Prinz Harry und Meghan verlassen „Royal Family“ – Was steckt dahinter?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(19)

Das neue Jahr ist nur wenige Tage alt, jedoch überschlagen sich die Ereignisse bereits. Am Mittwoch haben Prinz Harry (Enkel der Queen) und seine Frau Meghan bekanntgegeben, sich aus der königlichen Familie zurückziehen zu wollen. Als offizielle Begründung gaben sie an, dass sie „als ältere Mitglieder der königlichen Familien zurücktreten und finanziell unabhängig werden wollten, während sie jedoch Ihrer Majestät, der Königin, weiterhin ihre volle Unterstützung zukommen lassen würden“.

Sie würden einen Großteil ihrer Zeit in Nordamerika verbringen wollen und ihre „eigenen Rechnungen selbst bezahlen“. Man habe sich „nach vielen Monaten des Nachdenkens und interner Diskussionen entschieden, dieses Jahr einen Übergang zu vollziehen, in dem man damit beginnen wolle, eine neue, fortschrittliche Rolle innerhalb der Institution zu gestalten“, erklärte das Paar den Medien.

Der Palast hingegen gab zu verstehen, dass die Entscheidung über den Rücktritt Harrys noch nicht gefallen sei: Die Gespräche mit Harry und Meghan würden sich in einem „frühen Stadium“ befinden. Man würde den Wunsch der beiden zwar verstehen, jedoch brauche es Zeit, dieses „komplizierte Thema“ zu verarbeiten, hieß es aus dem Buckingham Palast.

Die britische Regierung „unterstützt“ die Royal Family mit etwa 90 Millionen US-Dollar pro Jahr. Spekulationen über die Zukunft des Paares gab es schon länger, nachdem Harry und Meghan eine längere Zeit in Kanada verbracht hatte.

Hinter dem Rückzug nach Kanada und Amerika dürften nicht nur die medialen Boulevard-Presse-„Angriffe“ gegen Meghan Markle stehen, sondern der Skandal um Prinz Andrew und seine Verbindungen zum Kindersexhändler Jeffrey Epstein. Nach dessen Lügen-Interview in der britischen BBC hatten sich Harry und Meghan für einige Wochen aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Harry und Meghan waren zudem verbalen und medialen Attacken ausgesetzt, als man die „Klimaschutzkämpfer“ wegen ihrer zahlreichen Flüge in Privatjets als Heuchler entlarvte.

Hinter dem Rückzug dürfte noch viel mehr stehen, als der Presse entnommen werden kann. Seit Boris Johnson das Heft in Großbritannien in die Hand genommen hat, die Queen hinter den Kulissen entmachtet worden ist und das Königshaus von einem Skandal in den nächsten tappt, könnte es für die Mitglieder der Royal Familiy künftig ungemütlicher in Großbritannien werden. Denn noch nicht alle Skandale und Verfehlungen der Familienmitglieder sind enthüllt worden…

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Kommentar hinterlassen zu "Prinz Harry und Meghan verlassen „Royal Family“ – Was steckt dahinter?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*