RKI: Impfstoff im Herbst offenbar falsche Prognose

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(10)

Das Robert-Koch-Institut, das bei der „Corona-Pandemie“ eine zentrale aber fragwürdige Rolle bei der Beratung der Spahn-Merkel-Regierung übernommen hat, gab nun überraschend bekannt, „aus Versehen ein veraltetes Positionspapier veröffentlicht zu haben“. Dabei geht es um die Prognose, dass es im Herbst in Deutschland einen Impfstoff gegen das Corona-Virus geben werde. In dem Positionspapier wurde der Einsatz eines „wirksamen Impfstoffs“ gegen das Coronavirus für „möglich gehalten“. Doch nun ist das RKI überraschend von diesem Standpunkt abgerückt.

Erstaunliche Wende zum Impfstoff

Angesichts der nur einen Tag vorausgehenden Meldung über den von Putin registrierten Corona-Impfstoff (hier der Beitrag von uns: https://www.watergate.tv/rote-oder-blaue-pille-russland-stellt-corona-impfstoff-her/), überrascht diese Meldung wenig. Wie in unserem Beitrag bereits vermutet, ist davon auszugehen, dass Trump und Putin die Impfstoffherstellung überwachen und kontrollieren, so dass kein gesundheitsschädlicher mRNA-Impfstoff, den Bill Gates verwenden wollte, zur Anwendung kommt.

Das Robert-Koch-Institut hat nicht nur seine Position zur Impfstoffverfügbarkeit im Herbst geändert, sondern auch zur „Beherrschbarkeit der Corona-Pandemie“ in Deutschland in den nächsten Monaten. Es wird jetzt vor „Unwägbarkeiten wie Mutationen“ gewarnt und „nur kurze Immunitätszeiten könnten den Nutzen von Impfungen relativieren“, hieß es nun von einer Sprecherin des RKI gegenüber dem „RedaktionsNetzwerk Deutschland“.

Stattdessen will das RKI nun eine bundesweite Impfkampagne für den Zeitpunkt vorbereiten, zu dem ein wirksamer Impfstoff zur Verfügung stehe. Dazu würden jetzt tragfähige Konzepte für Lagerung, Verteillogistik, priorisierte Zielgruppen oder umfassende Impfüberwachung erarbeitet. Die Planung dafür laufe bereits. Mehrere Expertengruppen und die „Ständige Impfkommission“ seien daran beteiligt, so die RKI-Sprecherin.

Die Äußerung lässt tatsächlich vermuten, dass Trump und Putin die Kontrolle über die Impfstoffherstellung – im positiven Sinne – übernommen haben und darüber wachen, dass keine gesundheitsschädlichen Impfstoffe hergestellt und angewandt werden. Trump hatte prognostiziert, dass bis zum Spätherbst ein Impfstoff für all jene, die sich freiwillig impfen lassen wollen, zur Verfügung stehen und dieser durch das Militär verteilt werde. Damit will der amerikanische Präsident sicherstellen, dass keine gesundheitsschädlichen Impfstoffe ausgegeben und verteilt werden, sondern der speziell von ihm und seinem Team überwachte risikofreie Impfstoff.

Viele Menschen sind noch immer der Ansicht, das Virus sei gefährlich – sie warten daher sehnsüchtig auf einen Impfstoff, um sich wieder sicher zu fühlen. Diese Angst ist das Resultat der wochenlangen Panikmache durch die Mainstream-Medien und die Spahn-Merkel-Regierung. Zu diesem Zweck wird ein sicherer und nicht gesundheitsschädlicher Impfstoff unter der Überwachung Trumps hergestellt. Wie es aussieht, wird eine ähnliche Verteilungslogistik wie in den USA angewendet werden, damit auch in Deutschland all jene, die sich freiwillig impfen lassen wollen, nur mit einem sicheren Impfstoff und nicht mit Gates Gen-Impfung (mRNA-Impfung) geimpft werden.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

5 Kommentare zu "RKI: Impfstoff im Herbst offenbar falsche Prognose"

  1. Guckt euch diesen linken Blick an !
    Hier wird wissentlich verstoßen gegen
    GG ART 2/2, Körperverletzung.
    Das weiß dieses Stück Scheiße ganz genau !!!
    Wird Zeit, dass dieser Typ selbst zwangsgeimpft wird !
    Und zwar mit EBOLA !!!

  2. Lieber Prof.Dr.Wieler, Sie können es drehen und wenden, wie Sie wollen. Sie entkommem
    der Rache nicht!! JAHWE hat Sie im Blick, er spricht durch seinen Diener Mose:
    2. MOSE 23, 24, 25
    Entsteht ein dauernder Schaden, so sollst du geben Leben um Leben, Auge um Auge, Zahn
    um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß, Brandmal um Brandmal, Beule um Beule, Wunde um
    Wunde.

  3. Apropos : Die Viren-Ideologie

    Es gibt keine Viren. Die Viren-Ideologie ist eine Verschwörungstheorie der NAZIS, die als Eugeniker und Euthanasierer die Weltbevölkerung reduzieren wollten und sich dabei über vermeintliche Impfstoffe die Taschen füllen wollten. Bei starken Erkältungskrankheiten und Blutvergiftungen aufgrund bakterieller Infektionen werden ausschließlich Antibiotika intravenös verabreicht. Alle Politiker und Lobbyisten, die Impfungen propagieren, gehen nicht über LOS!, sondern DIREKT in das Gefängnis!

    Wohin geht das NAZI-Regime Bundesrepublik, wenn die Deutschen ihren Staat wiederhaben wollen?
    https://aufgewachter.wordpress.com/2020/05/09/wohin-geht-das-nazi-regime-bundesrepublik-wenn-die-deutschen-ihren-staat-wiederhaben-wollen/

  4. Video (13 Min) /Raus aus der #Corona Plandemie Diktatur!
    https://bit.ly/34cxQuD

  5. Was wollen wir vom RKI eigentlich erwarten?
    Einer Organisation, die in den Weltkriegen an Kriegsverbrechen beteiligt war.
    Warum wohl hat man diese Organisation im besetzten Deutschland bestehen lassen?
    Welchen Schanden müssen wir für die Deutsche Bevölkerung wohl abschätzen, der von dieser Organisation seit Jahrzehnten ausgeht? Stichwort Impfschäden, Stichwort Krebsbehandlung. Eine Organisation die nicht wirklich aufklärend zum Thema Gesundheit berichtet und die seit Jahrzehnten Druck und Angst gegenüber Infektionskrankheiten schürt. Eine Organisation die freie Forschung zu Infektionskrankheiten schon im Ansatz behindert und verhindert.
    Medizin wird schon seit langer Zeit für verschiedene Ziele mißbraucht: Status, Macht, Reichtum, Perversion, sogar für Krieg und Waffenproduktion.

    Ich kenne leider, leider, leider einige Menschen, die bringen es fertig, anderen Menschen Krankheit zu wünschen. Und obwohl ich solche Menschen sehr deutlich darauf hingewiesen habe, bitte auf jeden Fall solche Angelegenheiten zu vermeiden, haben sie mich sogar ausgelacht und gemeint, das wäre doch gar nicht schlimm und sie wollten damit nicht aufhören, mit solchen Wünschen.

    Anderen Menschen habe ich die abgereicherte Uranmunition erklärt. Mir wurde mehrfach, auch nach Aufklärung über die extrem schlimmen Folgen erwidert, daß sie selbst auf jeden Fall den Einsatz von abgereicherter Uranmunition befehlen würden oder ausführen würden.

    Ich habe leider auch erleben müssen, wie Empfindungslos nicht wenige Menschen gegenüber schlimmen Erlebnissen von fremden Kindern sind. Es wurde sogar gelästert und ich wurde beschimpft, weil ich mich mit angeblich nicht relevanten Dingen beschäftige.

    Ja ich muß leider gestehen. Leider habe ich nur sehr wenige Menschen kennenlernen können, von denen ich annehmen kann, daß diese wahrhaftig freundlich sind, was sich auf vielfältige Art und Weise ausdrückt. Kein Kuschel-Esoteriker braucht mir erzählen, daß es im Dort anders wäre, weil die Seele anders ist, also nur liebevoll. Das ist alles völlig unbrauchbare, lügnerische Kuschel-Esoterik.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*