Schweden gerät außer Kontrolle

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(881)

Die Statistiken in Schweden sprechen eine deutliche Sprache. Das Land gerät immer mehr außer Kontrolle. Bombenanschläge, Terror, Vergewaltigungen, brennende Autos, marodierende Banden, Angriffe mit Waffen und eine überforderte Polizei zeichnen ein Bild des Horrors in dem einst so beschaulichen Land Schweden. Laut Polizeistatistiken gab es im ersten Halbjahr 2019 120 Bombenanschläge in Schweden. Allein in Uppsala, einer malerischen schwedischen Universitätsstadt, fühlen sich 80% der Mädchen im Stadtzentrum nicht mehr sicher. Beinahe jeden Tag werden Frauen oder Mädchen vergewaltigt oder eine Vergewaltigung versucht.

Der Führer der größten Oppositionspartei, Ulf Kristersson, schrieb kürzlich in einem Artikel in einer schwedischen Tageszeitung: „Löfven (Regierungschef), Du hast die Kontrolle über Schweden verloren.“ Löfven könne einige der größten Probleme Schwedens nicht lösen, kritisierte Kristersson. Recht und Ordnung seien bedroht. Alleine im vergangenen Jahr gab es 306 Schießereien, 45 Menschen wurden dabei erschossen. Nach Angaben der Polizei hat sich die Zahl der Toten durch Erschießen seit 2014 verdoppelt. Im gleichen Zeitraum hat sich die Zahl der Menschen, die sexuell missbraucht wurden, verdreifacht.

Kristersson fordert konkrete Reformen, doch die Regierung lehne dies ab. Gleichzeitig herrsche eine Integrationskrise. Über die Hälfte aller Arbeitslosen sei außerhalb Schwedens geboren. Viele in Schweden geborene Kinder würden kaum schwedisch sprechen. Auch hier wurden Reformen gefordert, die die Regierung ablehnte, so Kristerrson. Integration und Einwanderung seien eng miteinander verbunden. Daher sei eine langfristige und strenge Einwanderungspolitik erforderlich. Vorübergehende Aufenthaltserlaubnisse und Anforderungen an die finanzielle Selbstversorgung müssten die Hauptregel sein, so die Forderung des Oppositionsführers.

Der Mainstream in Schweden ist sich der Probleme im Land bewusst. Die Kritik ist besonders bedeutsam, weil sie von den moderaten Parteien kommt. Kristerrson scheint im Gegensatz zur derzeitigen Regierung die Realität Schwedens erkannt zu haben. Eine Realität ist, dass der Terrorismus inzwischen überall in Schweden eine Bedrohung darstellt, auch in kleineren Kommunen. Die Unsicherheit hat dazu geführt, dass die Nachfrage nach Sicherheitskräften und anderen Sicherheitsdiensten dramatisch gestiegen ist. Private Unternehmen und Kommunen bitten darum, mehr private Sicherheitskräfte einzustellen, da die Polizei offenbar überfordert ist, oder wie in Deutschland, nicht entsprechend gegen die Migranten vorgehen darf. Auch die EU steht auf der Kippe – lesen Sie hier. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

11 Kommentare zu "Schweden gerät außer Kontrolle"

  1. Dieser zustand wird noch nach ganz europa überschwappen, wenn nicht endlich einer mit rückgrat aufsteht. Ich glaube aber nicht, dass das rad noch zurück getret werden kann.
    Allah sei unseren seelen gnädig. Diese polit. ignoranten und dummschwätzer lassen uns „ins messer“ laufen.

  2. Fehler:
    zurück gedreht werden kann, entschuldigung

  3. Traurige Entwicklung, aber vorhersehbar. Unsere Rot-grünen Phantasten sehen das natürlich ganz anders.

  4. Harald Schröder | 24. Oktober 2019 um 13:45 | Antworten

    VIDEO: Neue Unruhen in Husby – Wachen fliehen vor „Ghettosoldaten“

    In den letzten Tagen waren Sicherheitspersonal im Stockholmer Vorort Husby Angriffen mit Steinen und Pyrotechnik ausgesetzt. Soziale Nachrichten können einen Videoclip zeigen, wenn Wachen zur Flucht gezwungen werden und Schutz vor maskierten Tätern suchen. Aber die Polizei will sich nicht zur Entwicklung äußern

    —-

    Frau mit Kind am Arm auf offener Straße in Malmö erschossen
    Die Polizei veröffentlicht Fotos von mutmaßlichen Tätern
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

    • @Harald Schröder

      Aus sehr weiter Entfernung sehe ich mit Schrecken zu was bei euch passiert.

      Viele scheinen jetzt aufzuwachen und zu merken wo es lang geht und ich kann da nur zustimmen.

      Es geht wirklich nicht anders als so wie man es hier sieht in diesem Video:

      https://www.youtube.com/watch?v=S4ebuv-QSeI&t=69s

      Das Problem ist aber eher dass solch eine Notwehr bei euch verboten ist und damit werdet ihr leider zu den hilflosen Opfern wie man sich es wünscht, von ganz oben her.

      Leute ihr tut mir aufrichtig leid, deshalb wer es kann der sollte sich aus so einem Wahnsinnsstaat schnellstens entfernen und woanders neu anfangen, so wie es schon Millionen andere vor euch getan haben.

      Hört auf tatenlos da zu sitzen und zu hoffen, die Zeit des Handelns ist jetzt.

  5. Reichsdeutscher sagt | 24. Oktober 2019 um 14:18 | Antworten

    Tut mir Leid für Schweden, Schweden ist ein wunderbares schönes Land war schon einige mal in dem Land privat und auch geschäftlich.
    Aber eines ist bekannt und nicht neu Schweden war schon immer ein sozialistisches Land und wie man sieht hat doch die sogenannte Mehrheit den Sozialismus und die Diktatur gewählt und zugestimmt.
    Fakt ist ich lebe hier in einer Bananenrepublik BRVD die mittlerweile in der EUDSSR an zweiter Stelle des NEO – Sozialismus ist.
    Als Einheimischer ist für mich mal an erster Stelle mein Land und meine Heimat und nicht ein anderes Land und ich bin nicht bereit die Welt zu retten oder auch noch zum Schluss diese mit meinen Steuergeldern zu finanzieren.
    ENDE AUS UND AMEN !!!!!!!!!!

  6. Wollen wie hoffen, dass die Kuffnucken endlich Barbara Lerner-Spectre und ihren krummnasigen Menschen-Schlächtern den Garaus machen, die die Strippenzieher hinter der Flutung Europas mit dem millionenfachen Abschaum aus allen Dreckslöchern dieser Welt sind.

  7. „Kristersson fordert konkrete Reformen, doch die Regierung lehne dies ab.“

    klar, diese probleme sind „politisch“ nicht lösbar, sondern nur „militärisch“.

    willst du frieden, dann rüste für krieg.
    vorbereitung ist das halbe leben.

  8. Es ist immer „ein Zurück “ möglich. Es wird aber ein schmerzhafter Vorgang der Opfer fordern wird. Erst müssten die kriminellen Politiker verhaftet und verurteilt werden und dann das Land vom Bücklingen “ gesäubert “ werden.

  9. Tja Leute auf was wartet ihr noch? Das jemand kommt euch zu retten? Nein, diesmal nicht. Das ist alles so gesteuert u. ihr sollt in die Falle tappen. Auf nach Berlin, sich sozialisieren u. friedlich die Treuhandverwaltung rausschmeißen. Diese Hochkriminellen brauchen wir hier nicht. Wir sind die „Gutsbesitzer“ die Verwaltung war schlecht, die kann gehen!!!

  10. Schweden hat seinen Stolz und seine Ehre verloren. Odin wird jetzt nicht mehr helfen 🙂
    Ich kann nur allen Europäischen Staaten empfehlen im Wörterbuch unter dem Begriff „Ordnung“ nachzuschlagen und dieses Wort versuschen genau zu verstehen, denn das Chaos geht nicht vom Volk aus. Es muss einfach überall an höchster Stelle ausgemistet werden.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*