Politik und Polizei: Weg von der Kriminalität? Hin zu Corona-Feiern?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 3,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(17)

Die Polizei in Deutschland beklagt sich seit langen Jahren über eine schlechte Ausstattung, über falsche Aufgaben und über die fehlende Unterstützung bei ihrer Arbeit. Dazu zählt vor allem die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung, aber auch der Kampf gegen die Kriminalität bzw. auch deren Aufklärung. Erstaunlich ist, welche Rolle die Polizei jetzt bei der Durchsetzung der Corona-Maßnahmen der Merkel-Regierung(en) übernehmen soll. Die Berliner Polizei hat den Auftrag bereits vernommen. Deren Sprecher Benjamin Jendro jedenfalls fordert aus gutem Grund dazu auf, Feiern zu „melden“.

Polizei darf Wohnungen kontrollieren

Liegt eine solche Meldung vor, kann die Polizei wg. dieser Vermutung die Wohnung „kontrollieren“. Die Wohnung ist sogar verfassungsmäßig geschützt: Sie gilt als „unverletzlich“. Offenbar zählt dies in Corona-Zeiten nicht mehr.

Der Hinweis der Berliner Polizei zu diesen „Vermutungen“: „Wenn man aber einen Hinweis bekommt, zum Beispiel von einem Nachbarn, dann geht das durchaus.“ Noch schlimmer – aus Sicht der Kritiker: Auch die sozialen Medien gelten als Informationsquelle für derartige Handlungen: „Das gilt auch, wenn man über Social Media erfährt, dass irgendwo eine Feier geplant ist. Die Polizei ist dann nicht nur legitimiert, sondern auch verpflichtet, dagegen vorzugehen“.

Dann sollte die Polizei aber viel Zeit mitbringen. Wenn Verdachtshinweise reichen oder sogar Hinweise in den sozialen Medien, ist der Schritt nicht weit, anonym Hinweise zu geben. Oder Verdachtsmomente mitzuteilen. So könnte jeder, beispielsweise auf Facebook einen Account unterhält, beim ungeliebten Nachbarn eine Feier vermuten. Oder Geburtstagsglückwünsche, die sich gar nicht unterbinden lassen, mit dem Hinweis zu verbinden, man wünsche eine schöne Feier. Kritiker meinen: Ein Volk hetzt sich selbst auf. Genau das, was viele Kritiker der Merkel-Regierung seit Anbeginn der Corona-Krise vorwerfen. Hier verfolgen wir dies für Sie.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

6 Kommentare zu "Politik und Polizei: Weg von der Kriminalität? Hin zu Corona-Feiern?"

  1. so weit sind wir nun schon gekommen. Gegenseitiges Anscheissen gehört zum guten Lebensstil. Macht alle mit, somit werden Coronagegner endlich in Gefängnissen entsorgt. Ist es das was die Riegierung will und ist es das was du willst? Dann Scheisse weiter an…..

  2. Der Denunziant ist der größte Ump im ganzen Land. Das wussten die schon bei Hitler.

  3. ja und alle die Drecksäcke die dies machen….müssten in den Knast und nicht die, die diesen gesamten geistigen Schwachsinn nicht mehr glauben…aber auch die alternativen Medien leben nur noch von der Gnade dieser negativen Menschen oder glauben wir…das z.b. Waterg…noch existieren würde, wenn die nicht vollen Zugriff auf alle Daten einräumen würden….Nachgedacht!!!!

  4. TheLORD `s Truth is Victory | 19. Oktober 2020 um 14:02 | Antworten

    Diese verkommene von den Kabbalen vorgeschobene satanische merkelfratze, hämisch grinsend, sollte gefälligst entfernt werden, denn die ist absolut out. Wir, die Staatenlosen dieser
    vorgeschobenen BRiD erkennen und dieses Licht der Erkenntnis dürfte inzwischen für jene
    NWO Fetischisten unüberwindbar geworden sein. Schon gar nicht durch Lügen und Sperrungen von Kanälen. Dieser ganze Geist der Perversen entspricht nur noch faulen Eiern die stinken sprichwörtlich zu H i m m e l ! Doch mit dem merken [merkeln] und erkennen ist das so eine Sache allein von Wahrheit und Licht und das wollen diese nicht- Licht und Wahrheit vertragen diese auch nicht.

    Corona Feiern, fangen die nun an zu eiern,da die Unsicherheiten unüberschaubar werden, deshalb hier nocheinmal die Meldung zu einer Erkenntnis der WHO, stellen sich diese Staatenlosparasiten wie auch ein Söder darüber. Merken diese Bananenzüchter, absolut nichts gegen die Banane als Frucht, überhaupt noch irgendetwas? Verschleimt und vernebelt durch das Ziel einer nicht mehr
    realisierbaren N W O ? Absolut nichts wird euch , verkommene Bande Luzifers,
    noch helfen, absolut gar nichts !!!!!!!

    Zur Vertiefung WHO:
    Die WHO ist plötzlich vom Covid-19-Betrug zurückgetreten, da gegen ihre Führung straf- und zivilrechtliche Anklagen erhoben werden. Dies ist Teil einer Herbstoffensive der Weißen Hüte im andauernden Kampf um den Planeten Erde, die von byzantinischen Intrigen im Vatikan bis zum groß angelegten Einsatz von Atomwaffen reicht. An beiden Fronten erringen die Guten entscheidende Siege.

    Mögliche Perspektiven der Zukunft der gesamten Menschheit:
    „Denken Sie daran, dass wir es mit zwei konkurrierenden Visionen für die Zukunft des Planeten zu tun haben. Die eine, die von der khazarischen Mafia oder dem Chabad-Todeskult kontrolliert wird, die dazu aufruft, 90% der Menschheit auszulöschen und den Rest zu versklaven.

    Die andere ruft zu einer gewaltigen Kampagne auf, um die A r m u t zu b e e n d e n [ vor Allem in den Ländern der sogenannten 3ten Welt], die Umweltzerstörung zu stoppen und das Universum zu erforschen.“

    Hierzu gleich auch ein Losungstext von heute 19.10-2020 zu Absatz 2 möglicher Perspektiven:

    Der Herr macht die Gefangenen frei. aus Psalm 146,7
    Dazu Kontexte analog :Psalm 35,10
    *10 Alle meine Gebeine werden sagen: »HERR, wer ist wie du! Der du den Elenden rettest vor dem Stärkeren und den Elenden und Armen vor seinem Räuber.«
    Psalm 107,9 *9 Denn er hat die durstende Seele gesättigt, die hungernde Seele mit Gutem erfüllt.
    Psalm 68,7 *7 Gott ist es, der Einsame zu Hause wohnen lässt, G e f a n g e n e hinausführt ins Glück; W i d e r s p e n s t i g e jedoch bleiben in der D ü r r e.

    Aber klar doch, denn deshalb gehen wir Patrioten mit DEM, in dem der HERR, ADONAI
    “ Geist und Wahrheit“, wohnt in Verbundenheit mit Allen Nationen in der unbeschreiblichen Liebe des Vaters und des Sohnes!!!!!!!

    Vaya con D I O S

  5. Apropos : Die POLIZEI hat keinen Respekt verdient, weil sie …

    einfach im Streifenwagen sitzen bleibt, wenn deutsche Frauen vor ihren Augen sexuell belästigt werden.

    keine Hartz-IV Empfänger zum Jobcenter begleitet, wenn Fallmanager kein Geld oder unterschriebene Lebensmittelgutscheine ´rausrücken.

    sich in sozialen Brennpunkten diverser Städte aus Angst vor rivalisierenden bewaffneten Banden überhaupt nicht mehr blicken läßt, um für Gesetz und Ordnung zu sorgen.

    die Augenlichter der Demonstranten im Stuttgarter Schloßgarten mit Wasserwerfern gefährdet, statt umgekehrt.

    sich für den verfassungswidrigen Beitragsservice zum Erfüllungsgehilfen beim Öffnen von Wohnungen macht, statt umgekehrt.

    sich für pleite Kommunen mit RADAR/LASER-Verkehrs-Geschwindigkeitskontrollen zum Geldeintreibungs-Erfüllungsgehilfen macht.

    politisch nicht gewollte aber angemeldete Demonstrationen einfach auflöst, statt sie zu schützen damit sich demokratische Strukturen überhaupt bilden können.

    gegen Bürgerwehren, welche o.g. Mißstände beseitigen wollen, vorgeht, statt über die Entlastung Solidarität zu bekunden.

    sich über die Mietmäuler der Politiker den Respekt von der deutschen Bevölkerung wünscht, ohne als gut bezahlte Transferleistungsempfänger, dafür etwas zu tun.

    Staatenloser trifft POLIZEI
    https://aufgewachter.wordpress.com/2017/02/08/staatenloser-trifft-polizei/

  6. Geschichte wiederholt sich nicht – aber ihre Muster.

    Ein gewisser Herr aus Braunau hat nie einen Gashahn aufgedreht, außer vielleicht bei sich zu Hause zum Süppchenkochen. Er hat an keiner Lagerrampe gestanden und Menschen aussortiert. Er hat keine Gewerkschaftler gefoltert, keine Pfarrer eingesperrt, keine Behinderten getötet, keine Menschenversuche gemacht, niemanden ohne Narkose an der Schulter operiert, keinen Nachbarn oder Freund denunziert und keine russische Mutter mit ihre vier Kindern verhungern lassen.

    Das alles waren „die Kleinen“, die ganz gewöhnlichen Leute, die ihren Mitmenschen die Hölle auf Erden bereitet haben – Menschen, die aufgrund ihrer Schulausbildung und aufgrund ihres Gewissens genau wussten, was falsch und was richtig ist. Sie alle waren zu feige, zu sich selbst zu stehen und rechtswidrige und kriminelle Gesetze, befehle und Anordnungen zu verweigern. Sie haben sich darauf verlassen, sich durch die billige Ausrede des „Befehlsnotstandes“ herausreden und entschuldigen zu können.

    In genau dieses Szenario haben die Regierung Merkel und der Bundestag das Land geführt. Und „die Kleinen“ haben – trotz 75jähriger Umerziehung und angeblicher Schulung in Sachen democracy – wieder einmal,´gerne, kritiklos und oft auch in vorauseilendem Gehorsam diejenigen Rollen übernommen, die ihnen Berufsverbrecher zugwiesen haben. Nicht mehr die Kriminellen werden verfolgt, gesetzestreue Menschen sind die Opfer neuerlicher staatlicher Entartung und Perversion.

    Vielleicht sind diese Zustände der Grund, warum ein Seher einige der Macher gesehen hat, wie sie von aufgebrachten Menschen ans Fensterkreuz genagelt werden?

    Vielleicht werden die jetzt großmäuligen, vom Allmachtswahn besessenen Arroganzlinge von einer rasenden Menschenhorde wie Saddam Hussein oder Muhammad Ghadafi aus ihren Erdlöchern gezogen?

    Vielleicht stehen sie aber auch so „mutig“ zu ihrer Verantwortung wie einstens der Herr aus Braunau?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*