücken geschlossen.

    Was schließen wir nun daraus? Unabhängige Bürger, besonders im Alter, sind der SPD ein Graus. Sie wollen breite Armut, sie wollen auf den Staat, besser auf die Partei angewiesene Untertanen. Der Honig soll von oben kommen, der Mensch soll so versklavt werden. Das nennt man auch Kommunismus.

    Ach ja, das Geschrei nach höherer Besteuerung der „Reichen“ soll nur von den wahren Absichten ablenken. Oder hat man etwa vor, die Rürup-Rente, die dem Finanzminister ein Vielfaches kostet als ein riesternder Arbeiter, zu kürzen?
    Na, sehen Sie!

  7. Hans-Dieter Brune | 4. September 2019 um 13:15 | Antworten

    Die „Volksvertreter“ sind zu Raubtieren mutiert und kriegen den Hals nicht voll, besonders die linksgrüner Couleur.

  8. Reichsdeutscher sagt | 4. September 2019 um 13:39 | Antworten

    An Jero
    Mahlzeit lieber Landsmann du hast eine gute Einstellung davon laufen bringt nichts und wäre nur ein Zeichen vor Flucht vor der Verantwortung und wäre eines alten Germanen unwürdig und auch feige.
    Das werde ich auch nicht tun oder machen als alter W15 wird gekämpft bis zum Ende zuerst für die Familie und dann für Land und Heimat.
    Mein Kampf gegen das sozialistische Bolschewiki System und Regimes der Bananenrepublik BRVD der Treuhänder und Verwalter der Alliierten muss zerstört werden durch friedliches und denkendes Vorgang ohne Gewalt.
    Keine Gewalt darauf warten doch nur diese linken Schweine der BRVD !!!

  9. Reichsdeutscher sagt | 4. September 2019 um 14:32 | Antworten

    An Jero
    Dank dir für deine Antwort Landsmann die VV ist mir schon seit langem bekannt ich habe aber meine Zweifel ,wenn diese VV behauptet ein Friedensvertrag sei nicht erforderlich dem stimme ich nicht zu Grund ist folgender: Die UNO stellt fest das die BRVD kein Staat ist sondern eine Company der USA laut Handelsvertrag mit der Länderkennung 276 ein Treuhänder und Verwalter ist eingetragen als Germany
    Beweis ; http://www.d&bupik eingetragene Firmen mit den wwwdunsnummern und den USA SIC Nummern.
    Noch besser auf http://www.staatenlos.info3-comedian und zwar: -Unfassbar! Heinrich XIII . Prinz Reuß bestätigt die ungeklärte Deutsche Frage vom 4.08.2019 von der World web . Forum ist Chef der Hohenstaufner.
    Bitte unbedingt an sehen ist wirklich mehr als gut und sehr interessant.
    Gruß von Franz dem Patriot !!!!!!!!!!!!

    • Kamerad – ich kenne all diese Sorgen und Meinungen! Du bist sehr Aufgeschlossen – aber auch Kritisch – das ist sehr sehr gut! Meine Empfehlung lautet speziell für Deinen Typus – trete in die Gespräche ein, die vielseitig angeboten werden! Warum sage ich das? Deine Anmerkungen beinhalten einen so hohen Anteil an wichtigen Fragen – die hier nicht im Kleinen erörtert werden sollten. Versuche heute Abend ab 19:00 Uhr hier einmal zuzuhören – aber auch schon einmal das Gespräch suchen! Gelingt es heute noch nicht – dann bestimmt am Sonntag ab 18:30 Uhr im Bürgertreff!
      https://www.ddbradio.org ………. https://www.ddbradio.org/level-2.html ……..

      Nachsatz: Weil es noch so viele Menschen da draußen gibt – die ähnlich denken, ist das Radio der beste Ort für die Aufklärung – aber auch in einer ganz speziellen Form, den friedlichen Kampf zu führen! Die Sendereichweite ist schon beachtlich!
      Dein Beitrag ist aus meiner Beurteilung sehr Wichtig!

  10. Solche hässlichen Fressen!

  11. Wer sein Geld in Gold und Silber angelegt hat ist bessrt dran , es gibt zwar keine Zinsen aber der Wert ist immer noch gut , und wird es auch in Zukunft bleiben, wer schon vor 30 Jahren Gold odr Silber gekauft hat , hat ein guten Gewinn gemacht ———————————–

  12. Reichsdeutscher sagt | 5. September 2019 um 10:04 | Antworten

    guten Morgen Mega Man
    das ist richtig nur Sachwerte sind das Ding Gold , Silber, Platin , Grund und Boden auch Lebensmittel und Getränke vor allem guter Schnaps aus Schottland.
    Aber Achtung niemals in einer Bank deponieren sonst kommt Staatsmafia und alles ist weg wie bei Gold in den USA !!!!!!!!!!!

  13. Herr Scholz ist ein hervorragender Verschwender von Steuergeldern, z.B. Finanzskandale bei den Hamburg/Schleswig.Holstein-Landesbanken, Elbtheater, usw. Für sein „Hobby“ braucht er noch mehr Steuergelder. Dieses Hobby sollten wir ihm entschlossen vermiesen. Und natürlich auch den vielen anderen Hobbyisten wie z.B. Merkel. die so vernarrt in „Asylanten“ ist.
    Der Straftatbestand „Steuergeldverschwendung“ muss unbedingt ins Strafgesetzbuch eingeführt werden und die Verfolgung dieser Straftat ist von Behörden zu besorgen, die vollständig von Regierung und Verwaltung unabhängig sind, d.h. die keinerlei Weisung weder von der Regierung noch der sonstigen Verwaltung unterworfen sind. Unabhängige Richter haben die Steuerverschwender abzuurteilen und in Spezialknäste einzuweisen.
    Es muss endlich Schluss damit sein, dass wir Bürger immer mehr Steuer zahlen müssen und diese dann für viel „Mist“ und straflos „verschleudert“ werden. Es muss vielmehr so werden, dass die derzeitigen Steuer insgesamt massiv für breite Bevölkerungsschichten gesenkt werden müssen. Großverdiener und Großvermögen Besitzende sollen aber den ihnen gebührenden Steuerbetrag bezahlen. Für Steuergerechtigkeit und gegen Steuerverschwendung muss deshalb unser Motto lauten. Packen wir es an. Beides ist gleich wichtig !!

  14. Reichsdeutscher sagt | 5. September 2019 um 16:13 | Antworten

    Gruß an Arno
    Wer sein Kapital in Gold , Silber oder in andere Edel Metalle anliegt dem geht es nicht nur um Rendite sondern zu aller erst um Sicherheit d. h. sicher durch Raub und Diebstahl durch die Bananenrepublik.
    Das ist der Hauptgrund in einer unsicheren Zeit X einen Schutz zum überleben zu haben durch Umtausch in Waren zum leben !

  15. Reichsdeutscher sagt | 5. September 2019 um 17:13 | Antworten

    Grüß Gott L. Bagusch
    Bin als Deutscher kein Freund für Hallo sondern ein überzeugter Patriot sagt Grüß Gott , Guten Tag und auf bayrisch Servus und Grüß dich nur so nebenbei gesagt.
    Das Wort Substantiv – Produkt ist ein allgemeiner Begriff und wird mehrseitig in Gebrauch genommen.
    Produkte kann man anfassen , benutzen oder konsumieren das ist schon in Ordnung dies ist aber bei einem Versicherungsvertrag ebenso den kann man benutzen z.B. für eine Beleihung für eine Hypothek.
    Den Vers. Vertrag kann man sogar in seinen Händen halten man glaubt es nicht !!!!!
    Ich finde Ihr Argument schon etwas was in der Nähe eines Kindergarten geht !
    ANBEI : Partizip von Producere , produzieren !! entstehen lassen ,hervorbringen ,machen , schaffen
    Lateinisch productum ist das Hervorgebrachte!!!!! substantiviertes NETRUM des 2 Partips
    Ich hoffe hiermit eine faktische und wahre Darstellung gebracht zu haben der Ihren fachlichen Kompetenz entsprechen tut !!!!!!!

  16. Viele gute Kommentare aber man sollte die Edelmetale in kleine gewichte haben , zum beispiel Gold in 1 Gramm , bei Silber in Münzen ,
    wer noch besser vorsorgt hat einen kleinen Garten wie ich ,der ist 1000 qm
    davon kann man leben wenn sonst nichts mehr zu kaufen gibt , der Vorteil ist ich habe einen Brunnen selber geschlagen und somit immer Wasser genug ,selbst Melonen und Feigen gedeihen bei mir gut , denn ich gebe die Pfanzen viel ENERGIE ————————-

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*