So „kuschelt“ Merkel mit dem kommunistischen China

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(15)

China baut schon seit Jahrzehnten systematisch seinen Einfluss in der Welt aus. Nahezu alle wirtschaftlichen Bereiche und Branchen sind von dem kommunistischen Totalüberwachungs- und Folterer-Staat China unterwandert worden. Die kommunistische Partei in China will sich mit allen Mitteln an der Macht halten. Seit Präsident Trump auf den Plan getreten ist, wird dies für die Kommunisten aber zunehmend schwierig. Am Beispiel des Technologie-Konzerns Huawei lässt sich erklären, wie Donald Trump zu Chinas Unterwanderungsversuchen steht und wie unsere Bundeskanzlerin, Angela Merkel dazu steht.

Huawei hatte vor, in den USA ein 5G-Netzwerk auszubauen. Präsident Trump hat dies jedoch verhindert – unter anderem aus dem Grund der wahrscheinlichen Spionage, die China durch die Installierung seiner Technologie praktiziert hätte. Merkel indes sieht kein Problem darin, dass Huawei die 5G-Technologie in Deutschland flächendeckend einrichten darf. Und auch sonst ist Merkel offensichtlich der Ansicht, dass Deutschland und China noch enger zusammenarbeiten müssten.

Im Juli übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft, turnusmäßig zwar, aber durch die Corona-Krise sieht Merkel darin für das zweite Halbjahr 2020 eine „ganz neue Bedeutung“ für Deutschland. Bei einer Konferenzschaltung sagte Merkel, sie wünsche sich mehr Zusammenarbeit zwischen der EU und China. China sei das erste Interessenfeld der EU. Das europäische Verhältnis zu China müsse ein außenpolitischer Schwerpunkt werden.

Merkel wendet sich seit Jahren von unseren Alliierten und von Präsident Donald Trump ab – China, der kommunistische totalitäre Staat erhält jedoch die volle Aufmerksamkeit der Kanzlerin. Noch im vergangenen Jahr hat Merkel dem Wirtschaftsriesen China 710 Millionen Dollar gegeben – sozusagen als „Entwicklungshilfe“. Die „FAZ“ schrieb 2017, dass China eines der Hauptempfänger der deutschen Entwicklungshilfe sei. Angesichts des Besuchs Merkels in Wuhan im September 2019, also kurz vor Ausbruch des Virus, bekommt diese „Entwicklungshilfe“ für China eine ganz neue, brisante Bedeutung. Wir hatten auch darüber berichtet – lesen Sie mehr darüber.

Gerüchten zufolge soll Präsident Xi Jinping politisch auf der Linie Donald Trumps und Wladimir Putins stehen. Wie Trump und Putin auch, soll Xi gegen den „tiefen Staat“ in China und damit gegen die kommunistische Partei kämpfen, und nicht Teil dieser kommunistischen Agenda sein. Da nur wenig bis keine Nachrichten aus China zu uns dringen, kann dieses Gerücht nicht verifiziert werden. Am 22. Juni soll es in Wien allerdings ein diplomatisches Treffen zwischen Vertretern Russlands und den USA geben. Auch China soll eingeladen sein. Dies könnte durchaus als positives Zeichen gewertet werden, doch die Ergebnisse müssen abgewartet werden.

Warum war Merkel kurz vor Ausbruch des Coronavirus in Wuhan?

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

7 Kommentare zu "So „kuschelt“ Merkel mit dem kommunistischen China"

  1. Wann war Merkel in China?, im September 2019,
    Wann hat Bill Gates das Corona Szenario duchgespielt?, im Oktober 2019,
    Und jetzt soll der Weltbevölkerung glaubhaft gemacht werden,
    dass das Zufall ist!!!???
    Wer glaubt wird selig,
    wer schraubt wird ölig!!!!

    • „Jedes Mal, wenn ein Tyrann gestürzt worden war, also ein Tyrann des Systemes oder sonst was, sind die Menschen ´rausgegangen, sind losgezogen zum Tyrannen und sind nicht irgendwohin mit einem Pappschild und haben in irgendeinem Fischerdorf demonstriert. Ich hoffe Ihr versteht jetzt, was ich damit gesagt hab´.“

      Auf zum Tyrannen und nicht mit einem Pappschild in irgendein Fischerdorf!
      https://bit.ly/37BNe3l

  2. Der Tiefe Staat steckt wohl in jedem Land, aber unterschiedlich tief, drin.
    Und zu 5G: Die Gangster in Berlin würden damit die eigene Bevölkerung nicht nur besser überwachen können, sondern nach Bedarf am Regler drehen können, wie es gerüchteweise in China schon praktiziert worden sein soll.

  3. namaste ihr lieben,

    dieser BASTARD hat alles zu vernichtung der DEUTSCHEN MENSCHEN getan.
    CORONAVIRUS, G5. nur die deutschen kapieren es noch nicht, sie würden heute wenn WAHLEN wären wieder diese BASTADE WÄHLEN, WÄHLEN ihre eigenen SCHLÄCHTER und MÖRDER.
    wann hat dieser BASTARD die ZITTERANFÄLLE = ADRENOCHROMMANGEL gehabt, das war um die zeit.
    das sind keine MENSCHEN wie WIR, sie haben nur die FORM eines MENSCHEN angenommen, damit die MENSCHEN das nicht merken was sie in WIRKLICHKEIT sind. ist ihnen sehr gut gelungen, aber nicht mehr lange. ihr MENSCHEN werdet die WAHRE FRESSEN noch sehen, und dann macht euch auf grausiges gefasst.
    die wahrheit siegt auch hier.
    WWG1WGA
    Q

  4. Geistheiler Sananda!!!!!!!

  5. hier ist ein …. —-

  6. childrenfeaturebrd | 10. Juli 2020 um 12:49 | Antworten

    Wer wundert sich: Diese Kreatur merkel hat doch eine wichtige Aufgabe
    gegenüber ihren Kabalen Zioniste n zu erfüllen. Was soll`s dumme Goy
    werden vernichtet. Der 2te Verkauf nun zuersteinmal an China. Diese
    korrupte ‚Bestie springt von einem Satan zm anderen. Das beste wäre
    wohl ein 3 WW. Beobachten wir, was so abläuft zwischen Putin und
    der Bilderberger Vize Queen Beatrix?????? Die Deutschen waren`s schon
    wieder. Das wird jedoch nicht interessierebn, wenn die so erdreisstete,
    erfoffte Herrschaft Luzifer/Satans sich in einer NWO erfüllt. aber Hallo, habt ihr`s immer noch nicht erkannt: “ Es geht in allem immer nur um Religion…. und das ist F a k t !!!!!!
    Ansnonstren dürfen wir davon ausgehen, daß die gestreuten Täuschungen
    der Drecksmedien zu 90 % überfällig sind… in allem was berichtet wird.
    Es stehen immer noch die BRIC`s und analoge Abkommen entgegen. Die Entwicklung in den
    USA ist absolut eindeutig pro Q & Trump und das
    sollte eigentlich nur Befreiung der Erde bedeuten. Haltet Euch auf
    dem Laufenden über Ben F… und evtl. auch X22 …..
    So gehen wir im Licht sder Wahrheit des Herrn, denn da gibt es keine Lüge und Täuschungen, eben genau deshalb:
    „*9 Das alles sah ich und richtete mein Herz auf alles Tun, das unter der Sonne getan wird, zur Zeit, da der Mensch über den Menschen Gewalt hat zu seinem Unglück Pred.Salomo Chapt. 8].

    Geht mit uns, geht mit Gott ! Shalom/Salam!

    Vaya con D i O S

    M a r a n a t h a

    PS Losungstext wichtig für alle:
    Immer mehr Menschen werden Jesus glauben. Immer mehr Menschen werden Gott danken und ihn ehren.
    2.Korinther 4,15

    In Deutschland glauben immer w e n i g e r Menschen an Jesus. In
    C h i n a, A f r i k a, S ü d a m e r i k a glauben immer mehr Menschen an ihn. Für ihren Glauben sind wir dankbar.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*