Respekt: Stiftung richtet unabhängigen Corona-Untersuchungsausschuss ein

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(3)

Es gibt sie noch: Eine Gruppe von sehr mutigen Menschen in Deutschland hat einen unabhängigen Corona-Untersuchungsausschuss gegründet, um unabhängig von Parlamenten – welche ohnehin korrupt sind – zu untersuchen, weshalb die Bundes- und Landesregierung beispiellose und grundrechtswidrige einschränkende Maßnahmen während der Corona-Pandemie erlassen hat. Man darf also noch Hoffnung haben in diesem Land, dass sich nicht alle Wissenschaftler und Fachleute unter Merkel & Co. wegducken, sondern Zivilcourage und diesem Regime die Zähne zeigen!

Die Gruppe von zahlreichen Wissenschaftlern, Fachleuten und Juristen hat eine unabhängige Corona-Ausschuss-Stiftung gegründet. Die Stiftung will untersuchen, warum Bundes- und Landesregierungen beispiellose Beschränkungen verhängt haben und welche Folgen das für die Menschen in Deutschland hatte, hat und haben wird. Die Stiftung fördert wissenschaftliche Studien auf diesem Gebiet. Sie hat am 6. Juli 2020 ihre Arbeit in Berlin aufgenommen. Vorstand der Stiftung Corona-Untersuchungsausschuss sind Rechtsanwältin Viviane Fischer, Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich, der Immunologe Prof. Dr. Stefan Hockertz und der Ökonom Prof. Dr. Stefan Homburg.

Dem Beirat der Stiftung gehören sogar sehr angesehene Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Praxis an, unter anderem der Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, der Psychologe Prof. Dr. Christof Kuhbandner, der Psychiater und Psychoanalytiker Dr. Hans-Joachim Maaz, die Pflegeexpertin Adelheid von Stösser und der klinische Psychologe Prof. Dr. Harald Walach.

Vorstand Prof. Dr. Stefan Hockertz kündigte an: „Die Virus-Panik ist vorbei. Nun steht die sachliche Analyse des Gesamtgeschehens einschließlich der Maßnahmen von Bund und Ländern an, um für künftige Pandemien zu lernen. Insbesondere die gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Schäden infolge der staatlichen Eingriffe müssen dringend untersucht werden: Arbeitslosigkeit, Insolvenzen, Todesfälle nach abgesetzten Operationen, Isolation alter Menschen und die Zunahme an Kindesmisshandlungen.“

Rechtsanwältin Viviane Fischer verweist auf viele ungeklärte juristische Fragen im Zusammenhang mit den Anti-Corona-Maßnahmen. Prof. Dr. Harald Walach meint: „Es ist zu prüfen, ob überhaupt und wie lange eine epidemische Lage nationaler Tragweite bestand und ob zu deren realistischer Einschätzung die Vorgaben aus unserem Nationalen Influenza Pandemie Plan eingehalten worden sind.“

Alle Sitzungen des Corona-Ausschusses werden live gestreamt und können somit von jedem verfolgt werden. Jeder, der als ZeugIn oder als ExpertIn zur Aufklärung der genannten Umstände beitragen kann und möchte, kann den Untersuchungsausschuss per Email kontaktieren: kontakt@corona-ausschuss.de

Webseite: https://corona-ausschuss.de/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

4 Kommentare zu "Respekt: Stiftung richtet unabhängigen Corona-Untersuchungsausschuss ein"

  1. Apropos : Wann kommt der Chemtrails-Untersuchungsausschuss?

    Ein aufmerksamer Leser aus der Nähe von Basel hatte gestern mit seinem digitalen Breitband-Funk-Scanner folgenden Sprechverkehr eines Verkehrsflugzeuges vom Typ Airbus A380-861 im Anflug auf Frankfurt protokolliert.

    Luftaufsicht : „Verlassen Sie unverzüglich den Deutschen Luftraum oder Sie werden abgeschossen!“
    https://bit.ly/3ixcb4X

  2. Dieses amerikanische Protektorat Deutschland hat weltweit
    die beschissensten Politiker überhaupt und aller Zeiten.
    Noch nie in der deutschen Geschichte ist so dermaßen
    gegen das eigene Volk agiert worden, wie dies heute der Fall
    ist!!!
    Dieses Altparteienkonglomerat gehört einfach weg, ohne wenn und
    aber!!!!!

  3. Bitte Söder und Co in Bayern nicht vergessen.

  4. Mein Beitrag zum Untersuchungsausschuss:
    Ich wurde willkürlich, d.h. grundgesetzwidrig, von der Teilnahme an der Bürgermeisterwahl ausgeschlossen. Es war mir nicht erlaubt, das Rathaus zu betreten, in dem mein Wahlraum war.
    Begründung: Ich habe keine Maske getragen.
    Die Wahlunterlagen haben das Tragen einer Maske ausdrücklich nicht angeordnet und somit auch keine entsprechende Rechtsmittelbelehrung enthalten.
    Bekanntlich kennt das geltende Wahlrecht keine Bedingung, die Wahlberechtigten das Wählen nur unter der Bedingung erlaubt, das sie eine Maske tragen.
    Anerkannte Gründe, die den Ausschluss von der Wahl gerechtfertigt hätten, liegen bei mir nicht vor.
    Der Hinweis „Alle tragen eine Maske“ hat den gleichen Rechtsgehalt wie der Spruch: „3 Milliarden Fliegen können nicht irren. Leute fresst Scheiße!“

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*