Enthüllt: Von der Leyen vor dem Aus? Oder auf dem Sprung zur NATO?….

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(339)

Lange galt Ursula von der Leyen als Nachfolgerin von Angela Merkel. Doch diese Zeiten sind lange vorbei. Von der Leyen spielt keine Rolle mehr. Nach allem, was sich von der Leyen in den letzten Jahren geleistet hat, ist es wenig verwunderlich, dass es mit ihrer politischen Karriere in Deutschland nun auch endlich zu Ende geht.

Noch im August präsentierte sich die Verteidigungsministerin in einem „Spiegel“-Interview als zukünftige Kanzlerin. Davon keine Spur mehr. In einem vergangene Woche erschienenen „Spiegel“-Artikel war es aus mit dem Lob. Von der Leyen ist nun offiziell auch „zum Abschuss“ freigegeben. Sie gehöre in Berlin „nicht mehr zu denen, die unbedingt eingebunden und informiert werden müssen“. In den Augen derer, die gerade die Macht in der Union neu verteilen, sei von der Leyen vernachlässigbar geworden. Lange Zeit galt von der Leyen als Merkels Nachfolgerin, war ihre Vertraute.

Ausgestattet mit Machtwillen, Redetalent und Selbstbewusstsein schaffte es die politische Quereinsteigerin in der Politik bis weit nach oben. An Ehrgeiz fehlt es von der Leyen nicht. Und sie war mit Talent für gute Inszenierungen ausgestattet. Sie traute sich auch das wichtigste Staatsamt zu. Doch nun geht Merkel bald und von der Leyen ist nicht einmal mehr im Gespräch. Führende Unionspolitiker sagen über von der Leyen, sie spiele im Grunde keine Rolle mehr.

Spätestens als Kramp-Karrenbauer von Merkel nach Berlin geholt wurde, war klar, dass von der Leyen abgemeldet war. Jetzt muss von der Leyen, nach all den Skandalen der letzten Wochen, sogar noch gegen ihren Gesichtsverlust als Verteidigungsministerin kämpfen. Mit viel Glück kann sie sich noch in ein Brüsseler Amt retten.

Mit der Gründung der Verteidigungsunion (PESCO) könnte sich von der Leyen ihre politische Karriere versichert haben. Zudem bereitete von der Leyen so schon ihre Karriere auf Europa-Ebene vor. Sie ist europaweit und international so gut vernetzt, wie kaum ein anderer Politiker. Bei der Nato gilt sie als gute Partnerin im transatlantischen Bündnis.

In der Union setzte von der Leyen jedoch nie darauf, ein Netzwerk loyaler Unterstützer aufzubauen. Das macht sich jetzt bemerkbar. Sie setzte immer nur auf die Kanzlerin und auf die eigene Leistung. Doch wie es aussieht, hat die Kanzlerin von der Leyen fallengelassen. Auch in der Union fehlt der Rückhalt. Sie gilt als vom Ehrgeiz besessen und eiskalt distanziert.

Lange Zeit konnte sich von der Leyen nur mit der Unterstützung der Kanzlerin und durch ihren Ehrgeiz oben halten. Doch den Schaden, den sie sich jetzt durch die Berateraffäre zugefügt hat, wird sie kaum mehr gutmachen können. Im Verteidigungsministerium und in der eigenen Truppe ist sie unbeliebt. Von der Leyen weiß, wie abhängig sie vom Gutdünken der Kanzlerin ist. Doch wie lange wird Merkel sie noch protegieren?

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar zu "Enthüllt: Von der Leyen vor dem Aus? Oder auf dem Sprung zur NATO?…."

  1. Moin Moi Watergate,
    bei euch kann keiner mehr einen Kommentar schreiben, werbun- Merkel- werbung- merkel Werbung – merkel – Merkel – Werbung und Nahles – merkel EKELIG und WIDERLICH.
    LG Bernd Welzel

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*