+++ „Russland-Theater“ geht in die nächste Runde +++

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Obama Abhörpräsident Trump - FB

Die Grand Jury, die Anklagekammer in Washington, hat jetzt beschlossen, Klage gegen Donald Trump zu erheben. Die Anklageschriften seien dem Gericht bereits vorgelegt worden. Sonderermittler und ex-FBI Chef Robert Mueller hat die Anklagen erhoben.

Anscheinend soll es heute bereits zu Festnahmen von Trumps Mitarbeitern kommen. Unklar ist bislang, was den Beschuldigten vorgeworfen wird. Trump bekräftigte am Sonntag, dass er keine geheimen Absprachen mit Russland, um den Wahlkampf zu gewinnen, getroffen habe. Die „russischen“ Geschichten seien eine Hexenjagd gegen ihn.

Mueller konzentriert sich bei seinen Untersuchungen gegen Trump vor allem auf die plötzliche Entlassung des Sicherheitsberaters Flynns aus Trumps Kabinett. Ebenso ins Visier der Untersuchungen geriet der ehemalige Wahlkampfleiter Trumps, Paul Manafort. Flynn soll sein Amt Mitte Februar wegen angeblicher Kontakte zum russischen Botschafter in Washington verloren haben.

US-Geheimdienste behaupten, Russland habe versucht, den US-Präsidentschaftswahlkampf zu manipulieren und Trump habe davon gewusst bzw. mit Russland zusammengearbeitet. Die abstrusen „Russland-Untersuchungen“ gegen Trump werden immer grotesker. Es ist offensichtlich, dass bestimmte Kräfte Trump aus dem Präsidentenamt entfernen lassen wollen. Wann wacht die Öffentlichkeit endlich auf?

Watergate Redaktion 30.10.2017

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Kommentar hinterlassen zu "+++ „Russland-Theater“ geht in die nächste Runde +++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*