Österreich „erlebt zweite Welle“ – Wann kommt der 2. Lockdown hier?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(44)

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz erwartet einen starken Anstieg der Corona-Zahlen in Österreich und vor allem in Wien. Aus seiner Sicht habe die „zweite Welle“ jetzt begonnen. Medien berichten, dass „sich die Lage in Wien zuspitze, die Neuinfektionen in Österreich würden in die Höhe schnellen“. Als Reaktion auf die drohende zweite Welle hat Kurz nun die Maskenpflicht deutlich ausgeweitet: „Was wir erleben, ist der Beginn der zweiten Welle“, sagte Kurz der Nachrichtenagentur APA.

Vor zwei Wochen sei die Ansteckungsrate noch bei 350 pro Tag gewesen, nun läge sie bereits bei 850 pro Tag. Bald werde die Marke von 1000 neuen Infektionsfällen pro Tag erreicht, prognostizierte Kurz. Besonders in Wien sei die Lage „dramatisch“ – dort werde mehr als die Hälfte aller Neuinfektionen in Österreich verzeichnet. Kurz warnte vor einem harten Herbst und Winter. Alle seien daher aufgerufen, mit der gleichen Disziplin wie im Frühjahr die „kommenden Monate zu meistern“, so Kurz. Der Bundeskanzler rief die Bevölkerung auf, die sozialen Kontakte zu reduzieren, Abstand zu halten und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Höchster Anstieg seit März

Aktuell gelten 5.700 Menschen in Österreich als an Covid-19 erkrankt, mehr als 3.000 davon in Wien. Am Samstag sei der höchste Anstieg seit Ende März gemessen worden, allerdings sei auch wesentlich mehr getestet worden und die Infektionsfälle weniger schwer. Die Zahl der im Krankenhaus behandelten Covid-19-Patienten sei jedoch binnen einer Woche um 209 gestiegen, 42 seien auf der Intensivstation gewesen.

Angesichts der „zweiten Welle“, die ja bereits prognostiziert worden ist, hat die Regierung die Maßnahmen wieder verschärft: Ab Montag muss in allen Geschäften, öffentlichen Gebäuden und in Schulen wieder Maske getragen werden. Bislang galt die Maskenpflicht nur noch in Supermärkten und öffentlichen Verkehrsmitteln. Auf die Frage, ob es auch einen zweiten Lockdown geben könnte, meinte Kurz, dass dies von der Situation in den Spitälern abhänge. Die Zahlen der Hospitalisierungen seien zwar derzeit noch nicht hoch, aber es dauere einige Zeit, bis sich die Zahl der Neuinfektionen auf die Zahl der Hospitalisierungen auswirke, so Kurz. Ist mit einem weiteren Lockdown, auch in Deutschland zu rechnen?

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

3 Kommentare zu "Österreich „erlebt zweite Welle“ – Wann kommt der 2. Lockdown hier?"

  1. Der Typ braucht einen Fön,
    dann hat er seine 2. Welle !!!

  2. Apropos : Wo sind die Leichenberge?

    Falsche COVID-19 Infektionszahlen

    Bei einer Falsch-Positiv-Rate von 80,33 Prozent dürften von den weltweit 3.646.224 positiv getesteten Menschen ganze 2.929.011 Tests falsch gelaufen sein, sprich die Menschen waren überhaupt nicht infiziert. Von den 717.212 Infizierten waren 75 Prozent beschwerdefrei. Von den 179.303 tatsächlich Erkrankten starben ungefähr 0,16 Prozent. Und wegen der 286 Toten vom 12.01.2020 bis heute eine weltweite Pandemie auszurufen finde ich jetzt irgendwie ein wenig albern bei einer Erdbevölkerung von 7,5 Milliarden Menschen …

  3. 2. Welle?
    In Österreich?
    Liegt Österreich wieder am Meer?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*