Neuwahlen im September? – „Habeck-Trommeln“ werden lauter

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(690)

Dass die Groko de facto am Ende ist (das war sie im Übrigen schon zum Ende der letzten Legislaturperiode), pfeifen inzwischen nicht mehr nur die Spatzen von den Dächern. Auch die Mainstream-Medien haben sich nun auf dieses Narrativ eingeschossen. Weshalb?

Eine mögliche Antwort könnte die „Enthüllung“ des Journalisten Gabor Steingart sein, der bei der letzten „Maischberger“ Talk Show mit seiner Aussage überraschte. Gabor berichtete, dass „er Leute an der CDU-Spitze kenne, die ihm schon ein konkretes Datum für Neuwahlen genannt hätten – den 27. September. Es gebe sogar schon konkrete Planungen – die Abgeordneten der Union sollten sich in den Sommerferien nicht allzu weit von Berlin entfernen“, so Steingart.

Die genaue Herkunft der Information ließ Steingart jedoch offen. Doch sie sei nicht von Merkel gekommen, denn diese sei ja schon abgewählt, so Steingart.

Setzt man die Puzzleteile der letzten Wochen und Monate zusammen, könnte die Aussage Steingarts durchaus stimmen: Im Februar sprachen sowohl AKK als auch die Grünen-Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt von einer möglichen schwarz-grünen Regierung. Bei den EU-Wahlen Ende Mai, die als Stimmungsbarometer für die EU gelten, verloren Union und SPD in Deutschland dramatisch an Stimmen. Die Grünen legten massiv zu.

Anfang Juni trat SPD-Chefin Andrea Nahles von ihren Ämtern zurück. Vor wenigen Tagen forderte die WerteUnion die Urwahl des Kanzlerkandidaten der CDU. Macron sieht Frau Merkel als geeignete EU-Kommissionspräsidentin. Die Habeck-Trommeln, die einen grünen Kanzler fordern, werden immer lauter. „Umfragen“ sollen ergeben haben, dass Habeck Kanzler werden könne.

Damit dürfte klar sein, was nach der Sommerpause in diesem Land und mit Frau Merkel geschehen und wer welche Posten besetzen wird. Lesen Sie mehr über das ganze Merkel-Drama hier.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

25 Kommentare zu "Neuwahlen im September? – „Habeck-Trommeln“ werden lauter"

  1. Reichsdeutscher sagt | 17. Juni 2019 um 9:48 | Antworten

    Ich rufe und fordere hiermit alle denkenden Patrioten , Nonkonformisten , Frei und Querdenker auf nicht mehr an den Wahlen der Einheitsbreiparteien der Bananenrepublik BRID teilzunehmen.
    1. Alle Wahlen sind laut Bundesverfassungsgericht seit 1956 ungültig und rechtswidrig Fakt also illegal siehe http://www.bundesverfassungsgerichtvon1972/73
    2. Sollten Wahlen etwas bringen würden sie sofort verboten werden amerikanischer Präsident Roowelt
    3. Siehe auch auf Bundesverwaltungsgericht – Überhangsurteil von 2012 legal, illegal, scheiß egal !!!!!!!!!
    4. Wer zur Wahl geht unterstützt dann nur noch das System und Regimes der BRID dem Treuhänder und Verwalter der Alliierten
    5. Wer wählt schmeißt seine Stimme in eine Urne und dann liegt sie für weitere 4 Jahre im Meeresgrund.
    6. Seit über 100 Jahren werden wir das deutsche Volk verraten und verkauft und bewusst Gegenseitig aufgehetzt.
    Also liebe Landsleute wenn ihr aus dem Marxismus , Faschismus der Demukrratur euch ausklingt dann sind diese Verbrecher der Einheitsbreiparteien am Ende !!!!!!

    • He du Reichsdeutscher! Deine Aussagen sind falsch. Wenn die Patroten nicht mehr wählen gehen, dann sinkt die Wahlbeteiligung, aber die Ja-Stimmen für das „Weiter so“ steigen prozentual!
      Und nebenbei: Deine Rechtschreibung ist unter aller Würde eines Deutschen; vermute mal, dass du ein Schelm der Volksfeinde sein könntest.

      • Ich bin ein Patriot, ich gehe AfD wählen!
        Und schlecht deutsch schreibende, hier rumkrähende, „Reichsdeutsche“ [(Otto von Bismarck würde im Grabe rotieren), der Name klingt richtig toll)] mit einer katastrophalen Bildung scheren mich nicht!

        Hier kommt es schnell mal zu einem Verschreiber, denn es gibt keine Korrekturfunktion, aber so viele Fehler können kein Zufall sein, sie sind das Ergebnis einer einfachen Struktur.

      • Lieber Strohbach!

        Du beanspruchst das zermarterte Gehirn des Angesprochenen aber ganz schön stark.
        Jetzt kommt die Verschwörungstheorie, aufgeschnappt wie ein hungriger Hecht, nein, nicht von uns:
        „Vielleicht sind wir ja die Selben?“
        Nur wir 2 wissen das :-)))
        Rechtschreibfehler sind nun mal nicht so schlimm, wie müssen damit leben, dass die Masse der Deutschen nicht richtig deutsch schreiben kann. Irgendeine Schule wird das denen schon mal bestätigt haben.
        Manchmal lässt sich jedoch auch der Intellekt des Schreibers dahinter erahnen.
        Ansonsten stimme ich Dir zu!

        Mir gehen nur Rechtschreibfehler auf den Keks, die nicht mal kleine Kinder oder Russen und Polen, die ich kenne, machen würden.
        Und ich lese und schreibe seit meiner Kindheit sehr viel (ich bin jetzt fast 56).

  2. Dank kla.tv ist klar das die Rothschilds bis auf 3 alle Zentralbanken haben. Wer das Geld hat regiert und nicht wer gewählt wird. Man sollte überhaupt nicht wählen um das System der 300 zu unterstützen. Es ist bekannt das jeder neue Bundeskanzler zuvor beim Bilderberger treffen war egal wie gewählt worden ist.

    Mann kann nur hoffen das die deutschen mal Staatsfunk ausschalten um zu erkennen das sie die gelbwesten Bewegung auf fast ganz Europa ausgeweitet hat. Dies ist vielleicht die letzten Chance für eine Verfassung und einen Friedensvertrag statt Krieg gegen unser Freund Russland.

  3. Benedikt Gresser | 17. Juni 2019 um 11:08 | Antworten

    Der verdächtig nach Fake klingende „Aufstieg“ der „grünen“ kann sehr schnell seine Glaubwürdigkeit verlieren. Deswegen glaubt Habeck, mit seinem Drängen der eher flüchtigen Gunst der „Stunde“ noch gerecht werden zu können. Die Mär von der Souveränität der deutschen Bevölkerung hat zu viele Schwachstellen offenbart, dass damit noch allzu viel propagandistisches anzufanegn ist.

  4. Reichsdeutscher sagt | 17. Juni 2019 um 11:10 | Antworten

    Gruß an Strohdach
    Lieber Herr/Frau Strohdach
    Anbei ihre Aussage unter der Würde eines Deutschen , mein Gott Walter was meine Rechtschreibung betrifft .
    Anscheinend verwechselt du Äpfel mit Birnen ,wenn ich ein Volksfeind wäre dann bitte ich hiermit mal gerne um Klärung folgender Worte.
    Was ist denn hier in der Bananenrepublik BRID noch Deutsch ( Deutsch ist eine Sprache und hat mit einer Staatsangehörigkeit nichts zu tun.
    Da wir laut Bundesverfassungsgericht in den Grenzen von 1937 leben sind wir auch die Rechtsnachfolger vom Deutschen Reich .
    Das Wort Deutsch wurde von Adolf Hitler in allen Pässen und Ausweisen durch den staatenlosen Führer geschaffen.
    Das ich einige Wörter bewusst falsch geschrieben habe wurde von mir als Patriot gezielt gemacht.
    Noch eins sollten sie noch mal klar bedenken und überlegen das sie ein http://www.staatenloser.info sind oder haben sie sich schon mittlerweile entnazifiziert Fragen über Fragen GG. Artikel 139 und 146.
    Da sie keine oder wenig über unsere Geschichte kennen, anbei RUSTAG von 1913 vom 22 Juni 1913 . Die Staatsangehörigkeit Deutsch gab es noch nie sondern unsere ist die von den 26 Bundesstatten z.B. Bayern , Hessen , Thüringen , Sachsen usw.
    Die Bezeichnung DEUTSCH sind und waren bis heute alle 26 Bundesstaaten die als eine Gesamteinheit Heimat – Land als deutsch genannt werden.
    Da ja aber die Bananenrepublik BRVD eine Treuhand und Verwaltung der Alliierten sind laut GG Artikel 133 ,120,127,137 usw.
    Als Nonkonformist noch eins zum Ende für ihre Behauptungen ,beweisen sie mir doch nur einmal ,was sich seit Wahlen durchgeführt wurden für uns als Wähler eine Verbösserung statt fand !!!!!!!!!!!!

    • Volker Schulz | 17. Juni 2019 um 13:34 | Antworten

      Niemand sagt, daß Sie ein Volksfeind sind. Niemand sagt, daß Sie ein Intellektueller sind, ganz im Gegenteil.

      Meine harsche Antwort auf Ihren Sermon:
      Stecken Sie sich Ihre Gesetze und Verträge sonst wohin, denn niemand beabsichtigt, sich an irgendwelches Recht zu halten. Wir leben in einem Unrechtsstaat, der keinerlei Gesetze mehr respektiert, auch und schon gar nicht Ihre genannten, sofern sie rein theoretisch überhaupt noch gelten. GG? Wen interessiert das GG heute noch? Haben Sie schon einmal von Angela Merkel gehört? Wo leben Sie eigentlich?
      Änderungen, eine Rückkehr zur Rechtsstaatlichkeit, sind ohne einen massiven Aufstand der Gerechten kaum noch möglich, aber eine ganz winzige Chance haben Sie, wenn Sie die AfD wählen.
      Ich rufe ausdrücklich nicht zur Gewaltanwendung auf, denn das ist der falsche Weg, Herr Staatsanwalt, lieber Verfassungsschutz. Doch eine Million friedliche Demonstranten vor dem Reichstag wären nicht schlecht.

      • „Niemand sagt, daß Sie ein Volksfeind sind. Niemand sagt, daß Sie ein Intellektueller sind, ganz im Gegenteil.“

        Das ist für manche schwer verständlich!

        :-))

  5. Da stimme ich dir voll zu. Der Strohbach sollte mal alles überprüfen und dann kann er schlau reden. Mittlerweile gibt es sehr viele Menschen die sich nicht mehr von diesem System verar….. lassen. Ich habe mich in diesen Gesetzen schon seit Jahren eingelesen und weiss genau wie das System funktioniert. Somit kann man die richtigen Schritte unternehmen. Aber manche prüfen nicht und glauben alles. Welch ein Trugschluß. Also @Strohbach, prüfen sie alles selbst, oder es könnte auch sein, dass sie dies hier alles „beobachten“ müssen!!!

    • Das Überprüfen fängt mit Mißtrauen an. Die geschickt irre geleitenten Massenmenschenmengen freuen sich und jubeln, wenn ein Politiker vorgauckelt, eine weisse Weste zu haben, der uns vertritt und dabei schamlos Steuergelder einsackt. Wenn mich jemand vertritt, ist es mein Bruder oder mein Freund, und die machen das unentgeltlich. Ob ich Wählen gehe, oder nicht, oder wen, das allein nehme ich mir selbst heraus. Wie die grüne Verrecke Partei und NATO Massenmörder zu stoppen sind, ist eine Frage ausserhalb der Politik.

  6. Reichsdeutscher sagt | 17. Juni 2019 um 11:53 | Antworten

    An Laby
    Vielen Dank für deine Unterstützung wenn ich richtig in der Annahme bis ist dieser jener ein bez…er Troll von dieser Bananenrepublik BRVD.
    Denn der Strohdach hat ja seinen erfundenen Namen nicht umsonst und macht sich damit ja alle Ehre.
    Nebenbei noch gesagt dieser Mr. XY vielleicht von der Analtifa oder vom Sonnenstaatland hat nicht mehr alle Laattttttttttttttennn am Zaun.
    Keine Argumente sondern nur unterbelichtete Antworten ohne Hirn und Verstand wo nichts vorhanden ist auch nichts mehr zu finden .
    Zitat von Berthold Brecht:
    wer die Wahrheit nicht kennt ist nur ein Dummkopf, wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt ist ein Verbrecher . Ich bezeichne diesen Strohdach als Neo – Linken der Einheitsbreiparteien der Bananenrepublik der SED, BRD/DDR4.0

    ICH BIN STOLZ ein DEUTSCHER – PATRIOT ZU SEIN !!!!!!!!!!!!

  7. Reichsdeutscher sagt | 17. Juni 2019 um 14:41 | Antworten

    Habe gerade heute auf T-Online auf der Seite Nachrichten neueste Propaganda von der Bananenrepublik BRID zur Kenntnis genommen.
    Titel: FDP – Politiker fordert Zeitwende im Umgang mit Rechtsextremismus im Fall Lübke von der sozialistischen CDU eiereiner von den Einheitsbreiparteien der Bananenrepublik
    Hallo ihr Deppen von der BRVD Firma – Company der USA ihr habt hier in unserem Land dem deutschen Reichs endlich mal die Klappe zu halten.
    Ihr Heuler habt gar nichts mehr zu bestimmen ihr vaterlandslosen Gesellen und Volksverräter.
    Wer ein Extremist oder nicht habt ihr gar nicht zu bestimmen ihr Vollpfosten, Nichtskönner , Vorteilsnehmer ,Blödmänner .
    Das einzige was ihr Ar…….er fressen und saufen, hurren ,koksen ,blöd quatschen aber nichts in der Birne außer Strohhhhhhhhhh !!!!!!!!!!!!!!!
    Geistesgestörte Narrziten !!!!!!!!!!

    • Fluchen kannst Du ja ganz toll, aber das war’s auch schon.
      Wenn man Dir ins Ohr Leuchtet, fangen die Augen an an zu glänzen.
      Das Beste, man ignoriert so einen Legastheniker wie Dich nach dem Motto, „Eine Krähe kann einen Adler nicht beleidigen!“, der war gut, was?

      Machs gut…und träume weiter!

      • Ich sprach es schon an, hier gibt es leider keine Korrekturfunktion:

        „Wenn man Dir ins Ohr leuchtet, fangen die Augen an zu glänzen.“

  8. Steingart hat als Termin für Neuwahlen den 27.09. genannt. Da Wahlen in der BRD grundsätzlöich an Sonntagen stattfinden, kann es unmöglich 2019 sein!!
    Aber 2020 fällt der 27.09. auf einen Sonntag!

    Entweder hat der Steingart puren Blödsinn geredet, um sich wichtig zu machen, oder er meint tatsächlich 2020.

  9. Habeck als Kanzler? Mein Gott!
    Frei nach Reinhard Mey: „Gute Nacht, Deutschland!“

    • Christian Adrion | 18. Juni 2019 um 12:39 | Antworten

      Wieso ungeeignet für diesen Post ist er auf jeden Fall und um was anderes geht es gar nicht. Siehe Murksel.

  10. Die Verwaltung der Alliierten wurde 1990 aufgelöst und bei der UNO abgemeldet.
    Neuer Eintrag unter GERMNAY als NGO (Nicht-Regierungs -Organisation.)
    im Handelsrecht.

    Alle Parteien sind Firmen. Warum sollte ich eine neue Geschäfteführung Wählen.
    Den Schmuh auch noch eine Legitimation erteilen.
    Alle Parteien auch die AFD sind BRD System Parteien.

  11. Reichsdeutscher sagt | 18. Juni 2019 um 9:31 | Antworten

    Morgen Malocher
    So weit so gut und richtig aber die Verwaltung der Alliierten wurde durch den sogenannten 2plus vier Vertrag nicht aufgelöst.
    Denn da steht doch wenn ich mich nicht irre die Aufhebung der Aufhebung und das sagt uns doch das diese durch den Trick bez. HLKO damit wieder in Kraft gesetzt wurde.
    Auch liegt doch ein Dokument im Internet vor das wir bis zum Jahre 2099 noch ein besetztes Land sind und auch bleiben.
    Was sagte doch damals Obamba der schwarze Scheriff von Rotschild/Rockefeller 2006 in Rammstein Deutschland bleibt weiter ein besetztes Land.
    Fakt ist auch die Kanzler Akte das jeder nicht demokratisch gewählter Geschäftsführer seine erste Reise in den USA zu machen.
    Außerdem sind in der Bananenrepublik BRID bis zum heutigen Tag noch ca. 42000 USAF – Söldner hier stationiert. Auch die Atombomben sind noch hier und diese wurden mit ca. 30 Mill. Euro Steuergelder renoviert worden.
    Dann wäre noch die Nato – Stützpunkte Africa -Com in Stuttgart , Rammstein , Grafenwehr , Ansbach und Co. zu benennen .
    Hinzu kommen dann die derzeitigen Einsätze der USA und Nato – Truppen Bundeswehr das Heer der USA – Söldner.
    Ichs Age hier was ich weis und denke war auch einst AD. W15 und nicht ein Schlafschaf oder Traumtänzer gewesen.
    Zur Info.bei http://www.dundbupik ist die Länderkennung der BRID (Germany276 was eine Company der USA ist ) !

  12. Christian Adrion | 18. Juni 2019 um 12:37 | Antworten

    Der medial gemachte Habeck-Boom wird sein sofortiges Ende finden, wenn er außer seine Ziele zu nennen endlich auch die Methoden und Maßnahmen benennen muss. Die heissen Einschränkung der Meinungsfreiheit, Demokratieabbau und Steuergelder, Steuergelder und nochmals Steuergelder. Und das alles nur wegen der großen Umverteilung von unten nach oben.

  13. Liebe Leute, die ihr „grün“ gewählt habt, habt ihr auch vorher Euer Hirn gebraucht. Ihr seid euch nicht bewusst, was ihr angerichtet habt und noch anrichten werdet. Es reicht die Abzocke die wir jetzt schon haben und dann auch noch grün….Ich sag nur: Dumm und Dümmer.
    Anmerken möchte ich noch, dass ich dem Reichsbürger recht geben muss, was die deutsche Staatsbürgerschaft angeht. Solange ihr die Deutsche Staatsbürgerschaft nicht in Händen hält, seid ihr keine Deutschen. Probiert es und beantragt sie einmal

    • Christian Adrion | 18. Juni 2019 um 22:10 | Antworten

      Der westdeutsche Wähler wählt immer absolut hirnfrei. Er wählt neuerdings nach Aussehen. Deutschkatastrophal eben!

  14. Herr Steingart hat einen Trstballon steigen lassen in einer Laberlullsendung, die anzuschauen reine Zeitverschwendung ist. Dafür hätte das alte Dampfradio , welches als Volksempfänger seinen Siegeszug angetreten hatte, auch locker gereicht.

    Nun ist wieder allenthalben Gegackere. Damit kann vorzüglich abgelenkt werden.
    Es wird gerade Kanzler Habeck aufgebaut. Dafür braucht es schon mal die „richtigen“ Umfragen. Auch die werden aktuell prompt geliefert.

    Meine Einschätzung ist, dass das Zeitschloss, welches Frau Dr. Merkel auf ihrem Stuhl ankettet, erst mit Ende ihrer Amtszeit sich öffnet. Weder CDU noch SPD hätten irgendeinen Nutzen von schnellen Neuwahlen.
    Und was bringt derzeit die deutsche Staatsbürgerschaft wirklich?

  15. Und nach der Wahl wird der Habeck nimmer zum finden sein weil er nicht erklären kann, dass die Grünen nicht 51% der Stimmen bekamen, sondern nur 10% gell? Auf das saudumme Gesicht freue ich mich heute schon.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*