Schaudern bei Medien: Trump nennt Corona China-Virus

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,33 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(11)

Erstaunlicher Debattenbeitrag in der „Welt“ – Donald Trump soll demnach zu Recht beim Corona-Virus vom „China-Virus“ sprechen. Die Medien in Deutschland machen sich bis dato in der Regel lustig über den US-Präsidenten, der damit nur ablenken wollen bzw. gar nicht richtig belegen könne, wie das Virus entstanden ist. Der Debattenbeitrag in der „Welt“ ist nicht nur interessant, er zeigt vor allem auch einen anderen bedeutenden Befund: Die Mehrheit der Leser gibt dem Autor und damit Trump Recht: 929 Leser waren abends der Meinung des Autors, 111 Menschen hingegen lehnte sie ab. Ein Verhältnis von 9:1 oder 90 %. Hätte jemand vermuten können, dass Trumps Ansicht gg. den Mainstream in Deutschland so viele Anhänger hat? Jetzt hat sich das Blatt offenbar gewendet oder es beginnt sich jedenfalls zu wenden, so Kritiker und Beobachter.

Trump hat Recht

Trump hat Recht, so der Autor, weil das Virus inzwischen doch recht gut auf diesen Ursprungsort verortet werden kann. Dass ein Virus nach dem Ort der Entstehung benannt wird, ist zudem nicht ungewöhnlich. So würde es die russische Grippe geben, die „spanische Grippe“ zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts oder jetzt in Brandenburg die „afrikanische Schweinepest“.  Der Ursprungsort China zeigt hier sogar, dass Trump insofern Recht haben könnte, als er auch das Vorgehen Chinas offensichtlich kritisieren möchte. Die Regierung hatte anfangs sehr viel vehementer als andere geleugnet, dass ein Risiko von dem Virus ausgehen könne.

Der Vorwurf Trumps lautet demnach, China habe viel Zeit und Wissen zuungunsten anderer Länder vergeudete. Dass jetzt ein deutsches größeres Medium hier zumindest in einem Debattenbeitrag zustimmt, könnte der Beginn einer etwas offeneren Diskussion sein. Der Gegenwind gegen die Merkel-Regierung und deren Sicht auf die Geschehnisse nimmt auch in anderen Medien zu. Hier lesen Sie mehr dazu.

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

2 Kommentare zu "Schaudern bei Medien: Trump nennt Corona China-Virus"

  1. TRUMP und PUTIN für Friedensnobelpreis, was machen nun die verlogenen scheinheiligen sogenannten wesstlichen Spitzenpolitiker ??? Eine schlimme Zeit in der wir leben.

  2. Ich werde ein schales Gefühl nicht los: Beide kümmern sich zu viel um Impfstoffe.

    Impfstoffe samt Spritzen umweltfreundlich verschrotten, Maulkörbe verbrennen!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*