Sind die Bankkonten noch sicher?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(9)

Die Wirtschaft in Deutschland ist nach den jüngsten Berichten durch die Zwangsmaßnahmen nach dem Lockdown durch die Regierungen, der mit der Ausbreitung des Corona-Virus begründet wurde, deutlich in die Knie gegangen. Darunter werden auch Banken leiden müssen, die mit Kreditausfällen rechnen. Besorgte Bankkunden fragen jetzt teils, ob ihre Bankkonten noch sicher seien in Merkels Deutschland.

Bankkonten bis zu 100.000 Euro formal gesichert

Nachrichtlich: Nach einer Meldung des „Focus“ hat der Unternehmensberater Accenture sich in einer Studie namens „How Banks Can Prepare for the Looming Credit Crisis“ mit der möglichen Bankenkrise beschäftigt. Die Geldhäuser müssen weltweit demnach die aktuell ausgereichten Darlehen mit Rücklagen von bis zu 2,4 % absichern.

Die drohenden Verluste wären damit annähernd doppelt so hoch wie 2008 und 2009, als die Finanzkrise schwelte. Die von der Maßnahme betroffenen Kredite würden ein Volumen von bis zu 415 Milliarden Euro allein unter den europäischen Geschäftshäusern ausmachen, so die Meldung.

Zu den betroffenen Banken zählt wenig überraschend auch die Branchenspitze mit der Deutschen Bank und der Commerzbank. Denen drohten demnach deutlich Ausfälle.

Die beiden Häuser haben dem in dem Bericht zitierten Beitrag des „Handelsblattes“ nach in den ersten sechs Monaten für das laufende Jahr 2020 die Rückstellungen für solche ausfallgefährdeten Darlehen klar gesteigert. Bei der Deutschen Bank belaufen sich diese Rückstellungen auf 1,3 Mrd. Euro, heißt es.

Meinung: Die Bankkonten sind auf den ersten Blick nicht gefährdet. Die Banken haben jeweils in den Einlagensicherungsfonds der Deutschen Banken eingezahlt, womit 100.000 Euro pro Kontoinhaber und Institut „sicher“ sind.

Nur für den Fall eines Bankruns, d. h. einem Ansturm auf hier mehrere Bankhäuser, könnte die Deckung in Gefahr geraten. Dies war 2008 in der Finanzkrise geschehen, als Kanzlerin Merkel und Finanzminister Steinbrück die Konten in Deutschland vermeintlich garantierten. Damals galt rückblickend: Das Versprechen wäre wohl nicht zu halten gewesen. Hält die Bankenwelt in Merkels Deutschland diesmal? Lesen Sie gerne hier weiter. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

5 Kommentare zu "Sind die Bankkonten noch sicher?"

  1. Die Bankkonten sind nur „formal“ gesichert. Gesichert sind sie aber nicht, Mal Dr. Markus Krall auf Youtube anschauen. Der ist seit 25 Jahren Banken- und Unternehmensberater.

  2. Merkel wird auch Bankkonten plündern !!!
    Man darf NIEMALS den Stammbaum außer Acht lassen !!!

  3. Apropos : Wieso sicher?

    „Wir suchen noch fleissige Deutsche, die nach den beiden Weltkriegen immer noch Spaß daran haben für Haus, Auto, Swimming-Pool und Frau sich bei uns zu verschulden. Wenn Sie auch der Meinung sind, daß es sich lohnt Ihre wertvolle Lebenszeit gegen harte Arbeit für unsere völlig gegenstandslosen Giralgelder, Papierscheine und Wertpapiere bei uns einzutauschen, weil Sie beispielsweise an einem Messie-Syndrom oder Fetisch für digitale Zahlungsmittel aus Stromimpulsen leiden, dann sollten Sie noch heute einen Termin mit uns vereinbaren. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen, auch dann, wenn Sie einmal zahlungsunfähig werden, sind wir Ihnen stets behilflich. Und nicht vergessen! Arbeit macht frei, wir machen den Weg frei, wenn´s ums Geld geht Sparkasse und auf unsere Steine können Sie bauen. Und das Beste : Ihre Arbeit stellt unsere Banker frei von Arbeit! Deutsche Schuldner sind einfach doch die Besten!“

    Bankdirektor reicht skurilles Kündigungsschreiben beim Bankvorstand ein
    https://aufgewachter.wordpress.com/2018/09/25/bankdirektor-reicht-skurilles-kuendigungsschreiben-beim-bankvorstand-ein/

  4. Glaubt Ihr noch an die Sparkassen usw. ? Nun wagte sich auch das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) aus der Deckung. Das Institut sieht wegen des Konjunktureinbruchs infolge der Corona-Pandemie eine Bankenkrise in Deutschland heraufziehen. https://incamas.blogspot.com/2020/07/bankenkrise-fur-alle-endkampf-der.html

  5. Banknoten? Sicher? Chmchmchm mmmpfffff chmchmchm prust chmchmchm Wieher wieher muahahaaaaaaaahhhhhhhh!
    Ich sage nur eines: Erinnnert Euch an CYPERN!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*