+++ Peking und Moskau: Nordkorea-Krise muss diplomatisch gelöst werden +++

Watergate Redaktion 1.9.2017

Wegen der anhaltenden Nordkorea Krise erklärte China gestern, Krieg vor der eigenen Haustür nicht dulden zu wollen. Auch Lawrow äußerte sich eindeutig: Es gibt nur diplomatische Lösungen für den Nordkorea Konflikt. Dies berichtete RT Deutsch am gestrigen Donnerstag.

Der russische Außenminister hatte am Mittwoch mit US-Außenminister Tillerson telefoniert, gab das russische Außenministerium bekannt. Das Telefonat sei auf amerikanische Initiative zustande gekommen. Demnach sollen sich beiden Außenminister einig gewesen sein, dass der jüngste Raketenabschuss Nordkoreas über Japan eine Verletzung der Beschlüsse des UN-Sicherheitsrates darstellte. Lawrow verdeutlichte in dem Gespräch unmissverständlich, dass es in der Korea Krise trotzdem nur eine diplomatische Lösung gebe. Ein militärisches Vorgehen sei klar ausgeschlossen.

Auch Chinas Regierung gab bekannt, keinen Krieg auf der koreanischen Halbinsel dulden zu wollen und bezog sich auf den gemeinsamen Flugeinsatz eines US-amerikanischen Bombers und südkoreanischer Kampfflieger.

Kommentar hinterlassen zu "+++ Peking und Moskau: Nordkorea-Krise muss diplomatisch gelöst werden +++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*