„Sensation in Großbritannien“: Die ANTI-EU-Partei von Nigel Farage führt in den Umfragen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 3,00 out of 5)
Loading...
Brexit EU

Am 26. Mai wird – bei uns – das nächste EU-Parlament gewählt. Der langjährige EU-Gegner Nigel Farage hat in Großbritannien eine Partei gegründet, die nun in den Umfragen sogar führt. Bewahrheitet sich das Ergebnis, geht eine Nicht-EU-Partei für Großbritannien gestärkt in das Parlament.

Farage „vorläufig“ im Parlament

Farage und seine Freunde lassen durchscheinen, dass die Partei sich bei den Wahlen nur vorübergehend wählen ließen. Sie sind dann innerhalb des Parlaments eine Gruppe Gleichgesinnter, wie es die „NZZ“ nennt. Die Rolle der neuen Partei und von Farage ist dennoch aktuell nicht definiert.

Es reicht, wenn er im Wahlkampf betont, er sei „no more ‚Mister Nice Guy‘“, also nicht länger freundlich. Das richtet sich gegen Theresa May, die Premierministerin. Die hat es immerhin nicht geschafft, die Briten fast drei Jahre nach dem Brexit-Votum aus der EU zu führen. Die Briten wählen wieder oder noch immer das Parlament.

Dementsprechend heißt die neue Partei „Brexit Partei“. Sie führt in den Umfragen mit etwa 30 %. Die Tories erhalten lediglich noch etwa 15 %. Farage ist der Meinung, er könne mit seiner Partei „das System umwälzen“. Eine bedrohliche Ankündigung? Immerhin wäre der Brexit dann nicht das Ende der Geschichte um Farage, sondern der Anfang für etwas möglicherweise noch deutlich Größeres.

Derweil hat die amtierende Premierministerin May noch einmal Aufschub bekommen. An sich hätte sie die verlängerte Zeit zum Brexit nutzen müssen, um einen Vertrag mit der EU aufzusetzen, der dann durchgewunken wird. Nichts ist passiert. Dennoch verzichten Tory-parteiinterne Gegner jetzt darauf, das Verfahren zur Abwahl von Theresa May zu ändern. So ist May aktuell bis zum Dezember geschützt – und darf weiterwursteln. Rücktrittsforderungen lehnte die Premierministerin zudem in den vergangenen Wochen ab. Sie betont weiter, dass „wer sie loshaben (wolle), (….möge) dem Brexit-Vertrag zustimmen“. Kritiker sprechen von reiner Erpressung.

Wir analysieren für Sie die laufenden Hintergründe zum Brexit weiter. Denn derzeit schweigt die Gerüchteküche auffallend. Klicken Sie hier.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

18 Kommentare zu "„Sensation in Großbritannien“: Die ANTI-EU-Partei von Nigel Farage führt in den Umfragen"

  1. Ehrengard Becken-Landwehrs | 10. Mai 2019 um 10:57 | Antworten

    Ich hatte schon sehr bedauert, als Farage nach dem Brexit-Votum nicht mehr zur EU wollte, was ich SEHR gut nachvollziehen kann! In dem unfähigen und korrupten Haufen möchte ich auch nicht arbeiten! So manche seiner Reden sind mir im Gedächtnis geblieben und er hatte sogar einen Mitstreiter, der einmal sehr deutliche und wahre Worte im EU-Parlament aussprach.
    Ich wünsche mir, daß Farage sich durchsetzt und diese kriminelle EU endlich zum Abgang zwingt. Warum soll die BRiD für alle aufkommen, die ihre Länder am Rande des Ruins rumlavieren?! Wo eine Kanzlerin alles tut, um denen in den Anus zu kriechen und unser Land zu ruinieren – MIT UNTERSTÜTZUNG DIESER VERMALEDEITEN EU! Wir brauchen wieder eine fähige europäische Wirtschaftsgemeinschaft, in der JEDES Land für die Schäden, die es anrichtet selbst aufkommt! In der Jedes Land seine Eigenständigkeit behält und in der alle wirtschaftlich zusammen arbeiten. Wo jedes Land für seine eigenen Bürger zuständig ist. Die jetzige EU arbeit ganz gezielt gegen die Bürger Europas und ist das Sprachrohr der amerikanischen kriminellen „Elite“, der UNO den drei hochkriminellen Einrichtungen: Vatikan (= geistig „christlich“, mit christlich hat der Vatikan in der Realität überhaupt nichts zu tun, ich zähle ihn zu den teuflischten Einrichtungen, die wir überhaupt haben, speziell unter dem heutigen Papst!), London City (= Finanz)und Washington (= Militär).
    Viel Glück, Nigel Farage!

  2. Rainer Thieme | 10. Mai 2019 um 11:17 | Antworten

    Das wäre ja sensationell, ich bin dafür die EU abzuschaffen. Es hat für den Bürger der EU nix weitergebracht alleine das alles teurer geworden ist. Der ehemalige Gedanke der EU ist weit verfehlt, sie ist eine Marionette des Vasallenstaat der USA geworden.

    • Ehrengard Becken-Landwehrs | 12. Mai 2019 um 11:27 | Antworten

      Korrekt!
      Die EU ist Mitte der 90er Jahre von den Amis eingerichtet worden und die bis dahin bestehende EG „verabschiedet“. Inzwischen weiß ich, daß Pläne für ein Paneuropa schon Mitte der 20er Jahre bestanden haben und eine NWO angestrebt wurde. Einst glaubte ich, als man die EWG gründete, daß es eine gute Sache wäre. War sie auch – bis zur EU! Die perfekte Einrichtung, Deutschland weiter legitim auszubeuten und auszusaugen. Es kann also gut sein, daß auch da die Deutschlandhasser mitgewirkt haben. Zumindest ist es nicht von der Hand zu weisen.
      Nach allen Recherchen, die ich bisher gemacht habe, bin ich zu diesem Schluß gekommen. Was ich nicht verstehe ist folgendes:
      Dazu ein Vorwort zum Verständnis: Churchill, Roosevelt, Eisenhower, Hooton, Nizer, kaufman, Morgenthau waren ausgeprägte Deutschenhasser, aus welchen Gründen auch immer. Für mich persönlich sind solche Menschen Geistesgestörte und Psychopathen! Haß ist eine bösartige Veranlagung, die zu nichts führt, die nichts bringt außer Zerstörung und Vernichtung.
      Churchill hat ganz deutlich festgestellt, daß er den Krieg nicht gegen Hitler geführt hat, sondern gegen das deutsche Volk. Er wollte es vernichten. Ist ihm und seinen amerikanischen Kumpanen, Dank der kämpferischen deutschen Soldaten jedoch nicht so gelungen, wie sie sich das vorgestellt hatten. Daß der Krieg mit einem Waffenstillstand endete, war so geplant, denn nur so kann man ein Volk unterwerfen, niedrig halten und bis aufs Blut aussaugen. Wir bekommen es heute mehr denn je zu spüren, denn sie haben sich eine Brut unter unserem Volk herangezogen, die fleißig bei der Vernichtung mitwirkt.
      Und jetzt kommt das, was ich nicht begreifen kann:
      Wir werden bis heute ausgebeutet. Wer bitte ist so verblödet und vernichtet seine eigene Melkkuh, die reichlich Milch gibt, obwohl sie längst selbst aus dem letzten Loch pfeift?! Unter den Deutschenhassern haben wir so vieles Arbeitsscheues Gesindel (ich denke da z. B. an die Antifa, die sich als Antifaschisten aufspielen und Faschisten in Reinkultur selbst sind). Sie alle bereichern sich auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung, stopfen sich die Taschen voll, diffamieren und bedrohen uns,ben immer mehr Zensur aus, weil sie langsam begreifen, daß eine Reihe Deutscher aufgewacht ist und sich nicht mehr alles gefallen läßt? Für mich persönlich ist so eine Vorgehensweise absolut kriminell und bei anständigen Menschen auch nicht üblich.
      Kann mir hier einer erklären, warum wir uns gegen so ein kriminelles Gesindel nicht zur Wehr setzen?! Unsere seid Kriegsende 1945 stattfindende Umerziehung ist für mich kein Kriterium, denn ich bin auch aufgewacht! Allerdings habe ich schon Mitte der 50iger Jahre begriffen, daß bei uns etwas nicht mit rechten Dingen vorgeht. Auf der einen Seite hröte ich Adenauer sagen, daß „nie wieder Krieg von deutschen Boden ausgehen darf“, und andererseits sind wir der 56 der NATO beigetreten. Was für ein Widerspruch, einem Kriegsbündnis beizutreten! Damals wußte ich noch nicht, daß die BRiD ein Vasallenland der VSA und weisungsgebunden ist, da besetzt. Ein Zustand, der bis heute andauert und wenn es nach Obamas Rede in Ramstein 2009 geht, bis 2099 weiter geht. VÖLKERRECHTSWIDRIG! Aber das hat die Amiadministration noch NIE interessiert, ob es legal oder illegal ist. Je mehr illegal, desto besser!
      Ich kann jedem nur empfehlen, sich mit unserer realen und nicht verlogenen Geschichte auseinanderzusetzen. Ein Krimi ist dagegen ein Liebesroman!

      • Ehrengard Becken-Landwehrs | 12. Mai 2019 um 11:43 | Antworten

        Von eingien Tippfehlern mal abgesehen ist mir bei der Aufzählung der krankhaften Deutschenhasser aufgefallen, daß der Name des Russen Ehrenburg fehlt. der seinen Soldaten mitgeteilt hat, daß Deutsche für sie zum Freiwild gehören. Demnach haben die sich dann (mit Ausnahmen, die es immer und überall gibt! Denken wir an die vielen Soldaten, die durch die vielen illegalen Geschehnisse traumatisiert sind, sich oft genug das Leben nehmen, weil sie damit nicht zurecht kommen.) auch benommen.
        In Kriegen treten immer die niedrigsten Eigenschaften eines Menschen zutage. Völlig normal, trotzdem nicht akzeptabel!

  3. Die Menschen sind klar im Kopf und immer mehr Menschen lehnen die EU ab, auch in anderen Staaten.Kein Normaler will von der EU Diktatur entmündigt uns ausgeplündert werden. Die Slowakei wurde EU Mitglied und war sofort Nettozahler. Und jetzt? Pleite wie alle Anderen auch. Aus „Frieden schaffen“ wurde Unfrieden schaffen und Zerstörung der Staaten.

    • Da bewundern ich auch den ungarischen Ministerpräsidenten Orban, der lässt sich von der EU nicht in die Terrine spucken!

      Ungarn hatte jahrhundertelang selbst unter der Fuchtel des Islam zu leiden, deshalb wollen die auch kein Muslime!

      Dass das richtig so ist, sieht man nicht nur an den Ereignissen Jahreswechsel Köln 2015/16.

      • „bewundere“…

        Orban weiß genau, dass sich Muslime wie Zecken in einem Lande festsetzen und immer nur fordern, fordern und nochmals fordern!
        Demokratie ist gut für den Islam, niemals umgedreht!

        Europa ist schön, nicht umsonst sind so viele Muslime (die auch eine Mission haben) hier!
        Sie wollen die Demokratie abschaffen und uns unterjochen!
        Das ist ihre Mission, die sie haben, Zeit spielt keine Rolle, wie sagte Schriftstellen Udo Ulfkotte (R.I.P.): „Islam nach dem Salamischeibchenprinzip, oder wie ein Puzzle!“

        • Er war u.a. Schriftsteller!

          • Zum Glück sind wir auf so ein paar „Hanskasper“ wie Merkel und Macron nicht angewiesen, die ohnehin nur Marionetten des Teufels sind – und, deren „Tage gezählt“ sind. Und auch die Zeit für den Islam ist fast abgelaufen. WARUM? Der Islam ist nur ein Teil von „Babylon der Großen“, dem Weltimperium der falschen Religion. Im Klartext: Babylon die Große ist das Hauptwerkzeug Satans, um die Menschen in geistiger Finsternis zu halten. Aber das Ende der falschen Religion steht absolut fest, nachzulesen in Offenbarung, Kapitel 17.

          • Ehrengard Becken-Landwehrs | 13. Mai 2019 um 11:21 |

            Ulfkotte war nicht nur Schriftsteller, sondern er war Journalist. Er hat die Machenschaften der Presse offen gelegt und sich auch selbst dieser Taten beschuldigt. Darüber gibt es im Internet ein Interview in englischer Sprache und deutscher Übersetzung- Was ich bemerkenswert fand, war sein Schuldbekenntnis, weil er dabei mitgemacht hat („Gekaufte Journalisten“ im Kopp-Verlag). Ich war damals verblüfft darüber und habe ihm das hoch angerechnet! Um Schuld einzugestehen gehört Charakter! Er wurde dafür diffamiert, gedemütigt, angegriffen, verleumdet usw., also die ganze Palette, die unsere Merkel-Diktatur auf Lager hat und bei Systemkritikern angewendet wird. Es wurden alle Register gezogen, um ihn fertig zu machen, denn er paßte nicht in dieses System, in dem Aufklärung und Wahrheit unerwünscht ist.
            Er arbeitet noch kurz vor seinem Tod an einem Buch. Es befand sich in seinem Nachlaß und ist meines Wissens an Jochen Kopp weiter geleitet worden. Vielleicht wird es im Kopp-Verlag noch veröffentlicht? Ich weiß es nicht.

  4. Ich hasse die Briten dafür, dass sie zwar für den EU-Ausstieg waren, jetzt aber Frau May im Regen stehen lassen, so als ob das deren eigene Idee gewesen wäre!

  5. Schade, dass es hier keine Korrekturfunktion gibt!

    • Ehrengard Becken-Landwehrs | 12. Mai 2019 um 11:48 | Antworten

      Habe ich auch schon sehr bedauert! Aber vielleicht richtet der oder die Atmin(s) das noch ein? Wäre klasse!

  6. PAN-EUROPA, voerst EU – eine Idee u.a. von Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi – ist eines der wichtigsten Instrumente der Hintergrundkräfte zur Erreichung der NWO! Keinen anderen Sinn macht DIESE EU! Eine EU selbständiger Vaterländer war dabei NIE geplant!
    Wenn wir unseren Untergang, den unseres Volkes, unseres Landes, unseres EUROPAs verhindern wollen, dann sollten wir Deutschen uns bei der V.V. – verfassunggebende-versammlung.com – einbringen. Wir müssen LEGION werden! Die V.V. hat den GELBWESTEN
    voraus, dass sie nach internationalen „Spielregeln“, nämlich dem noch gültigen Völkerrecht strukturiert ist und arbeitet! Sie hat bereits eine total neue Kernverfassung erarbeitet und vor über 2 Jahren den FÖDERALEN BUNDESSTAAT DEUTSCHLAND konstituiert. Jetzt liegt es an uns ALLEN, ob wir dieses „Instrument“ der V.V. nutzen, um uns vom Joch der EU-Diktatur, vom Joch der NWO-Diktatur für alle Zeiten zu befreien. Ihr habt es in der Hand! Handelt bitte und zaudert KEINE Minute. Hier bitte klicken: https://www.verfassunggebende-versammlung.com/anmeldung-ohne-abstammungsunterlagen/
    Es geht dabei um die
    „Zustimmung zur Durchführung der Verfassunggebenden Versammlung Deutschland“

  7. Das streben ist Europa unter Kommunismus zu bringen.
    Wenn die EU (ungewählte Ausbeuter Europas) unser Grenzen weg haben will, unsere Kultur weg haben wollen, alles Einheitswurst machen wollen dann sind sie Kommunisten.
    Also, arbeiten sie für die Banksters & Unterwelt, für die Illuminaten, für die AIPAC Regierung in US.

    Die EU hat Auftrag mMn uns unter das kummunistischen Joch zu bringen.

    • Ehrengard Becken-Landwehrs | 12. Mai 2019 um 12:23 | Antworten

      Die EU arbeitet tatsächlich an einem „Einheitsstaat, ohne jegliche Eigenständigkeit der einzelnen Mitgliedsländer. Sie sind dabei, diese Eigenständigkeit der europäischen Länder zu vernichten, systematisch auszuhebeln. Einige haben das bereits begriffen und sind gerade dabei, ihre Eigenständigkeit zu bewahren. Das sind hauptsächlich die östlichen EU-Länder, allen Voran Orban. Die unsägliche EU-Bande tut alles, um das zu verhindern und ich bin neugierig, wer die Oberhand behält. Ich wünsche es Ungarn & Co., daß sie sich durchsetzen. Noch ist nichts entschieden, denn wir dürfen nicht vergessen, welche teuflische Finanzmacht dieser kriminelle EU-Verein hinter sich hat. Und was tut die kriminelle DEUTSCH-Administration? Sie mischt fleißig mit und kriecht besagter Institution in den Anus. Der Merkel Junta haben wir es zu verdanken, daß wir laut Artikel 23 des Grundgesetzes der EU unterstehen, einem nicht legitimierten Verein! Die meisten wissen nicht, daß ein Gesetz ungültig wird, wenn ihm der Zuständigkeitsbereich entzogen wird. Das ist mit Artikel 23, GG 1990 geschehen. Man hat diesen Artikel ca. 2 Jahre später durch den jetzigen ersetzt, aber das ist widerrechtlich! KEIN Artikel, darf durch einen anderen ersetzt werden, aber man kann einen Zusatz hinzufügen. In diesem Falle wäre z. B. ein 23 A oder ein Art. 23. Absatz 1 usw. möglich gewesen. Das hat man unterlassen. Ich selbst gehe davon aus, daß die Politdarsteller nicht die geringste Ahnung von Gesetzen haben, obwohl die im BGB sehr deutlich geschrieben stehen. Es könnte auch sein, daß man das gezielt so bewerkstelligt hat, denn die wenigsten wissen, daß unser GG nicht mehr gültig ist. Auch ich berufe mich immer noch auf das GG, denn eine andere Möglichkeit haben wir als Sklaven dieses Landes nicht. oder?! Wir haben nur noch das BGB, auf das wir uns berufen können. Das GG wurde auch von den Alliierten erstellt. Dazu hat sich Carlo Schmid, der als „Vater des GGs“ gilt, einmal geäußert. Er sagte sinngemäß, daß ihnen das GG von den Alliierten vorgelegt wurde. Ihnen war nur eine Korrektur über die Grammatik und den Text zugestanden. Da fing die Verlogenheit und Täuschung schon an, Hören Sie sich bitte die Rede von C. Schmid vor dem parlamentarischen Rat 2948 im Internet an. Sie ist an einer besonderen Stelle hochinteressant und kann sie jedem Interessierten sehr empfehlen!

      • Ehrengard Becken-Landwehrs | 13. Mai 2019 um 11:28 | Antworten

        Au weia! Ein gravierender Tippfehler hat sich eingeschlichen. Es heißt nicht 2948 sondern 1948!
        Entschuldigung!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*