Schock für die UNION: Grüne in Baden-Württemberg mit noch größerem Rekord

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 2,50 out of 5)
Loading...
Grüne Merkel 26.6.

Die „Grünen“ in Baden-Württemberg haben einem neuen Umfrageergebnis von Infratest/Dimap zufolge jetzt alle Grenzen gesprengt und ein unglaublich hohes Ergebnis erzielt. 38 % aller Menschen würden die „Grünen“ nun wählen, heißt es. Die Union als kleinerem Koalitionspartner könnte die ungeliebte Rolle auch nach der kommenden Landtagswahl 2021 zufallen. Trotz einer neuen Spitzenkandidatin kommt die Partei in dieser Umfrage lediglich auf 26 % Zustimmung.

Rot am Ende….

Die SPD ist mit nur noch 8 % so schlecht wie nie zuvor. Im gesamten Bundesgebiet erzielte die Partei noch niemals ein solch schlechtes Umfrageergebnis. Die „Linke“ schafft den Wiedereinzug in den fiktiven Landtag – der ja erst noch gewählt wird – nicht und kommt auf nur 3 %. SPD und „Linke“ sind mit zusammen 1 % so ziemlich am Ende angelangt, meinen Beobachter.

Die FDP kann kaum profitieren und bleibt gleichfalls bei 8 % stehen. Damit könnte sie nicht wie in früheren Jahren zusammen mit der Union die Regierung im Bundesland Baden-Württemberg stellen. Die AfD hat trotz erheblicher Querelen einen Stimmenanteil von 12 % geschafft.

Denkbare Koalitionen sieht die FDP noch zusammen mit den „Grünen“. Politisch wahrscheinlicher jedoch ist fast nur ein Zusammengehen der Union mit den Grünen. Wenn nicht alle Zeichen täuschen, wird die „Grüne“ Partei erneut die meisten Stimmen erhalten. Damit stellt sie den Ministerpräsidenten und also erneut Winfried Kretschmann. Der soll sogar mit der Kanzlerin ein gutes Verhältnis haben und gilt im konservativen Sinne als „besonnen“.

Nur: Im selben Jahr finden auch Bundestagswahlen statt. Würden die „Grünen“ gewinnen, dann wäre auch der Impuls für die Bundestagswahl mächtig. Die könnte zumindest ein schwarz-grünes oder ein grün-schwarzes Bündnis  hervorbringen. Fraglich scheint einzig, ob Robert Habeck oder AKK die Führung übernimmt. Die politische Ausrichtung deutet sich bereits jetzt mit dem „Klimagipfel“ an – grüne Themen haben in Deutschland gewonnen. Kretschmanns haushoser Sieg ist kein Zufall mehr. Wie es weitergeht und warum dies so ist, lesen Sie hier. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

12 Kommentare zu "Schock für die UNION: Grüne in Baden-Württemberg mit noch größerem Rekord"

  1. Wer GLAUBT Umfragen? Glauben ist Wissen, minus Fakten.

    • Das sind keine „Umfragen“, das ist Zukunftsplanung! Die „Grünen“ sind eine CIA Kreatur im demographischen BesetztenRumpfDeutschland. Obamas neuer Hit ist nicht mehr „Kampf gegen den Terror“, sondern „Kampf gegen das Klima“, mit seiner neuen Freundin Greta Thunberg. Sie wird mit der absoluten Mehrheit der Grünen dann Aussenministerin der internationalen Gesellschaft.

  2. Schlimm, ich habe immer gehofft, dass wenn erforderlich, durch eine Demarkationslinie in Ost-Westrichtung die vernünftigen südlichen Bundesländer von den versifften Rot/Rot/Grün-regierten Ländern im Norden getrennt werden könnten! Der Länderschrott nördlich der Mainlinie wird über Kurz oder Lang besser zu den Vischigradstaaten passen, als zu uns, dem hochzivilisierten Teil Deutschlands, bestehend aus Bayern, Sachsen, Thüringen, Baden Württemberg und eventuell den Österreichern. Vielleicht könnten wir vorher noch Schlesien gegen „Mek Pom“ (einschließlich Frau Merkel) tauschen, das wäre sicher ein guter Tausch!!!

  3. Die „vernünftigen“ südlichen Bundesländer werden die Auswirkungen spätetestens dann zu spüren bekommen, wenn die tragenden Industrien anfangen in großem Stil Arbeitsplätze abzubauen. Den Rot/Rot/Grün regierten Nehmerländern wird dann zumindest der Geldhahn abgedreht. Bestes Beispiel ist Rheinland-Pfalz: ab der Gründung 1946 immer am Tropf der Geberländer. Der Spruch „Sozen und Geld ist ein Widerspruch in sich“ trifft nicht nur auf die zu, sondern auch und vor allen Dingen auf die Grünen https://www.focus.de/finanzen/boerse/experten/gastbeitrag-massenentlassungen-statt-klimawandel-warum-wir-freitags-bald-ganz-andere-demos-sehen_id_10906968.html?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter_TOP_THEMEN

  4. Reichsdeutscher sagt | 21. September 2019 um 11:28 | Antworten

    Diese verblödelten und gekauften Presstutierten der MSM incl ihre Auftraggeber der Einheitsbreiparteien der Bananenrepublik BRVD mit ihrer beschissenen Planwirtschaft BRD/DDR4.0 muss vernichtet werden.
    Wer hat uns verraten woher kommt der Fakt ganz einfach von der Weimarer – Republik durch die Obersozialisten der Bolschewikis.
    Von nicht eine Ahnung haben aber die Fresse über alles aufreißen dies Nichtskönner und Blödmänner gehören auf eine Atommüllanlage deponiert.
    Solche Unverschämtheiten von den Sozis und den schwarzen unterbelichteten Gestalten mit der grünen Pest und der gelben Gefahr lass ich mir nicht mehr gefallen und auch nicht mehr bieten lassen.
    Sollte mir einer dieser geistesgestörten Gestalten über den Weg laufen oder mich anquatschen dann ist er weg vom Fenster.
    Das ist keine Drohung mehr sondern ein versprechen du gottverdammte und saublöder Verwalter und Treuhänder der Treugeber der BESATZER !!!!

  5. Wenn das so weiter geht, hat die Merkel ihr Ziel, die deutsche Nation zu vernichten. erreicht!
    Die Merkel ist eben, eine Stasifigur!

  6. Wenn Saulus sich zum Paulus wandelt kann auch ein früherer Maoist heute Wahlen gewinnen. Erstaunlich, wo ist denn nun der angebliche Rechtsruck geblieben?

    Wenn die Menschen erst mal merken, welche Lobbyisten sie sich da angelacht haben, ist das Land ruiniert.

    Vogelschützer in Brandenburg beklagen, dass immer mehr Adlerhorste geplündert werden. Der BUND sieht das Problem laut Straubinger Tagblatt bundesweit.
    Grund: Wo Adler brüten dürfen keine Windmühlen aufgestellt werden. Alles für den Naturschutz, oder? Diese grünen Heuchler. Nun weiß zwar nicht jede Biene, jeder Schmetterling und jeder andere Vogel, was von denen zu halten hat, aber die Adler haben schon mal das Resultat.

  7. Ein Dummkopf bleibt ein Dummkopf für sich, in Feld und Haus, doch wie du ihn zu Einfluss bringst, so wird ein Schurke draus.

    Franz Grillparzer (Zitat)

  8. NIEMAND, der weiss, was die Grünen wahrhaft wollen,
    wird denen noch eine einzige Stimme geben.
    Europäer wollen weder ein kommunistisches Überwachungs-China hier,
    noch die Zerstörung der Natur
    und schon garnicht die Verletzung der Unschuld und der Kinderrechte.

    MENSchen wollen Wahrheit, Klarheit und Liebe –
    DAS kann keine Partei bieten und von daher werden wir
    souverän und erwachsen werden (müssen).

  9. Was die Absichten der Merkelclique sind und bald erreicht ist:
    https://michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2019/08/DDR-schluckt-BRD.jpg

  10. Ist Rot der Geist und Grün der Sinn, dann ist in der Birne nur Scheiße drin !

  11. Reiner Jerczynski | 22. September 2019 um 9:53 | Antworten

    ….sind die Menschen in BW tatsächlich so dumm und degeneriert,dass sie nicht erkennen können wohin sie die Grünen führen.Wenn die Automobilkonzerne immer weniger Menschen brauchen und ebenso andere große Firmen immer weniger Menschen zur Produktion brauchen oder gleich abwandern,ist es zu spät.
    Am Pisa-Test kann man erkennen wie weit “ Das Ländle “ gekommen ist.Für die Zukunft sieht es sehr düster aus….

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*