Orbán warnt: EU will den Untergang Europas

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Orban

Mainstream-Medien empörten sich über die Ansprache des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán anlässlich des 170. Jahrestages der Revolution von 1848. Darin warnte er vor der „Gefahr aus dem Westen“. In Deutschland beispielsweise gebe es in den meisten Großstädten immer weniger gebürtige Deutsche. Und Bayern würde mehr Geld für die Flüchtlinge ausgeben, als für Wirtschaft, Umweltschutz und Gesundheitswesen. Vor allem die Politiker aus Brüssel, Berlin und Paris bedrohten Ungarn und Europa.

Ungarn sei aus einer christlichen Kultur gewachsen und habe nie ein anderes Volk gehasst, sagte Orbán. Die Ungarn glaubten weiterhin an die Kraft der Liebe und des Zusammenhalts, aber das Land werde dagegen kämpfen, was George Soros damit vorhabe. Europa stehe bereits jetzt unter Invasion und deshalb werde Ungarn dafür kämpfen, dass die Heimat auch Heimat bleibe. Es dürfe nicht zugelassen werden, dass sich weitere zig Millionen Menschen von Afrika auf den Weg nach Europa machten. Und der Westen der EU schaue dem tatenlos zu, kritisierte Orbán.

Der ungarische Regierungschef prophezeite, dass es die Jugendlichen Westeuropas noch erleben werden, wie sie im eigenen Land zur Minderheit würden. Wenn Europa nichts unternehme, werden die Türen mit „Füßen eingetreten“. Brüssel schütze Europa nicht, sondern unterstütze und organisiere die Einwanderung sogar. Brüssel wolle die Völker Europas vermischen und austauschen, so Orbán. Die Kultur, die Europa ausmache, wolle Brüssel schlicht wegwerfen. Doch jeder wisse, dass die Mehrheit der Ungarn die massenhafte Einwanderung ablehne. Daher müsse Ungarn dagegen kämpfen, von seinen Gegnern gespalten zu werden.

Denn auch die Jugend werde irgendwann erkennen, dass man einen Ort, eine Sprache, ein Zuhause sowie Menschen „unter den Seinen“ brauche, um in Sicherheit und Zufriedenheit leben zu können. Orbán appellierte an die Jugend, die das Land im Kampf gegen diejenigen brauche, die das Land zerstören wollten.

Um einen außenpolitischen Gegenpol zu Brüssel zu bilden, will Orbán die Visegrád-Staaten, zumindest informell, um Rumänien, Bulgarien, Kroatien und Österreich erweitern. Er vertritt die Idee eines Europa „der Nationen“ und lehnt den Merkel-Macron-EU-Superstaat ab, in dem die Nationalstaaten keine Selbstbestimmungsrechte mehr besitzen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

23 Kommentare zu "Orbán warnt: EU will den Untergang Europas"

  1. reiner tiroch | 14. Juli 2018 um 9:54 | Antworten

    Wenn die EU den Untergang Europas haben will, dann soll die EU gerne vorher verrecken, gell?

  2. Warum sieht nur er das so klar ? Ist der Rest Europas zu dämlich das zu erkennen ?

    • Ehrengard Becken-Landwehrs | 15. Juli 2018 um 9:28 | Antworten

      Sie sind nicht nur dämlich, sondern sie sind gekauft! Wenn man sie beobachtet, so scheinen sie unter Drogen zu stehen, da sie fast alle auf einmal gleichlautende Aussagen von sich geben. Sie sind alle IRRE!

  3. Orban hat die „Zerstörer“ Europas zutreffend ausgemacht. Darunter ist auch „Berlin“ und damit meint er natürlich „MERKEL“ und ihre Bande. Diese Merkel-Bande muss schnellstens zur Strecke gebracht werden, damit nicht noch mehr Schlimmeres, z.B. die „Super-EU“, passieren kann.
    Seit die AFD im Bundestag vertreten ist, wird seit langer Zeit endlich wieder für Opposition und Aufklärung gesorgt und der Merkel-Gang die Maske von ihrer unheimlichen Fratze gezerrt !! Nun können alle klarer sehen, welches „Untier“ sich hinter den „Schwarzen Nullen“ und Merkel verbirgt. Opposition und Aufklärung sollten alle rechtschaffenen deutschen Bürger ständig leisten, damit Volkeswohl und richtige Politik für Deutschland wieder erste Bürgerpflicht sind. Fast von allen im Bundestag vertretenen „Abgeordneten“ wurde vor der AFD eine kaum ernsthafte und offensichliche Opposition gegen Merkel wahrgenommen. Merkel konnte fast „unangreifbar“ und „alternativlos“ schalten und walten und unseren Staat zugrunde „regieren“! Unser Staat darf aber nicht länger von „Untieren“ und „Staatszerstörern“ „regiert“ werden. Merkel muss als unbedingte Sofortmaßnahme aus jeglicher Regierungsverantwortung entfernt und danach sofort auf einer Anklagebank zur Rechenschaft gezogen werden.

    • Kanzlerin Merkel handelt im Auftrag, deshalb ist es eine Illusion sie auf der Anklagebank sehen zu wollen, genauso wenig wie George W. Bush. Die Auftraggeber sind nun mal unter anderem George Soros, von Beruf Multimillardär, Sutherland, Frans Zimmermann und der gesammte EU-Apperat, der wiederum der Atlantikbrücke gefallen muß.

    • Ehrengard Becken-Landwehrs | 15. Juli 2018 um 9:47 | Antworten

      Chapeau!
      So ist es, aber es ist nicht nur mit dem Abschuß der Merkel-Bande getan, dazu gehört noch ganz dringend Macron und May, die zwar alle im Auftrag handeln, aber auch noch eigene Initiativen mit einbringen. Der Rest der EU-Länder hat Abnicker und Jasager. Orban und seine Truppe haben den vollen Überblick und lassen sich hoffentlich auch weiter nicht beirren!
      Was die AfD anbelangt, so bringt sie wirklich ordentlich frischen Wind in diese grün-rot-schwarz versiffte Bande. Trotzdem bin ich vorsichtig bei ihr! Sie ist noch zu „jung“ und könnte u. U. den gleichen Weg gehen, wie einst die Grünen, die sich als bösartige Deutschlandhasser-Partei entwickelt hat.
      Mein Vorschlag: Aus derartigen Erfahrungen sollte man lernen und vorsichtig sein. Wir sollten daher besser mit einer Beurteilung noch abwarten. Mir macht es trotzdem im Moment noch Freude, wieder in den BT reinzuhören.

    • globalvoterorg | 15. Juli 2018 um 16:33 | Antworten

      Es wird immer wieder übersehen, daß die „Sekte“, die die Invasion der Muslime geplant und initiiert hat, jetzt auch das Merkel Regime in den „alternativen“ Medien angreift! These und Antithese = Synthese heißt das Spiel, seit vor dem WWI, alias, der nie zu Ende ging! Merkel hat genau „den Nerv“ der Deutschen getroffen. Eine „Wohlfühlgesellschaft“ im Konsumwahn, unter dem Vorzeichen: „Wir sind was besseres!“ Exportweltmeister, der „reiche“ Onkel Europas. Welch eine dumme Illusion!
      Die Realität ist, daß die rote Linie schon längst überschritten wurde.
      Deutsche und Muslime sind Akteure und Opfer, zugleich, im Schach der Dominanz! Keiner merkt was und keiner erinnern sich seiner Geschichte, die bis zur Unkenntlichkeit vertuscht/gefälscht wurde. D wird, endgültig, abgeschafft, wie seit langem geplant!

  4. Im Detail haben wir 1. Globalisierung durch Zollabbau unter anderem CETA u. TTIP etc.
    2. Konzentration auf die Bereicherung der Konzerne durch Globalisierung auf kosten aller Armen in EU-Nationalstaaten und in Drittländern etc.
    3.Vermachtung der Institutionen durch Korruption.
    4.Machtkonzentration auf immer weniger Akteure Weltweit, diese führt zu Absolutismus.
    5. Wir werden von Verrückten Psychopathen gelenkt mithilfe Ihrer Willfährigen Zubringer den Mainstreammedien.

  5. H.C. Schregel | 14. Juli 2018 um 20:46 | Antworten

    schelleckes 👌volle Punktzahl.

  6. Ich sehe es auch so-Schaut Euch doch einmal in den Großstädten um-dort wimmelt es doch nur noch von Ausländern und die irren Politiker wie Merkel und das grüne Gesindel legen immer noch mehr Holz aufs Feuer.Es muß unbedingt etwas passieren um wieder Ordnung und Zucht in unserem Land zu bringen.

  7. Merkel ist gut von ihren Ziehvätern Ulbricht und Honecker auf ihre Aufgabe, Deutschland zu vernichten, vorbereitet worden. Als Jüdin, mit Unterstützung von Soros, wird sie alles daran setzen, ihr Ziel zu erreichen. Wer jetzt noch nicht begriffen hat, auf welchen Weg sich Deutschland mit der Masseneinwanderung begibt, macht schuldig am Untergang Deutschlands.

  8. Die UN will „replacement“ . Die Vereinten Nationen wollen die Umsiedlung. Papiere aus den Jahren 2000/2001 dazu. <Da kann man es genau nachlesen.
    Und die EU (Juncker & Co.) will (wollen) das sicher auch. ("Ischiasvorfall" , heißt es dann).
    Wenn ich nicht dächte , dass man doch noch was ändern kann, schriebe ich nicht.
    Staatschef Viktor Orban hat recht. Diese Woche sagte ja auch Präsident Donald J.Trump
    in Brüssel, was er davon hält: " Die Einwanderung wird Europa überrollen " sinngemäß Donald Trump. Dann lachen die sich als "Gutmenschen" Selbsternannte, mit BK Merkel, mit Schulz und Scholz, mit Gabriel, Roth, Brand, Kipping, Schwesig, Göring, Lindner & Co.

  9. Ich befürchte Schlimmes!!!
    Selbst, wenn Merkel weg ist, kommt eine andere Merkel!!!
    Sorrors hat nicht umsonst soviele Millionen investiert, um eine Niederlage zu erleben. Das ist nicht das erste Mal, dass er Unheil über die Menschen gebracht hat. Er ist ein Satanist und will zustören, und ganz nebenbei auch noch ne gute Mark machen.
    Und er ist es, der dabei mithilft, dass die „Richtigen Folgsamen“ in die entsprechenden hohen Führungspositionen kommen.
    Merkel ist genau dafür geeignet, denn sie ist JÜDIN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Könnt ihr recherchieren. Vor hohen Rabbinern hat sie sich dafür bedankt, dass sie in ihrer Muttersprache zu ihnen sprechen darf!!! (Youtube)
    Wenn man weiss, was die Deutschen den Juden angetan haben sollen, dann ist es ja wohl offenbar, dass sie sich dafür rächen will!!!

  10. Frau Dr. Angela Merkel alias Aniela Kazmierczak stammt aus dem chassidischen Ostjudentum:

    Hintergrund für ihr antideutsches Verhalten:

    https://www.n-tv.de/panorama/Merkels-Opa-war-ein-Pole-article10314781.html

    https://www.n-tv.de/panorama/Merkels-Opa-kaempfte-gegen-Deutsche-Die-Wurzeln-der-Aniola-Kazmierczak-article10353776.html

    Aniola=Aniela
    Dabei bedeutet Kazmierczak eine Person aus Kazimierz, einem jiddischen Stettl in der Wojwodschaft Lublin im Osten Polens

    s. Kazimierz Dolny / Kuzmir im engl. Wikipedia.

    Auch ihre Mutter Herlind Jentzsch stammt aus Polen. Beweis: Letztes Jahr hat der polnische Präsident zu einem Treffen mit Merkel in „ihrem Schloss Meseberg“ als Gastgeschenk ein Bild des Elternhauses ihrer Mutter mitgebracht. Ausländische Politiker und ihre Geheimdienste wissen schon längst Bescheid. Auch Donald Trump.

    Aniela hat nach eigenen Angaben ihren Opa Ludwig (Ludvik) sehr geliebt und sich mit ihm auf Polnisch unterhalten. Ludvik Kazmierczak ist in den Wirren nach WK I in Berlin eingewandert und hat seinen Namen in den ähnlich klingenden Namen Kasner eindeutschen lassen und ist vermutlich bei dieser Gelegenheit zum christlich-evangelischen Glauben konvertiert, um seine Stelle bei der Polizei zu bekommen.

    Als Einstieg in das wahre Leben von Merkel alias Kasner alias Kazmierczak sind zu empfehlen

    Das erste Leben der Angela M., @2013 Piper

    Langguth, Gerd: Angela Merkel, München 2005

    In Heft 7 fehlt zur Abrundung zum Hooton-Plan der Plan des Grafen Oudenhove-Kalergi, in Europa eine milchkaffeebraune Menschenrasse heranzuzüchten (Vorbild: Der Mulatte Barrack Hussein Obama, von einem islamischen Schwarzafrikaner als Vater).

    Der Kalergi-Plan zur Ausrottung der weissen Rasse mit einer …
    http://www.geschichteinchronologie.com/judentum-aktenlage/zionismus/op/...

    Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi, Portrait [1] ein absolut hochkrimineller, jüdisch-zionistischer Rassist: Die Fahne der …

  11. Ehrengard Becken-Landwehrs | 15. Juli 2018 um 10:11 | Antworten

    Orban geht unbeirrt seinen Weg und schafft sich in den rot-grün-versifften EU-Ländern eine Menge Feinde, die durchweg ihr Gehirn verloren haben, sofenr sie jemals eines hatten! Es verblüfft und erschreckt mich immer mehr, wie gleichlautend ihre Aussagen sind. Sie schaufeln sich Millionen inkompatible Umsiedler in ihre Länder und ignorieren (oder wachen jetzt doch ein paar auf, so wie in Italien oder Malta?)alle Zeichen aufkommender Gewalt und Unterdrückung durch diese Menschen, denn WIR uns anzupassen haben, statt umgekehrt?! Wir sollten auch nicht übersehen, daß diese Umsiedler von unseren eigenen Landsleuten sehr gut informiert sind und über unser Land besser Bescheid wissen, als so mancher „hier schon länger Lebende“. Es wird auch gezielt verschwiegen, daß die hier eingeschleppten Menschen selbst massiv als „Material“ für den eigenen Profit der Schlepperbanden mißbraucht werden. Ich hoffe nicht, daß sie schnell dahinter kommen, denn dann gibt es hier bei uns und in Europa ein Blutbad. Für die Zuwanderer, die meist dem Islam anhängen, sind wir Europäer „Ungläubige und können jederzeit umgebracht werden. Sie wissen auch nicht, daß sie selbst auf der Abschußliste stehen, wenn sie ihre Arbeit an uns getan haben. Ein Blick in Barnetts Strategieunterlagen („The Pentagons New Map“) reicht, um das zu erkennen. Es ist eine von langer Hand vorbereitete Strategie, über die wir uns klar sein sollten
    Wenn wir weiterhin zusehen, wird nicht nur DE, sondern Europa untergehen oder in einer geplanten NGO aufgehen, wozu die EU auch gegründet wurde. Welche Ziele sie verfolgt, sind inzwischen bekannt und deutlich zu erkennen!

  12. Müller Klaus | 15. Juli 2018 um 11:33 | Antworten

    Orban ist völlig im Recht.Weiter so,Viktor!!!!!

  13. Müller Klaus | 15. Juli 2018 um 11:35 | Antworten

    Orbaan ist völlig im Recht.Weiter so,Viktor!!!!!

  14. Herr Orbán sieht der Wirklichkeit in das Auge aber solch Polutiker wie Orbán, Kurz, Seehofer, Putin, und der Syrische Präsident,und viele andere wie Herr Thrump werden von den Medien in Deutschland und den bezahlen Lobbyisten in Deutschland verteufelt in Wirklichkeit sitzen in der NATO und Deutschland die Kriegstreiber und Menschenvernichter.
    Wenn man sich die Känder wie zum Beispiel Ungarn Tschechien die alle vertrieben wurden wünschen sich kein Kriege sondern sind Human und geraden an diesen sollte sich Deutschland ein Beispiel nehmen das diese nich freigekauft wurden wie die DDRler.
    Heringlehner Herbert

  15. Diese Anspielung von wegen der Osten wurde freigekauft können Sie sich getrost sparen Herr Heringlehner,Herbert.Ich darf Sie daran erinnern das am Ende der 80 ziger Jahre ihr ach so glorreicher Westen vor einer riesen Rezession stand und sich nichts mehr bewegte,oder warum glauben Sie wurde der Osten über Nacht blitz platz übernommen ohne auch nur einen von uns zu fragen.Wäre es nach mir gegangen hätten Sie alle sich zum Teufel scheren können denn was aus Deutschland geworden ist sehen wir jetzt.80 Jahre verweichligung haben ein Volk geschaffen das den Namen Deutsche nicht mehr verdient.

  16. so sehe ich das auch genauso bravo herr orban

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*