Seit Wochen heftige Bauernaufstände in Holland – Medien schweigen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(872)

Die holländischen Bauern machen vor, wie es geht: Seit Wochen streiken und protestieren Bauern und Landwirte in Holland gegen die neuen Klimaauflagen der holländischen Regierung. Tausende Bauern hatten sich mit Treckern auf den Weg in die politische Hauptstadt der Niederlande, Den Haag aufgemacht. Dort protestierten sie gegen die rigorosen Umweltgesetze, die ihnen von der linksliberalen Regierung unter Mark Rutte aufgebürdet wurden. Die Koalitionspartei hatte eine Halbierung des Tierbestands gefordert, um die neue Verpflichtung für Bauern, die Stickstoff-Emissionen zu senken, einhalten zu können. Nicht nur Großbetriebe müssen draufzahlen, sondern auch kleine Betriebe und gewöhnliche Haushalte, die überproportional für die holländische Klimapolitik zur Kasse gebeten werden. Sie bezeichnen die holländische Klimapolitik als „Öko-Tyrannei“ oder „Öko-Faschismus“.

Die neuen Gesetze machen es den Bauern nahezu unmöglich, eine gewinnorientierte und innovative Zukunft zu planen. Sie werfen dem Staat vor, nachhaltige Innovationen durch die Bürokratie unmöglich zu machen. Schon jetzt verbringen Bauern bald mehr Zeit damit Formulare auszufüllen, anstatt ihre Felder zu bestellen. Mit ihrer Aktion, mit Treckern nach Den Haag zu fahren, haben sie den größten Stau in der Geschichte des Landes verursacht. Die Staus hatten insgesamt eine Länge von 1000 Kilometern. In den sozialen Netzwerken erhielten die Bauern jedoch große Solidarität von der Bevölkerung.

Trotz der Errichtung von Zäunen und Barrikaden, die die Stadt Den Haag aus Militärlastern errichten ließ, gelang es hunderten Traktoren, in das politische Herz der Stadt zu gelangen. Sie nahmen einfach den Umweg über die Küstenstraße und fuhren sogar am Strand entlang. Einer der Organisatoren der Bauernproteste sagte den Medien, die Politiker seien ihre „Erzfeinde“. Bei den Protesten gehe es um die Art und Weise zu leben, um die Familien und um die Zukunft. Wenn die Politik ihre Pläne nicht ändern werde, würden sie die Lebensmittelversorgung niederlegen. Ein Rinderfarmer sagte, die Landwirtschaft in Holland sei der Sektor, dem es gelungen sei, die Phosphatproduktion um 20 Prozent zu reduzieren. Die Bauern hätten es schlicht satt, als Problem dargestellt zu werden.

Inzwischen sind die Proteste sogar eskaliert. Die Bauern setzten neben Traktoren auch Schafe und Stroh ein. Sie trieben riesige Schafherden durch die Stadt und errichten Strohbarrikaden vor Verwaltungsgebäuden. Mit einem Frontlader des Traktors brachen die Bauern die Tür eines Gebäudes der öffentlichen Hand auf. Sie versuchten dann, das Verwaltungsgebäude der Provinz Groningen zu stürmen. Die Polizei hat die Bauern jedoch mit dem Einsatz von Schlagstöcken wieder aus dem Gebäude herausgeprügelt. Auch in sieben weiteren Provinzen Hollands hatten am Montag hunderte Bauern protestiert. In einigen Regionen mit Erfolg: Die Stickstoff-Regeln wurden vorläufig ausgesetzt.

Sollte Den Haag nicht einlenken, dürfte mit weiteren Protestaktionen der holländischen Bauern zu rechnen zu sein. Wir berichten hier darüber. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

18 Kommentare zu "Seit Wochen heftige Bauernaufstände in Holland – Medien schweigen"

  1. ist doch klar das diese Köterpresse schweigt denn es könnte ja passieren das der lahmarschige,fette Deutsche mal was mitbekommt und sich dann auf die Strasse bequemt um zu kämpfen.Aber keine Angst Drecksregierung das wird nicht passieren!

    • Aber keine Angst Drecksregierung von Dr.Merkel – das wird nicht passieren!
      —-
      Da liegen Sie total falsch.
      Dank dem US-PRÄSIDENTEN & PATRIOTEN DONALD TRUMP geht es Dr.Merkel bald an den Kragen. Sie hat schon zu zittern begonnen. Sie wird aber immer wieder aufgedopt, weil sie seit 1967 zum Rothschildkader gehört. Im Gegensatz zu Trump hat sie bekanntlich keine deutschen Vorfahren.

  2. Hup Holland Hup!

  3. zitat: „Die Koalitionspartei hatte eine Halbierung des Tierbestands gefordert, um die neue Verpflichtung für Bauern, die Stickstoff-Emissionen zu senken, einhalten zu können.“

    die hochintelligenz dieser welt fordert eine reduzierung des menschenbestands von 7000 auf 500 millionen, also von 14 menschen soll nur einer überleben. viele anderen symptome dieser kranken welt werden dann ganz automatisch verschwinden.

    diese theater-vorstellung heisst „demokratie/zivilisation/pazifismus/mehrheitswahlrecht im endstadium“, und gegen „organisierte dummheit“ hilft nur revolution, krieg und militär-diktatur. je schneller sich dieses kranke system von selbst zu tode sabotiert, desto besser für alle.

    • Dr.Merkel, geb.Kasner-Kazmierczak, gehört zu dieser Hochintelligenz. Sie hat ihre Wurzeln im jiddischen Schtedl von Kazimierz in Polen.

  4. jakariblauvogel | 18. Oktober 2019 um 9:26 | Antworten

    wie konnte es denn so weit kommen? erst muß das kind fast in den brunnen fallen, ehe das volk begreift, was getrieben wird. wenn ich solche berichte lese, kommt wut in mir hoch. wut auf uns, weil wir es doch zugelassen haben, daß dieser kriminelle dreck sich das erlaubt. ja und nun? die bauern sollen ihre tierproduktion halbieren und? wegen des klimas? sind denn alle borniert? merkt den niemand, daß da ein ganz linkes, ökofaschistisches ding schon seit langem läuft und auch die holländer demonstrieren gegen das co2. die menschen sind doch wie benebelt,weil sie vielleicht zu wenig vom gas des lebens inhalieren, denn anders kann ich mir diese idiotie nicht erklären. wie kann man gegen das eigene existieren demonstrieren? aber langsam begreifen sie, wie sie verschaukelt werden. dann wird das fleich eben aus kanda, usa oder sonst wo her gekarrt, das ist doch der ganze sinn dahinter. dieser mafia-brut geht es doch mitnichten um das klima, das ist doch nur ein scheingebilde womit sie das total verblödete europäische volk am nasenring durch die eu-manege führen können, lachen sich dabei schlapp über den doofen bürger und machen schmott ohne ende. was ist mit der greta thunberg und deren riesen-mafia-clan? diese drecksbanden!!! und von dieser sorte gibt es viele und sie bereichern ich und der dödel geht wie immer leer aus und wurde dabei noch verhöhnt und betrogen, daß es nur so eine art ist. es muß noch viel schlimmer kommen, bis der pleps er wacht und das zepter selber in die hand nimmt, aber hoffentlich ist es nicht schon zu spät dafür. denn afrika hat sich auf den weg gemacht, um europa zuzusch*******. mano, ich habe fertig. ich hab so die schn***** voll von diesem bekloppten proleten.

    • merkt den niemand, daß da ein ganz linkes, ökofaschistisches ding schon seit langem läuft …

      merken sie nicht, dass da schon seit mehr als 100 jahre ein ding der globalen mammonjuden läuft?
      —————————-
      .
      was ist mit der greta thunberg und deren riesen-mafia-clan?

      gräte von thunfisch gehört zu einem riesen-juden-clan in schweden.

      • In skandinavischen Medien, nicht in deutschen, mehren sich die Berichte über die kommerziellen Hintergründe des Greta-Hypes. Demnach steht insbesondere die Aktiengesellschaft „We don’t have time“ im Zwielicht. Das Unternehmen wurde von einem der erfolgreichsten PR-Manager und Börsenspezialisten Schwedens, Ingmar Rentzog, 2017 gegründet. Sein Ziel: „Das weltweit größte Netzwerk für Klimaaktion zu schaffen und damit möglichst viel Geld zu verdienen“. Als Gallionsfigur wurde die kranke Greta Thunberg dafür gezielt aufgebaut.

        Quelle: https://www.watergate.tv/die-lukrativen-geschaefte-von-gretas-hintermaennern/

  5. „Die Polizei hat die Bauern jedoch mit dem Einsatz von Schlagstöcken wieder aus dem Gebäude herausgeprügelt.“
    Wagt es hier noch jemand die Polizei zu bemitleiden, die so edel den Kopf für uns hinhält? Das sind Kräfte, Einsatzkräfte, Beamte, aber eines nicht: Menschen.
    Bitte, liebe Bauern , liefert diesem Kropzeug kein Gemüse, kein Obst, kein Fleisch, keine Eier mehr. Solche Freunde und Helfer sollen den Kitt aus den Fenstern fressen und ihre Schlagstöcke sollen ihnen mitsamt den Pistolen zwischen den Beinen festwachsen.

  6. Franz Josef Kostinek | 18. Oktober 2019 um 9:45 | Antworten

    Vorschlag: Aufhören zu atmen! Bitte die grünen als Vorbild. Bestimmt interessante Bilder aus derPresse!

  7. Macht sie fertig liebe Holländer. Respekt! Schade das man den assi Politikern kein Nahrungsverbot von allen Lebensmitteln aus bäuerlicher Quelle erteilen kann.
    Mal sehen wie lange die es dann noch in ihrem EU-Bunker aushalten…
    EU = Elitäre Unmenschen

  8. Es geht um das „Herstellen/manufacturing“ der Zustimmung in der Zivilgesellschaft, damit die Schatzkammern und öffentlichen Gelder unter dem Deckmantel des Klimaschutzes für wenige „Auserwählte“ erschlossen werden können.

    The manufacturing of Greta Thunberg

    With “capitalism in danger of falling apart” (a rare, cryptically honest quote from Al Gore), and years of stagnant global economic growth now in a free fall, the Greta campaign must be understood for what it is. An elaborate distraction that has nothing to do with protecting the natural world, and everything to do with the manufacturing of consent. The required consent of the citizenry that will unlock the treasuries and public monies under the guise of climate protection.

    http://www.wrongkindofgreen.org/2019/01/17/the-manufacturing-of-greta-thunberg-for-consent-the-political-economy-of-the-non-profit-industrial-complex/

  9. Die Bauern sollen einfach diese idiotischen VORSCHLÄGE der EU ( die EU darf keine Richtlinien heraus geben, dazu ist der Verein nicht berechtigt) ignorieren und die
    die ANGESTELLTEN die sich Polizei nennt , die keinerlei Rechte, sondern nur GEWALT,
    die man zurück geben darf. Es ist genauso wie in der NGO of Germany wonach alle keine
    RECHTE besitzen und sich auf ihr GEWALTPOTENZIAL stützen

  10. Hans-Dieter Brune | 18. Oktober 2019 um 16:22 | Antworten

    Die Bauern sollen die Dreckspolitiker einfach verhungern lassen.

  11. Wenn das wirklich so ist, haben diese Bauern recht. Was passiert denn auf dem platten Land? Wenn die Weltbevölkerung weiter so wächst, werden sich meine Enkel noch umsehen, aber dann wird es zu spät sein. Kaum einer kann oder will die Arbeit dann noch machen, denn das ist hart. Genauso wie in der Pflegeversicherung und das Ganze wegen ein paar Euros! Die sind sowieso nichts mehr Wert. Dafür hat bereits Mister Draghi gesorgt. Dieser soll sich ja in der Mafia-Scene gut auskennen, zumindest wird das so gemunkelt. Gott sei Dank habe ich schon ein gewisses Alter. Vergleicht doch einmal, was ihr im Jahr 1999 für einen Kopf Salat bezahlt hattet.

  12. systematisch wird die Existenzgrundlage eines Volkes vernichtet.Wissen und jahrhunderlange Erfahrungen werden ausgerottet. Das Ergebnis sind Hungersnöte, die sollen von den global agierenden Monopol „beseitigt“ werden, indem zu überteuerten Preisen künstliche Nahrung für die Bevölkerung bereit gestellt wird, und dadurch diese dezimiert werden kann.

  13. Und wäre nicht der Bauer so hätten wir kein Brot , und müssten grosse NOT erleiden ,bleibt noch eine frage wer Verdient mehr der Händler oder der Bauer und das in %…..

  14. EU,dass grösste Verbrecher Syndikat auf dieser Erde.Die EU vernichtet nicht nur Bauern,nein auch unser aller Eigentum das sich die Menschen ehrlich erarbeitet haben.Deshalb muss unsere Korrupte Regierung ,allen voran Merkel,weg.Wer diesen Grünen Volldeppen zuhört und sie unterstützt soll schnell unser Land verlassen,denn wer weis wie lange Sie es noch können.Nicht die AfD sind die Hetzer und Täter sondern diese Kreaturen die für die Ausrottung der Menschen in unserem Deutschland sind.Jüdische Synagogen werden jetzt beschützt und das Deutsche Volk streng überwacht.Gott bestrafe diese Grünen ihre Mitläufer und ein Teil der Regierung.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*