Pädo-Sumpf in NRW nimmt erschreckende Ausmaße an

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(6)

Der Sumpf der Pädo-Kriminalität in Nordrhein-Westfalen ist offenbar weitaus tiefer, als von den Justizbehörden angenommen. Bei den Ermittlungen um die sexuellen Straftaten in Bergisch-Gladbach sind die Ermittler auf Spuren von mehr als 30.000 Verdächtigen gestoßen. Das teilte der Justizminister des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW), Peter Biesenbach (CDU), am Montag in Düsseldorf mit. Bei einem Interview mit Medien sagte der Justizminister, dass ihm angesichts des Ausmaßes „speiübel“ sei. Denn es gehe nicht nur um die Verbreitung und den Besitz von Kinderpornografie, sondern auch um konkrete Straftaten im Bereich des Kindesmissbrauchs und Kinderhandels.

Die Ermittler waren in den vergangenen Monaten in Bergisch-Gladbach, Lügde und Münster auf riesige Netzwerke von Pädo-Kriminellen gestoßen, in denen kinderpornografisches Material ausgetauscht hatten, Täter ihre Straftaten präsentierten und aufs Brutalste missbrauchte Kinder von ihren Peinigern befreit werden konnten. Im jüngsten Fall in Münster sind die Ermittler auf Unmengen Datenmaterial gestoßen, welche kaum zu bewältigen sind.

Die rund 30.000 Verdächtigen, die nun im Fall Bergisch-Gladbach gefunden worden sind, verstecken sich hinter Nicknames und bewegen sich überwiegend im Darknet. Doch auch im World Wide Web haben sie sich ausgetauscht, so der Justizminister. Die unglaubliche Zahl von über 30.000 Verdächtigen und mutmaßlichen Kinderschändern oder Nutzern und Verbreitern von kinderpornografischem Material veranlassen die Justiz zum „Umdenken“, sagte Biesenbach: „Wir haben uns die Frage gestellt, ob es da nicht einen viel größeren Sumpf gibt. Mir ist speiübel. Wir müssen erkennen, dass Kindesmissbrauch im Netz weiter verbreitet ist, als wir angenommen haben.“

Die Justiz NRW hat nun eine eigene Taskforce eingerichtet, die sich mit dem riesigen Pädo-Sumpf in NRW beschäftigt, um die Verdächtigen zu identifizieren. Ab dem 1. Juli will die Task Force wie bei Cyberterroristen oder Hackern vorgehen. Sechs Staatsanwälte kümmern sich zuerst um die Fälle, bei denen davon auszugehen ist, dass der Missbrauch an Kindern aktuell fortgesetzt wird. Die Staatsanwälte arbeiten eng mit der Task Force Cybercrime zusammen, um diese Verbrecher zu identifizieren. Wir werden auch hier darüber berichten.

Statement Peter Biesenbach, Justizminister NRW:

Lesen Sie hier mehr zu diesen Fällen, die damit im Zusammenhang stehen dürften:

https://www.watergate.tv/kindesmissbrauch-in-nrw-nur-spitze-des-eisbergs-polizeiermittler-ringen-um-fassung/

https://www.watergate.tv/skandal-justizministerin-bezeichnet-kindesmissbrauch-als-vergehen/

https://www.watergate.tv/toennies-wie-tief-ist-der-sumpf-des-fleischproduzenten/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

5 Kommentare zu "Pädo-Sumpf in NRW nimmt erschreckende Ausmaße an"

  1. Ein bemerkenswerter Satz aus dem obigen Interview:

    „Wenn wir nicht ganz schnell, die Informationen bekommen können, nicht ganz schnell die Spuren sichern können, haben wir keine Möglichkeit mehr, zu identifizieren, weil die Daten gelöscht sind“.

    Es entstehen zwei Fragen:

    1. Beinhaltet dieser Satz eine „Präventivalibifunktion??

    2. Wieviel von den 30 000 Spuren kommen zu einer Verurteilung??

  2. Framz Josef Kostinek | 30. Juni 2020 um 9:46 | Antworten

    Man sollte glauben dass das Parken mit einem Rad auf dem Bürgersteig wichtiger ist als der Schutz von Kindern.

  3. Apropos : Neulich bei den Grünen

    Wenn das wahr ist, was ein Whistleblower mir zugetragen hat, dann sollen sich grüne Politiker an der Bar auf der 327. Pädophilen- und Sodomien Konferenz mit folgenden Witzen amüsiert haben.

    Kommen drei Freunde an einer Weide vorbei, wo sich ein Schaf im Zaun verfangen hat. „Ich wollte es wäre Bo Derek“, sagt der Erste. „Und ich wünschte, es wäre Sophia Loreen“, meint der Zweite. „Mir würde es schon reichen, wenn´s dunkel wäre“, meinte der Dritte.

    Zu einer 7-jährigen sagst Du : „Komm ins Bett, ich erzähle Dir ein Märchen“. Einer 17-jährigen mußt Du ein Märchen erzählen, damit sie ins Bett kommt. Eine 27-jährige ist im Bett ein Märchen. Eine 37-jährige sagt : „Erzähl keine Märchen, komm ins Bett!“ Eine 77-jährige sagt : „Komm ins Bett, ich erzähle Dir ein Märchen.“

    Ein Grüner meinte dazu : „Unter diesen Voraussetzungen bekommt der Satz – Eltern haften für ihre Kinder – eine ganz neue Bedeutung.

    13.04.2012 Grünen-Politiker Ströbele will Inzest erlauben

    Sodomie verbieten und Inzest erlauben
    https://bit.ly/3dKL0zS

  4. Da die laxe Gerichtsbarkeit die Täter mit Samthandschuhen anfaßt, wäre es sinnvoll, die Täter mit vollem Namen bekanntzugeben!!
    Die Öffentlichkeitwürde dafür sorgen, daß die Täter, haben diese auch noch so bedeutende Positionen, aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden.

  5. chilfrensfeaturebrd | 30. Juni 2020 um 17:31 | Antworten

    Das gesamte Weltsystem ist derart satanisch verkommen, daß niemand mehr
    verstehen kann und wird, was wirklich abläuft. Die tieferen Gründe müßten
    und inzwischen doch allen bekannt sein, oder wie ist das zu sehen. Wir Bürger
    werden inzwischen derart überwacht und das hat eben Gründe: Die Täter aus
    Politik und Gesellschaft,Finanzen und Wirtschaft müssen erkennen und das haben diese Pädos auch. Der Kommentar des Betreibers ist wohl deutlioch genug.
    Ausserdem gibt es Hinweise, daß die Pädokriminalität unter Cognac Willy,
    also in den 60 er Jahren bereits aktiv , politisch beaufsichtigt und gesteuert
    gestaltet wurde. Das war damals ja noch nic ht die Sptize des Eisberges, die
    erkennen wir in den Äusserungen des scheinheiligen NRW [justice] ministers,
    wohö sehr deutlich. Es darf sogar infragegestellt werden, ob denn dieser
    unschuldiug propagierende Justizminister, so unschuldiog ist wie er es vorgibt zu sein, das ist wohl kaum anzunemen. Wenn man dann diese Spruch des Justiz-
    ministeriums NRW, gilt wohl für alle B L, Mit Recht in die Zukunft, da wäre
    die Formulierung wohl angerec hter ****** Mit schreiendem Unrecht gegen die
    Bürger und freier Pädophilie, immer weiter so !!!!!! Diese NGO BRiD
    Antipilitiker haben absolut nichts mehr mit recht und Gerec htigkeit im Sinn.

    Es gibt eine Betrachtung,Wahrheit, z.B. aus den USA über diese [Zionistenhure]
    aus der Uckermark, ja da hgeht aber die Post ab, man spricht ungeheure
    Wahrheiten zu.B. über Adrenochrom, Kinderblut,Adrenalin verständlich und
    klar aus. Man spricht von Abhängigkeiten zum Adrenochrom unhd kanibalischem
    Flöeischverzehr von Kindern in der EU, besonders jedoch diese NGO BRiD
    merkel & Cie sind wie auch NRW immens unvorstellbar anhängig. Das ist mit
    Skandal nicht mehr zu verdeutlichen, sondern einfach nur abgrundtiefe
    Verkommenheit des Kabalen Elitären Abschaum in Politik, Gesellschaft,
    Judicative, Legislative und Executive in Allen bereichen ist ein schmieriger,
    blutiger, gewissenloser Sumpt zu erkennen und so ist es auch in den USA.

    Die Organisation Q mit Trump sind dabei, das war auch die politische Zusage
    Trumps, sind kontinuierlich dabei, diesen satanische perv ersen Sumpf auszutrocknen und es wird geschen auch in dieser BRiD NGO. Die Anzeichen
    von Fluchtvorbereiteunge, besser Abschlüssen sind unverkennbar. Es geht dieser
    Brut der Verkommenheit sprichwörtlich an den Kragen. Es bleibt nicht nur
    bei Inhaftierungen, die Uckermaklerin hat ja bereits von der Todesstrafe
    gesprochen, wenn das auch für uns Bürger/Goyem gelten sollte. Doch es ist
    spektakulär.
    Wie kann nur der Abschkluss derartiger Erkenntisse eines verkommenenj, v erbrecherischen, gewissenlosen und mörderischen Systems sein.

    Bewegen, drehen wir uns zum Licht und zu einer konseqenten Wahrheit
    und dem Glauben des Christus, wie es uns von Wl. Putin, Trump und Q auch
    empfohlen wird und das gilt für die GesamtEU!!!!!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*